weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Ruine

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

03.11.2010 um 22:01
@Kaetzchen
Du hast recht, aber Rennisaince könnte es auch treffen.
Das Gebäude kann aber keine Jahrhunderte verlassen sein, dafür ist mir das Geländer am Balkon zu intakt

Vermutlich sahen die Fenster alle so, wie das über dem Balkon aus.

Mal ne ganz abgafahrene Vermutung: Rein von der Architektur könnte das Ding sogar noch aus der zeit der Römer stammen, auch die Mauertechnik ist der römischen ähnlich.
Aber das wäre dann wohl eine archäolische Sensation.


melden
Anzeige

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

03.11.2010 um 22:04
für mich sieht das ehrlich gesagt romanisch-römisch aus. Die Machart der Rundbögen und die Anordnung der Etagen erinnert mich stark an die Bauweise des Kolosseum in Rom.

Aber das wäre ja sehr sehr alt...


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

03.11.2010 um 22:07
@Kaetzchen
Wie schon gesagt, das wäre dann eine archäologische Sensation, ich meine die Palastaula in Trier sah vor den Preußen ja erbärmlicher aus.


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

03.11.2010 um 22:11
Leider kenne ich mich da nicht so gut aus, um das wahrscheinlicher sagen zu können ;-)


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

04.11.2010 um 14:07
@Kaetzchen
@Mephi
das ist weder romanisch (da stimmt die form der bögen nicht, die müssten dann nämlich wirklich rund sein) noch gotisch (dann wären es spitzbögen) und römisch schon garnicht.
das ist auf jeden fall jünger.
dass ein balkongeländer intakt aussieht heisst auch nichts, das kann ja jederzeit auch später drangekommen sein.
aber es sollte kein problem das rauszukriegen, irgendwo gibt's bestimmt 'ne website über die stadt bzw. ihre geschichte, da taucht das garantiert auf.


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

04.11.2010 um 14:10
@wobel

das es gotisch sein soll, habe ich mit keinem Wort gesagt ;-)
und romanisch bin ich von den kleineren Bögen oben in der Mitte ausgegangen, da sind zwei nebeneinander.
Die Art der Ziegelsteine, mit dem Abschlussstein oben sieht stark romanisch aus, aber bei dem Rest ja die sind eher oval?


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

04.11.2010 um 14:24
@Kaetzchen
das ist definitiv nicht romanisch, da wurde auch anders gebaut, zumindest an der mosel.
und auch die kleinen bögchen sind nicht romanisch, da hätte man sie aus einzelnen steinen zusammengesetzt und nicht aus so großen klötzen.

aber wenn wir's genau wissen wollen, müsste man halt mal recherchieren und nicht nur spekulieren.


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

04.11.2010 um 14:26
Laut dennen hier, handelt es sich um ein altes Hotel^^

http://www.flickr.com/photos/64479867@N00/471644894

Aber ich such mal weiter =)


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

04.11.2010 um 17:24
@Nazgul90
Der Link funktioniert leider nicht.

@wobel
Ich sage ja auch nicht, dass das Geländer aus der Zeit der Erbauung stammt, aber es wird vermutlich noch zu einer Zeit dran gekommen sein, als das Gebäude noch intakt und bewohnt war (Wer baut schon ein Balkongeländer an ein verfallenes Haus^^)
und somit kann das Gebäuder nicht länger als 80-100 Jahre verlassen sein, sonst wäre von dem Geländer nicht mehr viel übrig.


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

04.11.2010 um 17:55
@Mephi
klar, gut möglich dass das "erst" seit 80-100 jahren leersteht. dem verfall nach könnte es durchaus auch deutlich kürzer der fall sein.

ich hab zwischenzeitlich auch noch weiter gesucht, aber keine echten infos mehr gefunden - außer dass es wohl doch auch 'ne brauerei gewesen sein könnte.
in den denkmallisten konnte ich es leider auch nicht konkret ausfindig machen (bei den beschreibungen die evtl. gepasst hätten, waren keine bilder dabei).
ich werd gelegentlich weiter suchen, aber auf die region habe ich halt keinen direkten zugriff, hier in bawü wär's für mich leichter, da komme ich auch an infos die andere nicht so leicht erhalten.


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

04.11.2010 um 19:08
@Mephi
Doch der Link geht. Du must ihn nur ganz kopieren und in einer neuen seite ob in der adresse einfügen! (der wird hier anscheinend nicht ganz angezeigt)!


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

30.05.2011 um 22:07
Also ich wohne nur 2 Ortschaften weiter ;) waren mit Kumpels auch mal da drin. Ganz jauker is mir die Bude nich, aber nen besonderes oder bedrückendes Gefühl hatte ich darin nicht. Dass es hinter dem einen Torbogen Pechschwarz ist, liegt tatsächlich daran, dass dieser "Raum" der einzige noch ummauerte Teil ist.


melden
Maisnon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

31.05.2011 um 18:37
Ich habe auf deinem ersten Foto mysteriöse schwarze Löcher entdeckt.


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

31.05.2011 um 20:08
Ich sag dazu nur dass Die Geister Reininterpretiert sind (meine Meinung). Ich hab nämlich in der Mitte des ersten Bildes noch ein Geistergesicht (viel mehr ein Aliengesicht) entdeckt. Allerdings ist es merkwürdig das dort keine Käfer und Graphitties sind...


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

31.05.2011 um 21:04
also sag mir mal wo du ein Alien gesicht sehen kannst ?
naja nich jedes alte haus is ein spuckhaus...keine käfer ... die rennen ach net überall rum :D
ok das mit den graphitties is echt merkwürdig


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

31.05.2011 um 21:21
Nur falls es noch jemanden interessiert. 19-20 jhd ist der Baustil.


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

01.06.2011 um 08:53
Hey,das 2. Bild öffnet nicht.


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

01.06.2011 um 13:49
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Nur falls es noch jemanden interessiert. 19-20 jhd ist der Baustil.
von einem baustil "19-20 jhd" habe ich noch nie gehört. allerdings gibt's in den beiden jahrhunderten so einiges an ziemlich genau definierten baustilen - welchen meinst du denn?
klassizismus, romantik, historismus, neugotik? die frühe ingenieurskunst? revolutionsarchitektur? jugendstil? bauhaus? oder doch später? grad im 20. jahrhundert gibt's ja unmengen genau definierter stile...


melden

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

01.06.2011 um 16:31
@wobel
Einfach 19-20jhd, es geht hier nicht um eine künstlerische Einsortierung, sondern eine zeitlich-technologische Eingrenzung der Bauart. Dies kann man anhand der Holzböden, der Eisenträger, dem Balkongeländer, der Ziegelart und der Fensterform erkennen. Ich kann dir anhand dessen sogar sagen, dass in diesem Gebäude Versatzstücke eines älteren Sandsteinbauwerks (Kloster?) verbaut wurden.

Das was du meinst ist was anderes. Das sind bestimmte Mode und Stilrichtungen eines Idealbaus, welche es sicherlich auch gegeben hat, aber hier handelt es sich um Profanarchitektur, die sich nicht an bestimmte Kunststile richtete, sondern einem Geschmacksmuster folgte.


melden
Anzeige

Unbekannte (verfluchte?) Ruine an der Mosel

01.06.2011 um 16:37
@Spöckenkieke
ich hab hier selbst schon was diesbezüglich geschrieben. und ich bin übrigens vom fach.
DU hast von "baustil" gesprochen, und nur darauf hab ich mich bezogen.
aus welcher zeit das gebäude stammt haben wir doch eh längst geklärt - und zwar näher eingegrenzt als nur auf 2 jahrhunderte...


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden