Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist in der Hölle?

1.050 Beiträge, Schlüsselwörter: Teufel, Hölle, Fegefeuer
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

31.05.2011 um 20:39
@BluesBreaker
Die Anschauung das die materielle Welt die Hölle ist, ist gnostischen Ursprungs. Insofern richtig als das in diesem Rahmen die Welt an sich als materiell, und damit 'Böse' angesehen wird... Sich diesem Dogma zu unterwerfen wäre aber genauso falsch als wennn ich an den Alten Herrn des AT glauben würde


melden
Anzeige

Was ist in der Hölle?

31.05.2011 um 22:38
@MasterMario

Jaja. Die Gottlosen müssen brennen...

Genau wegen so einem Bullshit bin ich froh Atheist zu sein und nicht abhängig von einem prähistorischen Nomadenkult, der nichts anderes kennt als Rassismus, Mord, Folter und Gewalt.


melden

Was ist in der Hölle?

31.05.2011 um 22:48
@AlexR
Ist ja auch in Ordnung. Jeder darf glauben, was er will. Somit darfst du auch Atheist sein, wenn du der Meinung bist, dass das der richtige Weg für dich ist. Kein Ding.


melden

Was ist in der Hölle?

31.05.2011 um 23:37
@Keysibuna
Der Mensch muss nichts, außer sterben. Überleben, kann man auch ohne zu töten. Es gibt genügend, die sich völlig ohne Fleisch ernähren. Ist dir mit Sicherheit bekannt ^^ Man muss gar nichts, und ganz sicher, muss man nicht töten um zu überleben. Es schmeckt, es dient dem eigenen Wohl, aber zwingend ist das lange nicht.


melden

Was ist in der Hölle?

31.05.2011 um 23:38
steine


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

31.05.2011 um 23:51
@22FoX22

Ein sehr geistreicher Beitrag, möchtest du uns weiter an deinem Gedankengang teilhaben lassen, was du genau damit meinst? Beziehst du dich auf den Überlebensinstinkt und die Nahrungsbeschaffung, bzw. das Töten für einen geregelten Nährstoffhaushalt durch Fleisch.

@MasterMario

Die Nichtexistenz von etwas kann man nicht beweisen. Man kann aber mit logischem nachdenken die ganze Thematik analysieren und abwegige Vermutungen dann ausschließen.


melden

Was ist in der Hölle?

31.05.2011 um 23:58
@Bananengrips
Sicher, man kann das tun... Mus man aber nicht. Nur weil man das ausschließen kann, heißt das noch lang nicht, dass es ausgeschlossen werden sollte. Das muss doch wohl jeder für sich selbst entscheiden.


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 00:06
@MasterMario

Ja, man muss es nicht tun, aber man blendet damit die Realität aus. Das Spiel lässt sich nicht nur auf den Glauben an ein höheres Wesen anwenden, sondern auch auf Geister, Dämonen, Engel etc., wenn alles gegen eine solche Existenz spricht, geht es mir nicht in den Kopf weshalb trotzdem an so etwas geglaubt wird.

Dann können wir auch wieder über den Unfug mit Schattenmenschen im Augenwinkel diskutieren oder über die Kornkreise, die nachweislich von Menschen geschaffen wurden, aber dennoch bei einigen eine Botschaft durch Außerirdische Besucher sein müssen.


melden

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 00:10
@Bananengrips
Du hast dir doch meine eigens erstellte Diskussion angeschaut, richtig? Klar, kannst du sagen, dass ist Unfug, ich denk mir das aus. Gut, ich habs aber erlebt. Ich weiß, wie die Realität ist. Und die Realität, die du nicht erkennen willst, ist, dass da noch mehr ist. Wir können jetzt stundenlang darüber diskutieren, wer hier wie und was ausblendet, das führt aber leider zu nix. Ich weiß, was ich gesehen und gehört habe. Das reicht mir als Beweis.


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 00:18
@MasterMario

Und du ziehst es nicht in betracht, dass es sich um Sinnestäuschungen gehandelt haben könnte?

Es wäre mir eine Freude, wenn du mir deine Erfahrungen zusammenkopieren würdest oder die Links zu den entsprechenden Beiträgen postest.

Es ist einfach so, wir können die Umwelt und alles um uns herum sehr gut beschreiben und jegliche Messung, mit feinsten Messgeräten weisen auf keinerlei solcher Phänomene hin. Wenn dann noch die geschichtlichen und archäologischen Beweise dies, im Bezug zur Religion, belegen kommt man automatisch zu diesem Schluss.


melden

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 00:28
@Bananengrips

Ich kann den Ursprungstext kopieren. Ich denke allerdings nicht, dass du dir die komplette Diskussion durchlesen möchtest, denn die ist satte 1000 Beiträge lang.

Zum Thema Sinnestäuschung: Meine Schwester hat das ganze sehr ähnlich erlebt, deshalb ist meine Überzeugung sehr groß. Ich hab natürlich zunächst gezweifelt. Nun nicht mehr. Meine Eltern beispielsweise haben mir eine Geschichte erzählt, die ihnen selber passiert ist. In einer netten Runde, sprachen sie am Abend über einen toten Verwandten. Über ihnen hin ein Blumenkübel. Dieser war fest verankert, und hätte nur mit Aufwand entfernt werden können. Während sie über den Verwandten sprachen, fiel völlig ohne ersichtlichen Grund, der Blumenkübel plötzlich von der Decke. Der Haken am Kübel selbst und an der Decke, war dabei völlig unversehrt. Jemand hätte den Kübel aus der Verankerung herausheben müssen, damit er runterfallen kann, denn der Haken war gebogen. Ich hab nichts dazugedichtet, genau so haben sies mir erzählt. Meine Oma, hat ihren toten Sohn im Bad duschen gesehen. Das ist, was sie mir erzählt hat.

So, für dich mal der Text:


1.
Ich war ungefähr 7 Jahre alt und habe nicht wirklich an Geister geglaubt, hab mich da noch nicht mit derartigen Themen befasst. Ein prägendes Erlebniss, änderte meine Sicht. An besagtem Tag, waren ich und meine Schwester allein, meine Eltern waren nicht zu Hause. Ich stand in der Türschwelle zum Wohnzimmer, als ich plötzlich die Klospülung hörte. Das unheimliche war, dass niemand die Spülung hätte betätigen können. Meine Schwester schlief in meinem Zimmer den kleinen Flur entlang. Trotzdem ging ich in mein altes Zimmer, weckte meine Schwester auf und fragte sie, ob sie auf dem Klo war (Hätte sie sehen müssen, konnte es mir aber nicht anders erklären). Sie sagte nein und ich ging zurück und stellte mich wieder in die Türschwelle um zu sehen was passiert. Wie meine Gefühlslage bei nun folgendem war, kann ich euch nicht mehr sagen. Als ich wieder in Richtung Badezimmer blickte, sah ich, dass die Tür plötzlich offen stand (vorher verschlossen) und die Klobrille hochgeklappt war. In dem Moment sah ich an der Wand einen Schatten entlanggehen. Nicht schnell. Er ging in das Zimmer, das heute mein Zimmer ist. Besagte Zeugin ist meine Schwester, ob sie zu dem Zeitpunkt, als der Schatten die Wand passierte, auch in die Richtung geschaut hat, kann ich nicht genau sagen. Ich vermute es. Was danach passiert ist, weiß ich nicht mehr genau. Ich erinnere mich, mich auf die Couch gesetzt zu haben. Dadurch, dass sich meine Schwester wie ich erinnert, kann ich ausschließen, dass ich geträumt habe. Meine Eltern waren definitv nicht zu Hause und es war unmöglich, dass es jemand anders hätte sein können. Die Klospülung bei uns ist nicht sehr leicht zu betätigen, weshalb man andere Einflüsse auch ausschließen kann. Ich will niemanden hören, der das hier anzweifelt, ich bin überzeugt, dass es ein Geist war. Ihr könnt gerne diskutieren, aber mich nicht anfeinden.

2.
Bei meinem 2. übernatürlichen Erlebniss, habe ich nichts gesehen. Allerdings deutlich gehört. Es war in der Nacht, ich war vielleicht 12-13. Mein Kumpel schlief bei mir, weshalb ich normalerweise nie aufgestanden wäre und in das Bett meiner Eltern gegangen wär. Das hab ich aber - vor Angst. Meine Tür stand einen Spalt offen und meine Eltern schliefen schon. Die Wohnzimmer-Tür stand ebenfalls offen weshalb ich alles deutlich hören konnte. Ich hörte, wie jemand/ etwas auf der Tastatur "herumhämmerte". Als ob jemand was schreiben würde. Das Licht war ebenfalls an. Ich stand auf, bin direkt am Wohnzimmer vorbeiGERANNT und in das Bett meiner Eltern gegangen, weil ich solche Angst hatte. Ich hab nicht ins Wohnzimmer geguckt, weil ich Angst hatte, womöglich etwas zu sehen, was ich nicht unbedingt sehen möchte. Die Geräusche hörten nicht auf bis ich im Bett meiner Eltern war. Da ich nichts sah und keine Zeugen hatte, würde ich nicht dafür Bürgen, dass das Wirklichkeit war. Aber es war extrem real und ich bin mir mehr als sicher, dass es kein Traum war, zumal mein Kumpel sich den Morgen danach daran erinnerte wie ich rüber gegangen bin.

Analysier so viel du willst. Wie gesagt, die Diskussion hat über 1000 Beiträge, ich hab also schon alles gehört, und mein Schluss ist immernoch derselbe.


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 00:47
@MasterMario

Auf welche Diskussionsgrundlage möchtest du denn, bei diesem Thread, hinaus? Für dich steht es fest das es so war und möchtest keinerlei möglichen natürlichen Erklärungen hören.

Alles was du beschreibst, kann man rational erklären. Das heißt allerdings nicht, dass dies so sein muss. Dennoch finde ich, wie bei allem, sollte man sich auch einer normalen konventionellen Lösung nicht verschließen.


melden

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 00:52
@Bananengrips
Stimmt, wenn du mitdiskutiert hättest, hättest du festfestellt, dass sich meine Meinung zum Thema diskutieren nachher sehr verändert hat ^^ Ich meine, das Ding hat über 1000 Beiträge. Mittlerweile, verschließe ich mich einer rationalen Erklrärung nicht mehr. Leider waren die Erklärungen mehr als lächerlich. Zum Beispiel hieß es dann, eine Ratte hat die Klospülung ausgelöst. Oder ein Einbrecher ist durch das Mini-Fenster 4 Meter über dem Boden geklettert, hat die Klospülung betätigt und ist wieder zum Fenster raus. Lustig fans ich auch die Erklärung, dass eine Erdbeben die Tür geöffnet haben soll. Klar, ein dickes Erdebeben mitten im Ruhrgebiet, keiner bekommt was mit. Also, Spülung, das war ein 12-Jähriger, 1,40 m großer Einbrecher, der 4 Meter hoch springen kann und nichts mitgehen lässt, und die Tür wurde von einem Erdbeben geöffnet. Also bitte.

Noch was. Der Einbrecher, hätte auch in der Lage sein müssen, sich durch ein geschlossenes Fenster zu beamen.


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 01:02
@MasterMario

Ja gut, diese Erklärungen halte auch ich für lächerlich. Naja, wie schon gesagt, kann ich bessere liefern. Die Frage ist möchtest du sie hören?

Hast du überprüft ob tatsächlich die Klospülung betätigt wurde, oder es möglicherweise nur ein lautes gurgeln aus dem Abfluss war, denn das ist in meinem Bad ab und zu der Fall und das hört sich auch manchmal wie eine Spülung an. Mit ca. 7 Jahren, kann das schon zu einem komischen Gefühl werden, wenn man das nicht kennt.

Wenn die Tür nicht fest verschlossen, sondern nur angelehnt und das Fenster im bad gekippt war, könnte durch einen Luftzug die Türe aufgegangen sein.


melden

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 01:12
@Bananengrips
Richtig, ich kenn das Geräusch. Wir haben allerdings eine sehr alte Spülung. Die Spülung ist also sehr laut und relativ schwer zu betätigen. Dieses Grummelgeräusch, ist nicht mit dem der Spülung zu verwechseln. Das schwöre ich. Stimmt, allerdings war die Tür geschlossen. Wie gesagt, meine Schwester war deutlich älter, und bestätigt mir die Geschichte heute noch. Sie hat es aus einer etwas anderes Perspektive erlebt, weil sie geschlafen hat. Ich muss übrigens etwas korrigieren. Meine Schwester ist durch die Spülung wach geworden dann bin ich rüber um sie zu fragen. Ich hab mich da beim schreiben damals vertan. Sie war damals schon 13 oder 14, und kann sich besser erinnern. Klar, auch ich gebe zu, dass meine Erinnerung daran nicht mehr perfekt ist. Ich weiß ja auch nicht mehr, was danach passiert ist. Ich erinnere mich aber an die Kernelemente. In so einer Situation, ist dein Kopf und dein Verstand, unheimlich wach. Auch wenn ich erst 7 war. Ich hab noch genau das Bild im Kopf, wie ich auf die offene Tür starre und dann direkt auf die Wand, an dem der Schatten entlanglief. Gerade, in dieser Sekunde, bekomme ich Gänsehaut. Ich habe das zuvor auch wirklich nicht jedem erzählt, denn sicherlich, könnte man sonst meinen, ich würde mir die Geschichte unbewusst so zusammengesponnen haben, weil ich sie zu oft erzählt habe. Es lässt einfach keinen anderen Schluss für mich zu. Für mich persönlich. Ich finde es gut, dass Leute daran teil haben und versuchen es aufzuklären. Aber, wer in so einer Situation nie gewesen ist, wird das nicht so nachvollziehen können, wie ich.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 07:47
@MasterMario
MasterMario schrieb:Der Mensch muss nichts, außer sterben. Überleben, kann man auch ohne zu töten. Es gibt genügend, die sich völlig ohne Fleisch ernähren.
Anscheinend ist die die Geschichte der Menschheit völlig fremd, der Mensch tötet nicht nur wegen Nahrung!!

Und Überleben heißt nicht nur Essen sondern sich anderen Species zu behaupten = sie zu verrotten damit er selbst genügend Lebensraum hat. ^^
MasterMario schrieb:Ist dir mit Sicherheit bekannt ^^
Dein ah so "Perfekt" geschaffene Mensch ist außerdem so schwach das er sich sehr leicht zu von allem verführen lässt, auch von von sich selbst erschaffenen Wesen :D


melden

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 17:18
@Keysibuna
Muss der Mensch denn heute noch Tiere töten? Nein, es sei denn, sie bedrohen unseren Lebensraum und/oder unser eigenes Wohl.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 17:24
@MasterMario

Genau, die perfekten Menschen mussten schon immer iwas töten damit ihre Lebensraum und eigenes Wohlergehen zu sichern!!

Sry. das ist für meine Begriffe nicht perfekt und von einem übernatürlichen Wesen nicht sehr gut durchdacht!!


melden

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 17:38
@Keysibuna
Ich rede immernoch nicht von den Taten des Menschen, sondern von Körper und Geist. Der Mensch entscheidet doch, was er tut und was nicht. Und wenn dazu Tiere abschlachten gehört, dann hat sich der Mensch dazu entschieden. Das hat doch nichts mit Körper und Geist zu tun. JA, ich esse selber Fleisch. Ich behaupte auch nicht, dass meien Taten immer perfekt sind.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

01.06.2011 um 17:41
@MasterMario

Dann ist wohl an Design des Menschen einiges daneben gegangen ^^

Weder sind wir geistig noch körperlich perfekt!!!


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Übernatürliches?260 Beiträge
Anzeigen ausblenden