Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wasser durch Reden verbessern

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Forschung, Gedächtnis, Wasserkristalle

Wasser durch Reden verbessern

09.11.2010 um 22:25
@habiba
Habe ich explizit bei anderen Themen versucht und es hat mir letztenendes keinen anderen Standpunkt gebracht.
Du kannst von mir aus noch 13 Beiträge beisteuern, es geht ja hier nicht um mich. War nur lediglich der Wunsch nach Quellen, die das belegen und dafür werde ich mir sicher keine Quaksalberbücher holen.


melden
Anzeige

Wasser durch Reden verbessern

09.11.2010 um 22:25
@Uru
Metal ist Musik - genauso wie Mozart oder Cat Stevens oder Bob Marley!
Musik = Töne die dem Menschen gefallen weil sie harmonisch klingen!
Ob das ein Schlagzeug ist ne Trompete oder ne E-Gitarre!
Grundsätzlich kann diese harmonie dann nicht schlecht für Pflanzen sein!
Aber wenn metal angeblich schlecht ist - dann funktioniert die these Emotos nichtmehr!
Dass manche Menschen Metal oder Techno nicht gerne hören ist persönlicher Geschmack - aber keine Absolutheit!
willow-winter schrieb:Nein im Ernst, ich denke das betrifft unser Gehirn, wenn man Musik hört und nicht das Wasser in einem.
Genauso ist es!
Wenn ich Hardrock am Strand abspiele werden die Wellen auch nicht aggressiver :D
Vielleicht werde ich aggressiver dadurch - aber da kann ich auch den "Ritt der Walkyren" hören
klassische Musik - aber phööööse ^^
habiba schrieb:Nein ich verwechsle nichts, ich weiss, wie die Uebermittlung stattfindet.
Ja dann los :)
Wie nimmt denn eine Pflanze jetzt die Umgebung wahr?
habiba schrieb:und wenn es bei diesen Infos um Wahrnungen geht, weil die Pflanzenart bedroht ist, dann steckt dahinter auch eine Emotion (Angst - Bedrohung).
Nee eben nicht^^
Pheromone sind keine Emotionen - sooondern recht einfache biologische Moleküle!
Sie lösen einfach eine bestimmte Reaktion aus bei anderen Pflanzen - zb erhöhte "Betriebsamkeit"
Aber "Angst-Bedrohung" wird nicht übertragen!
habiba schrieb:Warum soll diese Ueberlegung der Pflanzenkomm. der Idee von Emotionenuebermittlung widersprechen ? Das versteh ich nun nicht ..
Warum sollte die eine Pflanze der anderen was abgeben ?
Die beiden Pflanzen stehen in verschiedenen Raeumen und die Zuwendung gibts du ganz bewusst nur einer Pflanze. Aber wie schon gesagt, versuchs doch selber, es funktioniert.
Wenn du Pflanzen jetzt aber plötzlich in verschiedene Räume stellst änderst du den versuchsaufbau!
Sonneneinstrahlungswinkel ändert sich, Luftfeuchtigkeit, Schimmel in den Wänden, Zugluft, vieles vieles mehr!
Also beide Pflanzen müssen schon denselben Standort haben . sonst verfälscht du doch automatisch!
Über zwei Räume können Pflanzen wohl schwer "kommunizieren"


melden

Wasser durch Reden verbessern

09.11.2010 um 22:28
Thermometer schrieb:Nee eben nicht^^
Pheromone sind keine Emotionen - sooondern recht einfache biologische Moleküle!
Sie lösen einfach eine bestimmte Reaktion aus bei anderen Pflanzen - zb erhöhte "Betriebsamkeit"
Aber "Angst-Bedrohung" wird nicht übertragen
Die Pflanzensamen, bzw. Keimlinge werden doch im Regenwald in Rohdungsgebieten auch nicht gewarnt und verdorren. Dann würde der ganze Regenwald vor Angst ja absterben. Oder bin ich da jetzt auf dem Holzweg?


melden

Wasser durch Reden verbessern

09.11.2010 um 22:34
@willow-winter
Ja und Nein^^
Es ist nicht so dass jede Pflanze jetzt irgendwie massig Möglichkeiten hätte zu "kommunizieren"^^
Es gibt halt einige!!! PFlanzen die gewisse Tricks in der Evolution erworben haben wie sie meist mit Artgenossen (das machts leichter) über Phermomone einfache Kommunokation führen können!

Ein pheromion kann allerdings als Botenstoff eben nur eine einzige Information übertragen!
Zb Pflanze hat viel Stress/hat wenig Stress! Empfängt nun eine Artgenossenpflanzen dieses Pheromon wird sie ihr System auch auf Stress fahren und damit denselben Angriff der die Artgenossin befallen hat mit grösserer Wahrscheinlichkeit abwehren können!

Komplizierte Kommunikation - Wörter Emotionen etc - sind so aber logischerweise nicht möglich!


melden

Wasser durch Reden verbessern

09.11.2010 um 22:37
@Thermometer

Okay. :)

Die Mythbusters haben erkannt, dass Metal wohl das einzig wahre für Pflanzen ist! xD


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser durch Reden verbessern

09.11.2010 um 22:37
Thermometer schrieb:Wie nimmt denn eine Pflanze jetzt die Umgebung wahr?
Durch Schwingung.
Thermometer schrieb:Pheromone sind keine Emotionen - sooondern recht einfache biologische Moleküle!
Sie lösen einfach eine bestimmte Reaktion aus bei anderen Pflanzen - zb erhöhte "Betriebsamkeit"
Aber "Angst-Bedrohung" wird nicht übertragen!
Nein natuerlich sind Pheromone keine Emotionen, aber sie wurden aufgrund von Emotionen, die die Pflanze hat, erzeugt. Pheromone sind Informationstraeger. Das kann man mit unserer Sprache vergleichen. Die Sprache selber ist auch nicht die Emotion, sondern lediglich ein Art und Weise, Infos auszutauschen. Hinter der Sprache aber steckt die Absicht und die Absicht wird durch Emotionen geleitet.
Thermometer schrieb:Wenn du Pflanzen jetzt aber plötzlich in verschiedene Räume stellst änderst du den versuchsaufbau!
Sonneneinstrahlungswinkel ändert sich, Luftfeuchtigkeit, Schimmel in den Wänden, Zugluft, vieles vieles mehr!
Also beide Pflanzen müssen schon denselben Standort haben . sonst verfälscht du doch automatisch!
Über zwei Räume können Pflanzen wohl schwer "kommunizieren"
Ok. ich habe mich zuanfang wohl nicht so deutlich ausgedrueckt. Theoretisch kann man die beiden Pflanzen im selben Raum stehen lassen, sogar nebeneinander. Fuer die Pflanze selber machts bei dem Versuch keinen Unterschied, aber fuer den Menschen sehr wohl, weil es relativ schwierig ist, die Aufmerksamkeit nur einer Pflanze zu geben und die andere zu ignorieren, wenn sie grad daneben stehen wuerde. Wenn man verschiedenen Raeume verwenden will und sich nicht sicher ist, ob die Qualitaet der beiden Raeume dieselbe ist, dann kann man theoretisch ja auch die Pflanzen jeden Tag den Raum wechseln lassen, so dass jede Pflanze im selben Ausmass den Bedingungen der beiden Raeume ausgesetzt ist.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser durch Reden verbessern

09.11.2010 um 22:44
Thermometer schrieb:Ein pheromion kann allerdings als Botenstoff eben nur eine einzige Information übertragen!
Zb Pflanze hat viel Stress/hat wenig Stress! Empfängt nun eine Artgenossenpflanzen dieses Pheromon wird sie ihr System auch auf Stress fahren und damit denselben Angriff der die Artgenossin befallen hat mit grösserer Wahrscheinlichkeit abwehren können!
Na ja soo einfach ist es dann doch wieder nicht. Nur weil dir dein Kumpel durchgibt, dass er Stress hat, weisst du deshalb nochlange nicht, wodurch der Stress ausgeloest wurde und was du machen kannst, um bei dir dasselbe Problem zu vermeiden.
Es gibt Pflanzen, die geben folgende Botschaft durch: Achtung, es sind massenhaft Antilopen im Anmarsch, die schon x-Baeume von uns kahl und tot gefressen haben!

Die Artgenossen, die diese Botschaft erhalten, werden nun folgendes machen. Sie werden Giftstoffe herstellen und sie im Blattwerk ablagern. Die Antilopen werden die Giftstoffe essen und sterben. Dass ist eine sehr effektvolle Feindbekaempfung durch sehr effektvolle Kommunikation.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser durch Reden verbessern

09.11.2010 um 22:50
willow-winter schrieb:Du kannst von mir aus noch 13 Beiträge beisteuern, es geht ja hier nicht um mich. War nur lediglich der Wunsch nach Quellen, die das belegen und dafür werde ich mir sicher keine Quaksalberbücher holen.
Wie schon gesagt, will ich absolut niemanden ueberzeugen oder was beweisen. Der Beweis kann sich jeder selber erbringen, wenn denn einem wirklich ernst damit ist. Du willst zwar Beweise, erklaerst aber schon zum vornherein, dass du dir keine "Quacksalberbuecher" holen wirst... Was waere denn fuer dich kein Quacksalberbuch ? Da du dir deine Meinung sowieso schon gebildet hast, ist es absolut irrelevant, was man dir noch alles vorkauen oder vorlegen wird.


melden

Wasser durch Reden verbessern

09.11.2010 um 22:58
@habiba
habiba schrieb:Durch Schwingung.
Mit welchem Organ nimmt eine Pflanze "Schwingungen" auf?
Und welches Organ interpretiert diese Schwingungen in positiv und negativ?
Welche Auswirkung hat das wennund wie auf die Pflanze?
Wird die Pflanze dann traurig/depressiv? Und wächst deshalb weniger?
Oder wie soll das laufen?
habiba schrieb:Nein natuerlich sind Pheromone keine Emotionen, aber sie wurden aufgrund von Emotionen, die die Pflanze hat, erzeugt. Pheromone sind Informationstraeger. Das kann man mit unserer Sprache vergleichen. Die Sprache selber ist auch nicht die Emotion, sondern lediglich ein Art und Weise, Infos auszutauschen. Hinter der Sprache aber steckt die Absicht und die Absicht wird durch Emotionen geleitet.
Eine Emotion ist eine komplizierte Sache!
Ein Pheromon aber kann nur einen einzigen Aspekt (analog zum Computer Binärcode)
übertragen! Entweder Hormon ist da - oder nicht!
Damit lassen sich über Hormone keine komplizierten Emotionen zb übertragen!
habiba schrieb:Ok. ich habe mich zuanfang wohl nicht so deutlich ausgedrueckt. Theoretisch kann man die beiden Pflanzen im selben Raum stehen lassen, sogar nebeneinander. Fuer die Pflanze selber machts bei dem Versuch keinen Unterschied, aber fuer den Menschen sehr wohl, weil es relativ schwierig ist, die Aufmerksamkeit nur einer Pflanze zu geben und die andere zu ignorieren, wenn sie grad daneben stehen wuerde.
"Schwingungen" kann also eine Pflanze auchnoch einer anderen OPflanze zuordnen - also erkennen dass sie nicht für das eigene "Individuum" gelten?
Wie kommst du darauf?
habiba schrieb: Wenn man verschiedenen Raeume verwenden will und sich nicht sicher ist, ob die Qualitaet der beiden Raeume dieselbe ist, dann kann man theoretisch ja auch die Pflanzen jeden Tag den Raum wechseln lassen, so dass jede Pflanze im selben Ausmass den Bedingungen der beiden Raeume ausgesetzt ist.
Dann musst du immernoch das Wetter zb um Hausseiten als Faktor ausschalten!
Stürme Regen Sonnenschein Muss IMMER dasselbe sein - und ständiges Platzwechseln ist da kontraproduktiv!
Funktioniert also immernoch nicht!
habiba schrieb:Na ja soo einfach ist es dann doch wieder nicht. Nur weil dir dein Kumpel durchgibt, dass er Stress hat, weisst du deshalb nochlange nicht, wodurch der Stress ausgeloest wurde und was du machen kannst, um bei dir dasselbe Problem zu vermeiden.
Wenn der Feuerwehrmann aufwacht weil er die Sirene hört sagt ihm die Sirene ja auch nicht wo das Feuer ist :D
Trotzdem ist genau dieser Alarmzustand das einzige was über ein Pheromon so übertragen werden kann!
Und eine Pfklanze die ihr Immunsystem wegen Stress hochfährt hat einen deutlichen Vorteil gegen ein Pflanze die das nicht tut und unvorbereitet attackiert wird ( zb durch Pilze oder Blattläuse etc)
habiba schrieb:Es gibt Pflanzen, die geben folgende Botschaft durch: Achtung, es sind massenhaft Antilopen im Anmarsch, die schon x-Baeume von uns kahl und tot gefressen haben!
Folgende Informationen werden also übertragen:
Antilopen
massenhaft
x Bäume wurden angegriffen

Woher hast du den diesen - tut mir Leid - Unsinn!
Das würde vorrausetzen dass Pflanzen zwischen Antilope und Gnu, Elefant Maus Biber Ratte Skorpion verschiedenen Pilzarten Blattläusen Fäule etc unterscheiden kann!
Zusätzlich noch zählen kann (keine - wenige - massenhaft )
etc

Ockhams Razor ist dir bekannt?
habiba schrieb:Die Artgenossen, die diese Botschaft erhalten, werden nun folgendes machen. Sie werden Giftstoffe herstellen und sie im Blattwerk ablagern. Die Antilopen werden die Giftstoffe essen und sterben. Dass ist eine sehr effektvolle Feindbekaempfung durch sehr effektvolle Kommunikation.
Antilopen sind Blattfresser, Blattläuse saugen dann wenn einige von ihnen an den Blättern verreckt sind halt am Stengel, Mäuse nagen an den Wurzeln, Pilze greifen die Samenkapseln an ....
und diese komplizierten Informationen werden über ein einziges Pheromon übertragen?


melden

Wasser durch Reden verbessern

09.11.2010 um 23:01
@Thermometer

Pflanzen kommunizieren wirklich und wehren sich zielgerichtet gegen Feinde.

Sie sind weder dumm noch tot- nur langsam und subtil.


melden

Wasser durch Reden verbessern

09.11.2010 um 23:11
@Omega.
Omega. schrieb:Pflanzen kommunizieren wirklich und wehren sich zielgerichtet gegen Feinde.
Habe ich nicht in Zweifel gezogen!
Omega. schrieb:Sie sind weder dumm noch tot- nur langsam und subtil.
Nun... der Weg über Pheromone ist nicht der schnellste ^^ wegen Wind und Wetter recht ungenau!
Funktioniert aber trotzdem super!


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser durch Reden verbessern

10.11.2010 um 14:54
Thermometer schrieb:"Schwingungen" kann also eine Pflanze auchnoch einer anderen OPflanze zuordnen - also erkennen dass sie nicht für das eigene "Individuum" gelten?
Wie kommst du darauf?
Das habe ich nicht gesagt, du verstehst mich falsch. Ich schrieb, dass es fuer den Menschen schwierig sein koennte, seine Emotionen nur einer bestimmten Pflanze zukommen zu lassen und die andere ausser Acht zu lassen. Es geht dabei um bewusstes lenken deiner Energien auf ein Ziel. Aber es ist eine interessante Frage, ob Pflanzen Schwingungen auch anderen zuordnen koennen.
Da Pflanzen wie wir Lebenwesen sind mit einem spirituellen Anteil, reagieren sie, genau wie auch wir Menschen, auf Schwingungen. Menschen nehmen auch Hass- oder Liebesschwingungen von anderen Menschen wahr, ohne dabei eines unserer bekannten Sinnesorgane einzusetzen.
Thermometer schrieb:Und eine Pfklanze die ihr Immunsystem wegen Stress hochfährt hat einen deutlichen Vorteil gegen ein Pflanze die das nicht tut und unvorbereitet attackiert wird ( zb durch Pilze oder Blattläuse etc)
Du gibst also zu, dass Pflanzen Stress haben koennen. Stress ist eine Emotion. Wenn sie Stress empfinden koennen, ist es dann nicht auch naheliegend, dass sie andere Emotionen wahrnehmen oder aussenden ?
Thermometer schrieb:Woher hast du den diesen - tut mir Leid - Unsinn!
Das würde vorrausetzen dass Pflanzen zwischen Antilope und Gnu, Elefant Maus Biber Ratte Skorpion verschiedenen Pilzarten Blattläusen Fäule etc unterscheiden kann!
Zusätzlich noch zählen kann (keine - wenige - massenhaft )
Tatsache ist, dass diese Pflanzen, von denen ich spreche, individuell auf einen spezifischen Feind reagieren und nicht einfach generell etwas in Alarmbereitschaft versetzt werden. Es ist doch ein kleiner Unterschied, ob tausend Antilopen schachmatt gesetzt werden muessen oder ein paar nagende Maeuse. Also muss wohl die Botschaft in den Pheromonen auch entsprechend spezifisch sein. So viel ich weiss, wird das Phaenomen immer noch von Forschern untersucht.


melden

Wasser durch Reden verbessern

10.11.2010 um 17:37
@Thermometer

Ich hab ein Phänomen, das ich mir nicht erklären kann, vielleicht kannst du es ja...

Ich habe eine lila Distel gepflückt und sie bei mir auf die Fensterbank gestellt.
ca. 2 Wochen später, sind die Blüten geplatzt, und zur selben Tageszeit auch der große Strauch draußen.(Also diese fliegenden Samen waren alle frei)
Das verstehe ich nicht, da die Bedingungen sehr verschieden waren, also Temp, Licht, Wasser..
Der Weg über die Pheromone ist ausgeschlossen, da die Wildpflanze relativ weit weg stand. Ich bin da jeden Tag mit meinem Hund vorbeigegangen.
?

(und du hast sehr wohl bezweifelt, daß Pflanzen sich zielgerichtet gegen Feinde wehren^^)


Mit "langsam" meinte ich aber auch, daß man Pflanzen viel besser versteht, wenn man sie innerlich immer im Zeitraffer sieht!
Sie haben Ziele, bilden Familien, halten "Winterschlaf", wehren sich, "fliehen" sogar, und bilden jedes Jahr ihre Blüten und Früchte um sich zu vermehren und sterben.
Ein Menschenjahr ist für mich ca. ein Pflanzentag ;)


melden

Wasser durch Reden verbessern

10.11.2010 um 19:46
@willow-winter

Nein, nein, das mein ich nicht damit.
Das alles passiert ja sowieso so gut wie unbewusst.
Heisst du merkst davon nichts,
wäre ja auch sonst ziemlich seltsam.

Das alles wird wohl erst nach einer Weile bemerkbar.
Wirkt sich durch Stress, Depressionen und körperliche Erkrankungen aus.

Damit will ich nicht sagen das jeder der Metal hört,
ein totales Wrak wird.
Das scheint sich wohl bei Jedem anders auszuwirken.

Ich hör die Musik ja selber, nur merke ich den Unterschied meines Befindens deutlich.


melden

Wasser durch Reden verbessern

10.11.2010 um 20:12
habiba schrieb:Das habe ich nicht gesagt, du verstehst mich falsch. Ich schrieb, dass es fuer den Menschen schwierig sein koennte, seine Emotionen nur einer bestimmten Pflanze zukommen zu lassen und die andere ausser Acht zu lassen.
Aber wenn die Pflanzen doch in unterschiedlichen Räumen stehen macht das keinerlei Sinn mehr...
Wenn die Pflanzen nebeneinander stehen haben sie dieselben biologischen Bedingungen...
Du nicht versuchen nicht ständig diese 2 Szenarien zu vertauschen...
habiba schrieb:Du gibst also zu, dass Pflanzen Stress haben koennen. Stress ist eine Emotion. Wenn sie Stress empfinden koennen, ist es dann nicht auch naheliegend, dass sie andere Emotionen wahrnehmen oder aussenden ?
Stress ist keine eMOTION :nerv:
Du redest von Stress und meinst wohl "psychosomatischen Stress" ( Das ist das was mit dir passiert wenn du dir zuviel Arbeit auflädst :D Ist aber immernoch keine Emotion! Die Emotion Ärger/Genervtheit ist nur eine Folge von psychosomatischem Stress - aber nicht mit diesem zu verwechseln!)
Biologisch rede ich aber von "physiologischem Stress"!
Das ist der "Stress" der - nebenbei ein Evolutionsfaktor ist - und zb beim Hasen allgegenwärtig ist weil ein Fluchttier - und beim Komodowaran zb vielweniger da er keine Fressfeinde hat...
Stress ist definitiv KEINE EMOTION
habiba schrieb:dass sie andere Emotionen wahrnehmen oder aussenden ?
Eben nicht! Durch ein einziges Pheromon kann eine Pflanze eine ander in "Stressituation" versetzen!
Stressituation= Stoffwechsel erhöht --> mehr Ressourcenverbrauch aber auch bessere Abwehr etc
Aber Emotionen sind komplizierte Dinge! Sie lassen sich eben nicht so einfach übertragemn wie ein Pheromon!
Omega. schrieb:Ich hab ein Phänomen, das ich mir nicht erklären kann, vielleicht kannst du es ja...
Puhh "Distel" ist Überbegriff mehrerer Pflanzenarten UND Gattungen...
Ausserdem bin ich kein Botaniker :D
Es gäbe zig Faktoren die eine Rolle spielen könnten...
Von Sonneneinstrahlung über Feuchtigkeit bis hin zum Zufall...
Möglicherweise ist das auch einfach genetisch das bei einer bestimmten Wachstumsstufe der Prozess in Gang gebracht wird... Du hast sie gestern gepflückt wo der Prozess schon gestartet war und darum passierte beides auch zeitgleich..
Da ist soviel möglich ...


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser durch Reden verbessern

10.11.2010 um 20:38
Thermometer schrieb:Stress ist keine eMOTION
aber wird durch eine Emotion produziert. Und diese Emotion ist in den meisten Faellen Angst. Angst vor dem Sterben, Angst vor dem verletzt werden, Angst vor Kontrollverlust etc. Dass da Emotionen mit ihm Spiel sind, sieht man ja schon daran, wie Menschen reagieren, wenn sie unter Stress stehen. Erzaehl mir nun nicht, da sind keine Emotionen mit ihm Spiel. Natuerlich ist der physiologische Stress (Hormonanstieg, Schweissausbruch etc.) nicht die Emotion selber, aber beides ist unmittelbar miteinander verkoppelt. Ohne Emotion kein Stress. Selbst wenn die Ursache in den Genen steckt (der Hase, der staendig auf der Flucht ist, auch er hat schlussendlich Angst). Man kann beim Menschen durch Aktivierung von entsprechenden Gehirnteilen (durch "antippen"), spezifische Emotionen ausloesen und so Stress kuenstlich produzieren.
Wie also willst du den Faktor Emotion bei Pflanzen einfach ausschliessen ?
Thermometer schrieb:Eben nicht! Durch ein einziges Pheromon kann eine Pflanze eine ander in "Stressituation" versetzen!
Stressituation= Stoffwechsel erhöht --> mehr Ressourcenverbrauch aber auch bessere Abwehr etc
Aber Emotionen sind komplizierte Dinge! Sie lassen sich eben nicht so einfach übertragemn wie ein Pheromon!
Ja natuerlich stimmt das alles, aber du gehst der Sache nicht auf den Grund. WAS veranlasst denn die Pflanze Pheromon zu produzieren ? Was veranlasst den Menschen Adrenalin zu produzieren ? Beim Menschen laesst sich das so schoen beobachten. Adrenalin (also das Stress- und "Ueberlebenshormon" schlechthin) wird auch dann produziert, wenn gar keine wirkliche Gefahr droht, sondern es genuegt schon die simple Emotion Schreck oder Angst, selbst wenn sie unbegruendet ist und das der Mensch sogar bewusst weiss.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser durch Reden verbessern

10.11.2010 um 20:49
@Uru
@willow-winter

Musik beeinflusst nicht nur Menschen in ihrem Gefuehlszustand, sondern auch Tiere. Kuehe bsp.weise, die den lieben langen Tag im Stall klassische Musik hoeren, geben eindeutig mehr Milch. Die Milchproduktion wird nicht unbedingt durch die Musik angeregt, aber es werden negative Aspekte durch die Musik "entschaerft" wodurch die Kuh weniger stoerenden Faktoren ausgesetzt ist und ungehindert Milch produzieren kann.

Vor einer Weile war da eine Fernsehsendung, wo der Besitzer einer Gaertnerei erzaehlte, dass in seinen Gewaechshaeusern rund um die Uhr klassische Musik zu hoeren sei, da seine Pflanzen dabei entschieden besser wachsen wuerden und weniger anfaellig auf Krankheiten seien...

Wie das mit Metal oder aehnlicher Musik aussieht, weiss ich auch nicht. Aber vermutlich fehlt dieser Art von Musik eine gewisse Harmonie, was dann vielleicht, selbst wenn man diese Musik liebt, sich eher verwirrend auf das Individium auswirkt und eine Unausgeglichenheit erzeugen kann, selbst wenn einem das nicht bewusst ist.


melden

Wasser durch Reden verbessern

11.11.2010 um 08:54
@Uru

Okay, das erklärt es ein wenig besser. :)
@habiba

Ich denke aber, dass ist dann von Pflanze zu Pflanze unterschiedlich.
Schließlich läuft 1. bei mir nur Metal und meine Pflanzen sind voll aufgeblüht dieses Jahr,
und 2. war Metal bei den MythBusters auch das non plus ultra und erzeugte die größten Erbsen.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser durch Reden verbessern

11.11.2010 um 15:28
@willow-winter
Ist vielleicht nur ein Vorurteil, das Metal negativ wirkt (oder Klassisch besser). Vielleicht sind es ganz generell die Schwingungen, die Musik erzeugt, egal welche Art von Musik. Oder vielleicht kommt es auch auf die Pflanzenart drauf an, so wie bei Menschen auch, sozusagen Geschmacksache :-)


melden
Anzeige

Wasser durch Reden verbessern

12.11.2010 um 05:45
@habiba

Das ist eben das große Rätsel. Ich bin mehr für die Schwingungstheorie. Wenn man beachtet, dass das vielleicht sehr wachstumsfördernd sein kann, wäre das durchaus plausibel.


melden
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt