Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Freimaurerisches Rätselbild

252 Beiträge, Schlüsselwörter: Freimaurer, Rätselbild
alphawal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 15:24
Für alle die Interesse haben folgt also nochmal der Versuch es hier zu installieren.
Mein erster Versuch wurde gelöscht, weil unerwünscht, weil wohl falsch aufgezogen und in der falschen Abteilung abgelegt. sorry deshalb hier Klappe die 2.

mt53660,1240233894,freimaurer-symbole-symbolik-charle-


Solch rätselhaftes Bild möcht' ich mit euch erkunden!
Wem ist die königliche Kunst zur Wahrung und Erneuerung des alten Bundes
noch nicht ganz fremd geworden. Und wer möchte sich einfach nur ganz intuitiv mal äusseren. Alles ist möglich!!!

Der berühmte Autor dieses Bildrätsel war nachgewiesener maßen Freimaurer, wenn ich auch meinen dürfte, dass er nicht nur einer der berühmtesten bekannten Freimaurer war, denn auch einer mit sehr dunklen Stimmungen und Sichtweisen, die sich im Rätsel auch augenscheinlich nieder schlagen!

So hat er gleich dreimal den Teufel intoniert in diesem Bild, was aber nicht bedeutet, dass die Freimaurerei in irgend einer Weise mit dem Teufel im Bunde wäre, sondern vielmehr beweis dafür ist, dass erst die genau Kenntnis Satans den wahren Wissenden kennzeichnen und sich so Schrecken in Macht verwandelt.

Die Revolution des Geistes war sein Ding und auch im Leben war der Autor dem deutlich zugeneigt und wurde auch mal ernsthaft politisch Aktiv. Kennen tun wir ihn aber wegen anderer Verdienste. Der letzte Name könnte auch ein Hinweis auf seinen echten bürgerlichen Namen sein, der scheinbar nicht überliefert wurde, weil er sich mit einem Kunstnamen schmückte.

Nun gilts hier weniger um ruhmreiche Enträtselung, als GEMEINSAM und ERNSTHAFT etwas zu erarbeiten, wobei das spielerische element nicht zu kurz kommen muss!

Dennoch möchte ich von Sinnentleerung und Spam Abstand halten und bitte deshalb um die Vermeidung von reiner Spassbrigadenattacke und U Tube Implementierung!!!

vielen Dank
Marcel Rene W. S. aka alphawal


melden
Anzeige

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 15:33
Bin ich blind, oder sehe ich die Darstellung des Teufels hier tatsächlich nicht?

Nicht wohl etwa die Schlange oben in der Mitte? :|


melden
wiesoden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 15:34
@alphawal
ich denk es hat was mit kalender u. zeit zu tun.


melden

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 15:38
Und oben scheinen etliche Buchstaben aus dem Griechischen Alphabet aufgelistet zu sein, wenn ich mich nicht irre.

Insgesamt finde ich es nun nicht ach so rätselhaft. Womöglich eine Darstellung der Freimaurer.

Mich würde eher interessieren, was die Zahlen da bedeuten sollen, zumal sie gegen den Uhrzeigersinn zu beginnen scheinen und die Ziffern nicht - wie bei unserer gewöhnlicher Uhr - erst bei 12 enden.


melden
wiesoden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 15:42
countdouwn rükwerts ?
wen das bild so alt ist wie es scheint müssten es dan nicht römische zahlen sein ?


melden

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 15:43
@wiesoden

Bin mir eben nicht sicher, vielleicht wären ja mehr Quellen dazu hilfreich.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 15:43
@alphawal

Hattest du es nicht schon einmal versucht mit dem Thread?

Diskussion: Freimaurerische Rätsel

*blubb*


melden

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 15:44
Ist der Teil in der stilisierten Tartsche das Wappen des alten Herrn?
Da Wappen in der Familie geführt werden, sagt es über ihn erst einmal nichts aus, sondern bestenfalls über den Wappenstifter, wenn überhaupt.Oben ein paar Tierkreiszeichen, 2 Schildhalter, Zirkel und Winkel, von Rosen umkränzt, Sonne und Mond und eine Schlange , die sich selbst in den Schwanz beisst, etwa überladen finde ich.
Vielleicht sollte man sich das Bild stückweise vornehmen.


melden
alphawal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 15:50
@Mr.Dextar
lustiger nickname ;o)
Wenn ich ehrlich bin hab ich die Schlange gar nicht erst gezahlt, weil das ja jeder sowieso eigentlich wissen sollte, aber klar die ist auch noch ein Hinweis auf den Satan, hier in seiner Form als Lucifer ect.. als Überbringer der Selbsterkenntnis, die soviel Wissende gerne wieder abschaffen würden, weil sie als Urquell aller schlimmen Depressionen, Ängste ect.. gesehen wird.
Hier wird der Kampf und Sieg darüber dargestellt, aber noch viel mehr ist darin enthalten. Nur ein weiteres wichtiges beispiel, so sieht man hier auch den Äskulap Stab der Mediziener, mit dem man einen schädlichen Wurm der im Körper war an seiner Austrittstelle aufgerollt hat. Auch dies versteht sich hier als böser Geist Austreibung, in einer Welt in der Krankheit und böser Geist identisch ist, und neben der medizinischen Versorgung immer auch der Impetus der Geistheilung einen gewichtigen Anteil ausmachte.


melden

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 15:53
@alphawal

Aha.

Interessant ist es ja schon, dass hier mehrere Punkte angesprochen werden, aber wie trüffel schon erwähnte: WO siehst du den Unterschied zum Thread im Verschwörungs-Bereich?
Geht es hier nur ums Bild und dort um die Hintergründe oder wie ist das zu interpretieren?


melden
wiesoden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 15:58
zu den zahlen.
Der Anlaß war die Einfachheit des Systems und die Vorherrschaft der Araber in Europa in dieser Wissenschaft. Entwickelt wurden die "arabischen" Ziffern aber nicht von den Arabern, sondern vor ungefähr 1500 Jahren in Nordindien. Das dezimale System indischen Ursprungs wurde bei den Arabern des Magrebs und Spaniens mit eigenen Ziffern dargestellt. Diese Ziffern haben mit unseren heutigen nichts zu tun. Unsere heutigen Ziffern wurden erst im 12. Jahrhundert entwickelt. In der zweiten Hälfte des 10. Jahrhunderts findet man erstmals das indisch/arab. System in Nordspanien. Der "Codex Vigilanus" wurde im Jahr 976 im Kloster Albeida von einem Mönch, namens Vigila kopiert. Die neun indisch/arab. Ziffern werden dort wiedergegeben. Die Null kam erst im 12. Jahrhundert dazu.


melden
alphawal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 15:58
@wiesoden @Mr.Dextar

Kalender ist verdammt richtig, hat viel mit Zeit und Zeitmessung zu tun.
Die Zahlen sind auch ein Uhr, die es mal kurze Zeit auf der Welt gab...
Das Bild ist erst im neunzehnten Jahrundert entstanden und wirkt nur sehr alt, weil es mit uralten Symbolen vollgestopft wurde, da sind die Tiere rechts und links fast schon modern und selbst die haben fast 2000 jahre auf dem buckel.

Oben sind Tierkreiszeichen um die Sonne, aber eben nicht die dunklen jahreszeiten!

@emanon
das soll wohl ein wappen sein, ist aber ausgedacht!!


melden

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 16:00
@alphawal

Okay, hast du noch irgendwelche Quellen zum Bild, die es womöglich ebenfalls beschreiben? Wäre hilfreich.

Und meine Frage oben hast du immer noch nicht beantwortet. ;)


melden
alphawal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 16:01
@Mr.Dextar
der andere thread wurde ja leider geschlossen
deshalb hier der neustart


melden

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 16:02
@alphawal

Ok, dann wäre das ja geklärt.

Quellen hast du aber keine?


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 16:02
@alphawal

Aber dir wurde doch ein anderer Thread vorgschlagen in dem du dein, zugegebenermaßen interessantes, Bild vorschlagen und diskutieren lassen kannst ;)


*blubb*


melden
alphawal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 16:08
@Mr.Dextar
die unbeantwortete frage
ist damit der versteckte teufel gemeint?
warum ist die fünf auf den kopfgedreht ...
warum läuft die uhr rückwärts
warum nicht 12 stunden sondern 10

das wort leger lässt sich auf zwei deutsche worte zurückführen
und gibt eine klare interpretation zum schlangenbild / drachen lindwurm

und eine weitere interpretation des bildes hab ich nicht gefunden
nur das bild selbst und auch ohne den bekannten autor
das hab ich schon selbst rausgefunden
und dann widerum gegenprüfen können...


melden

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 16:09
@alphawal
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass der Herr mir volkommen unbekannt ist. Saint Leger ist der Name einiger Ortschaften in Belgien und Frankreich. War er dort beheimatet?
Ein Wappen ist immer etwas ausgedachtes. Meist bezieht es sich jedoch auf Herkunft, Beruf oder eine besondere Eigenart des Wappenstifter, auch redende Wappen, die sich z. B. auf den Namen des Wappenstifters beziehen sind durchaus üblich.
Von daher wäre ein bisschen Hintergrundwissen zum alten Herrn kein Fehler.


melden
alphawal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 16:10
@datrueffel
stimmt, aber ich hab vergessen welcher!
und dann schiens mir hier irgendwie auch richtig ...


melden

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 16:13
@alphawal
Da du doch sehr auf die freimaurerische Bedeutung abzielst, wäre da nicht eine Anfrage bei den anwesenden Freimaurern im FM Thread wesentlich zielführender?
Was freimaurerische Symbolik angeht sind doch alle Nicht-Freimaurer Laien.


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurerisches Rätselbild

20.04.2009 um 16:14
Zyklotrop schrieb:wäre da nicht eine Anfrage bei den anwesenden Freimaurern im FM Thread wesentlich zielführender?
und genau das ist der thread, der vorgeschlagen wurde ;)


Diese Diskussion wurde von schmitz geschlossen.

Begründung: Das Thema(Bild), kann gerne im Kontext dieses Threads besprochen werden: Diskussion: Freimaurer


*blubb*


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt