Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer kann mir helfen?

44 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Verschwinden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wer kann mir helfen?

26.08.2011 um 19:33
okay diese sachen sind passiert als ich noch kleiner war aber was ist mit der cd und den postern?
die cd ivon dem spiel ist nicht einmal eine woche her und ich habe meinem bruder bei dieser situation und damals bei den postern angesehen,dass er es auch mysteriös findet und mein bruder ist weit über 25 er ist 41.
ich sehe ihn es an...ich glaube er hat auch schon sachen hier erlebt aber will es einfach nicht wahr haben und ignoriert es


1x zitiertmelden

Wer kann mir helfen?

26.08.2011 um 19:39
Zitat von kati111kati111 schrieb:aber was ist mit der cd und den postern?
Die CD hat sich der "Geist " nur geborgt,hat es ja wieder zurück gebracht...oder?
Und wegen der Postern muss wohl der "Geist " ein Whamfan gewesen sein ;)


melden

Wer kann mir helfen?

26.08.2011 um 20:56
Genau...manchmal verlegt man Sachen einfach nur. Man ist sich total sicher best. Dinge irgendwo hingeraeumt zu haben und dann sind die ploetzlich nicht mehr da. Dann sind sie aber auch wieder da...genausoschnell wie sie verschwunden sind...wieder aufgetaucht. Mind. 1x pro Woche habe ich dieses Phaenomen daheim. Vor allem in den Zimmern meiner Kinder ;-) Die sind sich mit allem immer so 100%ig sicher und behaupten dann was sie wo hingelegt haben. Und dann...findet man es ganz woanders.


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 00:19
Krass was man sich so einbilden kann.
Hatte vor ein paar Jahren bei nem guten freund ähnliches erlebt.
ein beklemmendes Gefühl im hausflur als ob jemand einen von hinten beobachtet, ohne das dort jemand ist... -.-
Naja und abends hab ich dann mal auf dem weg auf die toilette so einen schatten (eindeutig in der größe eines Menschen) gesehen, der auf mich zukam. ich konnte mich nicht bewegen und als dieser in meiner höhe angekommen war, bin ich wie aus reflex zur seite gesprungen :-O. kanns mir bis heute nicht erklären was da passiert war, komisch nur das mein kumpel das auch noch mitbekommen hat und gemeint habe dass er das auch schon des öfteren erlebt habe. Gott sei dank ist sowas nie mehr vorgekommen, echt n scheiß gefühl^^


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 14:19
@Haef: glaubst du du hast dir das eingebildet?


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 14:41
Oh ja, es gibt sie, diese seltsamen Vorkommnisse, wie Du sie beschreibst! Aber bitte, lasse Dich davon nicht zu sehr beeindrucken. Ich erzähle Dir mal die Geschichte eines Mannes, der lange Zeit in der Psychiatrie verbrachte, weil er Geister sah und hörte.

In der Psychiatrie landete er deswegen, weil ihm ein Geist eines Tages befahl, den Fernseher und die gesamte Wohnungseinrichtung aus dem Fenster der im 3. Stock gelegenen Wohnung zu werfen. Er wohnte in einer belebten Strasse. Es dauerte nicht lange, bis die Polizei kam. Er ließ sich seelenruhig abführen. In der Klinik wurde er medikamentös eingestellt, so dass er keine Geister mehr sah. Wieder entlassen, war er arbeitslos. Bevor die Geister in seinem Leben Überhand nahmen, war er ein tüchtiger Elektriker gewesen. Ein Antennenbauer aus seinem Bekanntenkreis hatte Mitleid und bot ihm einen Hilfsarbeiterjob an. Eines Tages, auf dem Dach, fiel dem Antennenbauer auf, wie sein Arbeiter ihn finster anstarrte. Er fragte, was wäre, und kriegte den Schock seines Lebens, als sein Hilfsarbeiter sagte, er hätte nur überlegt, was passieren würde, wenn er das täte, was der Geist ihm einflüstern würde, nämlich seinen Arbeitgeber vom Dach zu stossen. Danach hatte sich auch dieser Job erledigt.

Ich kenne ihn als Toilettenmann in einem Lokal. Seit ungefähr zwei Monaten ist er von der Putzwut besessen, während er früher eher faul war. Keine Arbeit ist ihm jetzt zu viel. Ich erkundigte mich, was passiert wäre, und er meinte ganz cool, dass er zur Zeit von einem sehr reinlichen Frauengeist besessen wäre.

Also, pass gut auf Dich auf räume diesen Geistern nicht zu viel Platz in Deinem Leben ein. Andererseits könnte ich einen bügelwütigen Geist aktuell gut gebrauchen.


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 15:34
Stimmt ich habe auch schon von einer Frau gehört die in der Psychatrie gelandet ist weil sie mit Geistern zu tun hatte...


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 15:57
@HiKO
nein dazu war es einfach zu real und mein kumpel hat das auch gesehen. damit meinte ich eher das "geflüster eines geistes" oder dinge die verschwinden und man es dann direkt auf etwas paranormales schiebt. sry wenn ich mich da undeutlich ausgedrückt habe^^

ich hatte eine zeit lang ein wenig schiss dass sich das wiederholen würde ist bis zum heutigen tag aber nicht mehr vorgekommen. hab auch lange mit meinem kollegen darüber diskutiert, sind aber auf keine logische erklärung gekommen. aber ich will damit nicht behaupten dass ich kontakt mit etwas paranormalem hatte, es ist eher die vermutung, da eben jede logische erklärung dazu fehlt -.-


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 16:50
@Haef: ja und wenn du diese geschichte nicht gefaked hast dann würde ich sagen es ist was paranormales. :ghost:


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 17:41
@HiKO
:-) vom faken hätt ich ja nix.
das ist eben schade dass es leute gibt die ihren mist überall hinterlassen und so fällt´s noch schwerer, als ohnehin schon, solche geschichten zu glauben.

haste was in der art auch schon erlebt?


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 17:54
@Haef: Solche Troll-theards kenn ich zu gut. Schade ist nur das ich manchmal sogar noch mitleid mit den Fakern hatte... Find ich persönlich jetzt nicht so toll, genauso nicht-toll wie ich es finde wenn man zu skeptisch ist und alles niedermacht was einem entgegenspringt...


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 17:56
@akbas
Dieser Mann sollte mal ganz schnell wieder in die Psychatrie. Das hat nichts mit Geistern sehen etc. zu tun. Da flüstert ihm jemand ins Ohr, dass er die Sachen auf die Strasse schmeißen soll,
seinen Arbeitgeber vom Dach stoßen soll und nun putzt der noch wie besessen. Ganz sicher eine psychische Krankheit - mein voller Ernst!!

Habe im Übrigen auch von klein (ab 13 Jahre) Bücher von S. King gelesen und sehe heute auch noch regelmäßig Horrorfilme. Man kann sich, wenn man es zuläßt, sehr viel einbilden. Mir ist es vor Jahren auch schon passiert, dass ich an eine Filmszene denken mußte und ich Panik bekam und Licht anmachen musste. Nur sehe ich keine Geister o.ä.

@kati111
Ich glaube, dass Dir wirklich Deine Fantasie einen Streich gespielt hat. Sachen kommen auch bei mir weg. Suche schon eine ganze Weile eine bestimmte Kette, sie ist weg. Geister? Nein. Was kaltes spüren, hat jeder schon erlebt. Geister? Nein.
Dir kann genauso kalt sein, wenn Du müde wirst, das kann auch nur Sekunden anhalten.

Und das Mädchen was Du gesehen hast, existiert nicht. Wenn es wirklich ein Geist gewesen wäre, wäre sie ganz sicher noch öfters erschienen.


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 18:39
@ kati111,ich habe deinen Bericht gelesen. Aus meinen (auch beruflichen) Erfahrungen sage ich: Es gibt Dinge "zwischen Himmel und Erde", die sind (noch) nicht zu erklären. Man muss auch nicht alles erklären und beweisen müssen. Die wesentlichsten Dinge unseres Lebens bleiben uns ein Geheimnis,wie: Liebe,Hoffnung,Glaube und vieles mehr!


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 19:17
Hallo @kati111
Ich habe exakt die gleichen Erfahrungen gemacht wie du in dem Alter, also mit so 11, 12. Nun bin ich 20 und habe diese Phänomene lange nicht mehr gehabt. Ich denke, dass es damit zu tun hat, dass man an diese Sachen denkt, sich darin reinsteigert und schluss endlich sogar glaubt, dass es wahr ist, was man erlebt hat. Dazu muss man sagen, dass ich damals fast jede Nacht heftige Albträume hatte.
Das Problem ist die Angst und nicht die Phänomene! Wenn man Angst bekommt, dann sieht man vielleicht auch Gestalten, die nicht da sind, so passiert bei mir vor 8Jahren. Heute suche ich einfach eine Erklärung, wenn was kommisches passiert und diese sind es dann auch wirklich meistens. Z.B. letztens, meinte ich ein Flüstern wahrzunehmen, ich dachte nicht oh da is wer im Haus, sondern ging schauen, weil ich wusste, dass es was ganz normales ist. Und was war es? Eine Lüftung, die manchmal funktioniert und manchmal nicht und ich sie ausversehen angeschaltet hatte. Es gab auch mal ein Experiment, wo eine Frau in einen dunklen Raum alleine gelassen wurde in einem Schloss und ihr erzählt wurde, das es dort Spuken würde. Die Frau meinte nach 5min. es wäre jemand im Raum sie könnte ihn atmen hören, nach 10min. brach sie das Experiment voller Panik ab, weil sie meinte es hätte sich etwas im Raum bewegt, was sie nicht wusste, der ganze Raum war Kamera bewacht und da war nichts. Du siehst die Angst selbst ist es und nichts übernatürliches. Und das mit dem Gefühl, dass jemand hinter dir ist, habe ich auch manchmal. Es ist die Angst vor etwas, was man nicht kennt oder nicht sehen kann, das liegt daran, dass unsere Vorfahren dieses Gefühl brauchten um sich vor gefährlichen Raubtieren in Acht zunehmen und dann schnell zu flüchten, wenn hinter ihnen ein Raubtier ist.
Ich hoffe ich konnte dir helfen;)


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 19:21
@Jones29
Der Mann ist selbstverständlich in ständiger, psychiatrischer Betreuung. Das einzige Problem ist, die regelmäßige Einnahme seiner Medikamente zu kontrollieren. Mittlerweile kenne ich ihn gut genug, um zu wissen, auf welche Ebene er abdriftet. Wenn Not am Mann ist, kommt er sofort in die Klinik. Bevor er eine Gefahr für sich und andere wird.

Was er mir so von seiner Kindheit erzählt, läßt darauf schließen, dass er sehr empfindsam, pfantasievoll, aber auch sehr einsam, war. Ameisen sind für ihn z. B. sehr wichtig. Er betrachtet sie als Geschwister. Er kann die tollsten Ameisengeschichten erzählen, die jede Soap-Story übertreffen.

Lass' ihn doch mit seiner Putzgeist in Freiheit leben. Keine Ahnung, wie lange dieser Putzgeist bleibt.


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 19:42
also, wegen dem beobachtet fühlen.. ich kenn das nur zu gut! ich geh ca. einmal in der woche auf den friedhof, um die pflanzen zu gießen. auch wenn ich gerade nicht an irgendwas denke was mit horror o.ä. zu tun hat fühle ich mich immer beobachtet! es ist wie ein leichtes frösteln und kribbeln auf dem rücken und dem nacken...mittlerweile hab ich mich zwar dran gewöhnt, aber ganz wohl ist mir bei der ganzen sachr trozdem nicht.


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 20:10
@kati111


Also bei den fehlenden Postern und der CD kann ich mir eigendlich keine Geistertätigkeit vorstellen wobei das auch vorkommt ,nennt sich Poltergeist die Ärgern uns ja gerne.Jedenfalls kann es ja auch sein das dein Bruder z.b. die Poster geklaut hat und das ihr in vergangenen tagen die CD mal woanders hingelegt habt und dann vielleicht eure Mutter die da wieder hinlegte.

Zum thema die Frau im flur,wie lange ungefähr hast du sie gesehen?Weil wenn das nur 1 oder 2 sek waren kann es vielleicht wirklich nur einbildung gewesen sein.Das heisst jetzt aber nicht das ich dir nicht glaube, mir passieren solche sachen selber ständig aber ich habe gelernt damit umzugehen und heute störrt mich das eigendlich gar nicht mehr,klar manchmal hab auch ihc angst aber nur wenn es ungewohnte sachen waren/sind

Jetzt mal zum thema Horrorfilme.Nur weil man Horrorfilme guckt heisst es nicht gleich das die an solchen ereignissen schuld haben.Ich habe früher auch Horrorfilme geguckt aber konnte danach problemlos schlafen und bis auf ein einziges mal gab es danach auch keine Paranormale aktivitäten.

Die sache das nur junge leute bis etwa 25 Jahren soetwas wahrnehmen stimmt auch nicht.Ich kenne einige user in foren u.s.w. und auch Leute im reallife bzw. persönlich die wesendlich älter sind.

Also was ja auch schon andere user hier erwähnten du musst lernen dfamit zu leben.Versuch nicht ständig an solche sachen zu denken wenn es dir zuviel angst macht und wenn du irgendwas wieder erlebst versuch es zu ignorieren.Das hat bei mir funktioniert bis ich mich dann daran gewöhnt hatte und heute interessiert mich das thema so sehr das ich wirklich alles mache um davon zu lernen.

Falls du hilfe brauchst kannst du auch mich anschreiben :-)


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 20:27
@ninchen96

Ja der Friedhof ist ja auch ein idealer ort für soetwas lol...aber dieses gefühl kenne ich auch, hab ich ganz oft in meiner Wohnung.

Ist jetzt schon ein paar wochen her, ich war allein zuhause und habe im Badezimmer gerade eine trommel wäsche angestellt, war grad dabei die Wäsche in die Maschine zu packen als ich merkte das was da ist hab das aber erst gar nicht wirklich richtig wahrgenommen und plötzlich hörte ich eine stimme die mich fragte was ich da mache.Ich hab mich erschrocken und drehte mich um aber es war da keiner, war ja keiner zuhause ausser ich.Dann habe ich die Wäsche die zuvor in der Maschine war im esszimmer aufgehängt und könnte genau blicke spürren, mir standen die Nackenhaare zu berge und eiskalt lief es mir den rücken runter.


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 20:43
@Dragon0488 uiiiiii... des isch mies! ich renn ganz oft vom wohnzimmer aus in den gang, die treppe hoch, quer durch mein zimmer und sring aus zwei meter distanz in mein bett... den ganzen weg lang fühle ich mich verfolgt und denk dass ich erst in meinem bett sicher bin...


melden

Wer kann mir helfen?

27.08.2011 um 21:13
@ninchen96

wohnst du noch zuhause? wenn ja hast du deine eltern mal drauf angesprochen?


melden