Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

85 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Phänomen, Uhren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

16.10.2021 um 19:35
Zitat von skagerakskagerak schrieb am 13.10.2021:Nette Storys Leute, echt. Aber mir erschließt sich da überhaupt kein Sinn, warum Uhren, und zumal nur ganz selten, stehen bleiben sollten, wenn jemand bald stirbt oder grad dann gestorben ist.
Ich mein, die Person ist unübersehbar und unmissverständlich tot. Da braucht’s wohl keinen Hinweis von einer stehen gebliebenen Uhr, oder?
Oder was soll es sonst aussagen?
Das die Zeit für die Person gekommen war? Ja danke Uhr, wissen wir schon.
Das immer für jeden mal die Zeit gekommen ist?
Auch das wissen wir ohne Uhren die stehen bleiben.
Ist aber aus Sicht des Toten schon logisch. Er möchte uns damit mitteilen, dass er noch existiert obwohl er "tot" ist. Übrigens, als mein Großvater verstorben ist, blieb auch in etwa zu dem Zeitpunkt die Küchenuhr im Haus meiner Großeltern stehen. Vielleicht nur ein Zufall, aber merkwürdig ist es schon, dass andere genau das Gleiche erlebt haben.


1x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

16.10.2021 um 19:45
Zitat von Mr.BrainMr.Brain schrieb:Ist aber aus Sicht des Toten schon logisch. Er möchte uns damit mitteilen, dass er noch existiert obwohl er "tot" ist.
Rein spekulativ.
Zitat von Mr.BrainMr.Brain schrieb:Vielleicht nur ein Zufall, aber merkwürdig ist es schon, dass andere genau das Gleiche erlebt haben.
Bei so vielen Menschen und so vielen Uhren ist Zufall doch keine Kunst.


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

17.10.2021 um 22:41
Auch mir ist das passiert.
Ich wollte morgens wie immer zur Arbeit meine Uhr anziehen. Sie war aber in der Nacht stehengeblieben.
Na gut, dachte ich, lass' ich nach der Arbeit die Batterie wechseln.
Während der Arbeit rief Mutter mich an und sagte, dass Papa gestorben sei.
Er lag in der 60km entfernten Uniklinik und ich hatte ihn einen Tag vorher auf der Intensivstation besucht. Er sollte am nächsten Tag auf die Normalstation verlegt werden.
Ich fuhr gleich mit Mutter dorthin, um mich zu verabschieden.
An meine Uhr dachte ich nicht mehr.
Erst als der Arzt den Todeszeitpunkt nannte, erschrak ich etwas, denn meine Uhr war genau da stehengeblieben.
Es mag Zufall gewesen sein, aber seitdem lasse in bestimmten Abständen die Batterie wechseln.
Als Mutter starb, ist sie nicht stehengeblieben.
Ich liebe diese Uhr und hänge an ihr, habe sie von meinem Mann aus dem Musical Shop "Les Miserables" geschenkt bekommen.


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

18.10.2021 um 11:18
Mir ist gerade das Buch "Herbstmilch" in die Hände gefallen, die reale Autobiographie der Magd und Bäuerin Anna Wimschneider, auch da werden ganz unaufgeregt und im Vorbeigehen solche Phänomene erwähnt, z. B. als der Ehemann der Frau an der Front schwer verwundet wird, fällt zeitgleich zuhause sein gerahmtes Portrait aufs Gesicht, obwohl es so steht daß es ohne äußere Einwirkung gar nicht nach vorn umkippen kann. In der noch kaum gebildeten Landbevölkerung dieser Zeit waren solche Ereignisse aus mündlicher Erzähltradition bekannt, deshalb galt es als gar nichts besonderes wenn man selber etwas derartiges erlebte.
(Das Buch sollte übrigens jeder lesen, der Flausen vom idyllischen Landleben in früheren Zeiten im Kopf hat, himmelschreiende Armut, ewiger Hunger und knochenbrechende Sklavenarbeit schon für kleine Kinder war damals die Realität.)


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

19.10.2021 um 23:21
Wenn diese Phänomen tatsächlich existent wäre, wäre hier doch bereits wesentlich mehr bekannt. Es geht ja immerhin um eine der ältesten Fragen, nämlich "was geschieht nach dem Tod?"

Es ist menschlich, wenn wir eine Erklärung dafür suchen, dass unsere Geliebten, nach dem Tode, in irgendeiner Form weiter existieren. Darauf zielen ja auch die Religionen ab: Trost spenden, Hoffnung geben. Dennoch bin ich ein Freund davon, den kritischen Verstand nicht gänzlich auszuklammern.

Meiner Meinung nach ist diese Uhrenphänomen ein solcher Hoffnungsschimmer. Eine klare Kausalität zwischen dem Ableben und dem Stehenbleiben der Uhren sehe ich persönlich nicht.


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

19.10.2021 um 23:29
Im Umkehrschluss hiesse das, dass jedesmal, wenn mir eine Uhr stehen bleibt (Batterie leer, Aufziehen vergessen, mechanischer Schaden etc.) jemand in meinem näheren Umfeld stirbt. Bislang sind diese Menschen aber alle ohne Uhren-Stopp verstorben. Aber vielleicht betraf es jedes Mal jemanden, den ich nicht kenne. Gestorben wird ja praktisch immer irgendwo. Muss ich mich dann, dieser Theorie folgend, in irgendeiner Form mitschuldig fühlen? Beihilfe zum Mord durch verpassten Batteriewechsel beim Wecker oder versäumtes Aufziehen der Standuhr. Ich bin schon so ein fieser Uhrensohn.

PS: Wie ist das mit Kurzzeitweckern. Die bleiben nach dem Klingeln stehen. Eier hart, aber Tante tot? Oder werden die von der Jensseitswelt nicht als zuverlässiger Kommunikationskanal anerkannt?


1x verlinktmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

21.10.2021 um 18:24
Die Uhren bleiben stehen, obwohl sie aufgezogen wurden oder die Batterie noch relativ neu war.
Zumindest früher, vor 100 Jahren, waren Uhren noch ein teurer Luxus, den sich nicht jeder leisten konnte oder wollte, die Billiguhren Made in China gab es damals noch nicht. Entsprechend gut ging man mit den teuren Teilen um, das regelmäßige Aufziehen war tägliche Übung von Hausfrau oder Hausherr, und wenn die Uhr Mucken machte trug man sie sogleich zum Uhrmacher. Wenn also aus dieser Zeit Berichte über ein sehr unzeitgemäßes und ungewöhnliches Stehenbleiben überliefert sind - und man findet sie öfter in Geschichten aus dieser Zeit, so ganz nebenbei erwähnt wie das Umfallen des Portraits in "Herbstmilch" - dann ging das wohl selten auf normale Defekte zurück. Vor allem wenn die Uhr danach wieder tadellos ging und sich weder vorher noch nachher jemals ein weiteres unzeitgemäßes Stehenbleiben leistete.


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

21.10.2021 um 18:49
@T.Rick

Da müssen in Kriegszeiten aber jede Menge Uhren stehengeblieben und Bilder nicht stehen geblieben sein. Mir scheinen Uhren wie Bilder kein zuverlässiger Indikator für das Ableben von mir bekannten Menschen zu sein.


1x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

21.10.2021 um 19:00
Vielleicht hat nicht jeder die übersinnliche Begabung, um telekinetische Fernwirkungen zu erreichen, oder überhaupt das Bedürfnis danach. Wenn im Krieg Uhren stehenblieben und Bilder nicht, hatte das in der Regel ganz andere Gründe (Bomben, Evakuierung, Plünderung).


1x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

22.10.2021 um 00:24
Zitat von DoorsDoors schrieb:Da müssen in Kriegszeiten aber jede Menge Uhren stehengeblieben und Bilder nicht stehen geblieben sein. Mir scheinen Uhren wie Bilder kein zuverlässiger Indikator für das Ableben von mir bekannten Menschen zu sein.
Mehr als berechtigter Einwand, mMn.
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Vielleicht hat nicht jeder die übersinnliche Begabung, um telekinetische Fernwirkungen zu erreichen, oder überhaupt das Bedürfnis danach. Wenn im Krieg Uhren stehenblieben und Bilder nicht, hatte das in der Regel ganz andere Gründe (Bomben, Evakuierung, Plünderung).
Klar, musst Du konsequenterweise jetzt ja auch denn annehmen. Zumindest in dem Deinem vorherigen Kontext nach. Was soll das plötzlich mit telekinetischen Fahigkeiten zu tun haben? Nur damit Du somit
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:(Bomben, Evakuierung, Plünderung).
sinnvoll einbringen kannst?


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

22.10.2021 um 13:29
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb am 06.10.2021:Ja hat man öfter gelesen.
Aber wieviel davon kann man glauben und wieviel davon ist wahr ?
Alleine in diesem Thread sind schon ein paar die das erlebt haben, ich denke den meisten dieser Aussagen wird man wohl trauen können.
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb am 07.10.2021:Materianer schrieb:
Es könnte für dich sogar ein Hinweis auf Gott sein
Ich verstehe den Zusammenhang nicht.
Es gibt nicht allzu viele Erklärungsansätze für dieses Phänomen, Gott könnte einer dafür sein.
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb am 07.10.2021:Materianer schrieb:
Die Geschichte hat man ja schon öfter gelesen wie kann das dann noch Zufall sein?
@Materianer
Ich hab auch schon öfters gelesen, das jemand im Lotto gewonnen hat. Bei sovielen möglichen Zahlenkombinationen, wie kann das dann noch Zufall sein...
Es sterben aber viel weniger Menschen als Lottotipps abgegeben werden, auch Uhren bleiben in der Regel nicht allzu oft stehen.
Dass Sterbezeitpunkt und eine leere Batterie zum gleichen Zeitpunkt passieren ist schon ziemlich unwahrscheinlich. Es gibt ja auch immer wieder Berichte die eher darauf hinweisen dass eben doch mehr dahinter steckt, wie etwa eine Uhr die stehen bleibt und dann irgendwann einfach wieder läuft ohne dass jemand was gemacht hat.


1x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

22.10.2021 um 14:48
Zitat von MaterianerMaterianer schrieb:Es sterben aber viel weniger Menschen als Lottotipps abgegeben werden, auch Uhren bleiben in der Regel nicht allzu oft stehen
@Materianer
Die Chance beim Lotto einen sechser zu haben liegt ungefähr bei 1: 14.000.000. Ich selber hatte noih keinen sechser im Lotto, dafür aber schon mehrfach stehengebliebene Uhren und gestorbene Familienangehörige. Jeder Mensch stirbt halt irgendwann und Uhren bleiben ständig stehen wenn die Batterie leer ist oder sie nicht aufgezogen wurden.
Von daher würd ich sagen entweder ist beides Zufall, oder die Lottogewinner und zum Uhrenstehenbleiben Gestorbene sind beide von einer höheren Macht auserwählt worden.


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

22.10.2021 um 15:56
Warum sollte man eine höhere Macht brauchen? Auch der Zufall gehorcht Gesetzen - bei soundsoviel Millionen Lottospielen pro Ziehung (nicht -spielern, viele spielen mehr als ein Spiel pro Ziehung) wäre es höchst unrealistisch, wenn nicht hin und wieder ein Volltreffer gemacht würde. Und bei den stehenbleibenden Uhren ist auch keine ersichtliche höhere Macht im Spiel, eher der Wunsch des Verstorbenen, seinen Hinterbliebenen eine letzte Botschaft zu schicken. Soldaten die sich schon lange wünschen, wieder zuhause zu sein, die im Geiste schon längst woanders sind als auf dem Schlachtfeld, und dann erwischt sie doch die tödliche Kugel. Oder Leute die im Krankenhaus sterben, aber zuhause noch etwas haben, woran ihr Sinn und Geist und ihr letzter bewußter oder unbewußter Gedanke hängt - wie die Uhren als letzte Erinnerung des geliebten Großvaters.


2x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

22.10.2021 um 19:13
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:die im Geiste schon längst woanders sind als auf dem Schlachtfeld
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:die im Krankenhaus sterben, aber zuhause noch etwas haben, woran ihr Sinn und Geist und ihr letzter bewußter oder unbewußter Gedanke hängt
Das sind aber beides Vorgänge, die sich in den Gedanken des Sterbenden abspielen. Sie können keinen Einfluss auf die Realität haben. Wie soll das vor sich gehen, wenn jemand im Krankenhaus stirbt, dass zu Hause, also Kilometer entfernt, seine Uhr stehenbleibt? Selbst wenn diese Uhr sein letzter Gedanke sein sollte, was wenig wahrscheinlich ist.
Wenn das funktionieren würde, würde das bedeutend, dass der Sterbende Telekinese kann. Beim Soldaten oft viele hundert Kilometer in die Ferne.


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

25.10.2021 um 14:19
Von Pater Pio und einigen anderen ist das Phänomen der Bilokation bekannt. Der gleiche Mensch, der gleichzeitig an zwei verschiedenen Orten ist. (Nützlich, möchte ich auch gern können.) Manchmal bleibt in solchen Erzählungen nicht die Uhr stehen, sondern der frisch Verstorbene taucht selber für eine kurze Zeit auf. Nicht als gruseliges Gespenst, sondern so wie er immer aussieht, die Angehörigen denken dann immer, er hätte spontan Urlaub bekommen oder wäre früher von der Arbeit gekommen, bis er dann genauso plötzlich wieder verschwunden ist, und erst später erfahren sie vom Todesfall. Die Uhr oder ein umfallendes Bild wäre dann tatsächlich nur die Schmalspurversion der vollen körperlichen Erscheinung.


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

25.10.2021 um 19:49
Zitat von T.RickT.Rick schrieb am 22.10.2021:bei soundsoviel Millionen Lottospielen pro Ziehung (nicht -spielern, viele spielen mehr als ein Spiel pro Ziehung) wäre es höchst unrealistisch, wenn nicht hin und wieder ein Volltreffer gemacht würde. Und bei den stehenbleibenden Uhren ist auch keine ersichtliche höhere Macht im Spiel,...
@T.Rick
Da hast du recht. Bei weltweit 100.000-200.000 Toten pro Tag und täglich unzähligen stehengeblieben Uhren wird wie beim Lotto ab und an ein "Volltreffer" dabei sein. Alles halt Zufälle.


1x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

25.10.2021 um 20:37
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Bei weltweit 100.000-200.000 Toten pro Tag und täglich unzähligen stehengeblieben Uhren wird wie beim Lotto ab und an ein "Volltreffer" dabei sein. Alles halt Zufälle.
Sag ich ja, in Anbetracht solcher Zahlen, ist Zufall keine Kunst, sozusagen.

Nachtrag: Mit anderen Worten, die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

26.10.2021 um 11:32
Mit der "höheren Macht" war das gemeint was F.Einstoff andeutete, "von einer höheren Macht auserwählt". Darauf weist absolut nichts hin. Wenn überhaupt was dran ist, dann geht das von den Sterbenden selber aus.


1x zitiertmelden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

26.10.2021 um 11:53
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Wenn überhaupt was dran ist, dann geht das von den Sterbenden selber aus.
Merke: Wenn der finstere Sensenmann zuschlägt, Vicky Leandros zitieren:

"Halt die Welt an, stopp die Zeiger der Uhren..."

Wie ist das eigentlich heute, wo viele jüngere Menschen keine Uhr mehr haben, sondern die Zeit auf ihrem Smartphone ablesen. Was macht da die sterbende Person? Handy kaputt?


melden

Uhr bleibt zum Todeszeitpunkt stehen

26.10.2021 um 11:58
Eher irgendeine seltsame Message auf dem Handy, die von niemandem gesendet wurde? Dazu müßte man echt mal eine Umfrage starten, wie schnell so ein Phänomen sich an moderne Verhältnisse anpassen kann. Oder ob überhaupt. Aber das dauert natürlich, die heutige Handy-Generation ist generell noch jung, noch nicht in dem Alter, wo es (ohne Krieg) so schnell dahingeht. Höchstens bei tödlichen Unfällen, da müßte man also bei Angehörigen mal herumfragen, ob sie irgendwas wahrgenommen haben.


melden