Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Medium, Ektoplasma, Margery, Crandon
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

08.05.2011 um 00:05
@Ambrazura
Ambrazura schrieb:Diese Äthersubstanz bzw. Bioenergie ist physikalisch
nicht nachweisbar.
Jap, dass ist (wie gesagt) der Grund warum ich es nicht glauben kann.


melden
Anzeige

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

08.05.2011 um 00:26
oh bitte, ersteinmal zu den Bilder:
Die sind a,b,c,e sind eindeutige Fakes.
a) Tuch
b) Tuch, Teig sonstwas
c) Auskratzen oder so nennt man das.
e) Atemdampf

das letzte) tuch.

Ich möchte jetzt ja nciht gemein seinaber, wenn es schon Fotos gibtm wie kann es dann sein das wir jetzt nicht in der Lage sein sollten es aufzuzeichen. Davon abgesehen das die KAmeratechnik sich seit den Fotos extrem weiterentwickelt aht (und ich rede nciht nur von digital).

@PartOfAll
Erfahrungen haben meist auch eine mündlich übertragebare Komponente


melden
PartOfAll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

09.05.2011 um 09:54
Hallo @LordIronfist,
LordIronfist schrieb:Erfahrungen haben meist auch eine mündlich übertragebare Komponente
Das mag im Zuge der Suggestionen zutreffen, wobei Erfahrungen, die ohne vorausgegangene Beeinflussung stattfinden, nicht darauf zurückgeführt werden können. Also zeigt sich auch hier erneut, dass bestimmte Erkenntnisse nicht vermittelbar sind, da sie einen Wendepunkt des persönlichen Lebensprozesses markieren. Das bezieht sich ganz explizit auf sämtliche Erfahrungen, die in Bezug der übersinnlichen oder geistigen Welt gemacht werden können. Hier können nur Erfahrungen gemacht werden, wenn der Geist reif und bereit dafür ist. Wer diese Erlebnisse bereits im Voreld, mit rein physikalischen Gesetzmäßigkeiten erklärt, neigt zum inneren Widerstand. Geistiges und Materielles schließen einander aus. Das ist der Grund, warum sämtliche feinstoffliche Phänomene von der materiell orientierten Wissenschaft oft nicht anerkannt werden. Der sogenannte Placebo-Effekt ist ein eindeutiges Indiz für die Macht des Geistes, denn hier werden Kräfte wirksam, die nicht nachweisbar sind. Ebenso die Heilerfolge mit Bachblüten-Essenzen und natürlich sämtlichen homöopathischen Heilmitteln.


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

09.05.2011 um 10:26
Youtube: T.G. Hamilton's Photos of Ectoplasm


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

09.05.2011 um 10:27
verzeih mir jetzt ein bissl:
PartOfAll schrieb:im Voreld, mit rein physikalischen Gesetzmäßigkeiten erklärt, neigt zum inneren Widerstand.
- Aber wird nicht durch einen immer wieder ausführbaren Beweis/Erklärung alle Fälle aussortiert, die nichts damit zu tun haben? Sonst kann man ja auch jeden Humbug glauben.
PartOfAll schrieb:Geistiges und Materielles schließen einander aus.
sehe ich mal überhaupt nicht so. Kann jetzt leider jetzt kein konkretes Beispiel bringen.
PartOfAll schrieb:Der sogenannte Placebo-Effekt ist ein eindeutiges Indiz für die Macht des Geistes
Oh ja, der ist schön. Wirkt aber auch in ganz viele andere Fälle mit ein ;)

hab mal den NetDoktor befragt ;)
Wissen die Ärzte, welche Patienten das Placebo erhalten, ist es in dieser Gruppe weniger wirksam. Daher werden Versuche meistens als "Doppelblindstudien" angelegt. Hier wissen weder Patienten noch Ärzte wer das echte Medikament erhält.
Es gibt Wirkungen von Placebos, die kurios klingen, aber tatsächlich vorkommen: Sehr kleine und sehr große Tabletten wirken besser als mittelgroße. Rote Tabletten helfen besser als weiße. Spritzen wirken besser als Tabletten. Wenn die Spritzen von Ärzten gesetzt sind, zeigen sie zudem mehr Wirkung als die von Krankenschwestern verabreichten.
wollte es nur ergänzen zum gespräch
http://www.netdoktor.de/Medikamente/Rund-ums-Medikament/Placebo-Wirksam-ohne-Wirkstoff-2006.html
PartOfAll schrieb:homöopathischen Heilmitteln.
sind Placebos. Meiner Meinung nach.


naja soviel dazu :)
wenn du jetzt mit dem Sog. "Ektoplasma" zu tun hattest.
(Das Ektoplasma enthält im Gegensatz zum Endoplasma keine Organellen:troll:)
kansnt du ja mal schildern wie du dazu gekommen bist.
Ich für meinen Teil halte es für ziemlichen unsinn.

weiterhin:
Ich möchte jetzt ja nciht gemein sein aber, wenn es schon Fotos gibt wie kann es dann sein das wir jetzt nicht in der Lage sein sollten es Aufzuzeichen. Davon abgesehen das die KAmeratechnik sich seit den Fotos extrem weiterentwickelt hat (und ich rede nicht nur von digital).
kann das wer beantworten oder ist es "Lichtscheu"


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

09.05.2011 um 10:28
@Nati350
die bilder sind doch leider durchweg gefälscht :P


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

09.05.2011 um 10:30
@LordIronfist
hab noch nie was davon gehört, ist ja der hammer. aber glauben kann ich das auch net sorry....


melden
PartOfAll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

11.05.2011 um 09:42
LordIronfist schrieb:hab mal den NetDoktor befragt
Achso, na dann, der muss es ja wissen. :) @LordIronfist

Aber alles, was Du als Gegenbeispiel auflistest, ist nur ein weiterer Beleg für die Existenz, der unsichtbaren Kräfte. Und darum schließen sich Geist und Materie aus. Das eine erkennt das andere nicht. Kann es nicht, weil sich sonst zwei Welten verbinden, die einander nicht akzeptieren. Die eine weiß von der anderen, erkennt sie aber nicht an. So einfach ist das.
LordIronfist schrieb:kansnt du ja mal schildern wie du dazu gekommen bist.
Durch hingebungsvolle Meditation die durch Ausschluss der materiellen und verstandesgelenkten Gedankenwelt praktiziert wird. Wobei unter Meditation explizit die Geisteshaltung gemeint ist und nicht unbedingt die körperliche Praxis. Man sagt auch geistiges Loslassen und Vertrauen dazu. :)
Du erfährst Dinge, die immer da sind, die Du aber nicht erkennst, weil Dein Blick stets auf die Außenwelt und nicht auf die Innenwelt gerichtet ist. Du kannst noch vieles andere erkennen, wenn Du bereit dafür bist. Jeder kann das.


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

11.05.2011 um 09:58
Gibt es eigentlich aktuelle Fotos oder Videos aus der heutigen Zeit von Ektoplasma?


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

11.05.2011 um 10:11
@MissAurora
nein, weil unsere Moderne Fotographie das nicht fotographieren kann. Im gegensatz zu uralten dingern die nicht mehr existent sind . . .

@PartOfAll
muss ich nochmal genauer drüber nachdenken, bevor ich jetzt irgendwelchen dünnpfiff abege :)


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

11.05.2011 um 11:32
@LordIronfist
Ja ne,is klar... *augenroll*

Ich glaube an die Existenz von Übernatürlichen und für uns Unerklärbarem,aber bin mir sicher das diese Bilder gefälscht sind.


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

11.05.2011 um 11:45
@MissAurora
hoffe doch du hast gemerkt das es nciht ernst war :P
ja die bilder sind durchweg alle gefaked
(Tücher schaum etc)


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

11.05.2011 um 11:48
@LordIronfist
Türlich...Sowas kann ja nicht ernst gemeint sein ;)


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

11.05.2011 um 12:08
@PartOfAll
Das Du da als Tatsache schilderst ist doch eher subjektives empfinden! Was Du Ektoplasma nennst ist fuer den naechstbesten Kreuzkatholiken dann der Atem Gottes oder sonst irgend ein religioeser Mist!

Wenn man Dinge als eindeutig existent bezeichnet, muss man sie auch nachweisen koennen!


melden
PartOfAll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

11.05.2011 um 21:07
Alari schrieb:Wenn man Dinge als eindeutig existent bezeichnet, muss man sie auch nachweisen koennen!
Wer sagt das denn? Es ist doch eher wahrscheinlich, dass diejenigen, die immer nach den Nachweisen rufen, bezeichnenderweise nicht diejenigen sind, denen sich die existenten Dinge des Lebens offenbaren, für die es keine sichtbaren Beweise gibt und niemals geben wird. Darüber sollte man sich ein paar tiefgehende Gedanken machen, @Alari .


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

12.05.2011 um 07:58
PartOfAll schrieb:Es ist doch eher wahrscheinlich, dass diejenigen, die immer nach den Nachweisen rufen, bezeichnenderweise nicht diejenigen sind, denen sich die existenten Dinge des Lebens offenbaren, für die es keine sichtbaren Beweise gibt und niemals geben wird. Darüber sollte man sich ein paar tiefgehende Gedanken machen
Weisst Du, was wahrscheinlich ist? Dass die Menschen, die nach Nachweisen rufen, nicht jeden Bloedsinn glauben! :)

Was Du empfindest, ist rein subjektiv! Du gibst ihm einen Namen, Ektoplasma. Solange es aber nicht messbar/sichtbar/nachweisbar ist, existiert es nur fuer Dich....was den Verdacht nahelegt, dass es einfach psychisch oder auch eingebildet ist!


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

12.05.2011 um 09:42
Dieses Zeug wirft in den Fotos teilweise eindeutig nen Schatten.. aber im Eingangspost wird beschrieben, dass es später nur auf Fotos sichtbar war.... aber alles, was nen Schatten wirft, ist körperlich und somit auch sichtbar!!
Irgendwas stimmt hier nicht ;)


melden
PartOfAll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

12.05.2011 um 13:15
Alari schrieb:Weisst Du, was wahrscheinlich ist? Dass die Menschen, die nach Nachweisen rufen, nicht jeden Bloedsinn glauben! :)

Was Du empfindest, ist rein subjektiv! Du gibst ihm einen Namen, Ektoplasma. Solange es aber nicht messbar/sichtbar/nachweisbar ist, existiert es nur fuer Dich....was den Verdacht nahelegt, dass es einfach psychisch oder auch eingebildet ist!
Wer sagt Dir, dass es bei den Menschen, die keine Nachweise liefern können, anders ist? ;)

Natürlich ist Empfinden rein subjektiv, habe ich etwas Gegenteiliges bemerkt?
'Ektoplasma' ist lediglich ein Begriff, der ein Phänomen beschreibt, das von einigen Menschen empfunden werden kann. Du kannst es auch 'Energie' nennen. Wie immer, wenn es um persönliche Erfahrungen geht, kann es auch nur auf dieser Ebene erkannt werden. Wird eine Erfahrung aber von verschiedenen Menschen unabhängig voneinander gemacht, kann man wohl von einer unpersönlichen Wirkung sprechen, die vorhanden aber nicht von allen registriert wird, @Alari .


melden

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

12.05.2011 um 13:27
@transformanu
transformanu schrieb:Dieses Zeug wirft in den Fotos teilweise eindeutig nen Schatten.. aber im Eingangspost wird beschrieben, dass es später nur auf Fotos sichtbar war.... aber alles, was nen Schatten wirft, ist körperlich und somit auch sichtbar!!
Ein Chamäleon kann sich auch unsichtbar machen und wirft trotzdem einen Schatten.. Nur weil ein Körper eine Textur der Umgebung hat, wirft es trotzdem einen Schatten.


melden
Anzeige

Margery Crandon (1887-1941)/Ektoplasma

12.05.2011 um 13:40
@Archerv

Ein Chamäleon macht sich nicht einfach unsichtbar, es tarnt sich, sprich es nimmt die Farbe des Blattes an, auf dem es gerade hockt z.B.
Dass es trotzdem einen Schatten wirft, ist klar.. und dass man es deswegen nicht sieht, ist auch klar.


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt