Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

261 Beiträge, Schlüsselwörter: Mysteriös, Fühlingen
Tiranu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

02.02.2009 um 15:33
Schönen guten Tag Allerseits,
habe mich gerade hier angemeldet in der Hoffnung noch ein paar Informationen über das Haus Fühlingen zu bekommen.

War am Samstag da und hab mich dumm und dämlich nach dem Grabstein des Heinrich Görtz gesucht.

Was mich auch wundert, wenn bis heute keiner weiß was es mit dem Grab auf sich hat,
warum wurde es dann noch nicht ausgehoben?


melden
Anzeige

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

02.02.2009 um 15:34
haus fühlingen? mehr infos bitte!


melden
Tiranu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

02.02.2009 um 16:00
Historisches: Haus Fühlingen
Die Villa wurde erbaut auf dem Boden der ehemaligen „Fühlinger Heide“, in der im 13. Jahrhundert die berühmte Schlacht bei Worringen stattfand. Hier fanden viele Ritter ihren Tot. Soll wohl ziemlich blutig gewesen sein, aber das haben ja Schlachten und Kriege so an sich.

Der Kölner Bankier, „Freiherr von Oppenheim“ kaufte 1884 etwa 450 000 qm Land und baute bis 1888 das Haus Fühlingen, dessen Fundament neben einem nahe liegenden Friedhof errichtet wurde. So baute er Zeitgleich auf demselben Grundstück einen riesigen Reiter und Pferdebetrieb auf. Nach nicht all zu langer Zeit, bemerkte er aber, das dass Land nicht so geeignet war für eine Pferde Zucht und verkaufte 1907 das komplette Grundstück wieder und er baute das Gestüt Schlenderhahn, was für sein Vorhaben besser geeignet war.

1910 wurde ein Teil dieses ehemaligen Pferdebetriebs abgeholzt und umgraben so das die Fläche Landwirtschaftlich genutzt werden konnte. (heutiger Fühlinger See)

Von da an und während des 2. Weltkrieges wurde das Grundstück bis 1950 von einem „Ernst Kolb“ genutzt. Während des Krieges wurden auch polnische Zwangsarbeiter für die Bewirtschaftung eingesetzt. „Eduard Margol“ einer von ihnen, verliebte sich in die Tochter von „Ernst Kolb“. Der fand das nicht so dufte und übergab ihn der Gestapo Köln, die ihn am 15.01.1942 aufhängten. Als Gegenzug, haben sich befreite Zwangsarbeiter einen Bewohner des Haus Fühlingen geschnappt und ihn in einem Hühnerstall, der sich hinter dem Haus befand erschlagen. Reste des Hühnerstalls sind heute 2008 noch zu finden. Auch der mysteriöse Felderbrannt der die ganze Ernte zerstörte, könnte so entstanden sein.

Ab da an, gehörte das Haus Fühlingen der Erbgemeinschaft von Buttlar. Einer der 4 Erben „Gerhard van Kempen“ lebte bis 1962 mit seiner Familie in dem Haus, und verkaufte es dann, an die Stadt Köln. Allerdings hielt er mit der Stadt Köln ein vertragliches abkommen ab, was Ihm und seine Frau ein lebenslanges Wohnrecht in Haus Fühlingen gestattet. Ja, Korruption gab es damals schon *g* Der feine Herr „Kempen“ war in seiner Vergangenheit ein hoher Nationalsozialistischer Richter gewesen. Nach dem Krieg war er Amtsgerichtsrat. In der Silvesternacht von 1962 nahm er sich im 2. Stock des Haus Fühlingen durch erhängen das Leben. Da baumelte er nun und war Tod. Seine Frau, Alice van Kempen lebte wohlhabend, aber in Trauer danach noch weiter in dem riesigen Anwesen und verstarb dann eines natürlichen Todes 2000. Aber nicht im Haus, sondern in einem Altenheim ein halbes Jahr zuvor.

1967 ließ die Stadt Köln die Reiterhalle aus Stahl und die Seitenteilen Hofteile niederreißen. Als auch die letzten Bewohner aus dem Seitenflügel ausgezogen sind, wurden Fenster und Türen zugemauert.

Die darauf folgenden 32 Jahre wurde die Villa mehr oder weniger sich selbst überlassen.

1973 wurden einige größere Umbauarbeiten gemacht, unter anderen auch Elektroarbeiten, Gerüchte gehen um das zu dieser Zeit auch die 2 PKW´s eingemauert wurden. Hierbei handelt es sich um einen Mercedes 300 S Baujahr 1958 und einen VW 1600 Variant Baujahr 1971. Vermutlich haben sich jugendliche die an den Umbauarbeiten beteiligt waren, um sich ein zusätzliches Taschengeld zu verdienen nichts weiter dabei gedacht und mit Einverständnis von „Frau Kempen“ die 2 Autos eingemauert.


melden

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

02.02.2009 um 16:16
@Tiranu

und was ist das für ein grabstein ( Grabstein des Heinrich Görtz ) nach dem du suchst?

und was soll an dem ganzen jetzt eigenartig sein?

hast du noch mehr infos... und wieso ist der " grabstein " so interesant???


Lg sunnybunny


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

02.02.2009 um 16:19
http://www.deutschesprache-schweresprache.de/todtot/


melden

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

02.02.2009 um 17:00
Haus Fühlingen ach ja das waren noch Zeiten... da haben wir früher immer Party gemacht ....
Das mit dem Grabstein ist mehr oder weniger ein Ammenmärchen. Soweit ich damals mitbekommen habe liegt der werte Herr auf dem Melatenfriedhof anonym bestattet wenn ich mich jetzt nicht irre
Also nichts mit mysteriös....
Lg
kleineeule


melden

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

02.02.2009 um 17:27
das grab ist kein märchen. der grabstein liegt im wald, direkt am anwesen so weit ich weiss. komisch ist, dass auf dem gelände nie ein friedhof war. heinrich görtz war lehrer, aber niemals besitzer des hauses. wie der grabstein dorthin kommt weiss niemand, auch nicht die friedhofsverwaltung fühlingen.


melden

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

02.02.2009 um 22:48
hmm ich bin ab weiberfastnacht wieder in kölle dann jonn ma da ma hin ... mal schauen ob ich den finde vielleicht hat ja jemand dort sein tier begraben und einen grabstein hingesetzt damit der besitzer auch nach längerer zeit noch weiss wo er sein tier begraben hat.... möglich ist alles...


melden

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

02.02.2009 um 23:22
@kleineeule
das bezweifel ich, das ist schon ein richtiger grabstein. drauf steht

heinrich görtz
lehrer
geboren 16.06.1900
gestorben 7.10.1953

es wurde vermutet das er dort privatlehrer war, aber das hat sich nicht bestätigt. er hat an der damals noch existierenden schule unterrichtet und hatte keine verbindung zu dem haus oder der besitzer.


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

03.02.2009 um 14:00
Vielleicht wurde der Stein nach Ablauf des Grabes an die Besitzer des Hauses verkauft oder verschenkt, damit er wieder verwendet oder anders genutzt wird. Die Hausbesitzer müssen dann gar nichts mit Herrn Görtz zu tun gehabt haben.

Hier was aus dem Netz:


"Was passiert [nach dem Ablauf des Grabes] mit dem Grabstein des Vorgängers?

Der Grabstein ist Eigentum des Grabnutzungsberechtigten, also i.d.R. der Familie des Verstorbenen. Wenn ein Grab abläuft, verlangen die Gemeinden normalerweise, daß die Nutzungsberechtigten das Grab abräumen.

Ich gebe in einem solchen Fall immer den Rat, einen Steinmetz aufzusuchen und mit ihm einen Deal zu machen. Er kümmert sich um die komplette Abräumung und bekommt dafür den Stein. Handelt es sich um einen besonders großen, wertvollen und vor allem dicken Stein, könnte es sein, daß ein Steinmetz diesen sogar abkauft. Allerdings sollte man seine Preisvorstellung ziemlich nach unten orientieren.

Ein Stein ist dann für einen Steinmetz noch interessant, wenn er dick genug ist, um auch nach dem Abschleifen der Schrift noch verwendet werden zu können. daraus folgt, dass Steine mit sehr tief herausgearbeiteten Schriften weniger wert sein können und solche mit tiefen Bohrungen etwa für das Verschrauben aufgesetzter Metallschriften sogar unbrauchbar sein können.

Da wo das nicht klappt und wo sich keiner um die Steine kümmert etc. werden diese von der Friedhofsverwaltung gesammelt und an Spezialunternehmen verkauft. Von einer Kommune ist mir bekannt, daß aus den alten Grabsteinen in Italien Beimengungen für hochwertige Straßenbeläge entstehen. Auf einem kleinen Friedhof habe ich mal gesehen, daß mit den namenlosen Bruchstücken dieser alten Steine eine Aufbewahrungsmauer für Urnen gemauert worden ist.

Selbstverständlich kann man einen Grabstein auch mit nach Hause nehmen. Manch einer stellt sich den zum weiteren Andenken in den Garten und ich kenne wenigstens 2 Fälle in denen so ein großer Stein, abgeschliffen und neu zugeschnitten, als Tischplatte fungiert.

Auch meine Tischplatte im Wohnzimmer habe ich übrigens von einem Steinmetz am Friedhof, allerdings ist die nicht aus einem alten Grabstein gemacht worden. Der Tisch hatte ursprünglich eine Glasplatte, die zu Bruch gegangen war. Da kam mir die Idee einen schön gemaserten dunkelgrünen Stein als Platte zu nehmen. Der Steinmetz hat mir sogar mein Familienwappen eingraviert. Hat mich übrigens alles zusammen nur 200 Euro gekostet. Die Platte ist aber auch nur 3cm dick, also bei weitem dünner als ein Grabstein.

NACHTRAG:
Beinahe hätte ich es vergessen! Natürlich kann es auch sinnvoll sein, den Grabstein einfach in den Keller zu stellen und evtl. für eine spätere Bestattung überarbeiten zu lassen und dann wiederzuverwenden.
Ich erlebe es ganz oft, dass Familien kommen und sagen, wir sollen bitte dem Steinmetz sagen, dass das Grab Nr. xyz auf dem Friedhof xyz sowieso abläuft und sie gerne den Stein übernehmen wollen usw."


melden
Tiranu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

03.02.2009 um 15:15
Ich vermute das der Grabstein unter den ganzen Baumstämmen liegen könnte.Haben da ja den halben Wald abgeholzt.
Kann mir denn irgendjemand sagen in welcher richtung ich suchen muss?Z.B. rechts vom Haus,links..


melden

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

03.02.2009 um 22:42
Hab ein paar Bilder des Hauses gefunden, auch eins von den eingemauerten Autos ist dort zu sehen.
Allerdings nichts über einen Grabstein.

http://www.lipinski.de/fuehlingen/index.php


melden

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

04.02.2009 um 15:09
Folgende Beschreibung habe ich gefunden:
Du gehst links neben Haus Fühlingen in den Wald und folgst dem Weg. Der Weg macht erst eine Rechtskurve geht ein Stück gerade aus und dann geht es in eine Linkskurve. Vor dieser Linkskurve verlässt Du den Weg rechts. Dort müsste noch ein Stapel mit Holzstämmen liegen. Dahinter ist er.

Fragt sich nur, ob dieser noch da ist. Ich weiß noch, als ich mal dort war, dass ich mich doof und dämlich gesucht hab, vielleicht habe ich auch einfach nur in der falschen Ecke gesucht.


melden

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

04.02.2009 um 15:55
also das mit dem grabstein kann ich mir so erklären da wo ich mal gewohnt habe (Odenwald)
gab es einen bach an dem ich immer gespielt habe ich habe dort dämme gebaut und so als ich mal den bach eines tages entlang gelaufen bin habe ich ettliche soldatengrabsteine und ander grabsteine gefunden aus der kaiserzeit und vom 1.weltkrieg spät3er stellte sich heraus das eben diese grabsteine einfach achtlos entsorgt wurden und sie in vegessenheit gerrieten
vielleicht lässt sich das so erklären das der grabstein gar nix mit dem haus zu tun hat sondern einfach irgendwann in dem wald verscharrt wurde.


wer die wahrheit erkennt wird oft unsterblichkeit erlangen


melden
Tiranu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

04.02.2009 um 19:49
Yep die Info hab ich auch gefunden.
Werd die Tage mal vorbeischauen wenn was Zeit ist.
Laß dann mal hören(ähem, lesen) was Sache war..


melden

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

24.04.2009 um 19:53
mt48989,1240595627,P240409 08.36

Hallo,
ich habe deinen Beitrag gelesen und muss dazu sagen das der Grabstein ein kleines Stückchen hinter dem Haus liegt.
Ich habe ihn des öfteren fotografiert genau wie das Haus selbst. Ich wohne nämlich nur 10 Minuten Fussmarsch vom Haus entfernt.Ich war schon des öfteren mit einigen Leuten dort und wir hatten alle immer ein seltsames Gefühl.Sowohl In als auch in der Nähe des Hauses.


melden

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

24.04.2009 um 22:46
Hat man nicht immer ein seltsames Gefühl, wenn man sich an solche Orte begibt? Ich würde das nicht immer so hoch bewerten...


melden
ghostbusta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

25.04.2009 um 14:51
Kann mir da mal jemand ne genauere Adresse oder beschreibung geben????


melden

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

25.04.2009 um 14:56
Ja, würde mich auch mal interessieren!!
Aber zu dem Grabstein denke, dass ihn einfach einer auf dem Gelände wo eh so heruntergekommen aussieht entsorgt hat!!

Mal eine andere Frage, bezüglich der eingemauerten Autos!!!
Warum haben die denn die 2 Autos eingemauert?? Ich mein is doch ne planlose Aktion, so ein Auto hat doch einen Wert, selbst wenn es älter ist!!


melden

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

26.04.2009 um 09:35
Das würde mich auch mal interressieren warum man da Autos eingemauert hat.Es ist übrigens nur noch eins von beiden Autos da.Ich war am Samstag wieder da und habe neue Bilder aus dem Haus gemacht und ein Video.Leider muss ich sagen das das Haus auch sehr stark von Randallierern kaputt gemacht wird,was ich sehr schade finde denn das war wirklich mal ein sehr schönes Haus.


melden
Anzeige

Haus Fühlingen - Wo liegt der Grabstein?

26.04.2009 um 09:40
Ich wär euch dankbar, wenn ihr hier öffentlich keine Adressen austauscht, da wir dadurch öfters schon probleme mit den Besitzern hatten, was ihr per PN macht können wir natürlich nicht kontrollieren!


melden
203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt