Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seemonster in Russland gefunden

38 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Russland, Seemonster ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
tollerjunge Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Seemonster in Russland gefunden

17.08.2006 um 22:04
"Sakhalin/ Russland - Laut einer Meldung unseres südamerikanischen Partnermagazins"Inexplicata", haben einige Fischer, auf der russischen Insel Sakhalin, die sterblichenÜberreste eines merkwürdigen Seeungeheuers entdeckt. [...] "Einer der Fischer konnte dieEntdeckung identifizieren. Unter Zuhilfenahme einer Enzyklopädie und zu seiner eigenenÜberraschung, erkannte er, dass das Tier einem Plesiosaurier ähnelt", so Bedzhisov,welcher ankündigte, dass Spezialisten zur Untersuchung Wesen angefordert wären."

Mehr: siehe Link


melden

Seemonster in Russland gefunden

17.08.2006 um 22:05
Welcher Link?


melden

Seemonster in Russland gefunden

17.08.2006 um 22:08
Den würde ich auch gerne sehen, klingt interessant...


melden

Seemonster in Russland gefunden

17.08.2006 um 22:11
Google sagt das hier

http://www.rss-nachrichten.de/rss-verzeichnis/index.php/wissenschafts-news/see=3154


melden

Seemonster in Russland gefunden

17.08.2006 um 22:18
Gibts auch bei Freenet.

http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/paranormal/paranews/a4e95949dde238f166684135259828f9.html


melden

Seemonster in Russland gefunden

17.08.2006 um 22:28
Mich würden da ersteinmal Fotos dieses Fundes interessieren, falls irgendjemand welchehat....


melden

Seemonster in Russland gefunden

17.08.2006 um 22:39
seid knapp 3 wochen läuft surface auf Prosieben,

wieso wundert mich so einemeldung nicht?

Gibtsn Video , wo zwei personen in ner Tauchglocke dat viechgefilmt haben? ^^


~DAS Hammelbein


melden
tollerjunge Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Seemonster in Russland gefunden

17.08.2006 um 23:21
http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=4567

LINK, diesmal klappts hoffentlich. Sicherheitshalber zweimal (oben) und hier:

http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=4567


melden

Seemonster in Russland gefunden

17.08.2006 um 23:24
Korrigiert mich, aber war das nicht eine dieser sehr seriösen und vertrauensvollenSeiten?


melden
tollerjunge Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Seemonster in Russland gefunden

17.08.2006 um 23:25
Hey, komm nun in diesem Forum nicht mit sowas. Sobald irgendeine Seite irgendwasschreibt, ist es WAHR[tm] :D


melden

Seemonster in Russland gefunden

17.08.2006 um 23:27
:D Okay, ich nehme alles zurück.


melden
tollerjunge Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Seemonster in Russland gefunden

17.08.2006 um 23:28
Link: www.weeklyworldnews.com (extern)

Wem langweilig ist:

http://www.weeklyworldnews.com/features/aliens/

Dassind NUR ERFUNDENE Meldungen. Von dort ist auch die Meldung mit dem Zeitreisenden, der ander Börse spekulierte:

http://www.weeklyworldnews.com/conspiracies/57352 (Archiv-Version vom 01.09.2006)


melden

Seemonster in Russland gefunden

18.08.2006 um 00:45
Ich liebe paranews.net. :D

Aber weeklyworldnews ist auch nicht übel.....;)


melden

Seemonster in Russland gefunden

18.08.2006 um 03:08
Greenpeace:8. August 1997: Russland, Insel Sachalin: Der Generator eines Leuchtturms, derradioaktive Substanzen enthält, wird im Ochotskischen Meer notentsorgt.

werweiß,was fur genveränderte Meeresbewohner nun dort unten herumschwimmen,unter Einfluß vonRadioaktivität sorgt die Natur immer wieder für Überraschungen.


melden

Seemonster in Russland gefunden

18.08.2006 um 05:53
wie tahiri schon sagte sind parranwes und co nicht wirklich ne tolle quelle.

"wer weiß,was fur genveränderte Meeresbewohner nun dort unten herumschwimmen,unterEinfluß von Radioaktivität sorgt die Natur immer wieder für Überraschungen."

zuviel scifi gesehn was? selbst im bikiniatoll (wo einiges an abomben testsdurchgeführt wurden) gibt es keine nachgewisenen genetich veränderten tiere. die diemutiert sind waren keine par minuten lebensfähig. wie es bei fast allen großen mutationender fall ist.


melden

Seemonster in Russland gefunden

18.08.2006 um 09:56
Ah ja, mal wieder ein "Plesiosaurier" und Fischer...

Ich erinnere gerne immerwieder an den alten Hut "Zuiyo maru"

http://iep.alien.de/maru.htm (Archiv-Version vom 03.05.2006)

http://paleo.cc/paluxy/plesios.htm

Vor allem der letzte Artikel solltegelesen werden.

Klingt alles nach dem altbekannten Riesenhai....zumal derFundort mit der Verbreitung des Riesenhais ungefähr die Grenze abdeckt.
Außerdem wardas Vieh ja wohl tot und verrottet....(sonst wär auch niemand auf den "Plesiosaurier"gekommen....)

Irgendwie immer das gleiche.


melden

Seemonster in Russland gefunden

18.08.2006 um 10:07
Wo hat Boris Jelzin doch gleich seinen Badeurlaub verbracht?


melden

Seemonster in Russland gefunden

18.08.2006 um 10:08
ich habe schon immer gewusst, dass Loch Ness ein russischer Geheimagent ist.


melden

Seemonster in Russland gefunden

18.08.2006 um 10:44
Nein, Loch Ness ist ein See in Schottland...


melden

Seemonster in Russland gefunden

18.08.2006 um 11:02
^^


melden

Seemonster in Russland gefunden

18.08.2006 um 13:21
warum muss es nen seeungeheuer sein?
Kann auch ne mutation sein.


melden