weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neuer "Trojaner" unterwegs!

198 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Virus, Trojaner, DNS, Behörde, Dnschanger
blackpony
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 18:56
Hallo Allmygilde

Erst heute morgen habe ich in den Medien gehört das durch amerikanische Häcker ein Trojaner unterwegs ist, der zu einem Internetausfall führen kann...
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat Internetnutzern die Prüfung ihrer Rechner auf eine Schadsoftware namens "DNS-Changer" empfohlen. 33.000 Computer in Deutschland kommen laut FBI jeden Tag mit dem Trojaner in Kontakt. Von dem Schädling sind laut Behörde sowohl PCs als auch Macs betroffen. Das Programm "DNS-Changer" leitet Benutzer bei Abfrage populärer Webseiten unbemerkt auf manipulierte Seiten von Kriminellen um.

Dort werden dann angebliche Antivirensoftware oder nicht lizensierte Medikamente angeboten. Zudem können die Kriminellen gezielt manipulierte Werbeeinblendungen an infizierte Rechner senden, Suchergebnisse manipulieren und weitere Schadsoftware nachladen.

Verbreitet wurde die Schadsoftware durch das sogenannte "DNS-Changer-Botnetz". Das FBI und europäische Ermittler haben dessen Betreiber im November 2011 verhaftet. Die manipulierten DNS-Server wurden nach der Festnahme vom FBI durch korrekt arbeitende ersetzt. Diese Server sollen jedoch zum 8. März 2012 abgeschaltet werden. Und dann ist für die angeschlossenen Rechner eine Internetnutzung nicht mehr möglich. Der Grund: Das "Telefonbuch", also das DNS, fehlt, und der Computer findet im Netz keine Seite wieder.

Quelle: http://www.n-tv.de/

Ich habe den Test durchgeführt und haben zum Glück nicht diesen Trojaner deswegen bitte ich euch diesen Test auch durchzuführen es dauert nicht lange und ist super einfach :)

hier noch den Link dazu
http://www.dns-ok.de/


melden
Anzeige
Angelkiller2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:00
gib es schon
Umfrage: Hackerangriff: rund 33.000 Deutsche PCs infiziert


melden
blackpony
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:02
@Angelkiller2
ok!! aber nur als Umfrage :)


melden
Angelkiller2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:05
@blackpony

dann sieh mal rein in die Umfrage !


melden

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:08
passt doch hier ganz gut her, in die rubrik, wunderlich das es nicht schon früher ein thema dazu gab

aber es stand wohl auch heut erst in der volksstimme das zum testen aufgerufen wurde, bei mir ist übrigens grün


melden
blackpony
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:09
@canpornpoppy
na dann ist es doch ein gutes zeichen :)

@Angelkiller2
ja und passt doch auch super hier hin


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:16
Ich erfahre davon also rein zufällig von irgendeiner Zeitung.

Warum wird man von seinem Provider nicht benachrichtigt wie üblicherweise in dieser Form:

__________________________________________________________________________


"Sicherheit für Ihr Postfach: Wichtige Info zum neuen Spam-Schutz der Deutschen Telekom.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Viren, Würmer, Trojaner – die virtuellen Risiken für Ihre E-Mail-Kommunikation sind vielfältig.

Um Sie auch weiterhin vor schadhaften E-Mails zu schützen, installieren wir in Kürze einen neuen, zusätzlichen Spam-Schutz für ausgehende Nachrichten.

Wie funktioniert der Spam-Filter? Zum Schutz Ihres Postfaches wird ein Verfahren eingesetzt, das eine Art Fingerabdruck einer ausgehenden E-Mail erstellt. Das System prüft Betreffzeile, Kopfzeile und Text und vergleicht diese Infos mit anderen Fingerabdrücken bekannter Spam-Mails, die in einer Datenbank gespeichert sind. Erkennt das System eine Spam-Mail, wird der Versand automatisch blockiert. Rückschlüsse auf den eigentlichen Inhalt der E-Mail sind durch dieses Verfahren nicht möglich.

Weitere Informationen zum Spam-Schutz

Der Spam-Filter ist für Sie kostenfrei. Er wird in den nächsten Wochen aktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Telekom

Meine Daten


melden
blackpony
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:37
@ignatus

hmm... Bekannt geworden ist der Trojaner ja über die Medien und das manche E-Mail Anbieter schon einen Spam-Filter haben wissen nur manche Nutzer nicht. Ich selbst bin bei einem Anbieter der schon seid dem ersten tag, wo ich mir die E-Mail Adresse erstellt habe diesen Filter schon besaß


melden

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:41
blackpony schrieb:seid
aua :shot:


PC's und Macs sind betroffen..tja..da bin ich wohl ausm schneider...wuhu..und der test sagt auch ok...

aber schon ne miese sache sowas...

ist schon lustig das ich von der ganzen sache das 1.mal auf ibash gehört habe.. :D


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:43
Ich meine, warum wurde man vom Provider nicht per Mail unterrichtet, dass der PC womöglich mit einer schädlichen Software befallen sein könnte, erklärt kurz die Wirkweise und gibt den Link an, den man zum Unschädlichmachen des Virus aufrufen soll. Das verstehe ich nicht. Was ist, wenn ich gar keine Zeitung lese?


melden

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:44
@ignatus
warum sollte dein provider dich denn informieren?


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:46
@Rutz

Weil ich mit ihm einen Internet-Vertrag abgeschlossen habe und wenn ab März das Internet evtl. nicht mehr geht und er weiß davon, ist er m.E. in der Plicht, mich zu informieren.


melden

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:49
@ignatus
wenn du dir nen virus einfängst bist du doch selbst dran schuld...

der provider gibt dir nur das internet..was du damit machst ist deine sache...der provider wird ja auch nich vekrnackt, wenn Kunden ihn für etwas illegales nutzen...durch ihn haben sie ja internet ;)


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:51
ignatus schrieb:warum wurde man vom Provider nicht per Mail unterrichtet, dass der PC womöglich mit einer schädlichen Software befallen sein könnte
Soll der Autohändler dir die Stauinformationen zuschicken?
ignatus schrieb:Weil ich mit ihm einen Internet-Vertrag abgeschlossen habe und wenn ab März das Internet evtl. nicht mehr geht und er weiß davon, ist er m.E. in der Plicht, mich zu informieren.
Wenn mein Internetprovider mit sowas zuschickt, kündige ich fristlos und verklage ihn auf Offenlegung, auf welcher Grundlage er diese infame Unterstellung ausschickt.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:53
Hier geht es aber offensichtlich um etwas Größeres, wenn das BKA und FBI warnen, sollten alle Alarmglocken klingeln.

Meiner Meinung nach würde sich das so gehören. Wie gesagt, nicht jeder liest Zeitung.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:57
ignatus schrieb:Hier geht es aber offensichtlich um etwas Größeres, wenn das BKA und FBI warnen, sollten alle Alarmglocken klingeln.
Was interessiert mich das. Kein Trojaner der Welt kann meine resolvconf starten. Mich interessieren diese Scheiß-Warnungen nicht. Die sind Spam für mich. Und Spam ist einklagbar.

Die Nutzer sollen sich selber informieren, von mir aus Mailinglisten von 10.000 Sicherheitsfirmen abonnieren. Nur mich soll niemand mit dem Schrott zuspammen.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 19:57
@Branntweiner
Branntweiner schrieb:Wenn mein Internetprovider mit sowas zuschickt, kündige ich fristlos und verklage ihn auf Offenlegung, auf welcher Grundlage er diese infame Unterstellung ausschickt.
Aha, da haben wir es ja schon.

Ich sagte ja, der Profider müßte schon eine Erklärung liefern, um welchen Virus es sich da handelt, wie er wirkt und dass die Ermittlungsbehörden warnen.

Immerhin ist das ganze eine Gemeinschaftsaktion von Bundeskriminalamt, Telekom und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 20:00
ignatus schrieb:der Profider müßte schon eine Erklärung liefern, um welchen Virus es sich da handelt, wie er wirkt
Warum soll mich der Provider mit Infos zuspammen, die ich nicht brauche? Die Autobahngesellschaft warnt mich auch nicht vor Rückrufaktionen von VW, die ich auch nicht brauche, da ich keinen VW fahre.

Der Provider soll eine anständige Internetverbindung zur Verfügung stellen. Dafür zahle ich ihn. Ich zahle ihn nicht, mich über Gefahren von Windows-Nutzern, die als Admins unterwegs sind, zuzuspammen.

Ich nutze kein Windows, ich nutze den Internetzugang.


melden

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 20:00
Was ist,wenn ich nicht teste und ab März keine Verbindung haben würde??


melden
Anzeige

Neuer "Trojaner" unterwegs!

12.01.2012 um 20:02
@omega13

Dann benutzt man kurz Google und ändert die Einstellungen einfach wieder.


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden