Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Teufel, Dämon, Besessen

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

18.09.2019 um 16:37
Hey Leute, ich muss gestehen: ich habe früher nicht an den Teufel / Dämonen geglaubt. Dies hat sich schlagartig geändert!

Ich habe jemanden kennengelernt, der von einen Dämon besessen ist und suche hier nach Menschen die ähnliches erlebt haben. Ich muss mich darüber austauschen.

Mein ganzes Weltbild hat sich geändert!


melden
Anzeige

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

18.09.2019 um 16:38
Na dann, tausch dich doch mal aus und erzähl uns was!


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

18.09.2019 um 16:39
Woran macht man denn bitte nachweislich fest, dass jemand von einem Dämonen besessen ist?


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

18.09.2019 um 16:41
Paradse schrieb:Ich habe jemanden kennengelernt, der von einen Dämon besessen ist und suche hier nach Menschen die ähnliches erlebt haben.
Wie äussert sich denn die Inbesitznahme?
Riecht der Kumpel jetzt nach Schwefel?
Hungert ihn nach Menschenfleisch?
Fängt er an beim Skat zu bescheissen?
Verträgt er kein Bier mehr?
Wie genau äussert es sich, am Ende bin ich auch betroffen.
Vielleicht können Dämonen bei Allmy auch nicht länger als 5 Minuten "on" sein.


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

18.09.2019 um 17:00
@Zyklotrop
Du hast die allerwichtigst Frage vergessen!
Nämlich die, wo denn jetzt schon Herbstferien sind.


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

18.09.2019 um 17:05
Alle Frauen die ich kenne sind einmal im Monat von einem Dämon besessen und nerven tierisch.


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

18.09.2019 um 17:06
@Paradse

Hallo lieber Threadersteller/-in
Ich habe jemanden kennengelernt, der von einen Dämon besessen ist
Mal ganz unabhängig davon, ob Jemand an
Paradse schrieb:den Teufel / Dämonen geglaubt
aber:

a.) Woran meinst Du zu erkennen/wissen/glauben, das die von Dir angeführte Person von einem Dämon besessen ist?
Mein ganzes Weltbild hat sich geändert!
b.) Wie hat sich sein denn dein Weltbild geändert? Und Warum?

Wäre zum wohle der Diskussion besser, wenn Du zuerst mal deine Erkenntnisse und Einschätzung warum Du auf die Idee kommst, diese Person könnte besessen sein, hier mit uns teilen würdest.


Dank im Vorraus!


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

18.09.2019 um 17:44
@Paradse
Jup. Habe damit bereits, zugegeben ungewollt, damit zu kämpfen gehabt. Ich würde es nicht besessen nennen sondern vielmehr begleitet.


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

18.09.2019 um 17:49
Bei mir wohnt ein Dämon im Kühlschrank. Sobald ich die Küche betrete, ergreift er Besitz von mir.


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

18.09.2019 um 23:33
@Paradse
Hmm...
Im Grunde genommen hat doch jeder seinen eigenen Dämon in sich :D
Meiner will einfach nur seine Ruhe. Hasst es aber auch mal raus zu kommen zu müßen
:D
Tja so is das eben. Ist mein Dämon und mein Magen mit guten Essen gefüllt, ist er ruhig :D


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

19.09.2019 um 13:54
Mir fehlt hier die Geschichte zum Threat, worüber will der TE jetzt diskutieren?
Paradse schrieb:Ich habe jemanden kennengelernt, der von einen Dämon besessen ist
na dann erzähl mal die dazu gehörige Geschichte @Paradse, Wie hast Du es fesstgestellt das dein Freund bessen ist?


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

19.09.2019 um 14:55
Vielleicht hast du schonmal den begriff "jinn" gehört oder gelesen. Das sind sozusagen wesen, welche nicht sichtbar für menschen sind. Muslime glauben an ihre existenz und dass diese wesen auch auf der erde leben. Diese jinn werden auch im koran erwähnt. Unter ihnen gibt es jinn die rechtschaffen sind und jinn die schlecht sind. Manchmal passiert es dass ein jinn einen menschen besetzt. Ich habe schon öfter von solchen geschichten gehört, vorallem weil ich einen großen bekanntenkreis von muslimen habe. Ich habe schon öfter gehört das wenn man den quran rezitiert, in der anwesenheit von einem von einem jinn besetzten menschen, der jinn im menschen dann rumschreit usw. Ein betroffener konnte plötzlich den ganzen koran auswendig und konnte arabisch sprechen, obwohl er nur bengalisch konnte und nur einen kleinen teil des koran auswendig kannte.


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

19.09.2019 um 17:09
Ich kenn Katzen, die sind ganz bestimmt von Dämonen besessen. Sofern das natürlich möglich ist. @Paradse Erzähl mal mehr, wie ist dieser Mensch den du kennst so und wie äußert sich sein Dämonenverhalten?


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

19.09.2019 um 17:40
@Paradse
du glaubst also an

1) Zukunftsträume
2) Reinkarnation / Rückführung
3) Astralreisen
4) das dritte Auge

aber

5) Dämonen

ändern dein ganzes Weltbild ?

Spoiler
Youtube: The Bullshit Button demo


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

19.09.2019 um 18:31
@Paradse
Paradse schrieb:Ich muss mich darüber austauschen.
Leider merkt man da gerade nicht wirklich viel vonn.
Lohan01 schrieb:Mir fehlt hier die Geschichte zum Threat, worüber will der TE jetzt diskutieren?
Das fragen sich hier so einige, doch leider antwortet der TE anscheinend nicht!

Schade!


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

19.09.2019 um 20:21
Eiskalt schrieb:Jup. Habe damit bereits, zugegeben ungewollt, damit zu kämpfen gehabt. Ich würde es nicht besessen nennen sondern vielmehr begleitet.
verdammte AXT, wie ist denn der Unterschied spürbar, wenn man NUR begleitet wird und sich nicht besessen fühlt.

Ist eine dämonische Begleitung denn weniger hartnäckig und man bekommt sie von sich selber wieder los?
Und ist demnach eine Besessenheit sehr schwierig zu bekämpfen, wenn man sie wieder los werden will?


@Paradse
finde deinen Thread für mich ansprechend und interessant.

Von einem Dämon besessen zu sein, halte ich für möglich. Mich stört dabei nur der Begriff Dämon. Eher halte ich es für möglich, dass
jemand glaubt er könne besessen sein. Einem "Dämon" würde ich kein Gewicht oder Wahrheitsgehalt geben.
Gewicht und Wahrheitsgehalt gebe ich aber einem Glaubenssystem, dass jemand hat und das sehr, sehr dem von anderen Menschen unterscheidbar sein kann und es ganz sicher auch ist. Jeder hat seine eigene Realität im eigenen Kosmos des Glaubenskonstruktes.

Kommt wohl daher, dass ich es mit dem Teufel und Artverwandten so gar nicht habe. Für meine Begriffe gibt es keinen Teufel, oder
anders ausgedrückt er kommt in meinem Glaubenssystem nicht vor. Genauso wenig wie Jesus oder ähnliche historische "Spiel"-Figuren.

Dem Teufel gebe ich nicht ein Milligram Gewicht, womit ich auch nichts anziehe, was mich teuflisch beeinflussen könnte.
Leider wurde ich aber in der Vergangenheit sehr negativ manipuliert, was aber für mich persönlich ganz andere Hintergründe hat und
z.B. in früherer Naivität und Gutgläubigkeit bös-meinenden Menschen mir gegenüber, seine Ursprung hat.

Steif und fest kann ich hier und jetzt sagen, dass mir teuflisches nie eine Schaden zufügen wird, da dafür meine Empfänglichkeit fehlt.

Dies scheint bei deinem Bekannten oder Freund ja nicht der Fall zu sein, da er behauptet von einem Dämon besessen zu sein.

Das glaube ich dir uneingeschränkt und deshalb antworte ich auch. Deine Beiträge im ganzen Forum habe ich fast alle gelesen um
mir ein Bild von dir zu machen. Dabei bin ich auf sehr viele Begriffe von dir gestoßen, die mich selber auch sehr stark interessieren.
Wie z.B. Träume, Astralreisen und einiges mehr.

Darüberhinaus finde ich dich wirklich glaubwürdig, sehr freundlich und anteilnehmend. Empfindliche Menschen mit Empathie, die
offen aussprechen um was es geht, sind mir äußerst sympathisch.

Wegen deinem besessenen Bekannten oder Freund stellt sich die Frage wie er dazu kommt von sich zu behaupten besessen zu sein.
Es sollte dafür einen Grund geben.

Ein Grund könnte vielleicht sein, dass man ihm als Kind Angst vor Geistern eingeflößt hat, diese seine real und oft auch böse.
Später im Leben könnte dieser von außen manipulierte Geister-Glaube zu Dämonen-Glaube mutiert sein, ähnlich wie kindgerechte Dinge
in erwachsenen Dinge mutieren können. Gibt sicher noch viele andere auslösende Möglichkeiten.

@Paradse
Hast du Lust etwas dazu zu sagen.

Beiträge, die das Thema durch den Kakao ziehen wollen, dumm, unsinnig, und lächerlich machen wollen -> werde ich überlesen.

Ein eingefleischter Allmyster-User bin ich nicht, vielmehr bin ich von wirklich außen dazu gekommen.


Grüße an dich.


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

20.09.2019 um 11:17
kelten-maisie schrieb:verdammte AXT, wie ist denn der Unterschied spürbar, wenn man NUR begleitet wird und sich nicht besessen fühlt.

Ist eine dämonische Begleitung denn weniger hartnäckig und man bekommt sie von sich selber wieder los?
Und ist demnach eine Besessenheit sehr schwierig zu bekämpfen, wenn man sie wieder los werden will?
Ja, schon verstanden auch ohne Großschreibung.

Es ist weniger als wären deine Organe eingenommen bzw deine Handlungen. Sobald man nicht gegen kämpft bleiben die Gedanken für gewöhnlich im Unterbewusstsein.
Aber welche Handlungen gehen schon ganz bewusst über die Lippen. Letztlich bleibt es ein Mysterium. Ich habe Erfahrungen damit gemacht einmal mich leiten zu lassen so als wäre ich neben meinen Körper und bin völlig frei als Beobachter.

Letztlich ist die physische Behandlung die einzige Möglichkeit einen anreger oder Auslöser für den eigenen Widerstand zu erbringen. Mich versteht weder der Arzt noch die Therapeuten. Dafür ist zu viel passiert.


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

20.09.2019 um 14:42
Eiskalt schrieb:Letztlich ist die physische Behandlung die einzige Möglichkeit einen anreger oder Auslöser für den eigenen Widerstand zu erbringen. Mich versteht weder der Arzt noch die Therapeuten. Dafür ist zu viel passiert.
Das hört sich an, als ob du genau weißt, wovon du sprichst.
Was wäre denn ein möglicher körperlicher Auslöser oder Trigger um dagegen was tun zu können? Besteht da überhaupt Interesse?
So etwa wie in der Therapie bei Gerda Boyesen?

Es kommt mir oft so vor, als ob Leute aus dem Bereich des teuflischen das sogar genießen, damit spielen, ihre Vorteile suchen und
es sogar gegen Widersacher benutzen. Wo ist dann eine Motivation das in Grenzen halten zu wollen?

Es leuchtet mir ein, dass es Menschen gibt, die das gezielt ansteuern und herbeisehnen, um z.B. persönliche Probleme auszugleichen und
das Leben im allgemeinen zu führen und aushalten zu können.
Wenn man dazu aber das teuflische für sich gerade zu ausnutzt, ist das so als ob man den Teufel mit dem Beelzebub austreibt. Wenn du mich fragst, ist das sehr kontraindiziert.
Eiskalt schrieb:Aber welche Handlungen gehen schon ganz bewusst über die Lippen.
Gehen Handlungen oder Wort bei dir auch unbewusst über die Lippen? Vielleicht eher als bei nicht Betroffenen?

Das im Unterbewusstsein zu halten, scheint nicht der Weisheit letzter Schluss, so kommt es mir vor.
Eiskalt schrieb:Ich habe Erfahrungen damit gemacht einmal mich leiten zu lassen so als wäre ich neben meinen Körper und bin völlig frei als Beobachter.
Wie ist das vorstellbar? Hast du dazu Hypnose gehabt?


Als ein Mysterium kommt es mir nicht vor, eher als ein sehr tief und fest verankertes Glaubenssystem, das bereits in der frühen
Kindheit eingepflanzt wurde. Sowas finde ich regelrecht kriminell und menschenverachtend und kann froh sein, dass mir das nicht
passiert ist, wie ich auch froh bin von Verwandten/Bekannten nicht missbraucht worden zu sein. Heutzutage ein richtiges Glück, neben
all dem Pech was einer so anhäufen kann im Leben.

Kann es ein Weg sein, dies in ein anderes Glaubenssystem umzutauschen. Meist soll es ja helfen (wenn man es so will), ein
schädliches "Ding" durch ein unschädliches "Ding" zu ersetzen, damit man etwas mehr gesellschaftsfähig ist.

Ärzte sind für mich ein Mysterium, besonders in der Psychologie - gehen sie doch wie in einem Punktesystem nach deren Katalogen vor.
Das ist eigentlich der Gipfel der Kontraindiziertheit.

Wenn man meine Grenzen respektiert, bin ich ein verdammt guter Zuhörer. Wenn du dich genauer beschreiben möchtest, leg einfach los.
Natürlich auch per PN.


melden

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

21.09.2019 um 13:34
Wenn man sich dafür sensibilisiert, merkt man, dass es seltener ein Dämon persönlich, als ein lästiges, fallenartiges Geflecht dieser Wesen in der Welt ist. Die Kräfte mit denen sie arbeiten sind komplexer und unpersönlicher als man es im Mittelalter und zu Zeiten der Romantik gerne dargestellt hat.


melden
Anzeige

Warst du schon mal vom Dämon besessen?

23.09.2019 um 17:39
Ich glaube das in jedem von uns ein Dämon steckt und er wartet nur darauf dass er sein Gesicht zeigt, einmal gut drauf einmal schlecht drauf


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt