weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Echte Und lustige Geister Story

93 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Lustig

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 03:21
Fuchs76 schrieb:Es geht aber um den Grundsatz
Okay, da kann ich Dir folgen, und sogar Recht geben.

Nur ist es doch so, das wir in einer Zeit leben, in der ein Großteil der Menschen Beweise haben will, wofür auch immer.

Und derzeit ist eben Stand der Dinge, das es weder für die eine, noch für die andere Seite hieb & stichfeste, wissenschaftliche Beweise gibt. Und daran orientiert sich eben ( leider?! ) die breite Masse, oder nicht?!

Also gilt es doch letzt-endlich, soweit es den Einzelnen möglich ist, auch die Meinung des anderen zu zulassen, oder?

Aber sorry - wenn Du hier postet, das Du schon gut verdichtet bist - und wenige Sätze zuvor sagt, Du komunizierst nahezu täglich mit Verstorbenen...hmm...da muß etwas Skepsis erlaubt sein, oder?

Ich glaube Dir das sogar, wenn Du das schreibst, aber nur bis zu einem gewissen Grad...sozusagen bis zu meiner persönlichen " Toleranzgrenze", was dieses Thema angeht.


melden
Anzeige

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 03:22
@Fuchs76
Woher ich das wissen will? Nun, ich höre tagtäglich die Stimmen von Verstorbenen, ich pflege sie aber lebendige Seelen zu nennen, oder Bewohner der geistigen Welt
Und nocheinmal ^^
DU hörst die Stimmen, DU kommunizierst mit ihnen, DU bist für DICH überzeugt, dass es ein Leben nach dem Tod gibt.
Was meinst du, wieviele das von sich behaupten? Aber genau da liegt der Knackpunkt. Es ist nunmal eine Behauptung ohne einen Nachweis.

Ich persönlich glaube auch an Geister aufgrund meiner Schwester. Aber du kannst hier jetzt nicht einfach schreiben "Es gibt ein Leben nach dem Tod, weil ich mit ihnen rede". Ok, können tust du das schon, aber es immer noch kein Nachweis.

Und was deinen Alkoholkonsum und dein Alter angeht:
Die Zahl in deinem Nick war mir schon ziemlich klar^^... Und wann du wieviel säufst, bleibt immer noch dir überlassen. Ich bin auch grad bei nem schönen genüsslichen Whisky. Aber in deinem Zustand ist es halt nicht mehr selbstverständlich eine noch so hervorragende Rechschreibung an den Tag zu legen.
Das jetzt nur mal so nebenbei erwähnt ^^


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 03:25
ghostfear1983 schrieb:Aber in deinem Zustand ist es halt nicht mehr selbstverständlich eine noch so hervorragende Rechschreibung an den Tag zu legen.
@ghostfear1983
Böse Zungen könnten behaupten, das liegt an einer hohen " Toleranzgrenze" // was man ja schon fast zwischen den Zeilen heraus lesen kann, wenn man von dieser Materie etwas realistische Ahnung hat.


Aber auch ich zolle Fuch76 dafür " meinen Respekt".


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 03:25
@Zekol
Zekol schrieb:Und derzeit ist eben Stand der Dinge, das es weder für die eine, noch für die andere Seite hieb & stichfeste, wissenschaftliche Beweise gibt. Und daran orientiert sich eben ( leider?! ) die breite Masse, oder nicht?!
Darum geht es mir. Wobei das auch nicht völlig korrekt ist.

Wenn Night-Terror behauptet, es gib kein Leben nach dem Tod, ist das ok. Wenn Fuchs76 behauptet, es gibt ein Leben nach dem Tod, ist das auch ok.

Aber wenn Fuchs76 gleichzeitig noch die Aussage von Terror denunziert, ohne dafür etwas vorzubringen, dass seine Aussage falsch ist, find ich das nicht mehr ok.

Wenn jemand sagt, dass etwas nicht richtig ist, sollte die Person das schon begründen. Grade in einem solchen Fall wo es für beide Seiten keinen anerkannten "Beweis" gibt. Da reicht auch nicht aus "weil ich die Erfahrung gemacht habe". Es gibt weder einen Beweis, dass es ein Leben nach dem Tod gibt, noch gibt es einen Beweis, dass es kein Leben nach dem Tod gibt. Also kann man nicht einfach so eine Aussage für Null und nichtig erklären.


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 03:27
ghostfear1983 schrieb:Wenn jemand sagt, dass etwas nicht richtig ist, sollte die Person das schon begründen. Grade in einem solchen Fall wo es für beide Seiten keinen anerkannten "Beweis" gibt. Da reicht auch nicht aus "weil ich die Erfahrung gemacht habe". Es gibt weder einen Beweis, dass es ein Leben nach dem Tod gibt, noch gibt es einen Beweis, dass es kein Leben nach dem Tod gibt. Also kann man nicht einfach so eine Aussage für Null und nichtig erklären.
So meinte ich das auch - Du hast es nur besser formuliert - thanks.


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 03:38
Öhhmmm...wo isser nu? Nu isser wech!

Nee, DA ISSER JA!


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 03:38
@Zekol

Natürlich ist Skepsis erlaubt :). Aber stell Dir das einmal in der Umkehrung vor... (Vorneweg, mit Euch zu diskutieren ist angenehm..):

Angenommen, Dir persönlich wäre es durch persönliche, für Dich unwiderlegbare Beweise klar geworden, dass es nicht anders sein kann, als dass eine geistige Welt existiert, wie auch immer man diese bennen will, und dass es ausgeschlossen ist, dass Du selber völlig durchgeknallt bist. Und dann wirst Du in eine Diskussion verwickelt... Bis zu einem gewissen Punkt, würdest Du Dir das hin und her an Argumenten antun, wenn Du grundsätzlich zu Diskussionen bereit wärst, aber ab einem gewissen Punkt würdest Du Dir einfach sagen: Er sein Recht, Du Deine Ruhe... oder?

Es git echt penetrante Skeptiker, die nach dem Grundsatz funktionieren, es kann nicht sein, was nicht sein darf.

Das ist meine Ausgangslage. Egal was ein Gegenüber an Gedankengängen und Überlegungen, an Meinungen und Ansichten zum Besten gibt, ich selber kann ja meine eigenen, für mich empirischen Erfahrungen nicht leugnen, komme was da wolle... Wenn Du weisst, 1+1=2, dann kann Dir kein Mathematiker der Welt beweisen, dass 1+1=3 ist, ausser er ist so gewitzt, dass er Dir die Geschichte mit den Blumen und den Bienen auftischt ;). Du weisst sicher was ich meine...

Es gibt einfach einen Punkt, an dem ich Ruhe gebe, wider besseren Wissens. Es ist auch nicht ganz einfach, da ich ja bei mir von Wissen spreche, was in dem Moment, in dem ich von Wissen spreche wiederum als Arroganz ausgelegt werden kann. Verzwickte Sache. Ich kann also nur versuchen anhand meiner Geschicht aufzuzeigen, dass diese schlüssig, in sich stimmig und durchaus plausibel oder zumindest über längere Zeit widerspruchsfrei ist. Wenn mir das gelingt, dann hast Du eine Indizienkette, die Dir mir glauben lässt, ohne dass ich Dir effektiv empirische Bewweise vorlegen kann.

Eigentlich gar nicht so einfach. Ausser ich nehme mir über Monate oder gar Jahre hinweg Zeit allfällige Fragen immer wieder zu beantworten, weil es mir ein direktes Anliegen ist, meine Erfahrungen mit anderen zu teilen...


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 03:41
@Fuchs76
Fuchs76 schrieb:Angenommen, Dir persönlich wäre es durch persönliche, für Dich unwiderlegbare Beweise klar geworden, dass es nicht anders sein kann, als dass eine geistige Welt existiert,
Und genau da liegt der Hase im Pfeffer begraben. "FÜR DICH unwiderlegbare Beweis"... Solang Terror diesen Beweis nicht "erlebt" hat, zweifelt er eben an ein Leben nach dem Tod. Aber nur weil DU den Beweis hast, kannst du seine Aussage nicht zunichte machen, ohne dass du IHM den Beweis bringst. DU hast ihn ja schon, er noch nicht.


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 03:42
Fuchs76 schrieb:ohne dass ich Dir effektiv empirische Bewweise vorlegen kann
Gebe Dir Recht - aber genau auf diese Beweise kommt es aber letzt-endlich an.

Oder anders ausgedrückt: Seit es Menschen gibt, gibts diese Diskussionen. Gestorben sind schon unzählige, DAS ist bewiesen. Aber das auch nur ein einziger wirklich noch lebt - wo und wie auch immer, ist eben noch nicht bewiesen.

Jedenfalls nicht nach der derzeitig vorherschenden Definition eines wissenschaftlichen Beweises.

Ein Karussell, wie mir scheint. zum Glück sitzen wir alle drin, nur eben auf verschiedenen Sitzen.


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 03:56
@Fuchs76:

Lass uns - nur mal kurz und Spasses halber das Spiel umdrehen:

Ich behaupte steif und fest ich kann fliegen, aus eigener Kraft, ohne fremde, technische Hilfsmittel, einfach so, weil ich weiss wie es geht.

Ich brauche kein Auto mehr, weil ich überall hinfliegen kann.

So, würdest Du nicht von mir wissen wollen, wie ich es mache, bzw. würdest Du mich nicht fliegen SEHEN wollen?

Sei ehrlich - Du würdest es mir auch erst glauben, wenn Du es mit eigenen Augen gesehen hättest, egal wie oft ich Dir an Hand diverser Beispiele erzähle, DAS ich schon geflogen bin,weil ich weis wie´s geht, oder?

Siehste, und genauso ist es im Prinzip mit der Geschichte Leben nach dem Tod - ja oder nein.

Es kommt jetzt nur darauf an, auf welcher Seite du dich persönlich wohler fühlst........ICH jedenfalls fliege in weniger als 60 Minuten nach Hause..........okay?


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 03:57
@ghostfear1983

Ich schreibe das mit der gleiche Selbstverständlichkeit, wie das Skeptiker mit gegenteiliger Aussage tun, nur dass meine Indizienkette, und Indizien ist ein passendes Stichwort, einiges stimmiger ist, als irgendwelche Aussagen, die sich logischerweise auf Aussagen anderer beziehen müssen. Es verhält sich ähnlich beim Glauben an Gott. Es ist noch niemandem der Nachweis der Nichtexistenz gelungen, ansonsten die Nichtexisenz ja erwiesen wäre. Betrüblicherweise ist es für die Skeptikerfraktion aber so, wenn es explizit um die Frage nach dem Leben nach dem Sterben geht, dass meine eigene Argumentationskette wesentlich mehr Kritikpunkten standhält als dass ihnen lieb sein kann und auch als dass das ihre eigene Argumentationskette zulässt. Denn auf welche, eigens erbrachten Beweisführungen stützen diese sich eigentlich? Ich habe hier im Forum noch keinen Skeptiker erlebt, der mir geschrieben hat, er selber sei eine Art Geisterjäger, sprich ein Mensch, der sich mit dem Beweis der Nichtexstenz oder Existenz der sogenannten Geister im alltäglichen Leben auseinandersetzt. Ergo müssen diese ja irgendwann eine Erklärung eines anderen Skeptikers gelesen oder gehört haben, die es ihnen plausibel erscheinen lies, dass betreffender Referend mit seiner Aussage richtig liegt. Sie stützen sich dabei also ausnahmslos auf Fremdaussagen, die sie selber gar nicht weiter überprüfen konnten, mit Ausnahme ihres eigenen Intellektes. Es erscheint ihnen einfach plausibler, dass danach nichts mehr kommt, wissen tun sie es aber eigentlich nicht. Dennoch versteifen sie sich auf die Aussage, dass danach nichts kommt. Was hier fehlt ist ein quod erat demonstrandum, ein q.e.d.!


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 04:01
Fuchs76 schrieb:Sie stützen sich dabei also ausnahmslos auf Fremdaussagen
Was macht dich da so sicher, das alle Skeptiker so "drauf " sind?

Hmm...wenn ich Dir bis jetzt richtig folgen konnte, stützt Du dich aber auch nur auf das, was Du zu wissen weist,oder?


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 04:02
@Fuchs76
Ich bleibe bei solchen Diskussionen immer neutral und betrachte allein nur die vorgelegten "Beweise". Die weder du mir bringen konntest, noch irgendein Skeptiker.

Ob ich selbst an ein Leben nach dem Tod glaube oder nicht, ist für mich für eine Beurteilung einer Aussage egal. Mir geht es auch nicht um die Frage, ob es ein Leben nach dem Tod gibt oder nicht, sondern vielmehr um die Argumentationen... Von dir als auch von Terror. Er hat lediglich behauptet, es gibt kein Leben danach, du hast das Gegenteil behauptet.. Bis dahin ist alles schön und ok... Aber direkt dabei hast du dann seine Aussage als definitiv falsch tituliert ohne es wirklich zu begründen. In deinem Thread ist auch nichts ersichtlich, was einem "Beweis" nahe käme, um Terrors Aussage völlig auszuhebeln. Du hörst Stimmen verstorbener, du redest mit ihnen. Für dich ist klar, es gibt ein Leben nach dem Tod. Beweisen kannst du es aber nicht bzw hast es Terror nicht bewiesen und somit seine Aussage zu Unrecht öffentlich als falsch dargestellt. Solange es für keinerlei Seite auch nur einen Beweis gibt, und den gibt es nicht, solange kann man auch eine Aussage nicht als definitiv falsch titulieren.


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 04:13
@ghostfear1983

Im Gegensatz zu Terror mache ich hier und in meinem Thread nicht einfach eine einfache Aussage, gibt es, gibt es nicht, sondern lege lang und breit dar, wie ich zu meiner Aussage komme, inklusive Offenlegung eines Teils meiner Lebensgeschichte. Das ist ein grosser Unterschied. Und gerade diese Offenheit bringt mir immer wieder, auch persönliche, Statements ein, dass meiner Geschichte Glauben geschenkt wird. Es ist die ganze Argumentationskette meiner persönlichen Geschichte, die es für User leichter macht, mir zu folgen. Und es gibt auch unabhängig von meiner Geschichte etliche Indizien die für die Richtigkeit meiner Auslegung der Beantwortung dieser existentiellen Fragen sprechen. Eine Möglichkeit dieser Sache auf den Grund zu gehen, ist die Logik. Um Conan Doyle ein weiteres Mal zu bemühen (Holmes): Wenn man alle Möglichkeiten in Betracht zieht, und diejenigen auschliesst, die es unmöglich sein können, muss diejenige, die übrig bleibt, zwangsläufig die Richtige sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag (Ausschlussverfahren!). :)


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 04:14
ghostfear1983 schrieb:Solange es für keinerlei Seite auch nur einen Beweis gibt, und den gibt es nicht, solange kann man auch eine Aussage nicht als definitiv falsch titulieren.
Korrekt.

So Leute, ich muß dann mal ( heim fliegen ) .....

Zekol


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 04:17
@Zekol
Zekol schrieb:Gebe Dir Recht - aber genau auf diese Beweise kommt es aber letzt-endlich an.
Nur, auch in der Rechtssprechung gibt es Prozesse, wo einem die Logik irgendwann auch ohne DNA-Profil den effektiven Täter zu erkennen zwingt. Man spricht dan eben von einem Indizienprozess, wobei immer noch gilt, in dubio pro res, im Zweifel für den Angeklagten. Irgendwann ist es einfach müssig über etwelche andere Möglichkeiten zu spekulieren, wenn deren Wahrscheinlichkeit gegen 0 tendiert. Ist wie beim Vaterschaftstest: zu 99.99%. Oder eben beim DNA-Profil: es könnte auch der Zwillingsbruder gewesen sein, falls überhaupt vorhanden ;).


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 04:24
@Fuchs76:

Bitte beantworte mir diese Frage:

Lass uns - nur mal kurz und Spasses halber das Spiel umdrehen:

Ich behaupte steif und fest ich kann fliegen, aus eigener Kraft, ohne fremde, technische Hilfsmittel, einfach so, weil ich weiss wie es geht.

Ich brauche kein Auto mehr, weil ich überall hinfliegen kann.

So, würdest Du nicht von mir wissen wollen, wie ich es mache, bzw. würdest Du mich nicht fliegen SEHEN wollen?

Sei ehrlich - Du würdest es mir auch erst glauben, wenn Du es mit eigenen Augen gesehen hättest, egal wie oft ich Dir an Hand diverser Beispiele erzähle, DAS ich schon geflogen bin,weil ich weis wie´s geht, oder?


Thanks. PS: Prozesse, die nach Indizien entschieden werden und wurden, sind Ausnahmefälle - um nicht zu sagen Verlegenheitslösungen...in meinen Augen.


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 04:24
@Zekol

Ein einfaches Experiment in meinem Falle wäre, Du nimmst einen Stapel Karten, siehst Dir die oberste Karte an, ich nenen sie Dir. Die nächste ebenso, die übernächste auch...

Zwei Möglichkeiten: Entweder ich kann Gedankenlesen, oder eine Dritperson nennt mir die Karte, auch eine geistige wäre möglich (Gedankenlesen wird von Skeptikern auch nicht akzeptiert). Wie kannst Du Dir sicher sein, dass ich nicht Gedanken lesen kann, ausser ich versichere Dir, dass ich es nicht kann und mir, nennen wir es einmal Deinen Schutzengel, oder Schutzgeist, die richtige Karte nennt, weil er will, dass gerade Du diesen Beweis erhälst...

Es ist relativ erstaunlich, aus der Luft heraus zu erfahren, was ein Mensch im nächsten Moment wortwörtlich sagen wird, einen langen, zusammenhängenden Satz meine ich damit, wenn dieser Mensch im nächsten Moment genau diesen lanen, komplizierteren Satz wortwörtlich zum Besten gibt. Und bei diesem Beispiel geht es über den psychologische "Wahrsager"trick hinaus mit *rot* und *Hammer*...

Ich habe mir jetzt aber wirklich Mühe gegeben, dass Ganze einigermassen plausibel zu erklären ;).


melden

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 04:25
@Zekol

You believe you can fly? Was für Dope ist das? Darf ich mitrauchen? :kiff: :) ;)

Nur so zur Auflockerung...


melden
Anzeige

Echte Und lustige Geister Story

15.10.2010 um 04:28
@ghostfear1983

Wenn Dir die vergangen Ausführungen immer noch nicht mindestens als Indizienkette dienen, weiss ich auch nicht. Ich habe Dir mehr als ein Argument geliefert, auch im eigenen Thread sind etliche Beispiele aufgeführt. Wenn Du also meine Beiträge immer noch gleichsetzt mit der einsilbigen Aussage von Night, gibt es einfach nicht, dann weiss ich auch nicht, weshalb ich mir die Mühe mache. Löchere doch erst einaml ihn so ausgiebig, wie er denn genau auf seine Rückschlüsse kommt...


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Scheintod116 Beiträge
Anzeigen ausblenden