Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Paranormale Erlebnisse?

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Mystery, Unerklärliches, Paranormale Aktivitäten

Paranormale Erlebnisse?

04.07.2019 um 08:37
Angelus144 schrieb am 29.06.2019:ok.glaubst du an gott?gehörst du einer religion an?
nein, ich glaube nicht an gott, ich bin atheist. ich glaube lediglich an Geister bzw. paranormale Wesen, da ich bis heute schon einiges erlebt habe.


melden
Anzeige

Paranormale Erlebnisse?

04.07.2019 um 12:10
guaranajoe schrieb:nein, ich glaube nicht an gott, ich bin atheist. ich glaube lediglich an Geister bzw. paranormale Wesen, da ich bis heute schon einiges erlebt habe.
Das eine schließt ja das andere nicht aus? Man kann ja gottgläubig und parallel dazu auch an Paranormalität/Wesen glauben.
Vermute aber, dass fanatisch religiöse Christen dieses nicht unbedingt tolerieren? Weil es Teufelszeug sein könnte.


@Angelus144

Wie stehst du dazu, würde mich interessieren.


melden

Paranormale Erlebnisse?

04.07.2019 um 13:01
AgathaChristo schrieb:Das eine schließt ja das andere nicht aus? Man kann ja gottgläubig und parallel dazu auch an Paranormalität/Wesen glauben.
Vermute aber, dass fanatisch religiöse Christen dieses nicht unbedingt tolerieren? Weil es Teufelszeug sein könnte.
Also ich glaube jedenfalls nicht an gott, jedoch an paranormale wesen.


melden

Paranormale Erlebnisse?

07.07.2019 um 10:21
AgathaChristo schrieb:Wie stehst du dazu, würde mich interessieren.
guaranajoe schrieb:Also ich glaube jedenfalls nicht an gott, jedoch an paranormale wesen.
wenn es paranormale wesen gibt, dann gibt es mehr als wir mit unseren sinnen wahrnehmen können oder mit wissenschaft beweisen können.dann gibt es keinen objektiven grund zu sagen "es gibt keinen gott".

man kann dann gottes existenz ablehnen aus vielerlei gründen.man will sich nicht gottes moral beugen,hat angst vor ihm,man will sein "eigener gott" sein und alles tun und lassen können was man will,auch wenn es vielleicht schlecht ist,man "kann" nicht glauben weil es soviel leid in der welt gibt...das könnte man endlos weiterführen.

aber wenn es paranormale wesen gibt, dann ist gottes existenz objektiv betrachtet zumindest möglich und ich würde darüber hinaus behaupten sogar wahrscheinlich.

nun, meine sicht dazu:

es gibt gott und die engel, es gibt den teufel (der früher mal ein engel war) und die dämonen.dann gibts noch die menschen.

stirbt ein mensch kommt er entweder in den himmel, die hölle, oder (was katholische christen glauben) das fegefeuer.

die seelen im fegefeuer kommen letztendlich auf immer in den himmel,es findet hier aber eine art reinigung der seele statt,bevor sie zu gott kann. eine reinigung von verfehlungen,die sie auf erden begangen hat.selten ist es einer solchen seele erlaubt auf der erde auf sich aufmerksam zu machen um -meist indirekt-dafür zu bitten,dass man für ihre erlösung betet,eine messe für sie lesen lässt oder ähnliches tut, was ihre zeit im fegefeuer verkürzt,denn selber kann er/sie das nicht mehr beeinflussen.die menschen die noch leben aber schon.

dies kann,so sagt man öfter als normal vorkommen,wenn es um irgendwas geht was mit mord oder selbstmord im zusammenhang steht.

das ist ein teil von paranormalen erscheinungen.

der andere -und beide müssen nicht gerade leicht voneinander zu unterscheiden sein- ist folgender:

so wie es quasi "schutzengel" gibt, gibt es auch dämonen,die die menschen zur sünde fehlleiten und versuchen und in seltenen fällen auch direkt "belästigen".

das problem in der heutigen zeit ist, dass sich die menschen ihre eigenen götter und religionen basteln,was sehr im sinne der dämonen ist,denn es führt sie weiter weg von gott,seinem schutz und ihrer erlösung.gerne wird das interesse am paranormalen geweckt um die menschen auf den falschen weg zu locken,der augenscheinlich auch erst mal gut erscheint,aber in den abgrund führt.hier sind wir bei magie,medien und jeder sonstigen form von okkultismus, das ist in der tat "teufelszeug".

stirbt ein mensch "beobachten" dämonen dann einen anderen,was bleibt ihnen anderes übrig.wenn ich mich recht entsinne habe ich mal von einem exorzisten gehört,der aussagte,dass vermutlich ganze familienlinien von den selben wesenheiten betrachtet werden,mehr oder weniger zufällig oder weil einer aus der familie an einem bestimmten punkt etwas getan hat(kann schon jahrhunderte/jahrtausende her sein),was die aufmerksamkeit von dämonen auf sich bezogen hat.einen bund mit dämonen geschlossen,etc.

hier mal ein link zu einer seite zu dem ganzen thema:
http://religiousdemonology.com/questions.html

deshalb fragte ich..aber ob es in die ein oder andere richtung geht, der rat den ich geben würde wäre ähnlich.für den vater beten,sich gott zuwenden und damit beschäftigen z.b. beten,bibel lesen etc.

letztenendes braucht niemand vor etwas angst zu haben der jesus als seinen retter anerkennt.der trieb ganze legionen von dämonen aus.weil er gott ist und der teufel oder dämonen ihm nichts entgegenzusetzen haben.und gleichzeitig ist er der,der die seelen letzenendes aus dem fegefeuer nimmt.

so oder so,es läuft immer auf ihn hinaus.


melden

Paranormale Erlebnisse?

07.07.2019 um 19:26
@Angelus144

Es macht schon Sinn, was du schreibst! Sich mit Gott, Jesus auseinanderzusetzen, ist schon der halbe Weg dahin.

Paranormale Erlebnisse bzw. die man dafür hält, kann man annehmen und mit dem Glauben an eine höhere Macht/Schöpfung/Gott
versuchen zu kompensieren.
Ein Dämon z.B. kann ja nur Macht über einen Menschen entwickeln, wenn der Betroffene keinen Gott Glauben als Gegenpart dazu hat?


melden

Paranormale Erlebnisse?

07.07.2019 um 19:45
Wieso muss es einen Gott geben wenn es geister/Seelen gibt???
Alles ist durch den Urknall entstanden, es gibt keinen Gott


melden

Paranormale Erlebnisse?

08.07.2019 um 00:30
AgathaChristo schrieb:Paranormale Erlebnisse bzw. die man dafür hält, kann man annehmen und mit dem Glauben an eine höhere Macht/Schöpfung/Gott
versuchen zu kompensieren.
Ein Dämon z.B. kann ja nur Macht über einen Menschen entwickeln, wenn der Betroffene keinen Gott Glauben als Gegenpart dazu hat?
das hört sich für mich an als glaubst du nicht an gott bzw. findest es vielleicht nützlich,wenn jemand seine "eingebildeten" paranormalen erlebnisse mit einem glauben an eine gottheit kompensiert (also eher eine art "psychotherapie" betreibt).
ich weiss nicht ob ich das so richtig verstanden habe oder zuviel reininterpretiere, so kam es auf mich rüber.wenn das so ist:also ich glaube wirklich daran, dass es genauso ist wie ich es beschrieben habe.

ich habe mich mit dem thema exorzismus,geistererscheinungen,etc. auseinandergesetzt, verschiedene bücher von praktizierenden exorzisten der katholischen kirche gelsen,etc. was ich beschreibe beruht auf mehreren in diesen sachen übereinstimmenden "fällen".die kirche hat über 2000 jahre erfahrung damit,auch wenn es zum heutigen zeitgeist gehört belächelt oder nicht ernstgenommen zu werden, wenn man ernsthaft über paranormale dinge sprechen möchte.

die menschen nehmen jesus etc. eben als frommes märchen wahr und suchen hilfe bei irgendwelcher esoterik,okkultismus und anderen dingen wo der teufel mit dem belzebub ausgetrieben werden soll.man zahlt für schutz,man zahlt für angriffe gegen feinde,dabei ist alles die selbe "mafia" und menschen sind da wie schachfiguren.klar wirkt das ein oder andere,das will ich nicht bezweifeln,aber warum wirkt es?weil es in deren sinne ist und der mensch sich selbst und möglichst viele andere reinreiten soll.

ich glaube an einen persönlichen gott, persönliche wesenheiten als gut und böse und dass glaube nicht nur ,dass religion dazu da ist trost zu spenden,etc. das sind "symptome" des glaubens,aber nicht ihr sinn im eigentlichen.

nun, zu der frage..

es gab auch heilige die teilweise extrem von dämonen angegriffen wurden,z.b. padre pio oder der pfarrer von ars.das sind aber sonderfälle. eine lebendige beziehung zu gott ist in der tat der beste schutz.

sie haben macht über uns indem sie uns zu sünden verführen können,etc.direkte übergriffe und belästigungen sind sowieso sehr selten und wenn es dazu kommt kann ich nur raten:jesus ist der ausweg. wer das nicht will, dem kann gott nicht helfen,er akzeptiert unseren freien willen,wir sind keine zombies oder maschinen,die ihn lieben müssen.
london schrieb:Wieso muss es einen Gott geben wenn es geister/Seelen gibt???
Alles ist durch den Urknall entstanden, es gibt keinen Gott
wenn ich jetzt sage,es gibt keine geister/seelen,es gibt nur das was sich wissenschaftlich belegen lässt, was dann?

wenn man etwas erfährt und berechtigt glaubt, dass da "mehr" ist,als wir wahrnehmen oder sich wissenschaftlich belegen lässt, dann kann es auch gott geben.zumindest mal gibt es dann kein objektives arguement zu sagen es kann keinen gott geben,denn woher will man wissen dass es neben übernatürlichen wesenheiten nicht auch gott gibt.

wenn man an geister glaubt, dann macht es auch "sinn" an gott zu glauben, denn dieser löst dann auch die sinnfrage nach dem ursprung von uns, den geistern,den seelen und des urknalls.

jeder kann glauben an was er will.für mich persönlich wäre es so (wenn an an geister aber nicht an gott glaubt) als würde man in der wüste wohnen und sagen man glaubt an fische,aber nicht an ein meer.


melden

Paranormale Erlebnisse?

08.07.2019 um 18:35
Angelus144 schrieb:das hört sich für mich an als glaubst du nicht an gott bzw. findest es vielleicht nützlich,wenn jemand seine "eingebildeten" paranormalen erlebnisse mit einem glauben an eine gottheit kompensiert (also eher eine art "psychotherapie" betreibt).ich weiss nicht ob ich das so richtig verstanden habe oder zuviel reininterpretiere, so kam es auf mich rüber
Ja, ich kompensiere psychologisch meine paranormalen Erlebnisse mit dem Glauben an Gott. Hat mir bis dato geholfen.

Das scheint mir auch eine Wegweisung zu Gott zu sein, denn es gibt viele Wege zu ihm.
Ich beneide dich um deinen Gott Glauben und das meine ich ehrlich.


melden

Paranormale Erlebnisse?

08.07.2019 um 21:24
AgathaChristo schrieb:Ja, ich kompensiere psychologisch meine paranormalen Erlebnisse mit dem Glauben an Gott. Hat mir bis dato geholfen.

Das scheint mir auch eine Wegweisung zu Gott zu sein, denn es gibt viele Wege zu ihm.
gott kennt viele wege zu den menschen, um sie zu erreichen.aber zu gott führt meiner ansicht nur ein weg und viele an ihm vorbei.

"6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich. "
AgathaChristo schrieb:Ich beneide dich um deinen Gott Glauben und das meine ich ehrlich.
vor langer zeit habe ich mich auf den weg begeben und der weg endet nie.lässt man es zu,dann lässt gott den glauben wachsen wie einen samen zu einem baum.die "arbeit" macht eigentlich gott, nicht man selber, man selber wendet sich einfach nur gott zu.

ich sag mal danke aber beneiden musst du mich nicht.du kannst selber solchen glauben haben und noch viel größeren.das ist nichts wofür man mich beneiden oder bewundern muss es ist keine leistung von mir.ich bin nichts, gott ist alles, ihm gebührt alle ehre.

"'Den Seinen gibt's der Herr im Schlaf' psalm 127

wenn ich für dich beten darf, dir versuchen soll bzgl. paranormaler erlebnisse einen rat zu geben oder du einfach über solche dinge reden willst kannst du mich auch gerne per pn anschreiben.


melden

Paranormale Erlebnisse?

09.07.2019 um 09:08
Angelus144 schrieb:wenn ich für dich beten darf, dir versuchen soll bzgl. paranormaler erlebnisse einen rat zu geben oder du einfach über solche dinge reden willst kannst du mich auch gerne per pn anschreiben.
Das ist sehr nett von dir!

Meine paranormalen Erlebnisse gehören mittlerweile der Vergangenheit an und das ist gut so.
Kann da nur spekulieren, warum das so ist. Vielleicht hat mir mein Gott glauben und Beten geholfen.
Das Interesse an Paranormalität ist aber geblieben.


melden

Paranormale Erlebnisse?

09.07.2019 um 17:12
Angelus144 schrieb:stirbt ein mensch kommt er entweder in den himmel, die hölle, oder (was katholische christen glauben) das fegefeuer.
Hm, wurde die Hölle nicht von der Kirche abgeschafft? Ich meine so etwas gelesen zu haben.


melden

Paranormale Erlebnisse?

09.07.2019 um 17:32
oBARBIEoCUEo schrieb:Hm, wurde die Hölle nicht von der Kirche abgeschafft? Ich meine so etwas gelesen zu haben.
Du meinst wahrscheinlich den Limbus. Eine ältere theologische Lehrmeinung die von einem Ort ausgeht, an dem sich die Seelen befinden, die ohne eigenes Verschulden vom Himmel ausgeschlosssen wurden wie ungetaufte Kinder die früh verstorben sind. Seit 2007 gehört der Limbus nach einem Beschluss der Internationalen Theologenkommission und der Genehmigung des damaligen Papst Benedikt XVI tatsächlich nicht (mehr) offiziell zur Glaubenslehre der katholischen Kirche. Sie gilt aber auch innerhalb der Kirche zumindest weiterhin als eine "mögliche" theologische Meinung.


melden

Paranormale Erlebnisse?

13.07.2019 um 23:33
AgathaChristo schrieb am 09.07.2019:Meine paranormalen Erlebnisse gehören mittlerweile der Vergangenheit an und das ist gut so.
Kann da nur spekulieren, warum das so ist. Vielleicht hat mir mein Gott glauben und Beten geholfen.
Das Interesse an Paranormalität ist aber geblieben.
gerne, dann bin ich froh,dass du in dieser hinsicht frieden gefunden hast,wenn was ist meld dich.
oBARBIEoCUEo schrieb am 09.07.2019:Hm, wurde die Hölle nicht von der Kirche abgeschafft? Ich meine so etwas gelesen zu haben.
nein, da meinst du sicher etwas anderes.keiner warnt in der bibel so oft und so eindringlich vor der hölle wie jesus selbst,also der gründer der kirche.

allerdings wird dieses thema oft "weich gespült" und so dargestellt als gäbe es ja die hölle gar nicht wirklich, obwohl sie konkret inhalt des christlichen glaubens ist.das finde ich persönlich sehr inkonsequent.


melden

Paranormale Erlebnisse?

14.07.2019 um 11:34
Da packt mich das grauen. Ungetaufte Kinder kommen nicht in den Himmel.
Ich habe einen Bericht über Irland gesehen.
Darin ging es darum, dass tot geborene oder neugeborene Kinder ohne taufe nicht vom Pfarrer auf dem Friedhof begraben wurden. Bis ins 20 Jahrhundert!
Die Väter und männliche verwandte waren gezwungen, die Kinder am Strand zu verscharren. Die Frauen haben wohl nur aus einiger Entfernung zugesehen.
Welcher Schmerz.
Darin spiegelt sich für mich die Grausamkeit und unbarmherzigkeit der katholischen Kirche.
Niemand muss sich wundern, dass die Menschen sobald es ihnen möglich war, massenhaft aus der Kirche ausgetreten sind.


melden

Paranormale Erlebnisse?

14.07.2019 um 11:56
Wie die meisten Menschen Gott immer personifizieren, weil ihnen wohler dabei ist. "Gott erschuf den Menschen nach seinem Bilde." Alleine diese Behauptung (aus der Bibel?) ist schon anmaßend und überheblich. Wieso sollte "Gott", der vollkommen und perfekt ist, etwas unvollkommenes, das nicht perfekt ist, nach seinem Bilde schaffen? Etwas, das seinen Namen total in Verruf bringt? Das ist doch reines Wunschdenken der Menschen. Der Mensch würde sich nur zu gerne auf eine Stufe neben Gott stellen, daher diese anmaßende Äußerung in der Bibel. Ich persönlich glaube nicht an Gott als Person, als alter Mann mit Bart, der auf einer Wolke sitzt und der nichts besseres zu tun hat, als über uns zu wachen. Ich glaube an eine Urkraft, aus der alles einmal hervorgegangen ist. Diese könnte man als göttlich bezeichnen, aber personifizieren kann man diese sicher nicht.


melden

Paranormale Erlebnisse?

14.07.2019 um 13:26
Was hat jetz das geschreibe über (nicht existenten) Gott mit dem Thema paranormale Erlebnisse zutun???


melden

Paranormale Erlebnisse?

14.07.2019 um 13:39
Was sind Wunder für euch?
Stuft ihr zum Beispiel marienerscheinungen als paranormale phänomene ein?
Wie ordnet ihr solche Erfahrungen ein?


melden

Paranormale Erlebnisse?

14.07.2019 um 15:54
london schrieb:Was hat jetz das geschreibe über (nicht existenten) Gott mit dem Thema paranormale Erlebnisse zutun???
Also, Gott ist ein höheres Wesen, ein geistiges Wesen, man spricht vom "Geist Gottes". Gott, der heilige Geist. Also, für mich klingt das paranormal und wenn ich jetzt eine Gotteserscheinung hätte, würde ich das auch als paranormales Erlebnis einstufen. Für mich ist das eine paranormale Wesenheit und Gott kann man auch nicht auf rationaler Ebene erklären.


melden

Paranormale Erlebnisse?

14.07.2019 um 16:39
Nein für mich ist das religiöser bullshit *entschuldigt


melden
Anzeige

Paranormale Erlebnisse?

14.07.2019 um 21:48
london schrieb:Nein für mich ist das religiöser bullshit *entschuldigt
Jedem wie es ihm gefällt. Dafür sind wir ja alle Individuen.


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt