Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urban Legends

636 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Legenden, Sagen, Mythen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von Merlina geschlossen.
Begründung: Düstere Legenden
quentin_=3 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Urban Legends

18.10.2004 um 23:21
...oder auch : Geschichten aus der Yucca Palme

@alle
Vor ca. einem Jahr gab es einen thread namens Amityville, da haben sich anscheinend nicht soviele für interessiert, doch da wurden sogenannte
Urban Legends kurz aufgegriffen.
Vor einigen Jahren las ich "Die Geschichten aus der Yucca Palme", und bin bis heute noch fasziniert davon.

Wem der Buchtitel was sagt, und wer eventuell einige gute storys auf Lager hat , ist hiermit augefordert , welche zum Besten zu geben.

Noch besser: Wer meint gar, Ähnliches erlebt zu haben ?


melden

Urban Legends

18.10.2004 um 23:26
Hieß das nicht: Die Spinne in der Yuccapalme?
Oder meinst du was anderes?


melden

Urban Legends

18.10.2004 um 23:31
ja, oder die geschichte mit der spinne die eier in die nase von menschen legt und da schlüpfen dann ganz, ganze viele babyspinnen! *brr*
:)


from now on I will behave... but in the back of my mind I will be enslaved!



melden
quentin_=3 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Urban Legends

18.10.2004 um 23:31
@shiver
Ja es gab da auch eine Geschichte mit einer Spinne in der Yuccapalme, ich glaube,
daß der Titel dann davon abgeleitet wurde.


melden

Urban Legends

18.10.2004 um 23:40
Mir fallen da nur 2 Geschichten ein.

Die eine handelt von einer Frau, die Nachts mit ihrem Wagen auf einer einsamen Landstrasse mitten durch einen dichten Wald unterwegs ist.
Die Strasse ist menschenleer und ausser ihren Scheinwerfern ist es stockdunkel.
Mit einemal sieht sie vor sich auf der Strasse etwas liegen. Sie schafft es gerade noch zu bremsen.
Durch die Windschutzscheibe sieht es aus wie ein Tier. Ein Hase oder eine Katze.
Sie schaltet den Motor ab und steigt aus.
Ihre Vermutung bestätigt sich - ein toter Hase. Sie schiebt ihn mit ihren Stiefel an den Straßenrand und steigt daraufhin wieder rasch in ihren Wagen.

Es dauert nicht mehr lange und sie hat ihre Wohnung erreicht.
Sie öffnet die Wagentüre , steigt aus und schreit auf.
An der Wagentüre hängen 4 abgetrennte Finger.

Fazit: Es wollte wohl jmd. ins Auto und sie hat es gerade noch geschafft diesem Jemand zu entkommen.

Öhh - sorry ;) - mir ist heut nicht nach erzählen zumute.

Die andere handelt von Spinnen - bekomm ich aber nicht mehr zusammen...


melden
quentin_=3 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Urban Legends

18.10.2004 um 23:40
@jejoh
die G. kenn ich wieder in der variante, daß eine spinne ihre eier in die kopfhaut eines baby gelegt "haben soll" ( und schon geht`s los..)

Ihr merkt´s, da will sich einer heute den Grusel-Schub geben...+**+

"Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da."
Kafka



melden
quentin_=3 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Urban Legends

18.10.2004 um 23:43
määäähr!!!!!++

"Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da."
Kafka



melden

Urban Legends

18.10.2004 um 23:44
Das soll übrigens auch dazu gehören:



Factbox: Bonsai-Kätzchen

Die Geschichte hat es schon zu weltweiten Ruhm gebracht: Unter der Adresse www.bonsaikitten.com werden Mini-Katzen in Glasflaschen angeboten - Anleitung, wie man die armen Viecher behandeln soll, gleich dazu.

So wird nachdrücklich dazu aufgefordert, auf die Luftlöcher nicht zu vergessen- am besten mit einem Kristallbohrer durch das Glas getrieben. Um am nächsten Morgen, so der gutgemeinte Rat, nicht "neben einem kalten, harten Kätzchen aufzuwachen".

Diese Geschichte ist natürlich von hinten bis vorne erlogen und ein schlechter Studenten-Scherz, sogar Tierschutzorganisationen bitten Verunsicherte, ihnen keine weiteren Mails zu diesem Thema zu schicken, da die Seite eine reiner Schwindel ist. (siehe: http://www.pet-abuse.com/faq/bonsai.php (Archiv-Version vom 12.10.2004)).


Einigermaßen pervers. :(


melden

Urban Legends

19.10.2004 um 00:12
Bekanntestes Beispiel dürfte in diesem Zusammenhang vermutlich die Geschichte vom sog. "Bermuda-Dreieck" sein...


melden

Urban Legends

19.10.2004 um 00:31
@quentin: daß eine spinne ihre eier in die kopfhaut eines baby gelegt "haben soll"

Grundgütiger, kannst du nicht vorher ne Warnung rausgeben, bevor du so etwas schreibst?? :(


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden
quentin_=3 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Urban Legends

19.10.2004 um 01:25
@Sidhe
schäm*das wollt ich nich...

"Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da."
Kafka



melden

Urban Legends

19.10.2004 um 04:17
Ach quentin, nicht schämen, war ja auch nicht so bierernst gemeint ;)


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

Urban Legends

19.10.2004 um 11:15
es gab eine webseite, auf der menschenfleisch angeboten wurde. ähnlicher hintergrund wie mit den bonsai-kätzchen. makaberer humor.

die webseite mit den glaskätzchen war aber nicht nur verarsche, sondern auch eine böse satire auf alles, was der mensch "besser konstruieren" will (die viereckige tomate....).

~~*WHAT IS UNDERSTOOD, NEED NOT BE DISCUSSED!*~~

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.



melden

Urban Legends

19.10.2004 um 14:19
Ich habe noch nie etwas vun Urban Legends gehört,kann mich mal jemand aufklären ob das nur so ein Überbegriff ist oder das einen bestimmten Zusammenhang hat??????????????
Danke im Vorraus!!! LISA :) :) :)


melden

Urban Legends

19.10.2004 um 14:23
@ Magicgirl

So wie ich das verstehe ist das nur ein Überbegriff der dafür steht das man hier unheimlich Geschichten (vieleicht auch mit warem Injhalt?) reinstellen soll.

...........blubb...........


melden

Urban Legends

19.10.2004 um 14:41
@Dr.Plöke
JO,denk Ich Mal och!!!
THAnX!!


melden

Urban Legends

19.10.2004 um 15:45
Urban Legends sind moderne Legenden, wie im Film "Düstere Legenden".
Eine meiner Lieblingsgeschichten ist die mit dem Pärchen das in den Urlaub fuhr und dem dort ein kleiner Hund zugelaufen ist. Den haben sie dann mit nach Hause genommen und halt alles mit gemacht, was man mit einem Hund nun mal so gemacht. Mit ihm Gassi gegangen, Kunststücke beigebracht, Nachts durfte er im Bett schlafen.
Bis sie mit ihm zum Tierarzt gegangen sind, weil er ständig komische Geräusche von sich gab. Der klärte sie dann auf, dass sie sich eine Riesenratte als Haushund gehalten haben. :)
Diese Ratten gibt es wirklich, es ist aber fraglich ob man sie wirklich mit Hunden verwechseln kann.


melden

Urban Legends

19.10.2004 um 15:56
Es gab mal ne Frau in Südamerika, die ist erst drauf gekommen das sie ein Spinnennest in der Wange hatte, als sie begannen zu schlüpfen und sich von innen hinauszufressen...

-muss wehgetan haben-

lg

Angst führt zu falschen Entscheidungen. Handle aus Mut und Bewusstsein und du wirst sehen, dass du richtig entschieden hast.



melden

Urban Legends

19.10.2004 um 16:06
na lecker.

" Horus war schwach. Horus war ein Narr. Er hatte die ganze Galaxis in Griffweite und ließ sie einfach entkommen" (Abaddon der Vernichter)


melden
quentin_=3 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Urban Legends

19.10.2004 um 17:28
Is noch Suppe da?*g*

"Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da."
Kafka



melden

Urban Legends

19.10.2004 um 18:04
ja klar nimm dir soviel du willst!

" Horus war schwach. Horus war ein Narr. Er hatte die ganze Galaxis in Griffweite und ließ sie einfach entkommen" (Abaddon der Vernichter)


melden