Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

The Bunny-Man

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Legende, Urban, MAN, Bunny
Diese Diskussion wurde von datrueffel geschlossen.
Begründung: Innerhalb von 17 Beiträgen sämtliche "Bunnywitze" aufgebraucht. Gebt euch doch bitte mal wieder ein bisschen mehr Mühe.
Seite 1 von 1
eneco64
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Bunny-Man

13.03.2011 um 19:19
hallo ^^
ich habe grade in einer anderen diskussion vom bunny man gelesen..
da wurde nur geschrieben das es eine urban legend ist..
kann mir vllt einer mal die geschichte vom bunny man schiildern?

(\_/)
(__)
("|") lg eneco


melden
Anzeige

The Bunny-Man

13.03.2011 um 19:27
Der "Bunny Man" oder "Hasen Mann" ist eine urbane Legende, die wahrscheinlich aus zwei Vorfälle in Fairfax County, Virginia im Jahr 1970 fussen!
Es gibt viele Variationen der Legende, aber die meisten beinhalten einen Mann in einem Hasenkostüm der Menschen angriff mit einer Axt.
Die Opfer sollten wohl verstümmelt worden sein!

Leider nur nen englischsprachigen Wiki gefunden! :(

Wikipedia: Bunny_Man


melden

The Bunny-Man

13.03.2011 um 19:28
hahah, des Motenmann playbunny, nei scherz beiseite
der stammt aus de mFilm donny Darko den ich nciht so wirklich verstanden habe


melden
eneco64
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Bunny-Man

13.03.2011 um 19:29
danek jetzt bin ich schlauer =D


melden

The Bunny-Man

13.03.2011 um 19:30
@eneco64
das hab ich gefunden:

Youtube: The Legend of the Bunny Man


melden

The Bunny-Man

13.03.2011 um 19:43
Erinnert mich an den mothman und den Goatman...


melden

The Bunny-Man

13.03.2011 um 19:53
ja bald ist auch Ostern

der Bunny-Man is der Knecht Ruprecht vom Osterhasen, der bestraft die bösen Kinder

o. is ne Kreuzung von den beiden

71707,1300042416,12jan-bunny-5358176


melden

The Bunny-Man

13.03.2011 um 21:34
Huhu, hab mir jetzt mal den Wiki-Artikel durchgelesen...hört sich ja schon irgendwie interessant an. Also soweit ich das mit meinen Englischkentnissen verstanden habe, gab es in den 70ger Jahren im Oktober wirklich 2 Fälle bei denen jeweils einige Zeugen von einem Mann in einem weißen Kostüm mit aufgesetzten Hasenohren belästigt wurden, als sie nach einem Football-Spiel nach Hause wollten. Der Mann soll gebrüllt haben, dass sie sich auf Privatbesitz befänden und verschwinden sollen. Der "Bunnyman" soll auch noch eine Axt dabeigehabt haben.

Später dann wurde daraus eine Urban Legend, die man in mehreren Variationen erzählte. Eine davon besagt, dass bei der Verlegung von Insassen einer Irrenanstalt, einer entkommen sein soll und kurz darauf an den Bäumen aufgehängte und gehäutete Kaninchen gefunden wurden. Kurz darauf hat man die Leiche eines ähnlich wie die Kaninchen zugerichteten Mannes gefunden. Die Behörden sagten der Name des Mörders, also des "Bunnymans", sei Douglas J. Grifon.
In dieser Version der Geschichte flieht er als die Polizei ihn überführen will und wird von einem herannahenden Zug getötet.
Seitdem sollen jedes Jahr an Halloween, aufgehängte Hasen an Unterführungen gefunden worden sein und eine herumlungerte Figur gesichtet sein worden.

Dennoch ist, laut Wiki, das ganze nicht wahr. Douglas J.Grifon war anscheinend eine erfundene Person, auch die Irrenanstalt hat es nie gegeben.

Also meiner Meinung nach istg das einfach nur eine Urban Legend, die aus den 2 Vorfällen in den 70gern (wobei es sich meiner Meinung nach um einen psychisch Kranken handelte) entstanden ist.


melden

The Bunny-Man

14.03.2011 um 14:45
Mhm, solche Legenden sind meiner Meinung nach immer sehr interessant, aber auch sehr überzogen. Eben Geschichten für lange Lagerfeuernächte. Ich denke, es gibt immer wieder Spassvögel, die Ereignisse wie diese Geschichte mit dem "Hasenkostümkiller" aufgreifen und dann z.B. an Helloween Hasenkadaver in der Landschaft platzieren.

Bisher dachte ich immer, das sei der einzig wahre Bunny-Man ;)

71707,1300110337,Hefner-Bunnies 998356c


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Bunny-Man

14.03.2011 um 15:36
@eneco64
Aus meiner Sicht ist es nur eine Legende. Die Polizei hätte sich sicherlich dazu geäußert oder die Akten freigegeben wie bei vielen anderen bekannten Killern.


melden

The Bunny-Man

15.03.2011 um 10:22
@cydonia
bei bekannten Killern ja, aber hier ist es jawohl der große Unbekannte im Hasenkostüm....mich erinnert das an die Urban Legend mit dem entflohehen Häftling im Clownkostüm.


melden
eneco64
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Bunny-Man

18.03.2011 um 18:01
@Bergschaf
@cydonia
@dead-man
@sunrise89
@Sonoh
@rutz
@X-RAY-2
@LordIronfist
@jofe
nicht das es nachfahren von dem gibt und uns alle killt :D...
bin ich ja beruhigt ..
hat der denn auch .... getötet :O ?


melden
Boogeyfan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Bunny-Man

18.03.2011 um 18:16
@eneco64
Ja klar, wenn Opfer verstümmelt aufgefunden worden sind.


melden
eneco64
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Bunny-Man

18.03.2011 um 18:19
@Boogeyfan
okey ist das denn bewiesen das es en wirklich gab ?


melden

The Bunny-Man

18.03.2011 um 20:18
@eneco64
eneco64 schrieb:okey ist das denn bewiesen das es en wirklich gab ?
Wie bereits erwähnt ...
Der "Bunny Man" oder "Hasen Mann" ist eine urbane Legende,
... und wird wohl, wie jede Legende, ein Körnchen Wahrheit besitzen ...
sunrise89 schrieb am 13.03.2011:Also soweit ich das mit meinen Englischkentnissen verstanden habe, gab es in den 70ger Jahren im Oktober wirklich 2 Fälle bei denen jeweils einige Zeugen von einem Mann in einem weißen Kostüm mit aufgesetzten Hasenohren belästigt wurden, als sie nach einem Football-Spiel nach Hause wollten. Der Mann soll gebrüllt haben, dass sie sich auf Privatbesitz befänden und verschwinden sollen. Der "Bunnyman" soll auch noch eine Axt dabeigehabt haben.

Später dann wurde daraus eine Urban Legend, die man in mehreren Variationen erzählte. Eine davon besagt, dass bei der Verlegung von Insassen einer Irrenanstalt, einer entkommen sein soll und kurz darauf an den Bäumen aufgehängte und gehäutete Kaninchen gefunden wurden. Kurz darauf hat man die Leiche eines ähnlich wie die Kaninchen zugerichteten Mannes gefunden. Die Behörden sagten der Name des Mörders, also des "Bunnymans", sei Douglas J. Grifon.
In dieser Version der Geschichte flieht er als die Polizei ihn überführen will und wird von einem herannahenden Zug getötet.
Seitdem sollen jedes Jahr an Halloween, aufgehängte Hasen an Unterführungen gefunden worden sein und eine herumlungerte Figur gesichtet sein worden.

Dennoch ist, laut Wiki, das ganze nicht wahr. Douglas J.Grifon war anscheinend eine erfundene Person, auch die Irrenanstalt hat es nie gegeben.
... oder etwa doch nicht?

Seltsam, aber so steht Es geschrieben!


melden

The Bunny-Man

18.03.2011 um 20:30
Moinsen

Naja was ist den mit dem Motten mann(Mothman)
der ist doch viel Spannender,der hat wenigstens was mit den Grey´s zutun
wenn ich mich nicht irre

mfg


melden
Anzeige

The Bunny-Man

18.03.2011 um 21:42
jofe schrieb:Seltsam, aber so steht Es geschrieben!
Jaja die guten alten Gespenster Geschichten :D


melden

Diese Diskussion wurde von datrueffel geschlossen.
Begründung: Innerhalb von 17 Beiträgen sämtliche "Bunnywitze" aufgebraucht. Gebt euch doch bitte mal wieder ein bisschen mehr Mühe.
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt