Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leichen verwesen nicht mehr

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Leichen, Verwesung
tahua
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

29.10.2003 um 18:29
Sicherlich kann man sich die frage stellen, warum ich gerade ich das hier in mystery einbringe und nicht unter dem tagesgeschehen unterhaltung verewige.

Würde molder nicht sagen, es handele sich um eine x-akte.
Naja lesst selber, ich finde es schon merkwürdig das das so ist.
Sicherlich kann man sich darüber streiten, ob friedhöfe nicht doch eher eine deponie sind oder nicht. Da ich in einem ähnlichen bereich arbeite, muss ich ganz klar sagen, dem ist so, es müssten ganz andere massstäbe angelegt werden, wie eben bei einer richtigen deponie. Das betrifft natürlich in erster linie die chemischen untersuchungen.

Aber hier nun der artikel, wie gesagt es ist schon komisch, warum sie nicht mehr verwesen, das mit dem fehlenden sauerstoff, sowie die damit einhergehende fehlende bakterienaktivität ist mehr als fragwürdig.

Da der artikel in mystery steht, hier meine offene frage an euch.

Gibt es eine prophezeiung und was ginge damit einher?

Jetzt kommt der artikel



Deutsche Friedhöfe haben ein Leichenproblem

Viele Leichen auf deutschen Friedhöfen verwesen nicht mehr. Dies führt laut einem Wissenschaftler von der Universität Kiel zu Platzproblemen.


So genannte Wachsleichen bereiten deutschen Friedhöfen erhebliche Probleme. Wie der Bodenkundler Rainer Horn von der Kieler Christian-Albrechts-Universität erklärte, handelt es sich dabei um Körper die nicht verwesen. Dies sei, wie Horn bei einer Fachtagung zur Friedhofsbewirtschaftung in Hamburg sagte, bei 30 bis 40 Prozent der Gräber der Fall. «Die Leichen verwesen nicht mehr, weil es den Böden an Wasser- und Luftdurchlässigkeit fehlt», so Horn. «Wo Bakterien im Boden fehlen, ist der natürliche Verwesungsprozess verlangsamt, und die Körper der Toten werden eher konserviert als zersetzt», fügte der Experte hinzu
Weil die toten Körper anscheinend teilweise noch nach 30 Jahren «vollständig erhalten» sind, bekommen die Friedhöfe Platzprobleme. Frische Leichen können demnach nicht mehr begraben werden. Es sei denn, die Böden werden unter Hinzufügen von Sauerstoff gereinigt, oder die «alten» Leichen werden umbestattet. Doch dies können die Kommunen, wie es heißt, angesichts knapper Kassen kaum bewältigen.



Horn: Friedhof eine Deponie?

Nach Angaben von Heinrich Kettler von der Gütegemeinschaft Friedhofsysteme werden die «Wachsleichen» aus Kostengründen in der Regel «tiefergelegt». Die nicht verweste Leiche werde noch tiefer vergraben, um darüber Platz für einen neuer Sarg zu schaffen. «Das löst das Problem aber nicht», betonte Kettler. Bessere Lösungen, etwa die Umbettung der Toten oder die Verbrennung und Urnenbestattung der Leichen, seien aber sehr teuer.

Bodenkundler Horn wies zudem darauf hin, dass die Leichen auch ein Problem für die Umwelt darstellten. Alleine die Stickstoffbelastung des Bodens sei bis zu zehn Mal höher, als auf einem landwirtschaftlich intensiv genutztem Feld, erklärte er. Auch Schwermetalle wie das Amalgam der Zahnfüllungen belasteten die Böden. Man müsse sich fragen, so Horn, «ob ein Friedhof nicht eigentlich eine Deponie ist». (nz)


melden
Anzeige
roshi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

29.10.2003 um 21:07
Interessant, aber könnte man nicht irgendwelche Luftlöcher in den Sarg stechen?(ja kling blöd)
oder absichtlich eine kleine Menge Bakterien in den Sarg tun oder so?


melden

Leichen verwesen nicht mehr

29.10.2003 um 22:39
@tahua

Liegt auch daran das sich der Boden auf Friedhöfen immer mehr verdichtet, ist irgendwann wie, ich sag mal Lehmbeton. (Neues Wort)

Unsere Friedhöfe werden seit so vielen Jahren benutzt da bleibt sowas nicht aus.

Irgendwann wird es nur noch Verbrennungen geben.

@roshi

Luftlöcher im Sarg ist gut, was meinst du wie der Friedhof dann stinkt !

Bakterien oder Würmer wären besser, aber das Menschliche Empfinden und der Glaube machen da wohl nicht mit.

Erde zu Erde, Asche zu Asche, Staub zu Staub !

Da steht nichts von Bakterien.

Niemals aufgeben !


melden

Leichen verwesen nicht mehr

29.10.2003 um 23:00
Passt zwar nicht ganz hier hin aber trozdem.

Solang hier in Deutschland eine Friedhofspflicht besteht werden die Probleme immer mehr. Es fängt an mit der Mehrfachbelegung der Gräber, der Boden wird mehr und mehr verseucht.
Von daher stimme ich cruiser156 zu, das es irgenwann nur noch Verbrennungen gibt. Und wenn man dann noch die Urnen bei sich zu Hause aufstellen kann, ist´s schluß mit den Freidhöfen. Aber solang man mit den Gräbern eine Menge Kohle "scheffeln" kann wird´s immer einen geben der gegen sowas ist.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
nonni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 03:50
@tahua
www.shortnews.de lässt grüssen soviel dazu zu deinem mysterie interrese


melden

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 06:09
friedhöfe sind auf eine art eh scheisse

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
spuky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 09:41
ich stimme cruiser und chaos auch zu es wird früher oder später irgend so ein grüner politiker sich auf dem friedhof stellen und melden das die leichen nicht art gerecht gehalten werden zu wenig platz kein auslauf un das wichtigste die armen haben zu wenig luft "lol"

nein im ernst ich denke auch das das vergraben von leichen irgend wan untersagt werden muss verbrennung oder ausstopfen

in japan werden die leute ja schon senkrecht begraben weil si sonst platzprobleme haben

vor dem erfolg kommt der schweis
vor dem sex das reden


melden
shadowwoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 10:00
@spuky
Wenn das eintreffen sollte, machen unsere Politiker ein Gesetz das sich jeder seine eigene Leiche im Garten halten soll. Aber nur wenn die Quadratmeterzahl stimmt.


melden
spuky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 10:24
@shadowwoman

"lol"

ja genau und du must ihnen märkchen in die ohren machen das jeder metzger einen nachweis für dir herkunft seiner steaks hat ;)

ignorant ist euer leben ,
und mit aroganz geschmückt


melden
spuky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 11:03
@tahua

naja als vor bote der apocalypse wäre schon möglich steht nicht auch irgend so was "wenn die leichen nicht mehr verwesen werde ich kommen" ?

oder so ich meine ich hätte irgend sowas mal gelesen

ignorant ist euer leben ,
und mit aroganz geschmückt


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 11:51
@ all

im ersten moment dachte ich mir " warum so ein theater wegen der sterblichen hülle des menschen"
würde man sich nur halb so viel gedanken über den weiterlebenden teil des menschen machen ,wäre es um viele dinge besser bestellt .
nun habe ich aber herausgehört , daß es dazu führen könnte , daß die verbrennung verstärkt eingeführt werden könnte .

dazu muß ich euch folgendes sagen :

die ansicht daß das menschliche bewußtsein (seele) nichts davon(verbrennung) mitbekommt ist FALSCH !!!
im gegenteil es kann dabei sogar so weit kommen , daß die seele - aus der falschen überzeugung heraus sie wäre mit dem verbrennenden körper identisch - eine neuerliche verbindung zum körper aufnehmen könnte und damit die verbrennung noch bewußter als ohnehin schon mitbekommen würde .
ich kann nur mit allem nachdruck davor warnen . nur die wenigsten seelen sind in der lage sich und ihr bewußtsein unmittelbar nach dem irdischen tod so weit vom irdischen körper zu lösen , daß ihnen eine feuerbestattung wenig anhaben könnte.
ein gewisses leid aber geht selbst bei den reiferen mit der verbrennung einher denn die silberne schnur die den irdischen körper mit der seele verbindet hält wesentlich länger vor als angenommen wird . (länger als die wartezeit zwischen sterben und bestatten) diese sogenannte silberne schnur aber wirkt wie ein schmerzleiter .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 12:06
@taothustra1

Mmh...ver stehe ich nicht. Ich dachte immer der irdische Körper wird deshalb
verbrannt damit eben die Seele keine Möglichkeit hat sich an ihrem irdischen Körper
festzuhalten, der ja tot ist. Und somit a) der Friede für die Seele gewährleistet werden
kann, und b) keine Untoten entstehen können. Da haben sich die ganzen alten
Religionen wohl geirrt...

@spuky

Ich kenne nur die Passage der Apokalypse nach dem die Toten auf die Erde
zurückkehren sollen, um uns Lebende zu richten. Vielleicht legen die gerade ein
Vorratslager an um genügend Körper zu haben, damit die auf der Erde wandeln
können...


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 12:18
@ acidu

es sind nicht alle alten religionen die ihre toten verbrannten , gerade in den hauptreligionen (moses jesus mohammed ) nicht.
aber abgesehen davon müßte man hierbei auch die wartezeit zwischen tod und verbrennung in betracht ziehen . ich bin sicher daß sie ursprünglich alle den relevanten zeitabstand kannten und daß dieser erst nach und nach parallel zum verlust der aussersinnlichen wahrnehmungsfähigkeiten der jeweiligen priester nach und nach in der versenkung verschwand .

wenn man eine mögliche wiederinbesitznahme des irdischen körpers durch die seele annimmt dann muß man auch in erwägung ziehen inwieweit diese verbindungsmöglichkeit die schmerzempfindung unterstützen kann .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 12:27
@taothustra1

Natürlich muß eine gewisse Zeit gewartet werden. Das wurde ja früher anhand der
Trauertage und Festlichkeiten vollzogen. Erst dann wurde der/die Tote verbrannt. Ich
wollte damit ja auch keinen Streit vom Zaun brechen. Es klang bei Dir nur so
vehemment, das ich mir die Frage eben nicht verkneifen konnte ;)

In Bezug auf die Schmerzempfindung kann man nur spekulieren. Der irdische (tote)
Körper soll gegen Schmerz unempfindlich sein, wohingegen die Seele Höllenqualen
zu erleiden hat, da sie nicht da ist wo sie eigentlich hingehört - ins "Jenseits". Es ist
also anscheinend unterschiedlich definierter Schmerz.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 12:37
@ acidu

ich glaube den unterschied in der schmerzempfindung zwischen irdischen und seelischen körper kann man erst differenzieren wenn beide endgültig voneinander getrennt sind . und das ist beim irdisch sichtbaren tod noch nicht der fall . also müssen wir annehmen daß körperliche schmerzen die seele nachwievor treffen können wie auch umgekehrt .
nimm das beispiel "phantomschmerzen"
da ist nachweisöich kein irdischer lörper vorhanden ....aber frag die betreffenden einmal was für starke und echte schmerzen das sein können .
bevor so etwas nicht geklärt ist halte ich es für unverantwortlich verbrennungn durchzuführen . ich nehme an du hast von dem phänomen " phantomschmerzen" gehört .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 12:48
Ja der Begriff Phantomschmerzen ist mir bekannt. Allerdings handelt es sich dabei um
eine Reaktion der Nervenbahnen die früher für die jetzt fehlenden Gliedmaße
verantwortlich war. Auch wenn definitiv ein Bezug zu Astralkörper und Aura
hergestellt werden kann, weiß ich nicht was das mit Verbrennung zu tun hat. Stell Dir
den Schmerz vor den eine nicht gelöste Seele erfahren muß, wenn ihr Körper langsam
zerfällt und aufgefressen wird. Diese Seele ist dann sogar am Ende so verwirrt das ihr
Körper nicht mehr da ist, daß diese Seele hier auf der Erde nach ihrem Körper sucht,
statt in Jenseits zu gelangen.
Es hat also alles seine Vor- und Nachteile.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 13:05
@ acidu

das mit den nervenbahnen ist reine augenwischerei , aufgrund bestehender erklärungsnöte . wenn du dich ein wenig mit dem astralkörper beschäftigt hättest würdest du wissen , daß dieser bei verletzung irdischer gliedmaßen immer bestehen bleibt . und somit die zunächstliegende erklärung für die phantomschmerzen darstellt.
was die von dir beschriebene seele betrifft , so ist das im hinblick auf ihren bewußtwerdungsprozess durchaus eine heilsame erfahrung . denn sie lernt dadurch nachhaltig ihre falsche anschauung eines nichtfortbestehen nach dem tode und der lösungsprozess erfolgt hierbei mehr oder weniger bewußt je nach starrköpfigkeit der seele.
bei einer verbrennung hingegen erfolgt der schmerz und die trennung unmittelbarer als es für einen bewußtseinsprozess gut sein kann.die seele erleidet einen schock den sie nicht selten noch in die nächste inkarnation mitnehmen wird.
deshalb nein zur verbrennung . der leidensvorgang bei der verwesung hingegen
obliegt der seele selbst inwiefern sie sich an ihren verwesenden irdischen körper klammert obwohl dieser sichtbar nicht mit ihr identisch ist . vieles von dem was der mensch nicht auf erden lernen oder wahrhaben will , nimmt er unweigerklich als lektion mit ins jenseits . aber dabei hat er selbst die entscheidung getroffen .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 13:07
@ acidu

leider muß ich die interessante diskussion jetzt abbrechen , da noch andere verpflichtungen auf mich warten .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
spuky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 16:01
wie ist das eigentlich mit der toten wache?

die hatte doch früher eine bestimmten zweck kennt sich jemand damit aus?



ignorant ist euer leben ,
und mit aroganz geschmückt


melden
kafu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 17:55
Platzsparend....usw....hygienischer usw...verwesen nicht mehr...

War von euch schonmal jemand bei einer "Feuerbestattung"? Ich finde es einfach nur
grausam. Ich bin Taothustras Meinung. Mal ganz davon abgesehen ist es schön wenn mann an ein Grab gehen kann, in das ein Mensch "gelegt" wurde.
Es hat mehr Würde und erleichtert die Trauerarbeit mehr, als ein Urnengrab.
Man hat das Gefühl, dass sie noch anwesend sind (seelisch) und dass sie für immer existieren. Ich bin gegen Verbrennung, egal welche "Vorzüge" es haben mag.


melden
Anzeige

Leichen verwesen nicht mehr

30.10.2003 um 18:29
Meint Ihr denn vieleicht es wäre für die Seele angenehm wenn der der Körper langsam von Würmern und ähnlichem aufgefressen und aufgelöst wird.

Wenn sich die Seele an den toten Körper klammert, ist es doch wohl besser wenn die Trennung schnell vonstatten geht als unendlich langsam.

@kafu

Die Erinnerung ist reine Kopfsache !

Die Existenz der Toten in der Erinnerung ist für jeden von uns mehr und minder Kopfsache !

Jeder weiß das der Tote nicht wiederkehren wird, und bei mir ist es so das ich Ihn lieber Lebend und wie er war in Erinnerung behalte, als das Grab und den Sarg auf dem Friedhof.

Siehe z.B. den Leichenschmaus mit der Verwandschaft.
Jeder hat seine eigenen Erinnerungen an den Toten, so wie es dort erzählt wird behält der einzelne den Toten in seinem Kopf und in seinen Erinnerungen.

Das ist auch gut so !

Niemals aufgeben !


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verflucht!!!35 Beiträge