weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues von der "grauen Gestalt"

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Wesen, Gestalt, Grau
powzombie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 17:31
Ich hatte hier im Forum ja bereits von meinem "grauen Wanderer" berichtet. Leider wurde der Beitrag gelöscht. (Warum auch immer.Warte immer noch auf die Begründung)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag war nun wieder Aktivität in meinen Wohnung. So berichtete mir eben meine Schwester (wohnt in der Wohnung unter mir )
Dieses Wochenende war/bin ich bei meinem besten Freund in der Nachbarstadt und erhielt eben von ihr einen Anruf auf mein Handy, warum ich nicht an das Haustelefon gehen würde. Ich sagte ihr, dass ich schon das ganze Wochenende nicht zu Hause bin. Daraufhin Schweigen an dem anderen Ende der Leitung.

Sie meinte, sie hätte die ganze Zeit stampfende Schritte über sich gehört und rutschende Stühle. Total laut und unangenehm( Fliesen in der Küche und Flur ) und glaubte deswegen, dass ich Zuhause sei und wollte sich beschweren,weil ich so laut bin. *lol*

Das wäre dann allerdings neu, weil die graue Gestalt bisher ja nie irgendwas gemacht hat außer ihren Weg abzulaufen.

Dazu muss ich sagen, dass ich damals kurz nach meinem Einzug ebenfalls das geräusch rutschender Stühle über Fliesen in meiner Küche wahrnahm. So gegen 22/23 Uhr...lag da aber bereits im Bett, gruselte mich ein wenig, aber nachdem ich nichts weiter hörte, ließ ich es dabei beruhen.

Und ebenfalls lief jemand mal über meinen Flur an meinem Schlafzimmer vorbei. Vernahm Schritte, war allerdings im Halbschlaf...könnte ich mir also nur eingebildet haben.

Soviel zur aktuellen Situation in meinen Vier-Wänden.

Sollte ich evtl mal Mehl verteilen oder so?
Bin schon neugierig, aber manchmal sollte man Dinge einfach auf sich beruhen lassen. Evtl. könnte die Energie, die ich für diese Aktion aufbringe...oder generell das Interesse, das ich an der "Gestalt/ Gestalten" zeige wiederum neue "Taten" folgen lassen....?


melden
Anzeige
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 17:37
Naja, Aufmerksamkeit gibst du dem "Wesen" oder was auch immer es ist mit jeder Aktion, die du diesbezüglich uneternimmst. Nur muss man sich halt fragen, ob der Mutter-/Vaterspruch "Dem wird langweilig wenn du ihn nicht beachtest" wirklich weiterhilft. Es ist allerdings schwer zu sagen, was man konkret unternehmen könnte, ohne zu wissen, worum es sich überhaupt handelt.


melden

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 17:38
Warte mal noch ein wenig, dann wollen hier alle stichfeste Beweise von dir.......Kamera aufstellen usw...
Hier wollen alle alles schwarz auf weiß haben.


melden

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 17:55
also das thema mit dem grauenwanderer war meins...
das thema hab ich von:http://www.geister-und-gespenster.de


melden

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:00
und dann fragt ihr, warum solche Threads gelöscht werden?


melden
powzombie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:10
@kamekaze

Hatte folgenden Text gepostet :

Hallo ihr Lieben,

meine Eltern haben mir den Dachboden zu meiner jetzigen Wohnung ausgebaut. Und seit einiger Zeit wandelt dort alle paar Wochen eine "wolkig-nebelige, graue, große Gestalt umher. ( ich nenn es einfach mal wolkig-nebelig, schwer zu umschreiben)
Sie geht immer den selben Weg.Manchmal bleibt sie stehen...verweilt und geht dann weiter.Weicht aber nie von ihrem Weg ab.

Erst hatte ich es niemanden erzählt (auch nicht meinen Eltern), weil ich Angst hatte, dass die mich für verrückt oder so halten.

Neulich war mein Vater in meiner Wohnung und tapezierte meine Küche als er ziemlich blass unten in der Küche ( Erdgeschoss )auftauchte, als wir gerade dabei waren zu Abend zu essen.
Er meinte, an ihm wäre gerade eine graue Gestalt vorbeigegangen. Also hat er sie auch gesehen. Und ich hatte vorher niemanden davon erzählt.
Sie tut mir (uns) ja nichts und macht auch nicht auf sich aufmerksam.Sie geht so schnell wie sie kommt...naja schnell nicht...mit langsam, bedächtigen Schritten (?)

Und solange sie nur umherwandelt, so soll sie es doch tun.

Hat jemand ähnliche Dinge zu berichten?





Was für ein grauer Wanderer? Erzähl mal. *gespannt bin*


melden

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:13
Die Idee mit dem Mehl verteilen, ist ziemlich gut!


melden

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:38
Wenn der Graue auch Türen öffnen muss ,um seinen Weg zu gehen,empfehle ich die Methode mit dem dünnen Faden.
Bedeutet ,einen dünnen Faden mit Türrahmen und Tür verbinden,so dass dieser beim Öffnen abgerissen werden muß!


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:43
@ martigena

Das hab ich noch nie gehört. Wozu ist ds gut?


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:47
powzombie schrieb:So berichtete mir eben meine Schwester (wohnt in der Wohnung unter mir )
Dieses Wochenende war/bin ich bei meinem besten Freund in der Nachbarstadt und erhielt eben von ihr einen Anruf auf mein Handy, warum ich nicht an das Haustelefon gehen würde. Ich sagte ihr, dass ich schon das ganze Wochenende nicht zu Hause bin. Daraufhin Schweigen an dem anderen Ende der Leitung.

Sie meinte, sie hätte die ganze Zeit stampfende Schritte über sich gehört und rutschende Stühle. Total laut und unangenehm( Fliesen in der Küche und Flur )
und glaubte deswegen, dass ich Zuhause sei und wollte sich beschweren,weil ich so laut bin. *lol*
Jaja, wir glauben Dir.

Wir glauben Dir vor allem, dass Deine Schwester so faul oder so dämlich ist, dass sie nicht mal die Treppe hoch gehen und an Deiner Tür klopfen kann, wenn sie Dich telefonisch aus der Wohnung unter Deiner nicht erreichen kann, aber aufgrund der Geräuschkulisse annehmen muss dass Du entweder zu Hause bist oder ein paar Einbrecher gerade Deine Wohnung leer räumen.

Leute, macht eure Schauergeschichten doch bitte mal wenigstens halbwegs glaubwürdig, indem ihr beim Fantasieren auch mal ein wenig nachdenkt... :|


melden

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:47
Noch besser: einen duennen Faden mit einem kleinen Gloeckchen vom oberen Tuerrahmen nach unten baumelnd aufhaengen. Dann klingelt es, wenn er durch laeuft.

Aber das mit dem Mehl finde ich auch eine gute Idee.


melden

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:49
@ martigena

Das hab ich noch nie gehört. Wozu ist ds gut?


Na damit du merkst,ob einer deine Tür geöffnet hat.
Soll keine Methode sein den Geist zu verjagen,sondern als Indiz dienen ,dass jemand dort rumgeht.Vorrausgesetzt er geht nicht durch die Wände ,oder so!^^


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:50
Naja, wenn ich vermuten würde, dass Einbrecher in der Wohnung über mir rumrennen, würde ich auch nicht nach oben gehen, egal wem die Wohnung gehört (jaja, ich bin ein feiger Egoist).


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:50
@ martigena

oh . . . ok ;) *totaldummausderwäscheguck*


melden

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:51
Du kannst den Faden auch von Tuerrahmen zu Tuerrahmen spannen - einfach mit Tesa an beiden Seiten befestigen. Wenn er durchgerissen ist, ist jemand durch die Tuer gegangen.


melden

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:54
^Wenn`s nicht zu viel Umstände macht,kannst du deine Tür auch versiegeln^^


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 18:56
Man könnt ja auch einfach abschließen . . . ;)


melden
powzombie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 22:01
Die Türen stehen bei mir immer offen. Bis auf die Wohnungstür.

Ich frage mich echt, was "er" hier sucht...obwohl von suchen kann ja nicht die Rede sein. Er geht ja nur seinen Weg ab.Die anderen Etagen scheinen nicht interessant für ihn zu sein.

Es existierte ja vorher schon eine kleine Wohnung, die die Häfte des Dachbodens einnahm. Hinterher wurde er komplett ausgebaut.
Papas Tanten waren des öfteren zu Besuch da, die die kleine Bude als Gästewohnung nutzten. (Beide vor einigen Jahren verstorben)

Die Gestalt ist aber maskulin und groß.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 22:04
Weist du, was in der anderen Hälfte des Dachbodens war, bevor diese zur Wohnung hinzugefügt wurde?


melden
powzombie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 22:07
Ja, da standen Schränke mit ner beachtlichen Schuhsammlung (ausrangiert) meiner Tanten rum.^^ Und ansonsten wurde da so allerhand Kram gelagert.


melden
Anzeige
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues von der "grauen Gestalt"

28.09.2008 um 22:08
Und das Haus? (Ich denke mal es ist ein Einfamilienhaus oder so, wa?) Wurde es von deiner Familie gebaut, oder seid ihr erst später reingezogen?


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden