weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

55 Beiträge, Schlüsselwörter: übersinnlich, Reiz
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 06:54
@Fux.123 schreibselte:
Ich schon.
Ich nicht & ich kenne keinen, der sie kennt ;)
Klar, solche Menschen haben auch Abitur etc, aber darum geht es nicht :)
Fux.123 schrieb:Zunächst mal möchte ich dich um einen angemesseneren Ton bitten. Jemanden aufgrund seiner Überzeugungen als Freak zu betiteln ist reichlich intolerant und unverschämt. Desweiteren finde ich, dass man eine solche allgemeine Aussage einfach nicht treffen kann. Mag sein, dass das von dir angesprochene Muster auf einige Menschen zutrifft, aber längst nicht auf alle.
Erst lesen, dann denken, dann schreiben bitte :P

"Ein Freak [fɹi:k] (aus dem Englischen freak: „Krüppel, Verrückter, Unnormaler“) ist umgangssprachlich eine Person, die eine bestimme Sache, zum Beispiel ihr Hobby, über ein „normales“ Maß hinaus betreibt, diese Sache zum Lebensinhalt macht oder sich zumindest mehr als andere darin auskennt, z. B. ein Computerfreak. Ein Freak kann auch eine bestimmte, zumeist unangepasste oder „flippige“ Lebensweise verkörpern. Das dazugehörige Adjektiv ist freakig, weit verbreitet ist auch freaky."

So, also Freaks :)
Btw: Die Ausnahmen werden nie verallgemeinert, beachte dies bitte.
Und ich verteufel niemanden, hetze nicht & hasse niemanden (bin Buddhist :))
Fux.123 schrieb:Ich stimme dir zu, dass diese Aussage merkwürdig ist. Allerdings ist da der Großteil der mir bekannten Menschen aus der "magischen Szene" auch anderer Meinung, nämlich dass man soetwas lernen kann. Von Auserwähltheit ist da keine Rede.
Kenne ich anders, aber nun gut.
Sehen wir es mal so: Wenn man es lernen kann, warum kann es mir immernoch keiner beweisen, dass es etwas magisches gibt?
Entweder kann man es nicht lernen (wird also davon fern gehalten) oder es kann angeblich "jeder", nur beweisen kann es keiner. Dann kommen noch Aussagen hinzu - klar, nicht von allen! - man würde es nicht beweisen wollen, weil man sich ja seine "Lobby" erhalten wollen würde & keine Unwissenden einweihen will.
Das erinnert mich immer wieder an mein komisches Beispiel 0_o
Man geht in den Zoo. Da sitzt ein Affe & er will einem vormachen, er habe eine Banane hinter dem Rücken die er nicht zeigen will, um sich interessant zu machen.
Man merkt nach kurzer Zeit, dass er da nichts hat, dennoch grinst der Affe sich eins & macht seine Show weiter. Dabei denkt der Affe die ganze Zeit "hehe die fallen drauf rein" aber man selbst denkt sich nur "was für ein einfältiger Affe".
Fux.123 schrieb:Kannst du ihnen denn das Gegenteil beweisen?
Muss ich nicht. Man muss nichts nicht beweisen um zu zeigen, dass es das nicht gibt ^^
Wer etwas behauptet, muss es beweisen. Wer es nicht kann, dem fehlen entweder die Mittel oder er kann es schlicht & ergreifend nicht.
Wobei die "magischen Wesen" ja zaubern können ihrer Aussage nach.
Also fehlen ihnen angeblich nicht die Mittel, was bedeutet, sie können es einem nicht zeigen (bedeutet sie lügen).
Fux.123 schrieb:Zugegeben, das klingt schon reichlich konstruiert. Dennoch solltest du diesen Leuten mehr Respekt entgegenbringen. Wenn die Ursachen für diese Selbstinszenierungen mangelndes Selbstwertgefühl und Mittelständigkeit sind, solltest du vielleicht lieber versuchen, diesen Menschen dabei zu helfen, ihren Selbstwert zu erkennen oder sie wenigstens ignorieren, anstatt sie auszulachen.
Ich habe keinen Respekt für etwas erfundenes, ausser es ist Kunst. Wobei Kunst... nicht künstlich aufgewertet bedeutet :P
Diese Leute fahren permanent diese Schiene. Wie soll ich ihnen klar machen, dass sie etwas wert sind, wenn sie sich selbst nur über ihre eingebildeten Fähigkeiten & Besonderheit definieren?!? :/
Jedes mal wenn ich es versuche (& JA ich habe es x fach, sehr intensiv, auf diverse Arten versucht), dann kommt immer wieder ein reines abblocken. Diese Menschen haben sich damit "abgefunden" nur mit ihren "Fähigkeiten" etwas wert zu sein. Also ist jede Forderung nach respektvoller Aufklärung sinnlos :/
Wenn ich einer Lüge aufgesessen bin & damit "gut" fahre, klammere ich mich daran. So ist das Denken der meisten. Ebenso wie "big Baba in der Ghettoszene" oder "eingebildetes Supermodel in der high society" werden diese Menschengruppen ihre falsche Krone nie ablegen. In ihrer Märchenwelt sind sie ja Könige, also warum in der Realität Bauer sein?!? °an Kopp fass°
Fux.123 schrieb:DAS schlägt dem Fass jetzt wirklich den Boden aus... du kannst das doch nicht so verallgemeinern. Und dann auch noch so herablassend. Ich finde das ziemlich arrogant.
WO ist es arrogant?
Werwölfe sind in ihrer gesellschaftlichen Auslegung/Art so, das ist ein Fakt.
Und dass Vampire eine homo/bisexuelle, meist sehr ausgeprägte Ader haben, kann keiner bestreiten! Die "Szene" sieht & sagt es ja auch selbst so. Also nichts mit Vorurteilen oder Arroganz.
Und herablassend... Definitionssache... jedoch belächel ich JEDEN der sich & andere belügt! Fakten Fakten Fakten... nichts anderes gilt. Wenn einer Storys erzählen will, dann mit Hintergrund. Aber es gar zu einer VT ausheben, das ist weder klug noch sinnvoll oder gar hilfreich. Das bringt keinen weiter!



Btw: Wenn ich "alle in eine Schublade stecke", dann nur weil ich nicht alle 100 Subkulturen aufschreiben will/sollte. Sonst würden die ganzen Wiedersprüche der einzelnen Gruppen nur dazu führen, dass entweder alles eh falsch ist oder dass angeblich eine der 100 Subgrüppchen recht hat... weil die anderen 99 ja falsch liegen, eine aber richtig sein "Muss" ^^


PS: Clown gefrühstückt oder habe ich da etwas getroffen? °fg°


melden
Anzeige
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 07:30
@LoggDog

Wie man das Wort "Freak" definiert, ist mir durchaus bewusst. Mir ist auch bewusst, dass es ganz auf den Zusammenhang ankommt, in dem man diesen Ausdruck benutzt. Und im Zusammenhang mit deiner herablassenden Art zu schreiben kann man leicht darauf kommen, wie du das meinst. Im Übrigen ist das nicht der einzige beleidigende Ausdruck gewesen, den du benutzt hast.
LoggDog schrieb:Sehen wir es mal so: Wenn man es lernen kann, warum kann es mir immernoch keiner beweisen, dass es etwas magisches gibt?
Weil es generell ziemlich schwierig ist, jemandem etwas zu beweisen, der die Möglichkeit, dass diese Sache überhaupt beweisbar ist von vornherein ausschließt. Im Übrigen ist Beweisbarkeit aus erkenntnistheoretischer Sicht heraus sowieso nur eine Illusion. ;)
Muss ich nicht. Man muss nichts nicht beweisen um zu zeigen, dass es das nicht gibt ^^
Wer etwas behauptet, muss es beweisen.
Das ist unlogisch.
Du musst also nichts beweisen, aber Jemand, der an Magie glaubt, muss das schon? Seltsame Denkweise...
Wenn du schreibst, dass jeder, der etwas behauptet, einen Beweis erbringen müsste, dann verlange ich hiermit von dir den Beweis für deine Behauptung, dass es Magie nicht gibt. :)
LoggDog schrieb:Also fehlen ihnen angeblich nicht die Mittel, was bedeutet, sie können es einem nicht zeigen (bedeutet sie lügen).
*seufz*
Selbst wenn wir mal theoretisch annehmen, dass keine Beweise für die Existenz von Magie existieren, weil Magie nicht existiert, gibt es immer noch einen Unterschied zwischen Irrtum und Lüge...
LoggDog schrieb:Diese Leute fahren permanent diese Schiene. Wie soll ich ihnen klar machen, dass sie etwas wert sind, wenn sie sich selbst nur über ihre eingebildeten Fähigkeiten & Besonderheit definieren?!?
Beispielsweise, indem du ihnen sagst, was für andere schöne Seiten sie haben, was für andere Talente, liebenswerte oder wertvolle Eigenschaften sie besitzen... Nur mal so als Vorschlag... Komplimente können manchmal Wunder wirken... einfach mal ausprobieren. ;) Auslachen und Runtermachen funktioniert jedenfalls nicht so gut, sondern führt im Gegenteil dazu, dass man sich noch wertloser und unwichtiger fühlt als vorher. Klingt logisch, oder?
Jedes mal wenn ich es versuche (& JA ich habe es x fach, sehr intensiv, auf diverse Arten versucht), dann kommt immer wieder ein reines abblocken. Diese Menschen haben sich damit "abgefunden" nur mit ihren "Fähigkeiten" etwas wert zu sein. Also ist jede Forderung nach respektvoller Aufklärung sinnlos :/
Ich rede hier nicht von Aufklärung, sondern von Problembewältigung und Hilfestellung. Und dass deine Versuche, diese Menschen "aufzuklären" erfolglos waren (was mich bei deiner herablassenden Art nicht wundert), heißt noch lange nicht, dass du dich deswegen über sie lustig machen kannst...
LoggDog schrieb:WO ist es arrogant?
Ehrlich gesagt muss ich angestrengt suchen, bis ich in deinen beiden Beiträgen hier Stellen finde, die nicht arrogant oder sogar beleidigend sind.
LoggDog schrieb:Und dass Vampire eine homo/bisexuelle, meist sehr ausgeprägte Ader haben, kann keiner bestreiten!
Ist deine Welt immer so schwarz-weiß?
LoggDog schrieb:Fakten Fakten Fakten... nichts anderes gilt.
Fakt ist, dass ich eine Menge Akademiker und Menschen mit sehr gesundem Selbstbewusstsein kenne, die von sich sagen, dass sie magische Fähigkeiten haben, die für jeden Menschen erlernbar sind. Fakt ist, dass ich Menschen kenne, die sich in der Vampirszene herumtreiben und mit Leib und Seele heterosexuell sind. Fakt ist, dass deine Art, dich über Menschen, die eine andere Sichtweise als du haben lustig zu machen auf ebendiese einschüchternd, erniedrigend und verletzend wirkt.
Fakt ist, dass es von der von dir so geliebten empirischen Wissenschaft mittlerweile bewiesen ist, dass allein der Glaube an Dinge (beispielsweise die Wirksamkeit eines angeblichen Medikaments... Stichwort Placebo) sehr reale Auswirkungen haben kann.
LoggDog schrieb:PS: Clown gefrühstückt oder habe ich da etwas getroffen? °fg°
Ja, da hast du in der Tat was getroffen, nämlich meine starke Abneigung gegen mangelnden Respekt gegenüber andersgläubigen Menschen.


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 08:52
@Fux.123 behauptete:

Wie man das Wort "Freak" definiert, ist mir durchaus bewusst. Mir ist auch bewusst, dass es ganz auf den Zusammenhang ankommt, in dem man diesen Ausdruck benutzt. Und im Zusammenhang mit deiner herablassenden Art zu schreiben kann man leicht darauf kommen, wie du das meinst. Im Übrigen ist das nicht der einzige beleidigende Ausdruck gewesen, den du benutzt hast.
Falsch :) Du "wolltest" dich nur angegriffen fühlen, daher deine falsche Auffassung. Zumal andere "Beleidigungen" nicht genannt wurden, also denke ich mal frech wie ich bin, dass du schwindelst :P Oder aber du fühlst dich angegriffen, weil du dich negativ "gemeint" siehst.
Fux.123 schrieb:Weil es generell ziemlich schwierig ist, jemandem etwas zu beweisen, der die Möglichkeit, dass diese Sache überhaupt beweisbar ist von vornherein ausschließt. Im Übrigen ist Beweisbarkeit aus erkenntnistheoretischer Sicht heraus sowieso nur eine Illusion.
Da wird ja der Dog in der Pfanne verrückt :D
Mir nachzusagen ich würde etwas für unmöglich halten ist eine an den Härchen herbeigerupfte Unterstellung ;)
Klar... niemand konnte mir etwas beweisen, weil ich solche Fähigkeiten für sehr unwarscheinlich halte. Darum regnet es auch Donuts & ich merke es nicht... weil ich einen Donutregen für extrem unwarscheinlich halte :P
Fux.123 schrieb:Das ist unlogisch.
Du musst also nichts beweisen, aber Jemand, der an Magie glaubt, muss das schon? Seltsame Denkweise...
Wenn du schreibst, dass jeder, der etwas behauptet, einen Beweis erbringen müsste, dann verlange ich hiermit von dir den Beweis für deine Behauptung, dass es Magie nicht gibt.
Nein, absolut logisch, du suchst nur Textfehler ^^
Ich muss nichts beweisen was Fakt & anerkannt ist. Wer etwas umstoßen will muss seine Richtigkeit beweisen... nennt sich Logik.
Und ich habe nicht gesagt es gibt Magie im allgemeinen & zerdefinierten Sinne nicht ^^
Aber ich behaupte guten Gewissens, dass diese "Wesen" & "Fähigkeiten" weder so noch ähnlich existent sind!
Beweisen lässt es sich, weil es niemand anders zeigen kann, ganz einfach ;)
Es hat nie jemand auf der Straße gezaubert als ich irgendwo langlief. Nichtmal ansatzweise. Das Gewöhnliche ist anerkannt, das "Ungewöhnliche" nicht (weil wir alles Anerkannte sehen & verstehen. Jedoch wurde Übernatürliches weder gesehen, noch gehört oder ähnliches! Haltlose Behauptungen sind keine Fakten. Jeder kann sagen er zaubert mit Harry Potter im Keller. Beweisen kann man es niemals, da es nicht so ist, also was soll man zeigen).
Fux.123 schrieb:*seufz*
Selbst wenn wir mal theoretisch annehmen, dass keine Beweise für die Existenz von Magie existieren, weil Magie nicht existiert, gibt es immer noch einen Unterschied zwischen Irrtum und Lüge...
Nicht seufzen, wird ja alles gut :)
Es ist keine Theorie, es ist so dass es niemand beweisen kann/konnte & höchst warscheinlich auch nicht können wird.
Aber zum Unterschied zwischen Lüge & Irrtum mal:
Ein Irrtum ist wenn etwas den Anschein hat als ob... man aber auf dem Holzweg ist.
Eine Lüge ist es, wenn ich weiß was los ist, es mir nicht einmal selbst erklären könnte & dennoch daran glaube (in dem Wissen... & sei es nur unbewusst... dass ich mich selbst verarsche!).
Also belügen sich jene menschen selber.
Selbst das pendeln halte ich eher für möglich als die Existenz von Vampiren, Zauberern & alle dem.
Fux.123 schrieb:Beispielsweise, indem du ihnen sagst, was für andere schöne Seiten sie haben, was für andere Talente, liebenswerte oder wertvolle Eigenschaften sie besitzen... Nur mal so als Vorschlag... Komplimente können manchmal Wunder wirken... einfach mal ausprobieren.
Denkst du ich hätte es nie getan? Ich schrieb doch "auf diverse Arten".
Ich renne ja nicht rum & sage "du spinnst doch du Schuft" =D
Ich klinge hier sehr defensiv & gleichzeitig rein kritisch... aber ich muss dir sagen mein Guter, du verteufelst mich zu sehr aus Vorurteilen ;)
Fux.123 schrieb:Auslachen und Runtermachen funktioniert jedenfalls nicht so gut, sondern führt im Gegenteil dazu, dass man sich noch wertloser und unwichtiger fühlt als vorher. Klingt logisch, oder?
Weiß ich ja. Aber sei mal so gütig & betrachte MEIN Leben ;)
Ich werde jeden Tag, immer heftiger "zugemüllt" mit diversem Unsinn (weil Wunschdenken nicht = Fakt). Ich habe wie du es oben vorgeschlagen hast gehandelt, Jahre lang.
Aber iwann ist der Punkt erreicht, wo mich der Unsinn nervt 0_o
Mir kann keiner Gott beweisen, obwohl es mrd. Gläubige gibt.
Wenn die Zeugen Jehovas also wieder mal vor meiner Tür kampieren, schmettere ich sie ab. Ausser sie können mir auch nur ansatzweise beweisen, dass es Gott gibt!
Einfach, oder? ;)
Wer Annahmen in Fakten verwandeln will ist ein Betrüger. Sooo einfach funktioniert die Realität. Und wenn nach Jahren doch mal rauskommen sollte, dass es Götter, Magie etc alles gibt, werde ich sagen "gut, ich dachte immer es wäre anders - aus gutem Grund - aber so akzeptiere ich es auch" ;) Drück mich nicht unrechter Weise in eine reine "nein das will ich nicht-Schiene" :P
Fux.123 schrieb:Ich rede hier nicht von Aufklärung, sondern von Problembewältigung und Hilfestellung. Und dass deine Versuche, diese Menschen "aufzuklären" erfolglos waren (was mich bei deiner herablassenden Art nicht wundert), heißt noch lange nicht, dass du dich deswegen über sie lustig machen kannst...
Ob Problembewältigung (mir egal ob du es glaubst oder nicht, ich habe mich darin versucht... ich bin nicht um sonst Buddhist. Lass es mir eine Maske aufzusetzen weil du meine Ansichten & Meinungen nicht teilst!) oder Aufklärung... beides sinnlos bei jenen Kandidaten. Wer zu festgefahren ist in seiner Welt, lässt sich weder mit Fakten noch mit guten Worten helfen.
Fux.123 schrieb:Ehrlich gesagt muss ich angestrengt suchen, bis ich in deinen beiden Beiträgen hier Stellen finde, die nicht arrogant oder sogar beleidigend sind.
Ja ja & iiimmernoch konntest du mir keine Passagen rausschreiben ^^
Wie wundersam :P
Wenn jemand verdreht ist & es nicht einsieht, sage ich es.
Den Mund lasse ich mir nicht verbieten. Toleranz in allen Ehren, aber an manchen Stellen spiele ich nicht mit!
Wenn jemand mit einer Lüge leben will/kann, dann ohne mich! Sollen die Leute es nur machen, steht ihnen frei zu tun & zu lassen was sie wollen in dem Sinne. Jedoch werde ICH mir keinen Hut mit der Aufschrift "Mitläufer" aufsetzen, vergiss es. Ebenso werde ich keine Lügen & Irrtümer supporten indem ich brav nicke & sage "ja ja du hast ja recht mein Wölfchen"... niemals!

Aber wollen wir mal die andere Seite beleuchten, die mit der alles anfing ;)
Fast alle "magischen Wesen" belächeln "uns sterbliche Normalos". Wir normale, an die Wissenschaft glaubende Menschen, werden von "denen" ausgelacht. Man zeigt mit dem Finger auf uns, weil wir ja so unwissend sind.
SO fing alles an. Nicht ich habe zue rst gelacht, sondern "die".
Und komm mir jetzt nicht mit Sachen wie "steck nicht alle in eine Schublade".
Man kann es nicht anders. Ebenso wie man Nazideutschland nicht von den Nazis trennen konnte oder "kleine" von "großen" Terroristen >_>
Wenn mich 99,99% auslachen weil ich nicht so bin wie sie, ist dies schändlich!
Wenn ich jetzt aber schmunzel weil ich in der Realität lebe & jene Gesellen nicht, dann ist dies Unrecht? Gehts noch?!?
Fux.123 schrieb:Ist deine Welt immer so schwarz-weiß?
Ja, Binär, wie alles ;)
Entweder schwarz oder weiß oder gemischt zu grau. Mehr ist da nicht ;)
Fux.123 schrieb:Fakt ist, dass ich eine Menge Akademiker und Menschen mit sehr gesundem Selbstbewusstsein kenne, die von sich sagen, dass sie magische Fähigkeiten haben, die für jeden Menschen erlernbar sind. Fakt ist, dass ich Menschen kenne, die sich in der Vampirszene herumtreiben und mit Leib und Seele heterosexuell sind. Fakt ist, dass deine Art, dich über Menschen, die eine andere Sichtweise als du haben lustig zu machen auf ebendiese einschüchternd, erniedrigend und verletzend wirkt.
Fakt ist, dass es von der von dir so geliebten empirischen Wissenschaft mittlerweile bewiesen ist, dass allein der Glaube an Dinge (beispielsweise die Wirksamkeit eines angeblichen Medikaments... Stichwort Placebo) sehr reale Auswirkungen haben kann.
Boah da fliegt mir der Schirm weg ^^
Also gut, dann los:

- Fakt ist, deine bekannten können es nicht beweisen, weshalb Belesenheit nicht = Intelligenz bedeuet! Verwundert mich aber dass die klugen Köpfe mir nichts "vorzaubern" können, also zweifel ich an deren Fachwissen was nötig wäre, um einen Selbstbetrug zu erkennen.
- Fakt ist, dass ich nicht gesagt habe "jeder Vampir ist homosexuell", stell es nicht so falsch da (mit Absicht wie ich vermute -_-). Wobei verwudnerlich ist, dass ich persönlich nur homo/bisexuelle Vamps kenne.
- Fakt ist auch, dass dein Wunschdenken hier vorherscht & du mich als Teufel sehen willst ;) Daher deine falsche Meinung ich würde solche Freaks mit dem Stock pieksen & sie dabei wild auslachen. Ich sage es ein letztes mal, lass es mich in eine Schiene zu pressen nur damit DU sie fahren kannst!
- Fakt ist, dass der Placeboeffekt nicht magisch ist!
Es wird durch Glauben NIEMALS einem Vampir Zähne wachsen, einem Werwolf Fell samt krallen oder eine Hexe dich zum Frosch verwandeln! NIEMALS!


PS: Ja, jetzt lache ich wirklich, aus gutem Grund sogar ^^
Hat nichts mit Selbstherrlichkeit zu tun wie du es auf mich projezieren wolltest, aber das hat mittlerweile andere Gründe :>

Btw: Du verschönst mir den Morgen :)
Dachte ich muss im halbschlaf rumliegen & Filme schauen, aber so ist es viel besser finde ich =)


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 09:49
@LoggDog
LoggDog schrieb:Zumal andere "Beleidigungen" nicht genannt wurden, also denke ich mal frech wie ich bin, dass du schwindelst :P Oder aber du fühlst dich angegriffen, weil du dich negativ "gemeint" siehst.
Da du ja selbst anscheinend nicht dazu fähig bist, dich an deine eigenen Aussagen zu erinnern, lass mich dir auf die Sprünge helfen:
LoggDog schrieb:Gute Möglichkeit von Spinnern der Wissenschaft zu sagen "Ihr könnt uns nicht prüfen oder es nachmachen" xD
Und wenn du mir jetzt noch erklären willst, dass "Spinner" kein beleidigender Begriff ist, geh ich erstmal herzhaft lachen...
LoggDog schrieb:Darum regnet es auch Donuts & ich merke es nicht... weil ich einen Donutregen für extrem unwarscheinlich halte :P
Ist dir bewusst, dass es möglicherweise keine absoluten Wahrheiten gibt?
LoggDog schrieb:Ich muss nichts beweisen was Fakt & anerkannt ist. Wer etwas umstoßen will muss seine Richtigkeit beweisen... nennt sich Logik.
Wer hat denn gesagt, dass hier jemand etwas umstoßen will? Im Übrigen ist deine Sicht der Dinge keineswegs ein Faktum für mich, geschweigedenn anerkannt.
LoggDog schrieb:Beweisen lässt es sich, weil es niemand anders zeigen kann, ganz einfach
Das nennst du einen Beweis? Sorry, aber da kann ich grad nur müde drüber lächeln... Nur weil man etwas nicht zeigen oder erklären oder beweisen kann, bedeutet das nicht, dass es nicht existiert.
Du schreibst doch, du bist Buddhist. Ein elementarer Bestandteil des buddhistischen Glaubens ist die Lehre der Reinkarnation. Beweis mir doch mal, dass es Reinkarnation gibt. Kannst du nicht? Schade. Dann ist deine Religion nach deiner Logik wohl eine reine (Selbst-)Lüge.
Oder sprechen wir mal von Emotionen. Beweis mir mal, dass du dazu fähig bist, Gefühle zu haben. Geht nicht? Dann muss ich wohl annehmen, dass du keine Gefühle hast und dass du lügst, wenn du behauptest, du hättest welche?
LoggDog schrieb:aber ich muss dir sagen mein Guter, du verteufelst mich zu sehr aus Vorurteilen
Wenn du meinst... *Kopf@Tastatur*
LoggDog schrieb:Weiß ich ja. Aber sei mal so gütig & betrachte MEIN Leben
Ich werde jeden Tag, immer heftiger "zugemüllt" mit diversem Unsinn (weil Wunschdenken nicht = Fakt).
Willst du ein Trostpflaster? Niemand zwingt dich, das hier zu lesen. Wenn das hier alles Unsinn ist, der dich eigentlich nervt, warum beteiligst du dich dann an dieser Diskussion?
LoggDog schrieb:Nicht ich habe zue rst gelacht, sondern "die".
Super. Ganz nach dem Motto "Du hast meinen Eimer geklaut, jetzt klau ich dir dein Förmchen..." :D SO werden Probleme gelöst! Applaus!

Sorry, aber das wird mir grad echt zu blöd... Ich hoffe du verzeihst mir, wenn ich dich ab jetzt deinem Halbschlaf und deinen Filmen überlasse und dich hier getrost ignoriere...
Nennt sich Buddhist... ähem... ja... *kaputtlach*


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 10:54
@Fux.123
Mein Guter, es gibt hier das "graue" ;)
Es gibt Leute die sagen es ist unmöglich. Es gibt Leute die sagen es ist vllt möglich. Es gibt Leute die meinen es sei wohl real & es gibt zu guter letzt Leute welche meinen, es sei absolut real. Letztere sind Spinner! Ich sage es gerne nochmal, aber wer etwas behauptet was kein Wesen beweisen konnte & kann, der ist ein Schwindler oder schlicht gesagt in diesem Fall ein Spinner.
@Fux.123 tratschte:
Ist dir bewusst, dass es möglicherweise keine absoluten Wahrheiten gibt?
Entweder schwarz, weiß oder grau. Hatten wir bereits ^^
Wenn man mir nun sagen will Werwölfe, Vampire etc etc seien real, dann fasse ich mir an den Kopf. Es kann weder sein dass einem spontan ein Pelz bei Vollmond wächst samt krallen usw noch dass einer ausfahrbare Zähne hat & Blut anderer zum leben braucht!
Wenn man jetzt Psychosen betrachtet, dann gibt es ganz klar auf dieser Ebene so etwas ;)
Aber Psychosen sind kein Fell, keine Krallen, keine Nötigkeit von Blutzufuhr via saugen/trinken.
Einfach, oder?
Hier kannst du also sogar auf das Grau verzichten, da am Ende nur s/w entscheident ist.
Es gibt immernoch keine "Wesen" oder "Fähigkeiten", also sage ich ganz klar, sowas ist Spinnerei. Welcher Art auch immer, aber es ist er/ausgedacht.
Fux.123 schrieb:Im Übrigen ist deine Sicht der Dinge keineswegs ein Faktum für mich, geschweigedenn anerkannt.
Doch... es ist Fakt, dass es keine Vampire etc gibt.
Wenn du mir medizinischer Weise Vampirismus belegen kannst, fange ich an Blut zu spenden ;) Und von tausenden von Ansichten gibt es nur eine die meint, es sei alles wahr was diese "Besonderen" angeblich können wollen.
Selbst die guten ChemTrails aus dem anderen Thread/Bereich halte ich für besser "untermauert" als Vampirismus und der gleichen... was schon was heißen will.
Fux.123 schrieb:Das nennst du einen Beweis? Sorry, aber da kann ich grad nur müde drüber lächeln... Nur weil man etwas nicht zeigen oder erklären oder beweisen kann, bedeutet das nicht, dass es nicht existiert.
Doch, genau das bedeutet es ^^
Wenn ich sage ich kann 200 Meter hoch hüpfen, es aber nicht beweisen... was denkst Du dann? :D Klar, ich will meine Superdunks beim Basketball nicht beweisen weil ich ja sonst... ja... warum eigentlich?!? ^^ (merkste was?)
Fux.123 schrieb:Ein elementarer Bestandteil des buddhistischen Glaubens ist die Lehre der Reinkarnation. Beweis mir doch mal, dass es Reinkarnation gibt. Kannst du nicht? Schade. Dann ist deine Religion nach deiner Logik wohl eine reine (Selbst-)Lüge.
Etwas mehr Bildung bitte ;) Davon abgesehen dass es mehr als eine Form des Buddhistischen Glaubens gibt, bin ich Realist!
Erkundige dich wie die letzten Lamas ( :D ) sich beweisen mussten.
Und davon abgesehen glaube ich nicht alles was eine RELIGION mir weismachen will :P
Ich glaube an Güte, eine gewisse Energie ("Aura") welche man ausstrahlt, an Freiheit & Erfüllung durch Wissen & Überlegungen.
Und es ist Fakt (ach ich liebe dieses Wort ^^) dass die Energie aus dem Körper entweicht. Auch wenn du nur verrottest unter der Erde. Dein Wesen wird zu etwas neuem. Wenn du meinst, alle Buddhisten glauben sie erscheinen 1:1 wieder, dann täuscht du dich. Google mal etwas.
Fux.123 schrieb:Oder sprechen wir mal von Emotionen. Beweis mir mal, dass du dazu fähig bist, Gefühle zu haben. Geht nicht? Dann muss ich wohl annehmen, dass du keine Gefühle hast und dass du lügst, wenn du behauptest, du hättest welche?
Elektrochemische Prozesse, alles nachgewiesen °gähn°
Fux.123 schrieb:Wenn du meinst... *Kopf@Tastatur*
Verstümmel dich nur, ist deine Sache.
Und JA ich meine es so. Du willst mich als Feindbild, nur weil ich in - vermutlich auch in dein ;) - Denken nicht passe weil ich dem nicht zustimme.
Ich kritisiere hier warscheinlich einen Großteil deiner Welt... wohow ich muss ja der Antikrist sein weil ich nur Fakten gelten lasse & kein Wunschdenken >_>
Fux.123 schrieb:Willst du ein Trostpflaster? Niemand zwingt dich, das hier zu lesen. Wenn das hier alles Unsinn ist, der dich eigentlich nervt, warum beteiligst du dich dann an dieser Diskussion?
Ui, da hat einer Differenzierungsprobleme ^^
Wenn ich zugemüllt werde, belästigt es mich. Wenn ich es freiwillig lese/anhöre, ist es kein Angriff auf mich. Aber gut dass man mich ausschliessen will, zeugt dies doch von hilflosigkeit :P Ein gewisser Österreicher wollte auch die Juden weghaben weil er mit ihnen nicht konnte/wollte. Tja... traurig traurig dass ich wiedermal nicht mitreden SOLL weil ich nicht kopfnickend in der Ecke stehe ;)
Btw: NEIN ich vergleiche dich als Pers. nicht mit Hitler!
Super. Ganz nach dem Motto "Du hast meinen Eimer geklaut, jetzt klau ich dir dein Förmchen..." SO werden Probleme gelöst! Applaus!
Nein, ich sage nur ich darf lachen, wenn man auch vorher über mich gelacht hat ;)
Es so aus dem Zusammenhang zu reissen mit einem abgeschmackten Spruch ist echt kein Zeichen von Intelligenz.
Wenn diese "Begabten" mich auslachen & sich dabei nur selbst verarschen, finde ich es ebenso amüsant wie auch unintelligent.
Es ging darum dass du mir negativ angerechnet hast, dass ich lache! Jetzt sagte ich dir was los ist & dir fällt nichts besseres ein als auszuweichen & den Possenreisser zu miemen ;) Wundervoll erwachsen -_-
Was ist nun mit dem Eingeständnis das ich lachen darf? Häh?!? °wart°
Fux.123 schrieb:Sorry, aber das wird mir grad echt zu blöd... Ich hoffe du verzeihst mir, wenn ich dich ab jetzt deinem Halbschlaf und deinen Filmen überlasse und dich hier getrost ignoriere...
Nennt sich Buddhist... ähem... ja... *kaputtlach*
Nein, zu blöd ist es schon längst,w enn man an so etwas alles glaube :D
Da kannst du dich jetzt selbst beschwindeln wie du lustig bist, macht die Sauce auch nicht klumpiger wenn du mich fragst ^^
Ignoranz ist übrigens eine der letzten Stufen vor dem Ausraster, wenn jener innerlich nicht schön lääängst stattgefunden hat :P Imemrhin erwartest du von mir an Hokuspokus zu glauben, aber da ich nicht nicke, wirst du böse.
Und deine halbfertigen Gedanken wie "Nennt sich Buddhist... ähem... ja... *kaputtlach*" zu publizieren zeugt von unfähigkeit sich auszudrücken.
Und eine sehr dumdreißte Art ist es auch ;)
Ich sagte es bereits, informier dich über den Buddhismus bevor du munter drauf los spinnst! Soll ein Buddhist (welcher Form auch immer) dumm dastehen & nicken während diese ganzen "Übernatürlichen" Stuss verzapfen? 0_o Du hast aber ein extrem verdrehtes Bild :D


PS: Wenn ich eindeutig & unwiederlegbar recht hatte, hast du diese Textstellen übersprungen. Hast dir ausgesucht was du bearbeitest. Was ist aber mit dem Rest den du unter den Tisch fallen lassen willst? :D Ist das die feine englische Art mein Bester? :/
Und es bleibt wie immer dabei; es kann KEINER beweisen dass es Werwölfe, Vampire oder Magier gibt.

Ach, ich habe vergessen... ihr wollt es ja nur nicht damit wir Sterblichen dumm wie Brot bleiben wenn ihr eure NWO realisiert :D °wegschmeiss°

Wie gesagt,w enn man mir etwas beweist, nicke ich.
Wenn wer haltlose Märchen erzählt, wird er belächelt ;)


So... in 4 Std beginnt mein Urlaub, bist dann erstmal einige Zeit in deiner Traumwelt voller Elfen & Pelzwürmern alleine. Aber nicht vergessen: Wenn Vampire & Werwölfe Kinder zeugen, entstehen Superwesen welche den Euro Grand Prix gewinnen werden & uns Normalos auslachen werden.
Doof nur, wenn man circa alle 30 Tage nur einmal nachts raus kann :D
So, ich geh mir nochmal ein paar Vollmondbilder ausdrucken um sie auf die Innenseite meines Sarges zu nageln & dann gehts rund im Gulli.


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 11:04
Ach, Zusatz bevor ich abhaue :)


Wenn es millionen dieser Begabten gibt, darunter hui wie auch pfui... warum hat dann noch keiner die Millionen von Radi eingesackt?
Ui, ich vergaß wieder... Vampire & Werwölfe leben ja von Blut, Luft & Leidenschaft. Die brauchen garkein Geld :/

Wobei... warum arbeiten & essen sie dann wie jeder andere? >_>


melden

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 19:45
@Fux.123

Naja, man ist ja dran gewöhnt das Zeus in mancherlei gestalten auftaucht - und mit denen auch Schindluder treibt (Ich erinnere nur an die Sache mit dem Goldregen bei Danae, die Stierstory bei Europa oder die Schwanengeschichte bei Leda)... aber als Geröllklumpen?
Was kommt denn da bei raus? Oo

@KlausBärbel

Jaein, das "Stille-Post-Prinzip" spielt da auch eine gewisse Rolle. Aber ich persönlich finde, das da mehr dahinter steckt. Das diese gesamte Sagenwelt eben das kollektive Gedächtnis der Menschheit ist. Das darin Erfahrungen und Teilwahrheiten verarbeitet werden, und von einem Mund zum anderen öfter verklärt unt etwas umgedichtet werden.

So kann man Rotkäppchen so interpretieren, das es darum um Prostitudion und Geschlechtskrankenheiten, so scheint es im Rattenfänger von Hameln, das dort wirklich eines Tages jede Menge verschwunden sind (es steht soweit ich weiß sogar in alten Stadtbüchern aus dem 13. oder 14. Jahrhundert... aber wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, war der "Rattenfänger" ein Kriegswerber, der die Kinder für zur Armee gebracht hat oder auf einen Kreuzzug oder sowas). Genauso könnte ich mir auch durchaus vorstellen, das die Werwolfthematik ziemlich viel mit der Pubertät zu tun hat. (Man bekommt Haare, der Körper verändert sich, unbegründet aggressives Verhalten usw.)

Zumindest kann man fast alles aus dieser Richtung auf sowas zurückführen. Von daher schient doch eine solche Annahme naheliegend, oder?


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 19:48
@Nachtloewe
Wahrscheinlich göttlicher Spaß oder so... Kein Plan... Am besten steigt man wohl mal auf den Olymp, stubst ein paar Steine an und fragt vorsichtig: "Zeus?" ^^


melden

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 19:56
@Fux.123

Der Typ hat Blitz und keine Skrupel die einzusetzen.... oder das andere teil, was er öfter und erfolgreicher bei diversen Damen einsetzte und damit immer neue Mutantenmonster hervorbrachte. *grusel* Dann geh ich lieber nach Ägypten, nehm mir etwas Trill-Vogelfutter mit und versuche Toth anzulocken *g*


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 20:17
@Nachtloewe
lol... gerade spielt sich vor meinem inneren Auge eine Art Comic-Film ab, bei dem jemand durch die ägyptische Wüste läuft, Vogelfutter vor sich hinstreut, wartet... wartet... wartet... wartet... und wieder geht... ^^


melden

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 20:21
warum muss ich scheissen gehen?


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 21:02
Vielleicht hast du Bohneneintopf gegessen?
Diarrhö?
Pflaumensaft?


melden

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 21:22
@Herrwanderer
Hirnblutungen?

@Fux.123
Ich habe nicht gesagt, das ich ihn auch finde *g* Ausserdem glaube ich eher, das götter des Wissens ud der Weisheit in der Nähe von Papyrus zu finden sind ;)


melden

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 21:29
weder noch

aber danke für eure sorgsamkeit

auch wenn es keine antwort ist


melden

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 23:28
Ich bin der Meinung, das Übersinnliche ist für viele Menschen so reizvoll, weil Menschen sehr geistig orientierte und neugierige Wesen sind.

Sie können metaphysisch denken und haben deshalb auch das Bedürfnis, sich mit übersinnlichen Phänomenen zu befassen, ob diese nun real sind oder nicht.

Meine einfache und kurze Antwort:,,Weil`s mich interessiert" :D


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 23:34
@Herrwanderer
Wenn du umfassendere/befriedigendere Antworten haben möchtest, wäre es vielleicht hilfreich, wenn du mal etwas genauer erklärst, was du uns hier eigentlich sagen/fragen willst...
Ein-Satz-Kommunikation ist in solchen Diskussionen ziemlich anstrengend, vor allem wenn man keine wirklichen Anhaltspunkte liefert...
Konkret: Worum geht es dir, wenn du schreibst
Herrwanderer schrieb:warum muss ich scheissen gehen?


melden

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 23:43
ich geh mal nur auf die überschrift des thread ein.....

weil das ganze normale leben sooo langweilig ist...


melden
Fux.123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

11.02.2010 um 23:47
Ist es das?
Ich find mein Leben ganz und gar nicht langweilig, ehrlich gesagt.


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

12.02.2010 um 01:11
Ich schätze mal dass es daran liegt, dass es einfach außerhalb des normalen Lebens steht.


melden
Anzeige

Warum übt das Übersinnliche so einen Reiz aus?

12.02.2010 um 05:23
Also KlausBärbel, diese frage hab ich mir auch schon gestellt. Ich denke, wir spüren dass tief in uns etwas "mehr" steckt, und da wir zu faul und zu bequem sind unsere "wahre" natur zu erkunden erfinden wir eine Ersatzbeschäftigung, ertwas anderes, was über die üblichen physikalischen Gesetzen hinausgeht. also vampire, geister, kobolde, glaube, etz...


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden