Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

75 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Phänomen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

12.10.2021 um 20:39
Bei uns ist folgendes Uhren-Phänomen vorgekommen. Wir haben im Wohnzimmer so eine kleine Tischuhr mit Glashaube. Irgendwann Mitte 2016 ist die Uhr um 10 vor 6 stehengeblieben. Haben wir nicht weiter beachtet, weil die Uhr bei uns nur als Deko im Schrank steht, also haben wir auch nichts weiter dagegen unternommen und das einfach so gelassen. Im September 2016 ist meine Mutter überraschend gestorben. Mein Vater hat sie morgens um 7 Uhr tot im Badezimmer gefunden. Die vom Notarzt angenommene Todeszeit war ca. 6 Uhr morgens.
Letztes Jahr im Mai stellte ich während eines Telefonats mit meiner besten Freundin fest, dass unsere Küchenuhr stehengeblieben war. Wieder auf 10 vor 6. Ich hab noch zu meiner Freundin gesagt, dass diesmal die Küchenuhr stehengeblieben ist und wieder zur gleichen Uhrzeit. Wir haben dann zum Spaß gemeint, ob mich mir nicht besser Digitaluhren anschaffen sollte... Ein paar Wochen später klingelt morgens um 7 bei uns das Telefon. Die Tante meines Lebensgefährten teilte uns mit, dass meine Schwiegermutter gestorben ist. Vermutlich gegen 6 Uhr....
Weitere Merkwürdigkeit: Beide Frauen sind an einem Dienstagmorgen gestorben. Ebenso mein Schwiegervater. Er ist im März diesen Jahres verstorben, an einem Dienstagmorgen....


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

12.10.2021 um 23:38
@LaBaLiLaDy
Das ist schon irgendwie seltsam. Ich sag ja das sind nicht alles Zufälle. Vielleicht ist es eine Vorbestimmung.?


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

13.10.2021 um 00:08
@Scarryandy
Keine Ahnung. Hab diese Seltsamkeit noch nicht geblickt. Ich weiß nur, dass ich jetzt Digitaluhren besser finde ;-). Ich meine, dass die Uhren an sich stehengeblieben sind, ist jetzt erstmal noch nix Spektakuläres. Aber seltsam finde ich, dass es bei 2 verschiedenen Uhren die gleiche Uhrzeit war. Das allein ist schon sehr kurios .Wie wahrscheinlich ist es bei 3600 Minuten, die ein Tag hat; und somit auch 3600 mögliche Uhrzeiten, dass 2 verschiedene Uhren um die gleiche Uhrzeit stehenbleiben? Ob es eine Vorbestimmung ist oder was anderes, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass diese Konstellation in Verbindung mit den Todesfällen bestimmt sehr selten ist.


1x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

13.10.2021 um 07:11
Danke für eure Beiträge.
Ich wollte auch gar nicht ergründen, was dahinter steckt, sondern war einfach neugierig, ob jemand ähnliche Erfahrungen hat.

Die stehengebliebene Uhr war wirklich so mitunter das Letzte, an das wir gedacht hätten. Es ist ja schon irgendwie sehr klischeehaft und banal. Dazu kommt: Ich weiß nicht, wieviele Uhren Papa besitzt. Dutzende. Und außgerechnet die Uhr ohne Batterie und zum aufziehen vom Vater meiner Mutter bleibt auf die Minute genau stehen. Hätte ja auch eine andere Uhr sein können (z.B. der Wecker, ohne den Mama zum Schluß nicht mehr konnte....er musste immer in Sichtweite stehen. Das war ein seltsamer Tick, den sie entwickelt hatte).


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

13.10.2021 um 08:23
Nette Storys Leute, echt. Aber mir erschließt sich da überhaupt kein Sinn, warum Uhren, und zumal nur ganz selten, stehen bleiben sollten, wenn jemand bald stirbt oder grad dann gestorben ist.
Ich mein, die Person ist unübersehbar und unmissverständlich tot. Da braucht’s wohl keinen Hinweis von einer stehen gebliebenen Uhr, oder?
Oder was soll es sonst aussagen?
Das die Zeit für die Person gekommen war? Ja danke Uhr, wissen wir schon.
Das immer für jeden mal die Zeit gekommen ist?
Auch das wissen wir ohne Uhren die stehen bleiben.

Es sind ganz sicher ganz merkwürdige Zufälle.
Aber ich sehe da keine wirkliche Korrelation.
Es sei denn, es bleibt jedes Mal irgendwo, irgendeine Uhr stehen, wenn jemand stirbt. Was ich mir kaum vorstellen kann. Dafür müsste es genauso viele Uhren geben wie es Menschen gibt, zumindest genauso viele die auch grad funktionieren. Wie auch immer.

Mit erschließt sich da absolut kein sinnvoller Zusammenhang, außer der Begriff Zeit.
Und im Sinne von Leben und Tod, sollten denn auch digitale Uhren nicht davor gefeit sein, nur dass man da nicht sehen kann, wann sie "stehen geblieben“ sind.
Zitat von ScarryandyScarryandy schrieb:Also Fakt ist das nicht alles ein Zufall ist wie manche Hardcore Skeptiker immer behaupten.
Wie kannst Du denn ausschließen dass es Zufall ist?
Hast Du eine fundierte Statistik darüber? Harte Fakten die dafür sprechen dass es kein Zufall ist?

Das einzige was Fakt ist, ist, dass manchen Menschen manchmal aufgefallen ist, dass eine Uhr stehen geblieben ist, als jemand bekanntes oder familiäres gestorben ist. Das ist aber auch schon alles an Fakten.
Es ist kein Fakt dass es zusammenhängt. Das darf man sich gerne vorstellen und glauben, wenn’s einem so genehm ist. Aber man kann es nicht als Fakt darstellen.
Dafür müsste man es irgendwie beweisen können.


Ist nicht böse gemeint von mir, ehrlich nicht. Aber hier kann man wohl kaum von Fakten reden.


1x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

13.10.2021 um 08:38
@skagerak
Na klar geht es nicht im Fakten. Es sind halt kuriose Erlebnisse in Zusammenhang mit Uhr und Tod. Und wenn mehrere Leute in irgendeiner Form dazu etwas erlebt haben, ist dieses Erlebnis ein Fakt. Die Schlussfolgerung daraus ist natürlich spekulativ und subjektiv gefärbt. Ich finde es hat aber durchaus seine Berechtigung darüber zu berichten. Diese Berichte sind nicht deshalb Geschichten, weil jemand sie nur als Geschichte klassifiziert. Eine Geschichte ist nach literarischem Verständnis fiktionale. Ein Bericht schildert Erlebnisse oder Ereignisse.
Nimm es einfach so an, dass es sich um Berichte handelt, die im Zusammenhang mit Uhren und Todesfällen so stattgefunden haben oder so erlebt wurden. Ein Bericht erhebt nicht den Anspruch den Ursachen zu evaluieren sondern lediglich die Ereignisse zu schildern. Welche Rückschlüsse der einzelne daraus zieht, bleibt jedem selbst überlassen. Ich für meinen Teil sehe meine Erlebnisse in dem Zusammenhang einfach als interessante Kuriosität.


2x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

13.10.2021 um 08:51
Zitat von LaBaLiLaDyLaBaLiLaDy schrieb:Ich finde es hat aber durchaus seine Berechtigung darüber zu berichten. Diese Berichte sind nicht deshalb Geschichten, weil jemand sie nur als Geschichte klassifiziert. Eine Geschichte ist nach literarischem Verständnis fiktionale. Ein Bericht schildert Erlebnisse oder Ereignisse.
Nimm es einfach so an, dass es sich um Berichte handelt, die im Zusammenhang mit Uhren und Todesfällen so stattgefunden haben oder so erlebt wurden. Ein Bericht erhebt nicht den Anspruch den Ursachen zu evaluieren sondern lediglich die Ereignisse zu schildern. Welche Rückschlüsse der einzelne daraus zieht, bleibt jedem selbst überlassen. Ich für meinen Teil sehe meine Erlebnisse in dem Zusammenhang einfach als interessante Kuriosität.
Habe ich absolut kein Problem mit, sorry falls es so rüber kam.


1x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

13.10.2021 um 09:17
Zitat von LaBaLiLaDyLaBaLiLaDy schrieb:Ich für meinen Teil sehe meine Erlebnisse in dem Zusammenhang einfach als interessante Kuriosität.
Dito.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Habe ich absolut kein Problem mit, sorry falls es so rüber kam.
Ja, kam etwas so rüber. Ich möchte hier gar nichts beweisen.


1x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

13.10.2021 um 09:42
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Ja, kam etwas so rüber. Ich möchte hier gar nichts beweisen.
Dich hatte ich auch nicht konkret angesprochen.

Es ging mir um die Aussage von @Scarryandy:
Zitat von ScarryandyScarryandy schrieb:Also Fakt ist das nicht alles ein Zufall ist wie manche Hardcore Skeptiker immer behaupten.
Das triggert mich etwas.

Das ist eine Behauptung.
Wie kann man anhand von Anekdoten ausschließen dass es kein Zufall ist? Zumal die Anekdoten lediglich feststellen, das Uhren stehen geblieben sind, und dass jemand da auch grad gestorben ist.
Ich kann da keinen zwangsläufigen Zusammenhang erkennen.

Wenn man versuchen wollen würde es herauszufinden, wird man wohl feststellen, dass dies recht selten passiert, in Anbetracht dessen wie viele Menschen jede Sekunde sterben.
Warum also nur manchmal?

Das wäre doch eine berechtigte Frage dabei, oder nicht?


2x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

13.10.2021 um 09:56
Zitat von ScarryandyScarryandy schrieb:Also Fakt ist das nicht alles ein Zufall ist
Du sprichst von Fakten, kannst es aber nicht mal auch nur im Ansatz erklären?
Zitat von ScarryandyScarryandy schrieb:Was genau dahinter steckt kann ich leider auch nicht sagen.
Was ist denn an Zufall so ungewöhnlich?
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Das triggert mich etwas.
Mich auch. :D


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

13.10.2021 um 11:29
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Dich hatte ich auch nicht konkret angesprochen.
Oki.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Scarryandy schrieb:
Also Fakt ist das nicht alles ein Zufall ist wie manche Hardcore Skeptiker immer behaupten.

Das triggert mich etwas.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das so bierernst gemeint war. Mein Ansinnen war sicher nicht, dass sich hier alle an die Gurgel gehen.


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

13.10.2021 um 20:04

Das ist ja auch nicht meine Option anderen zu übermitteln, an was ich glaube oder nicht? Es ist nur meine Sichtweise die natürlich nicht mit anderen überein stimmen muss.
Vielen Dank für eure Kommentare und nichts für ungut.


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

14.10.2021 um 11:03
Zitat von LaBaLiLaDyLaBaLiLaDy schrieb: Wie wahrscheinlich ist es bei 3600 Minuten, die ein Tag hat; und somit auch 3600 mögliche Uhrzeiten, dass 2 verschiedene Uhren um die gleiche Uhrzeit stehenbleiben?
Mir fiel das grad ins Auge. Ein Tag hat 1.440 Minuten (24 x 60) , und wenn man von einer herkömmlichen analogen Uhr ohne Sekundenzeiger ausgeht, sind es eigentlich nur noch halb soviele Möglichkeiten, also 720, dass zwei Uhren zur gleichen Zeit stehen bleiben. Aber ich weiß schon, wie du das meinst.

Ich selbst habe es noch nicht erlebt, dass eine Uhr beim Tod eines nahestehenden Menschen stehenblieb, aber auch schon öfter davon gehört.

Ich kenne zumindest den alten Brauch, dass beim Tod eines Familienmitgliedes die große Standuhr im Wohnzimmer bewusst angehalten wurde. Oder dass man Fenster geöffnet und Spiegel verhängt bzw. abgenommen hat.

https://www.domradio.de/nachrichten/2012-11-02/sterbebraeuche-dienten-einst-dem-schutz-der-verstorbenen?amp


Ich selbst bin ein sehr wissentlich orientierter Mensch, hatte aber auch schon einige merkwürdig anmutende Erlebnisse und lese daher gern ab und zu hier im Bereich Mystery.


1x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

14.10.2021 um 11:27
Zitat von JessaJessa schrieb:Mir fiel das grad ins Auge. Ein Tag hat 1.440 Minuten (24 x 60) , und wenn man von einer herkömmlichen analogen Uhr ohne Sekundenzeiger ausgeht, sind es eigentlich nur noch halb soviele Möglichkeiten, also 720, dass zwei Uhren zur gleichen Zeit stehen bleiben. Aber ich weiß schon, wie du das meinst.
Stimmt. Hab aus irgendeinem Grund 60x60 Minuten gerechnet, statt 24x 60 Minuten. Aber auch bei 720 Möglichkeiten, finde ich es eine seltsame Kuriosität.


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

14.10.2021 um 11:52
Die stehenbleibenden Uhren gelten als "Hinweis" an Leute, die beim Ableben der Person nicht anwesend sein können, daß etwas passiert ist und wann. Früher waren Uhren kostbare Stücke, die sich nicht jeder leisten konnte, als es noch keine billige Massenware made in China war, die hat man gehütet wie seinen Augapfel, gepflegt und aufgezogen, und wenn so ein Teil aus unerfindlichen Gründen plötzlich stehenblieb, obwohl sorgsam gewartet und alles, dann war das hochgradig auffällig.
Als Synonym für die "Lebensuhr" sind sie das Paradebeispiel eines Archetyps, und wahrscheinlich gerade deshalb, wegen ihrer Aussagekraft, sind sie Ziel für solche übersinnlichen Phänomene, die mit Sterbefällen einhergehen.
(Es gibt weitere solche Phänomene, etwa wenn gerade Verstorbene noch mal kurz bei ihren Angehörigen zuhause materialisieren, solche Geschichten gibt es unter anderem aus den Weltkriegen in größerer Zahl, oder die berühmte Banshee irischer und schottischer Familien, die einen Todesfall durch lautes Klagegeschrei anzeigt.)


2x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

14.10.2021 um 13:23
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Die stehenbleibenden Uhren gelten als "Hinweis" an Leute, die beim Ableben der Person nicht anwesend sein können
Passt ja hier nicht, denn wir haben meine Mutter in den Tod begleitet (ich bin zwar kein Arzt, habe aber ihren Tod festgestellt und die Uhrzeit festgelegt. Daher wissen wir es ja auf die Minute genau). Die Uhr war diejenige, die nicht vor Ort war. ;)


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

14.10.2021 um 14:34
Aber die Uhr war Teil des Lebens der Mutter. Ein gewohnter Gebrauchsgegenstand, der wegen seines "sprechenden" Archetyps (Lebensuhr) hier wohl als letzter Gruß in Richtung Großvater, der diese und andere Uhren liebte, gedacht war.

Mir ist auch mal was komisches mit einer Uhr passiert, ich sitze im Wohnzimmer und lese, und aus irgendeinem Grund geht mir das Geticke der Wanduhr auf den Geist, also stelle ich mir vor, sie würde einfach stehenbleiben, und was soll ich sagen, sie hat es einfach getan! Ich war voll baff. Allerdings weiß ich nicht, ob das reiner Zufall war, ob sie vorher ordentlich aufgezogen worden war oder nicht. Gestorben ist zu dieser Zeit meines Wissens keiner der mir nahestand, und ich habe es danach nie wieder geschafft, eine Uhr oder was anderes mit Gedanken zu manipulieren. Vielleicht ein rein unbewußtes Ding, oder vielleicht reiner Zufall.


2x zitiertmelden