Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Mysteriös, Kalifornien, Seebeben, Kalmare

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

18.07.2009 um 20:13
Ich korrigiere:

Nicht im Mittelalter, im Altertum wenn nicht noch früher!


melden
Anzeige

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

18.07.2009 um 20:15
@A.Darko

Tintenfische gelten als sehr intelligent und aggressiv.
Es wäre also nicht verblüffend, wenn ein Riesenkalmar sich einen Menschen schnappte.

Allerdings möchte ich persönlich lieber von einem Haifisch getötet werden.
Alles was acht Arme oder Beine hat, ist mir nämlich ein Gräuel.


melden

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

18.07.2009 um 20:34
@A.Darko : wieso sollten die das nicht tun es sind Raubtiere. Wie euch allen bekannt ist liefern sich Pottwale und Riesenkalmare regelrechte Kämpfe also werden die vor einem Menschlein nicht haltmachen. Heißt ja auch nicht das die ihn auch gegessen haben Haie machen auch erst einen Probebiß.


melden

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

18.07.2009 um 20:36
ps: ein Kalamar ist ein Unterwassertier wieso sollte er sich in einem strudel an ein Überwasserschwimmendes Objekt bzw. Menschen klammern dem Kalmar ist der Strudel gerade mal egal der läßt sich dann halt mittreiben.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

18.07.2009 um 20:36
Was hab ich denn gesagt?
Ich sag doch nur, dass es Kalmare hätten sein können, die diese Menschen gesehen und gefühlt haben könnten?
Ich find da nichts verwerfliches.. sie handeln nicht aus böshaftigkeit, sondern aus Instinkt.


melden

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

18.07.2009 um 21:11
@A.Darko: hat sich so angehört als wolltest du die möglichkeit eines angriffes total ausschließen und von boshaftigkeit hat hier keiner geredet also alles i.O.


melden

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

18.07.2009 um 21:20
Bei den Viechern vor Kalifornien handelt es sich vermutlich um Humboldt-Kalmare:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,491753,00.html

Ich weiß, der Artikel ist jetzt etwas älter (2007), aber das beschriebene Verhalten passt genau auf Humboldt-Kalmare.

Übrigens sind ca. 1,5 Meter wirklich nicht das Maximum, es wurden nachweislich schon Tiere von weit über 10 Metern Gesamtlänge gefunden und untersucht, vom ,,Architeuthis dux", der eigentliche ,,Riesenkalmar"!


melden

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

18.07.2009 um 21:22
Kc schrieb:es wurden nachweislich schon Tiere von weit über 10 Metern Gesamtlänge gefunden und untersucht, vom ,,Architeuthis dux", der eigentliche ,,Riesenkalmar"!
Ja, aber das is ne ganz andere Geschichte ;)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

18.07.2009 um 21:27
Es werden Riesenkalmare angekündigt und dann krieg ich nur so kleene Piepels zu sehen


melden
_lazuli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

18.07.2009 um 21:35
@Warhead

Nich weinen nur wundern.. :D

..guckst du googel ..mehr sicht aus der vogelperspektive *grins*


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

19.07.2009 um 00:57
@Warhead 1000 1,5m kalamare sind gefährlicher als 1 riese von 15 meter.
also ich werde da erstmal keinen urlaub machen, außer ich komme zu geld...


melden
_lazuli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

19.07.2009 um 01:53
zu viel käuflichkeit, steht keinem ... nimm gran canaria findet man bei alltours im prospekt.
-die riesenkrabben findest du dann auf dem teller.. zitrone ,blattspinat und knoblauch drauf ...wir sind ja nich bei mac donalds..

ziegenkäse gibt es auch nur in der saison :)


melden

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

19.07.2009 um 01:59
Ich hab die am liebsten fritiert mit ordentlich Remoulade von Udo's Fischbude um die Ecke. :D Das schmeckt sag ich euch! Da brauch ich nichtmal solche Riesekalmare, mir reichen die kleinen.


melden
_lazuli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

19.07.2009 um 02:06
Bah remoulade --.-- :).. fischstächen ist man so!*


melden

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

19.07.2009 um 02:49
Also in dem einen Video, von nationalgeographics (???), sieht man dass die Viechers an Land gespült werden. Gab es nicht mal auch die Meldung dass mehrere Wale an die australische Küste gespült wurden bzw. dort strandeten?
Vielleicht kann das ja einen ähnlichen Grund haben. Ich meine, jedes mal wenn mehrere Meerestiere an das Land gespült werden gibt es einen Grund. Könnt ihr euch noch an die Robben erinnern die an die Ostseeküsten gespült wurden? Die wurden doch von einem Hund angesteckt. Staupe hieß glaube ich die Krankheit.
Bei den Walen sollen es doch die ganzen Sonargeräte der Schiffe seien die deren Orientierung behindern.
Es gibt mit Sicherheit auch einen solchen Grund für die Kalmare. Alleine das Seebeben wird es wohl nicht gewesen sein, denke ich. Es hat mit Sicherheit schon massenhaft Seebeben vor Kalifornien gegeben, also warum kommen die unsere achtbeinigen Freunde erst jetzt?
Nebenbei (OffTopic), diese achtbeinigen Freunde sehen einem Alien verblüffend ähnlich wenn man die Extremitäten mal außer Acht lässt. Also an alle Alienfanatiker, da habt ihr eure Aliens, allerdings kommen die nicht von oben, sondern von unten. Denkt mal drüber nach! :D:D:D


melden

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

19.07.2009 um 12:57
Das sind Tiefseelebewesen; Durch verschmutzung, Klimawandel, Überfischung, usw. sind ihre Nahrungsresourcen minimiert worden und sie verlagern ihre Jagdgebiete vom Meeresboden auf die Meeresoberfläche. Dass ein 1,50 Kopffüsser einen Menschen angreift halte ich für ein Gerücht; dass sie neugierig sind und einem Menschen zu nahe kommen schon eher........


melden

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

22.07.2009 um 00:21
Also Leute, 1, 50m ist nun auch keine Zwergengröße mehr, von so einem Kerlchen möchte ich nicht unbedingt erwischt werden ;). Man sollte auch nicht vergessen, dass diese Tiere sehr kräftig sind und es gibt zumindest Geschichten darüber, das sie sich auch schon Fischer vor den Küsten Süd- und Mittelamerikas geholt haben, die versehentlich ins Wasser fielen. Naja, ob es stimmt, kein Plan. So ein kleiner Oktopus ist dagegen recht niedlich mit seinen Ärmchen und kann sogar Schraubgläser öffnen ^^.


Man sollte Humboldt-Kalmare nicht unterschätzen, was auch für alle anderen Tiere geht und gerade im Wasser sind viele Wassertiere, vielleicht sogar die meisten, den Menschen überlegen.
Und da sind Weiße Haie noch lange nicht die härtesten Viecher.


melden

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

22.07.2009 um 01:24
@datrueffel

Wo bleibst Du denn?


melden

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

22.07.2009 um 01:30
Wahrscheinlich sind es Humboldt-Kalmare...und deren aggressives Verhalten ist bekannt!


melden
Anzeige

Mysteriöses Auftauchen von Riesenkalmaren

22.07.2009 um 01:31
Ich habe mal wieder nich die Post von meinem Vorredner gelesen...
Sorry


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Macht der Liebe17 Beiträge
Anzeigen ausblenden