weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unerwünschte Phänomene

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Paranormales, Phänomene
satine
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 12:41
Hallo, ich melde mich auch mal wieder, allerdings nur weil ich momentan oder bessergesagt seit ein paar Monaten ein grosses Problem habe dass mich beschäftigt.

Bitte schreibt mir nur wenn ihr mir glaubt und mir wirklich helfen wollt.

Ich werde wohl etwas ausholen müssen:

Es ist etwa drei Monate her als menebeste Freundin und ich eines abends entschieden ein nahgelegenes grösseres Waldstück zuuntersuchen.Wie wir darauf gekommen waren? Sie wohnt genau gegenüber davon und jedes malwenn wir abends daran vorbeigingen fühlten wir uns so dermassen beobachtet dass wir unsnicht einmal mehr trauten zu reden.Mir war das zu dämllich geworden da ich der meinungbin dass man sich seiner Angst stellen müsse , daher überredete ich Sie dazu endlicheinmal abends hineinzugehen um zu sehen dass dort absolut nichts sei wovor man sich zufürchten bräuchte.Ich muss im nachhinein gestehen dass es eine furchtbare Idee von mirgewesen war, besonders da ich immer wieder die negative Energie die von diesem Waldeausging gespürt hatte.

An besagtem Tage war vollmond und obwohl wir schon vorhermehr oder weniger Panik hatten zwangen wir uns trotzdem hineinzugehen.

Der Waldist so aufgebaut dass in seiner Mitte eine Art Tal liegt und bevor man zu diesem gelangenkann muss man vorher eine Anhöhe besteigen. Auf dem Weg die Anhöhe hinauf sah ichpersönlich immer wieder Schatten,Gestalten und andere die durch die gegend zu huschenschienen uns aber nicht näher kamen, der druck den man dort wahrnahm und der auf uns zulasten schien war imens.Meine freundin sprach mich mehrere Male darauf an dass siemenschen sehen konnte aber ich war schliesslich hergekommen um ihr die Angst zu nehmenund wollte Sie als halluzinationen abtun.

Das funktionierte leider nicht lange.Als wir oben ankamen bekam ich auf einmal richtiges Herzrasen, mein Angstpegel stieg bisins Unermessliche. Einige kennen das bestimmt von euch:man spürt das Böse einfach.

Wir wollten gerade um eine Biegung dort oben gehen als mitten auf dem Weg eineriesige Gestalt auftauchte. (ich hoffe ihr haltet mich nicht für verrückt aber ich habeseit Jahren die Fähigkeit nichtmenschliche wesen wahrzunehmen und in letzter zeit auch zusehen-nein,ich habe nicht getrunken!) Sie zu erklären fällt mir zu schwer,ich will michnicht erinnern glaube ich, aber soviel: das markanteste war die Grösse und die stechendenAugen die wir bis auf eine Entfernung von zehn metern noch in der Dunkelheiterkannten.Zuerst dachhte ich ich hätte mir das eingebildet, ich drehte mich schnell wegund versuchte irgendwie wieder Luft zu bekommen und mich zu beruhigen aber als meinefreundin mir dann sagte dass da ein riesiger mann auf uns zukommt blieb mir fast das herzstehen-es war also keine Einbildung.

Ich hatte diese Energie seit wir den waldbetreten hatten gespürt aber ihn so plötzlich vor sich zu haben wahr furchtbar.Ihr müssteuch die dunkelste macht vorstellen die ihr je gespürt habt, die schlimmste Angst die ihrje durchleben musstet, dann wisst ihr wie wir uns fühlten.

Er kam einigeSchritte auf uns zu und wollte wohl noch näher kommen aber irgendetwas hielt ihn ab, ersah sich um und verschwand vor unseren Augen mitten auf dem Weg als hätte er sich in Luftaufgelöst.ich habe schon oft diese wesen getroffen,es war kein Mensch da bin ich sicher.

Allein von diesem Vorfall mussten wir uns die nächsten Wochen erholen aber eskamen noch mehr Vorfälle auf uns zu.

Der Wald wird mit einer Holzschranke vonder davor befindlichen Strasse

abgetrennt aber kurz nach unserem "besuch" wurdesie wahrscheinlich von randalierenden Jugendlichen zerstört. Seitdem spüre ich dieseMacht abends auf dem WEg von der Arbeit nach Hause öfters, ich spüre ihn hnter mir undweiss dass er näher kommt aber ich kriege ihn nicht mehr zu gesicht und tue es alsHalluzinationen ab um mich selbst ruhig zu stellen.

Zudem ist seitdem eine etwasschwächere Energie in unserer Wohnung aufgetaucht *wohne bei meinem freund* die ich jedenacht von zwei bis vier Uhr morgens wahrnehme weshalb ich nur noch früh schlafen gehe. eshandelt sich dabei um einen mann der direkt im Flur vor unserem Schlafzimmer steht und emich schon alleine begegnet bin und zwar mehrere Male.

Bi einem mal war meinfreund auf Toilette gegangen und hat unsere Tür offen stehen gelassen und als ich dannhinsah *obwohl ich echt nicht wollte* sah ich ihn dann stehen. Eine kopie des Wesens imWald aber in normaler grösse, er getikulierte wild in der Luft herum und wollte mirscheinbar etwas sagen aber ich achtete nicht darauf da ich annahm dass mein freund imFlur stand um mich zu verarschen.Doch als ich dann erst hörte wie die badtür aufging under herauskam erkannte ich den irrrtum. ich habe schnell wegegsehen und nur nochgezittert. Auch meine Freundin hat ihn neulich geehen als sie alleine ins bad ging,geradeals sie die Tür schliessen wollte sah er ihr ins Gesicht. Sie war so panisch danach...

ich habe nur noch Angst wenn ich daran denke dass diese ganzen Viecher in meinerNähe sind, selbst mein Feund der von dem ganzen nicht viel versteht spürt inzwischenimmer öfter unabhängig von mir seltame Dinge wie er sagt. Erst kürzlich schien ihm etwasvor unserem fenster aufgefallen zu sein aber erzählen wollte er mir nicht dabei.

So. Ich bin drogen- oder alkoholabhängig und brauche auch keinen psychiater sondernlediglich eine Idee wie ich diese Wesen endlich loswerden kann-soll ich etwa noch einmalin den Wald?

Bitte helft mir dabei wenn ihr euch auch damit auskennt.

liebe grüsse

satine


melden
Anzeige
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 13:01
"Ich bin drogen- oder alkoholabhängig", sollte nicht heißen, oder?
Wenn dieSchranke direkt vor dem Auftauchen der "Energie" zerstört wurde, sollte sie vielleichterneuert werden (keine Ahnung, was das für eine Schranke ist, eine einfache Holzstnge,die von der Stadtverwaltung angebracht wurde, wird nichts bringen), wenn sie nichts damitzu tun hat, hat "es" dich wahrschainlich nach Hause verfolgt, nach dem du da warst.


melden

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 13:02
Nimms mir nicht krumm, aber die Macht der Einbildung ist fast grenzenlos... :)


melden

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 13:03
Sprich es an un erkenne das es ein Teil Deiner selbst ist.


melden

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 13:08
muh, was ihr alle immer so seht? Wenn ich irgendwelche überdimensionalen schwarzenViecher, womöglich auch noch in meiner Wohnung, sehen würde, dann wär ich schon längstfreiwillig im Sanatorium


melden
satine
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 13:10
@fafnir:Ähem...oh,ja, es sollte natürlich nicht heissen *rotwerd*

Das alles warkeine Einbildung, dafür habe ich zuviel erlebt.


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 13:12
Ich würde mal rein als wissenschaftliches Experiment mich über heidnische Bannzauberinformieren und an der Stelle der alten Schranke ein entsprechend behandeltes Objektanbringen. Wenn das Ergebnis positiv ist, ist entweder ein Beweis für die Existenz diesesWesens und die Wirksamkeit der Magie, oder das Placebo-Effektes (wenn du eher für dasChristentum oder anderes bist, wird wahrscheinlcih etwas aus diesem Bereich eher wirken),wenn es nagativ ausfällt, bleibt imemr noch das Sanatorium, oder es funktioniert ebennicht.


melden

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 13:22
ich würde erstmal versuchen ein bisschen über das waldgebiet zu erfahren, es gibt doch injedem ort ein Archiv da würde ich mal nachschauen, wer weiß was da mal vorgefallen ist


melden
satine
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 13:27
ich wüsste nicht in welchem archiv ich da die Möglihkeit hätte nachzusehen...schadeeigentlich.
Aber dieser bannzauber interessiert mich wirklich, da werde ich malnachsehen denke ich.Wird der nur für einen bestimmten Ort gemacht?

satine


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 13:33
Von Bann-Zaubern würde ich dir abraten ... ganz ernsthaft


melden
unecopine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 13:38
Es hört sich ja schlimm an, doch vllt. ist es tatsächlich nur Einbildung.

Ichwürde aber zuerst nachforschen, ob es dort (im Wald) Mordfälle gegeben hat oder obirgendwelche Legenden darüber existieren usw.


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 13:39
Ich kann leider selbst nicht allzu viel darüber sagen, da ich mich erst eit kurzem fürsowas interessiere und mein Wissen entsprechend begrenzt ist. Leider sind auch mindestens80% der Quellen im Internet nur esoterischer Schnick-schnack aus der Neuzeit, ich kannalso nur empfehlen, in bibliotheken oder ähnlchem danach zu suchen, wobei ich jetzt auchnicht weiß, ob man in einer kleineren Stadbücherei etwas darüber finden kann. Aber aufjeden Fall gab es solche Dinge in nahezu allen alten Kulturen, sicher weiß ich es vonGermanen, Kelten, Indianern, Indios; wahrscheinlcih auch Indonesische Völker,Aborigenees, etc. Aufgrund der geographischen Lage und völkischne Herkunft (wie das schonwieder klingt, bitte nicht die Nazikeule auspacken, an sowas dachte ich dabei nicht),wirst du wahrscheinlisch über Kelten und Germanen am meisten finden.
Gruß Fafnir


melden

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 18:29
nur weil einige menschen sich hier nicht vorstellen wollen, dass es nach der drittendimension auch noch vierte, fünfte, sechste, siebte und achte gibt, muss man satine janicht gleich einreden wollen, sie solle sich in therapeutische beratung begeben. dennwarum man feinfühligkeit therapieren sollte, ist mir ein rätsel. eher das gegenteil istder fall... die menschen sollten sich endlich mehr für diese empfindungen öffnen.

zu satines beitrag:

ich hab auch nen kleinen poltergeist, vermute ich. ichverscheuch ihn allerdings immer, die lösung im porblem läge wohl darin, herauszufinden,was er mitteilen möchte (trau ich mich noch nicht), so wie jassy und nocheinPoet es schonsagen. das würde dir vielleicht die angst nehmen, ihm das eventuelle leid, das er erfährtund er könnte verschwinden. vielleicht setzen diese "geister" höherer dimensionen ihrehoffnung in dich. dass du damit überfordert bist, kann ich mir gut vorstellen, es istschließlich eine riesige aufgabe.

über einen bannzauber hab ich persönlich auchschon nachgedacht, aber erstens hab ich angst, dass dann auch die geister derverstorbenen nicht mehr reinkönnen, und zweitens scheint da ja noch ein anderes problem(xXDaWnXx ???) zu bestehen. klär uns auf, wenn du was weißt ;)

wenn du dichnicht in der lage fühlst, dieses problem allein zu lösen, solltest du vielleichtspirituelle persönlichkeiten, "hexen", heiler, was es da noch so gibt, aufsuchen und umhilfe bitten. die beschränkten psychologen und psychiater können da gewiss nicht helfen.

in angst sollst du nicht mehr leben. angst macht krank.


melden
satine
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 20:45
@schaumkuss: Hey das nenne ich einen gelungenen ersten Beitrag schaumkuss^^
Vielendank, man hört so etwas nicht oft hier wo doch so viele in ihrer "heilen" Welt leben inder es unmöglich scheint dass sich so etwas wie geister etc. aufhalten könnten, das wirdnicht einmal in Erwägung gezogen...*bringt ja ohnehin nichts sich darüber aufzuregen*.
Ich dánke dir für deinen rat aber hier sind andere..hm...ich sage mal "Mächte" amWerk und ich denke auch dass sie überaus feindselig auf andere menschen reagieren könntendie versuchen sich einzumischen, sie sind bei uns ja schon nicht gerade "höflich".


satine

folow your heart


melden
mucke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 21:03
also, ich würd mich in so einem falle an piper, prue und pheebie wenden.
mit dermacht von dreien können sie dir bestimmt weiterhelfen.....;-)


melden

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 21:10
fakt ist, dass es wohl nicht zur dritten dimension gehört ;)

sind siefeindseelig oder versuchen sie nur durch alle mögliche mittel auf sich aufmerksam zumachen? ich wollt jetzt auch nciht sagen, dass du nen poltergeist hast oder so. es magauch sein, dass es nichtmal von dieser welt ist. weißt du noch, wie die augen aussahen?waren es menschliche augen?

nun, es hat alles im leben seinen sinn, nichtsgeschieht ohne grund und man sollte vermutlich versuchen, diesen rauszukriegen... dumüsstest ja niemanden mit zu dir heim bringen aber vielleicht kann man sich da mitmenschen austauschen, die davon etwas mehr ahnung haben, dir tips geben können, dir denweg zeigen können, wie du dieses "problem" löst, denn das ist kein zustand, in dem manewig leben möchte und leben kann.

wenn "er" will, dass ihr irgendwie handelt,(ich vermute das mal stark, 1. ist er dir gefolgt, 2. macht er auf sich aufmerksam unddas nicht einfach so, er versucht sich ja scheinbar zu manifestieren) ihr es aus angstaber nicht tun könnt, stauen sich evtl noch richtige aggressionen bei "ihm" an oder erverzweifelt und sucht jemand andres, der diese aufgabe erfüllt. darauf würd ichs abernicht ankommen lassen... jedenfalls will es was von euch, es wird sich ja nicht einfachdie zeit damit vertreiben, euch angst einzujagen... meinst du nicht, du könntest malversuchen, mit ihm zu reden?

puh, das ist echt schwer, ich weiß nicht, was ichin so einer extremen situation tun würde aber ich werde mich mal umhören...


melden

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 21:26
Link: www.magieshop.com (extern)

@satine

du hast zwar angst gehabt aber hat "er" dich oder deine freuindinangegriffen?
ich glaube, das schaumkuss recht und "er" was von dir möchte. Wenn dirdas aber alles zu unmheimlich ist, empfehle ich dir ein Schutzamulett (AgrippaPentagram).Der link dient lediglich dazu,das du die bedeutung von diesem amulettverstehst. Du kannst dir auch selbst eins machen.

vielleicht konnte ich dir jaweiterhelfen


blessed be


melden

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 22:31
Aalso, wenn du wirklich so arg Angst vor diesem Wesen hast, kannst du ja deine Freundinoder deinen Freund um Hilfe bitten, versuche beim nächsten Mal deine Angst zuverdrängen... Vielleicht empfindest du es nur als Böse, weil du sowas noch nicht erlebthast, er will dir wie gesagt wohl nur etwas zeigen oder was weiß ich was. Womöglich hastdu schon seit langen Fragen auf irgendetwas. Vielleicht findest du so die Antworten dazu:) Viel Glück.


melden

Unerwünschte Phänomene

05.06.2006 um 23:19
Nachdem was ich in einem älteren Satine Thread so gelesen habe, äußere ich mich liebernicht im Detail. :D


melden
satine
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unerwünschte Phänomene

06.06.2006 um 21:29
Thanks @ all ^^

Einige Kommentare von zb schaumkuss, dragius und bloom haben mirecht geholfen, vielen Dank^^
Ich werde sehen was sich machen lässt, vorerst muss ichaber erst einmal lernen mit dieser Angst klar zu kommen und ,ich "ihm" zu stellen und ichdenke ds wird sich noch ein wenig hinziehen da solche Situationen immer dann zustandekommen wenn man nicht damit rechnet wie mir scheint und man sich kaum vorbereitenkann...leider.
Ich denke dass die Theorie dass er Hilfe möchte zutreffend ist, ichwerde versuchen weiter zu kommen,danke.

Ich melde mich wenn ich es schaffe.

satine

follow your heart


melden
Anzeige

Unerwünschte Phänomene

06.06.2006 um 21:46
"die beschränkten psychologen und psychiater können da gewiss nicht helfen."
was fürein wundervolles Beispiel für eine Aussage derer, die von allen anderen immer wiederVerständnis und Offenheit verlangen...
Ich habe überhaupt kein Problem damit, wennMenschen sich mit Esoterik (oder um was immer es sich hierbei handelt) beschäfftigen undfinde es gut wenn ihnen damit geholfen wird, aber solche Ratschläge finde ich bedenklich.Satine bei der Lösung ihrer Probleme von der Schulmedizin abzuraten, ist in etwa so, ihrzu raten, mit dem abgehackten Finger bloß nicht zu Arzt zu gehen, sondern erstmalsämtliche Schamanen abzuklappern. Naja, man muß ja nur mal den Thread "Ich & mein Geist"lesen...


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden