Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Trunko
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

29.10.2010 um 12:11
@Tulmor
meinst du so etwa?
http://www.reefnews.eu/?p=1263

http://portal.gmx.net/de/themen/wissen/tiere/9881858-Crabzilla-ist-ein-echtes-Tiefseemonster.html

toll so alt geworden und nu bei der wissenschaft, bähhhhhhhhhhhhh


melden
Anzeige

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

29.10.2010 um 19:35
Ja so was ähnliches das mit den riesen krappen ist klar das die In japan leben so 300 meter tief. aber ich suche noch das andere Bild von der eine aus thailand.


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

29.10.2010 um 20:09
datrueffel schrieb:Wow...! Wann ist denn Globster mit "ehemaliger Wal" definiert wurden? Eine ganz neue Information...hast du Quellen?
Hehe. Hast du mich bei einer kleinen Ungenauigkeit erwischt. Resultiert aus der Erfahrung heraus, dass derartige Globster meistens nichts anderes als Wal- bzw. Riesenhaikadaver waren. Aber streng genommen ist ein Globster natürlich ein Oberbegriff für derartige mysteriöse organische Massen.

Also lass es mich anders formulieren: [...] nichts weiter als der Kadaver eines Wals.

Was die Definition Globster angeht hilft Wikipedia (Wikipedia: Globster) weiter.
datrueffel schrieb:Wenn wir hier über "echte" Haare sprechen, dann kann es meines Erachtens nach kein reines Meerestier sein, denn Haare sind auf Dauer unheimlich schlecht Kälteisolierend, vorallem wenn sie nass sind.
Da es kein bekanntes Tier mit entsprechenden Merkmalen von Trunko gab/gibt, bestand schon immer der Verdacht, dass es sich hier eher nicht um Haare sondern um Faserstreifen handelt. Ein bekanntes Phänomen vor allem bei sog. Pseudo-Plesiosauriern (Riesenhaikadavern).

@godfree: Dein Onkel kennt sich da sehr genau aus und weiß auch mehr. Beschäftigt sich ja auch schon seit Jahren mit (Krypto-)Zoologie.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

30.10.2010 um 10:04
Bakanga schrieb:Hehe. Hast du mich bei einer kleinen Ungenauigkeit erwischt.
Manchmal muss man eben aufpassen, was man schreibt :D ;)
Bakanga schrieb:Resultiert aus der Erfahrung heraus, dass derartige Globster meistens nichts anderes als Wal- bzw. Riesenhaikadaver waren.
Worauf baut deine Erfahrung auf? Biologische Untersuchungen an Globstern? Genanalysen?
Bakanga schrieb:Aber streng genommen ist ein Globster natürlich ein Oberbegriff für derartige mysteriöse organische Massen.
Ja, für mehr hat es bisher leider nicht gereicht. Hier von Wal- oder Riesenhaikadavern zu sprechen, halte ich für vorschnell. Bisher, ist meines Wissens nach, noch keiner dieser Gebilde als solches identifiziert wurden. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren ;)

Mit ist aber durchaus bekannt, dass bei vielen Kadavern gewisse Proteine gefunden wurden, die nur von Rochen und Haien bekannt sind ;)

*blubb*


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

30.10.2010 um 17:07
Worauf baut deine Erfahrung auf? Biologische Untersuchungen an Globstern? Genanalysen? [...] Ja, für mehr hat es bisher leider nicht gereicht. Hier von Wal- oder Riesenhaikadavern zu sprechen, halte ich für vorschnell. Bisher, ist meines Wissens nach, noch keiner dieser Gebilde als solches identifiziert wurden. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren
In der Tat gab es bei sehr vielen Globstern entsprechende Analysen. Gerade Globster neueren Datums konnten (logischerweise) mit moderneren Methoden untersucht werden. Dazu zählen z. B. die Globster aus Neufundland (2001), Chile (2003), Nantucket (1996), Bermuda I (1995) u. II (1997) usw. usf. aber auch ältere von denen Proben vorhanden und einigermaßen nutzbar sind (z. B. St. Augustin 1886 oder Tasmanien I 1960) und bei allen sind die Ergebnisse entweder eindeutig oder lassen auf entsprechendes schließen. Ein wenig leichter, weil nicht nur eine "Masse", ist die Identifikation bei Riesenhaikadavern (wobei ich den Begriff Globster hier übrigens unglücklich finde, da ich ihn eher mit "weißer Masse" assoziiere; aber Pseudo-Plesiosaurier trifft es in vielen dieser Fällen ebensowenig) bei denen man auch spezifische morphologische Merkmale hat (bspw. Schädel, Wirbelsäule usw.), wie z. B. bei den Kadavern von Querqueville (1934), Provincetown (1939), Block Island I (1996) u. II (2004), Parkers Cove (2002) usw. usf. Hier ist noch nicht einmal eine Genanalyse o. ä. notwendig.


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

01.11.2010 um 01:04
mt65998,1288569855,wollkrabbe@datrueffel
@Samnang
@godfree
@Tulmor
@roydigga
@Crazyguitarguy
@17

naja aber mal angenommen den wal (Trunko) gibt es(möchte nicht behaupten das es ihn gibt, sondern will nur damit sagen das es nicht unmöglich das es meerestiere mit fell gibt) dann ist es nicht unmöglich das er ein fell hatt immerhin gibts es eine meereskrabbe die ein fell hat also wieso nicht auch eine vielleicht unentdeckte walart außerdem hatte man ja schon von einem fell geredet als man ihn im wasser gesehen hat wie er mit den schwertwalen gekämpft hatte,und nicht erst hinterher als er am strand lag^^.

oben ist noch ein bild von der wollkrabbe^^


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

01.11.2010 um 14:40
@pati67
eben...sage ja auch nich VÖLLIG unmöglich, denke dass kann niemand wirklich-ist schon oft von etwas behauptet wirden und plötzlich.......

und die Krabben sind schon biszarr....vielleicht tauchen ja noch wirklich fundierte Beweise oder Erklärungen auf-interessant allemal..LG SAM


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

01.11.2010 um 18:50
pati67 schrieb:naja aber mal angenommen den wal (Trunko) gibt es(möchte nicht behaupten das es ihn gibt, sondern will nur damit sagen das es nicht unmöglich das es meerestiere mit fell gibt) dann ist es nicht unmöglich das er ein fell hatt immerhin gibts es eine meereskrabbe die ein fell hat also wieso nicht auch eine vielleicht unentdeckte walart
Das es Meerestiere mit Fell gibt ist unbestritten (Robben, Otter u. a.). Auch wenn sie heute faktisch haarlos sind, hatten auch Wale bzw. deren Vorfahren Haare. Diese Argumentation führt uns aber wohl zu drei Optionen: eine völlig unbekannte Großtierart, ein evolutionäre Rückentwicklung oder Mutation, ein verwesender Walkadaver. Für letzteres haben wir einen fotografischen Nachweis inkl. seriösem Bericht (auch wenn manche das nicht fundiert genug finden). Was ist also wohl das wahrscheinlichere?
pati67 schrieb:außerdem hatte man ja schon von einem fell geredet als man ihn im wasser gesehen hat wie er mit den schwertwalen gekämpft hatte,und nicht erst hinterher als er am strand lag
Die Idee, dass er da auch schon tot war ist dir nicht gekommen?


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

02.11.2010 um 12:25
@Bakanga
das weiß ich nicht ob der sich damit auskennt, auf jeden fall ist das bild von ihm. ders aber grade noch im urlaub.


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

02.11.2010 um 14:51
datrueffel schrieb am 30.10.2010:Mit ist aber durchaus bekannt, dass bei vielen Kadavern gewisse Proteine gefunden wurden, die nur von Rochen und Haien bekannt sind
Was, wenn globster ,eine große kolonie von Mikroorganismen sind, die sich von aß ernähren? eben auch von Rochen und Haien?


ich habe noch eine Frage zu Trunko, gibt es irgendwelche Meereswesen, die eine art "Fell" haben? Ich schließe auch besondere Schuppen mit ein,die vlt nur äußerlich wie Fell aussehen.


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

02.11.2010 um 19:53
@godfree: Was soll ich sagen? Ich fass mal seine Antwort zusammen: Ist nicht in Urlaub, war er nicht. Und mal vorausgesetzt das Bild ist geschlechtsbezogen die Wahrheit: eine Nichte hat er auch nicht.
Legion4 schrieb:Was, wenn globster ,eine große kolonie von Mikroorganismen sind, die sich von aß ernähren?
Alle bislang untersuchten "weißliche Masse-"Globster waren Walkadaver. Bitte nochmals meinen Beitrag vom 01.11., 18.50 Uhr, durchlesen. Alle "Riesenhai-"Globster verfügten über Wirbel, Schädel, sonstiges Knorpelmaterial, Muskelfasern usw. Also auch keine Mikroorganismen.


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

02.11.2010 um 22:55
@Bakanga


also sry natürlich könnte der trunko auch schon im wasser tot gewessen sein aber das wiederspricht den augenzeugen, denn da hieß es das er die schwertwale mit der schwanzflosse attackiert hatte und er sogar in die luft gesprungen ist^^

@Legion4
also bis her ist mir nur die wollkrabbe bekannt die ich oben gepostet habe und soviel ich weiss gibt es mehrere arten von der krabbe^^


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

03.11.2010 um 11:37
@pati67
rausgesprungen...möglich vielleicht auch rausgeschleudert durch die attacken..wäre ja möglich

Frage mich auch wie man auf Trunko kommt...so ein dämlicher Name..... sorry


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

03.11.2010 um 13:41
@Bakanga
hä? ich versteh absolut nicht was du mir mit deinem post sagen willst.
woher zur hölle willst du wissen ob mein onkel im urlaub ist oder nicht?
und ob er ne nichte hat oder nicht? häääää


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

03.11.2010 um 15:20
@Samnang

mann was geht mit dir ab wenns dich nicht interessiert und du hier nur stress machen willst dann geh bitte und nerv hier nicht rum ^^


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

03.11.2010 um 16:36
@pati67
??????
nervt? Stress?
weil ich sage kann ja sein dass es so wirkte weil ein toter Körper rauskatapultiert wurde? Und es wird ja wohl noch erlaubt sein, zu sagen der name ist doof., ..du hast ihn doch nicht gegeben-was regst du dich auf, war weder unhöflich noch habe ich dich angegriffen.
Weshalb also so unfreundlich :)


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

03.11.2010 um 17:13
@Samnang

neinein ^^ sry irgendwie ist es mir nur so vorgekommen hab das nicht böse gemeint hab einfach ein scheiß tag hinter mir. Es kam einfach so rüber wegen den dämlich und so wo du geschrieben hast^^


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

03.11.2010 um 18:08
Hm... eine ganz blöde idee-
Es gibt doch eine Krankheit,die bei Menschen extremen Haarwuchs auslöst...
angenommen ein Wal hätte diese Mutation...

Das wäre doch mal was =)

Wikipedia: Hypertrichose
Hier der Link,mir fiel der Name nicht mehr ein!


melden

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

03.11.2010 um 18:19
@Samnang
@Legion4
@godfree
@Bakanga
@datrueffel
@elphie

Hab hier ein Link vom alten und neuem stand zu Trunko,es wurde zu einer zusammenfassung gemacht die sehr interessant ist ^^leider ist der text zu lang daher der Link!
der neue Teil ist vom Freitag, den 10. September 2010^^

http://www.kryptozoologie-online.de/Nachrichten/Dracontologie-News/trunko-recherche-uebersicht-des-aktuellen-stands.html


melden
Anzeige

Habt ihr schonmal von Trunko gehört?

03.11.2010 um 18:25
@pati67
Sehr Sehenswert wenn man Alles von Wikipedia kopiert ;)
Aber das ist echt schon eine Intersante Angelegenheit
Wenn ich wieder etwas mehr Zeit fuer sowas habe,werde Ich mich damit auch mal mehr
"Beschäftigen" Mfg dortmunder


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schwarzer Mann129 Beiträge
Anzeigen ausblenden