Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leichen verwesen nicht mehr

108 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leichen, Verwesung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leichen verwesen nicht mehr

04.11.2003 um 19:30
@taothustra1

Deine Argumente und Aussagen sind Schwachsinn. Du schreibst von Themen die von
deiner oder irgendeiner armen Person erfunden wurden, damit das Leben und der Tod
einen Sinn haben. Es gibt defakto keinen Menschen, der dir nach seinem Tod von der
Auferstehung erzählt hat, da sonst der Tod sinnlos wäre und kontraproduktiv zur
Natur laufen würde.
Phantomschmerzen. Setze dich bitte vorab damit auseinander was Schmerzen sind. Ein
Schutzmechanismus des Körpers, damit Verletzungen vermieden und Schäden erkannt
werden. Gebrochene Knochen könnten ohne Schmerzen irreparabel zusammenwachsen
und größere Schäden erzeugen.
Der Mensch lebt jetzt und hat aus Sicht der Natur nur den einen Zweck, sich zu
vermehren. Das wir Denken und Kombinieren ist ein Zufallsprodukt, welches aber
nichts mit höherer Gewalt und Vorsehung zu tun hat. Im Grunde habe ich Mitleid mit
solchen Menschen wie dir, da sie dem Größenwahn zum Opfer gefallen sind und sich
als mehr deklarieren als sie wirklich sind. Die Angst vor dem Tod ist verständlich. Ihn
zu akzeptieren und zu respektieren zeigt von innerem Frieden. Was ist schlimm daran,
wenn es nach dem körperlichen Versagen aus ist. Nichts, denn ich lebe somit mein
Leben im Gedanken, das es einzigartig ist und bin dankbar für jeden Tag. Menschen
wie du trachten nach mehr. Nach "Reinknination".
Deine Diskussionsweise erinnert mich immer wieder an die "Antisemitische Keule" von
der du ja schon selber gesprochen hast. Alles was gegen deine Ansichten geht ist
falsch und nur ich habe recht. Meine Worte sind allwissend und richtig.
Alleine deine Einstellung, dass du jeden und alle belehren musst, stimmt mich in
gewisser Sicht traurig, denn Menschen wie du, verführen junge Menschen mit Worten,
die neu und weise klingen und sich erst selbst finden müssen. Das deine Worte aber
jenseits der Realität sind ist für mich klar ersichtlich. Von einer Seele zu reden, finde ich
in Ordnung. Ob wir eine haben, sei dahingestellt und es weiß niemand. Du aber nimmst
dir dass Recht zu behaupten, es zu wissen und das zeigt von Schwäche und
Überheblichkeit.

Verführung anderer Menschen ist verlockend und du beitreibst ein böses Spiel.

Worte können verführen, lernt aus der Vergangenheit. Menschen verfallen gerne dem
Größenwahn und der Machtgier über andere.


melden

Leichen verwesen nicht mehr

05.11.2003 um 15:48
@the Saint

Gefällt mir, abgesehen von einer Kleinigkeit. Du hast da was von von "Reinknination" geschrieben.....wenn du Reinkarnation meinst kann ich was damit anfangen, das andere kenne ich nicht.
taothustra1s Fehler liegt vor allem in seiner Überzeugung. Ich halte es für falsch sich überhaupt auf eine Form von Realität zu verlassen, da man mit Hilfe der menschlichen Erkenntnisfähigkeit nichts hinreichend beweisen kann, also solte man sich mit realen und irealen Weltbildern nicht zu sehr festlegen, es könnte immer anders sein oder auch gar nicht sein....





Don't try to be someone...
try to become someone...anytime!



melden

Leichen verwesen nicht mehr

05.11.2003 um 15:52
Zurück zum eigentlichen Thema. Wenn die Medikamente im Körper wirklich etwas derartiges bewirken können, dann ist das nicht so weit hergeholt. Menschen die ihrem Tod nahe sind(Unfalltod etc. ausgenommen), nehmen oft eine große Anzahl an verschiedenen Medikamenten aus Krankheits- und Altersgründen.

und zu den Religionen...gab es da beim Vodoo nicht etwas von wegen"Wenn kein Platz mehr in der Hölle ist, werden die Toten auf Erden wandeln..."?
Vielleicht ist das ja jetzt die Vorstufe...

Don't try to be someone...
try to become someone...anytime!



melden

Leichen verwesen nicht mehr

05.11.2003 um 16:12
@Vocat

Sehe ich auch so, auch ich kann was mit "Reinkarnation" anfangen. Nur hab ich eine andere
Vorstellung (durch Erlebnisse) davon.

es könnte immer anders sein oder auch gar nicht sein.... Stimmt !
1. Ist es anders und 2. als man denkt.

Auch das mit den Medik., wie Du es ausdrückst find ich naheliegend. Aber das Problem was ich noch sehe ist, die Bodenbelastung. Die ganzen Böden sind doch schon durch andere Schadstoffe schon so belastet, und dann kommen noch die Leichengift dazu. Und wenn´s zuviel wird kann keine Reaktion mehr statt finden.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)



melden

Leichen verwesen nicht mehr

06.11.2003 um 19:09
@ the saint

...hast du nett gesagt . aber

1. bist du im falschen forum . (die schulweisheiten sind so weit bekannt)
...und

2. du kannst deine begriffsstutzigkeit nicht für alle zum maßstab nehmen .

und deshalb
3. wäre es besser du würdest gar nicht erst einen post von mir lesen . denn für menschen wie dich sind sie nicht geschrieben worden .
wenn du so schläfrige typen wie "voact" damit beeindrucken kannst,dann liegt das nur in der natur der sache ...er gibt sich damit zu erkennen und ich weiß in zukunft
was ich von ihm zu halten habe

...das wars...mehr gibt es nicht.....

machs gut so lange du noch kannst :)

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

06.11.2003 um 20:09
well :)
ich bin gegen das einbuddeln und erst recht gegen die feuerbestattung, welche umwelttechnisch eine zumutung ist. wenn feuerbestattung richtig wäre, müsste sie getrost der menschheit als vorbild dienen können. wenn sich aber hunderte millionen menschen verbrennen lassen... ist das ozonloch nicht schon groß genug? :|
wird ein mensch, der unter luftabschluss dahinfault eigentlich zu torf? vielleicht sollte man die leichen einfach so ins loch schmeissen, ohne sarg :| moderne särge sind zu solide, die würmer und bakterien sind ja schon erschöpft, bevor sie den sarg betreten :|
ich finde die bestattung a la zoroastrismus cool. dort ist es verboten, die luft, die erde, das wasser und vor allem das feuer zu verunreinigen, da sie heilig sind. deshalb haben die zoroastrier ursprünglich ihre toten den extra zu diesem zweck gehaltenen raubvögeln zum fraß überlassen :| auf unseren kulturkreis übertragen, könnte man die toten in kleine häppchen zersägen und in den hundenapf geben :|

@taothustra1
wie soll eine seele (die ja vermutlich nicht physischer natur ist, unterstelle ich mal), deren körper(inkarnation) tot ist und der folglich nichts mehr empfinden und an sie weitergeben könnte, die erfahrung des verwesens, der entmaterialisierung erleben? ich finde, hierzu fehlt die schnittstelle sowie der server selbst, um mit computertermini zu argumentieren. wenn die seele nur den würmern bei der arbeit zusieht, wird das keine so bewegende erfahrung für sie sein. sie wäre irgendwie unbeteiligt, wie wenn man im radio hört, dass es irgend jemanden bei einem autounfall zerlegt hat. man denkt sich, oh mann, das arme schwein :| und zappt zum nächsten sender und lacht über eine comedy...

yo


melden

Leichen verwesen nicht mehr

07.11.2003 um 16:31
He, thesaint und taothustra1,
jetzt werdet ihr aber richtig gemein zueinander. thesaint gibt fairerweise wenigstens seinen Namen im Profil an und nicht so einen Unsinn wie "Unwichtig". Lieber ganz freilassen, lieber taothustra1.
Und, na ja, für Leute wie mich sind dann deine Beiträge wohl auch nicht geschrieben.
Was die Seele und den toten Körper angeht: Wir wissen's doch wirklich nicht.
Deshalb muss jedem seine Meinung zugestanden werden, oder? Darum DISKUTIERT man doch!
Ich jedenfalls habe keine Angst, meine Seele könnte so blöd sein, nicht zu kapieren, dass der Körper jetzt tot ist. Oder dass sie (also ich) und der Körper nicht eins sind. Ich identifiziere mich doch auch nicht mit meiner Jacke oder Jeans! Sind sie hin, kommen sie weg!
Fast habe ich den Eindruck, du willst den Leuten Angst machen. Kann ja sein, dass ich mich irre, sorry.

Hey, yo!
Deine Überlegungen haben mich ins Grübeln gebracht. Keines der Elemente verunreinigen, das ist sinnvoll!
Aber wenn ich an die Medikamente denke, mit denen manche Leute Monate vor ihrem Tod noch vollgestopft werden: Wenn ich einen Hund hätte, wollte ich nicht, dass er so was frisst!
Jetzt sind wir wieder am Anfang: Keiner weiss, wieso sie nicht mehr verwesen.
Das von Voact gefiel mir: Wenn kein Platz mehr in der Hölle ist...
Wenn Helmut Kohl mal da unten ankommt, ist garantiert kein Platz mehr!
So long! Mia


melden

Leichen verwesen nicht mehr

07.11.2003 um 17:33
@mia

Die Leichen verwesen nicht, weil kein Sauerstoff zur oxidation (Verwesung) da ist.

Hier ein Link:

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/nano/cstuecke/33026/ (Archiv-Version vom 20.05.2006)

Goggelt einfach mal unter Wachsleichen da steht alles zu diesem Thema.

Niemals aufgeben !


melden

Leichen verwesen nicht mehr

07.11.2003 um 17:38
@saint

Wer bist du denn, um solche behauptungen aufstellen zu dürfen "Das wir Denken und Kombinieren ist ein Zufallsprodukt,
(halt ich für ein gerücht)
welches aber
nichts mit höherer Gewalt und Vorsehung zu tun hat. Im Grunde habe ich Mitleid mit
solchen Menschen wie dir, da sie dem Größenwahn zum Opfer gefallen sind und sich
als mehr deklarieren als sie wirklich sind"

ich glaube da hat sich wer gerade nen Eigentor geschossen! Meinste nicht auch!



Nja, will mich aber nicht weiter einmischen!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

08.11.2003 um 19:29
was mir noch zu meinem lieblingsthema leichen eingefallen ist, vielleicht liegt's am ph-wert. bekanntlich ist der moderne mensch aufgrund seiner ernährung voll übersäuert. vielleicht schmecken wir den bakterien nicht mehr :|
yo


melden

Leichen verwesen nicht mehr

10.11.2003 um 13:30
hallo ihr
ich halte eh nicht vile von freidhöfen ich finde es sollten sich viel mehr leute anders bestatten lasen so seebestatung oder so, oder wenn schon auf dem friedhof dan in einer urne dann hat man auch nicht so das platz problem nd die leichen sind ja schon verwest.

na ja in diesem sinne

lola

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden

Leichen verwesen nicht mehr

10.11.2003 um 15:15
@yo

Genau. Einfach in den Schredder und dann den Hühnern zum Fraß vorwerfen. Und als Ergebnis haben wir dann die Form von Seuche die die Kühe mit BSE haben. Nämlich Kreuzfeldt-Jakob im Überfluß. Denke nicht das das eine gute Idee ist. Oder ähnlich wie bei Waterworld, als zukünftiger Dünger oder Nährboden in eine Art Kompost werfen.

Ehrlicherweise denke ich das unsere Welt noch nicht so am Arsch ist das wir unsere Toten nicht mehr in angemessener Form ehren können, sondern zu nützlichen Dingen "verarbeiten" müssen. Ob jetzt Hunde-, Schweine- oder Hühnerfutter oder Dünger ist vollkommen egal.


melden

Leichen verwesen nicht mehr

10.11.2003 um 16:14
hallo du
wer hat den auch gesagt das man sowas mit denen machen soll aber verbrennen und in einer urnne ist genau so ehrenvoll und angemessen wie im sarg oder im meer, nun aber das die welt nicht im arsch ist kann auch keiner behaupten oder wenn du das meinst musst du ziemlich blind sein die sowas von am ende das glaubt man ja nicht. aber das hat jetzt ja auch nichts mit den leichen zu tun deswegen höre ich mal mit dem thema hier auf.
also in diesem sinne

lola

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

10.11.2003 um 16:16
@AcidU
falls du es nicht bemerkt hast, der teil mit dem hundefutter war sarkastisch gemeint, eigentlich fast mein ganzer beitrag. aber ich denke schon, dass es einen unterschied macht, ob die erde (im wahrsten sinne des wortes) global gesehen ein paar hundert tausend leichen wie zur zeit christi oder wie heute hunderte millionen verkraften muss, noch dazu, da wir auch noch unzählige tierkadaver produzieren, die auch eliminiert werden wollen. ausserdem ist das mit den zoroastriern nicht erfunden. ich denke eben, der sarg ist ein versuch, die leiche zu erhalten, weil die menschen denken, dass die seele noch irgendwie damit zu tun hat. warum sonst gehen so viele auf den friedhof, könnten ja genauso gut in die lieblingskneipe des verstorbenen gehen, da wären sie ihm vermutlich näher :|
ferner fressen die vögel ja nur das fleisch, yummy, und die knochen könnte man dann immer noch feierlich in einem kleinen minisarg bestatten oder über den kamin hängen und bräuchte nicht auf die verwesung zu warten ;) für die abergläubischen liesse sichja das herz vorher entnehmen und mumifizieren und mit den knochen beisetzen :|
übrigens, wenn ich vögel sage, meine ich keine hühner, sondern aasgeier, berufsbiomüllentsorger eben ;)
yo


melden

Leichen verwesen nicht mehr

10.11.2003 um 16:41
@lola6666

Äh hast Du Dir meinen Beitrag auch genau durchgelesen? Deinem Post entnehme ich das dem nicht so ist...

@yo

Natürlich war Dein Beitrag sarkastisch. Ich wollte nur die Thematik Deines Beitrages und eventuelle Diskussionen dazu vorwegnehmen und meine Meinung dazu schildern das ich es für nicht sinnvoll halte in diese Richtung zu überlegen.

Um bei den Millionen von Leichen zu bleiben...Es stand ja nicht das es ein generelles Problem ist, sondern eins das es in Deutschland gibt. Also kann es meines Empfindens nach nicht an der Quantität liegen, sondern an der Qualität (so blöd sich das anhört). Es liegt also wohl an der Friedhofs-Pflege (und damit meine ich nicht irgendwelche Blümlis aufs Grab).
Und ich finde die Vorstellung, das ich vielleicht mal meinen Vater den Aasgeiern zum fraß vorwerfen muß nicht gerade prickelnd. Wenn man dann warscheinlich noch durch eine Glasscheibe dabei zusehen darf wie der nächste Verwandte den Weg allen irdischen nimmt... *schief grins* Muß ja nicht unbedingt sein.


melden

Leichen verwesen nicht mehr

10.11.2003 um 17:06
@AcidU

denke du hast da gerade ein wichtiges arument angesprochen ich erinnere mich dunkel an einen bericht über friedhöfe bei den en die wartezeit( also die zeit bis zur verweseung eines körpers bevor ein neuer in diese grab gelegt wird) nicht beachtet wird aus gewinn gründen da werden gräber schonmal zu früh wieder geöffnet und jemand neues rein gelegt so das es sich nicht um eine leiche handelt sonder bis zu drei desweiteren werden wohl aus zeit gründen die gräber nicht richtig vorbereitet das heist loch auf leiche rein loch zu das wars es ist wohl so das gräber durch offen lassen wieder mit sauerstoff versorgt werden dann wird noch lemiger bosen abgetragen so das relativ lockere erde vorhanden ist sonst beisen sich die würmer ja die zähne aus

unter anderem finde ich die ide mit medicamenten nciht so abwegig was bewirken den die meisten medicamente? sie sollen bakterien abtöten so das die bakterien die den körper zersetzten sollen gar nicht mehr in der lage dazu sind da sie schon selber hobs gegangen sind

ignorant ist euer leben ,
und mit aroganz geschmückt



melden

Leichen verwesen nicht mehr

10.11.2003 um 19:36
naja, der körper zarfällt nach dem tode allerdings nicht ausschlieslich durch bakterienbefall.
insofern denke ich nicht, dass man eine leiche perfekt mit medikamenten konservieren könnte

`scheisse` sagt man nicht; da ist die ganze bildung im arsch


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leichen verwesen nicht mehr

10.11.2003 um 19:48
@AcidU
schon gut :) natürlich kann man diese bräuche nicht hier importieren, die iraner von damals hatten eine ganz andere geisteshaltung basierend auf ihrer religion, wie gesagt, es ging ihnen um die reinheit der luft, des bodens, des wassers etc. heute ist das mit den aasgeiern vermutlich auch im iran verboten, da der islam staatsreligion ist...
aber ich finde schon, dass es auch eine frage der quantität ist.
ich fände es gut, wenn man verwandte im garten beerdigen dürfte. nicht unbedingt als tomatenbeet, aber in einer stillen ecke, neben dem komposthaufen :|
da wir schon bei friedhöfen sind, was haltet ihr vom umsiedeln ganzer friedhöfe? in manchen superlagen kommt es manchmal dazu, oder wenn ein riesenprestigeobjekt gebaut werden soll, wie etwa ein staudamm...
yo


melden

Leichen verwesen nicht mehr

10.11.2003 um 20:30
ich finde, dass das verschieben von friedhöfen v.a. ein rechtliches problem ist. stichwort totenruhe.
ich glaube kaum, dass eine umsiedlung derart respektvoll durchgeführt werden kann/wird

`scheisse` sagt man nicht; da ist die ganze bildung im arsch


melden

Leichen verwesen nicht mehr

10.11.2003 um 20:56
Das begraben von Leichen ist einer der grössten Fehler unserer Zeit!

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden