weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

125 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Dämonen, Esoterik
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

05.07.2012 um 09:57
Es kommt darauf an was man als "Sinnvolle Antwort" anerkennen kann/will, oder überhaupt daran interessiert ist. Und da manche nur andere beleidigen versuchen und nicht nach Antworten suchen würde ich sagen das es diesen was fehlen was sie so gerne als Horizont bezeichnen.

Man kann eben nicht auf jede Geschichte die man erlebt haben will und unnötige Informationen verschweigt oder hinzufügt damit diese Geschichten als "Unerklärlich" gelten kann, ist mit Sicherheit nicht an Erklärungen interessiert.

Man sollte endlich die Naivität bei Seite schieben und sich selbst mit den angebotenen Denkmodellen auseinander setzten und sie nicht gleich ohne sich darüber informiert zu haben abblocken!

Daran kann man sehen wie gewillt man ist sein eigenen Horizont zu erweitern, nämlich gar nicht.


melden
Anzeige
sinonvrai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

05.07.2012 um 10:52
alleblind schrieb:
alleblind schrieb:versucht mal einem hund komplexe mathematik beizubringen, natürlich absurt, keiner versucht es, da wir wissen das es den horizont des "hündischen intellektes" übersteigt, er wird nichtmal verstehen was das herrchen eigendlich will.
denkt ihr der mensch hat nicht auch so einen "horizont"?? es gibt vieles was wir nicht verstehen und niemals verstehen werden, weil es unsere denkfähigkeit übersteigt.
Babsi6 schrieb:
Babsi6 schrieb:will es einfach nur nicht verstehen Sicher können wir dadurch das wir einen Mund haben Fragen stellen und wir können auch Sätze bilden ,aber das heisst noch lange nicht das wir auch auf alles eine sinnvolle Antwort haben.Um das zu akzeptieren fehlt halt einigen eben auch der Horizont
Und wenn man mit seinem Latein am Ende ist, dann kommen eben so Sprüche wie man will ja nur etwas besonderes sein ,oder man wünscht dem jenigen ein schönes Leben!
Es gibt niemanden, der auf alles eine Antwort hat ,da kann er sich noch so abstrampeln. Das Leben besteht nicht nur auf Logik ,sondern auch auf Dingen wofür wir keine Erklärungen haben!
@alleblind
@Babsi6

Beide: Sehr gute Argumentation! Man kann den Menschen ja nicht als "Mittelpunkt des Universums" betrachten, weil er (vermutlich?) den anderen Lebewesen in vielerlei Hinsicht überlegen ist.
Doch das heißt ja nicht gleichzeitig, dass er sich anmaßen kann, alles zu wissen.
@alleblind hat das mit dem Beispiel "Hund" sehr gut erklärt. Und wie @Babsi6 hinzufügt: es ist der Horizont, der hier die Grenzen setzt. Wenn wir für etwas keine Erklärungen haben, dann ist es vermessen, zu behaupten "das gibt es nicht".

Natürlich besteht das Interesse an Erklärungen, aber diese werden hier häufig (insbesondere von Skeptikern) immer in die eine Schublade gesteckt. Vielleicht sind die Skeptiker ja gar nicht daran interessiert, hier den Horizont entsprechend zu erweitern, sondern lehnen das ab, indem man etwas verneint. Ist ja auch viel einfacher! Wird sich auch nie ändern.....

Leider (?) ist das eine Diskussion, die eine "never ending story" bleiben wird - es gibt nun mal diese beiden Meinungen, und man wird sie nie zusammen führen können.

So haben wir aber immer wieder etwas zu schreiben! :-)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

05.07.2012 um 11:23
Wenn man es einfach haben wollte dann würde man darauf verzichten sich die Studien anzuschauen, menschliche Verhaltensweisen, Geschichte, Religion usw. usw. um verstehen zu wollen wie diese "Glaube" entstehen konnten, was diese "Glaube" nötig machte.

Und würde ebenso darauf verzichten diese Denkmodelle anzubieten und auch auf die Untermauerung diese Modelle.

Aber um das erkennen zu können muss man erst aufhören zu fantasieren und diese Fantasien die durch Halbwissen enstehen, als "Horizont-Erweiterung" an sehen zu wollen.


melden
sinonvrai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

05.07.2012 um 11:27
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Aber um das erkennen zu können muss man erst aufhören zu fantasieren und diese Fantasien die durch Halbwissen enstehen, als "Horizont-Erweiterung" an sehen zu wollen.
Huiiii!
Wer sagt das???


melden

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

05.07.2012 um 19:48
@ babsi6
dann sorry, dachte dein beitrag wäre ironisch gemeint :) deiner aussage kann ich voll und ganz zustimmen, es ist einfach unverständlich für mich, dass sich der mensch einfach über alles stellen will und es noch nicht einmal kapiert, das sein denkvermögen eben endlich ist. und ja :D allein diese ignoranz der tatsache gegenüber, dass der mensch eben einen beschränkten horizont hat, ist widerum ein beweis dafür.

@ Keysibuna
die fähigkeit sätze zu bilden ist doch noch lange kein grund sich über alles zu stellen. wissenschaftliche versuche haben bewiesen das affen und selbst ratten fähig sind sich einer einfachen art "sprache" zu bedienen (lässt sich als mensch natürlich nicht als solche erkennen, jedoch können wege, genaue formen, sogar farben scheinbar "erklärt" werden). beleidigungen habe ich auch noch keine entdecken können, wenn überhaupt versuchst du mich hier doch als dumm darzustellen, weil ich deine stark beschränkte weltanschauung nicht teile. wenn du nur stur das glauben willst was dir staat und medien vor die nase setzen kannst du das gerne machen, aber wirkliche argumente gegen meine aussagen kannst du ja auch nicht aufbringen. und für mich ist es eher naiv alles zu glauben ohne es zu hinterfragen, glaub mir ich habe früher FAST genauso gedacht wie du, erst durch das hinterfragen bin ich zu diesen erkenntnisen gekommen, du kannst dir garnicht vorstellen wie es ist, plötzlich zu erkennen was es überhaupt auf sich hat mit staat, unserem finanzsystem, unser wohlstand, kirche, konsum, medien, usw . übrigens ohne zu hinterfragen würde sich auch die wissenschaft nicht weiterentwickeln, allein vor wenigen tagen wurde eine neue galaxie enttdeckt die es nach kenntnissen der heutigen wissenschaft (wie kommt es eigendlich das hochrangige wissenschaftler gläubig sind, trotz rationalem denkens??) dort garnicht geben dürfte, heißt das sie existiert nicht?? oder warmes wasser gefriert schneller als kaltes, keiner kann sich erklären warum, denoch existiert dieses phänomen nunmal. und mit meinem "halbwissen" kann ich die welt defintiv neutraler und realer sehen als mit einer medien/politik/wirtschafts-propaganda bildung.

@ sinonvrai
da hast du wohl leider recht, jede seite ist im auge der anderen seite blind und ignorant :P
trozdem wünsche ich jedem mal so eine "horizont-erweiterung", dass würde das zusammenleben der menschen viel einfacher machen und die willkür der eliten (wer auch immer) unmöglich machen.

@Cilek02
ich weiß was du meinst, diese ganze situation in der sich die gesellschaft befinden, welche prioritäten sie setzt und für was sie steht, erfüllt mich auch immer noch mit extremen gefühlen, auch wenn ich gelernt habe sie besser zu kontrolieren.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

05.07.2012 um 19:56
@alleblind

Denke du bist damit;
alleblind schrieb:und mit meinem "halbwissen" kann ich die welt defintiv neutraler und realer sehen als mit einer medien/politik/wirtschafts-propaganda bildung.
besser hier;

Verschwörungstheorien

aufgehoben.

Verkünde deine Gedanken darüber dort bitte.


melden
grues0me
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

05.07.2012 um 20:24
Sehr religiös ergibt schon ein gewisses Bild. Man neigt da schon eher zu Erklärungen, die dem eigenen Glauben nahe liegen. Da wird alles sehr leicht religiös esoterisch gemacht, was eigentlich gar nicht vorhanden ist.


melden

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

05.07.2012 um 23:29
@Keysibuna
Und warum bist du dann nicht bei der Rubrik Wissenschaft unterwegs, mit deinem ganzheitlichem Wissen? Und wer bitte schön ,wird hier stets und ständig beleidigend ?Das bist ja wohl du!
Du bezichtigst sämtliche Leute die ein Erlebnis hatten als Lügner die was zusammendichten,als krank usw. !


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

06.07.2012 um 05:40
@Cilek02
Du wurdest nach Deinem Alter und dem Deiner Freundin gefragt. Das würde mich auch mal interessieren!

@alleblind
Ich habe nicht ganz verstanden, worauf Du mit deinem Erstbeitrag hinaus willst.
Könntest Du noch mal kurz und verständlich zusammen fassen?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

06.07.2012 um 09:30
Babsi6 schrieb:Und warum bist du dann nicht bei der Rubrik Wissenschaft unterwegs, mit deinem ganzheitlichem Wissen?
Weil ich verstehen will wie solche "Erlebnisse" zustande kommen und was alles dazu nötig ist.
Babsi6 schrieb:Du bezichtigst sämtliche Leute die ein Erlebnis hatten als Lügner
Und das ist ein Lüge!

Deshalb musst man sich nicht wundern wenn man etwas beleidigend wird.


melden

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

06.07.2012 um 09:48
@Keysibuna
Was bedeutet es denn, wenn du von angeblich und will erlebt haben sprichst? Oder von dazu machen oder weglassen? Bezichtigungen man würde fantasieren?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

06.07.2012 um 09:53
@Babsi6

Diese wird auch nicht bei allen verwendet! Und nur bestimmten Fällen die ein andere Ziele verfolgen als wirklich Hilfe zu suchen.


melden

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

06.07.2012 um 10:10
@Keysibuna
Was für Ziele soll man verfolgen, wenn jemand sein Erlebtes hier schildert ? Es ist für mich schlimm wenn sich hier Leute anbieten um jemanden als Lehrmeister für das böse zu dienen oder die sagen ich helfe dir deine Dämonen auszutreiben, da gebe ich dir recht.Wenn man hier von Dingen erzählt die einem passiert sind und man nach Lösungen sucht, oder zu dem Ergebnis kommt die Lösungen die hier (zB.von dir) angeboten werden kommen für mich nicht in Frage dann kannst du es auch einfach mal so akzeptieren und brauchst nicht gleich beleidigt sein und dementsprechen trotzig reagieren. Ich finde es ja nicht schlecht das du hinterfragst und skeptisch bist, genauso können auch nur Diskusionen entstehen, aber doch nicht immer so, das einer meint er hat Recht und andere müssen es so hinnehmen.Und wenn sie es nicht machen sie zu deformieren. Wenn alles was auf der Welt ist, schon geklärt wäre, können wir den Deckel über die Wissenschaft zuklappen.

L.G. Babsi


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

06.07.2012 um 10:19
@Babsi6

Obwohl ich mich sehr geschmeichelt fühle das deine Interesse hier mehr an mich gerichtet ist so denke ich solltest du etwas zum Thema beitragen.

Denke ich habe es sehr deutlich geschrieben was ich von dein Ablehnungen von angebotenen Möglichkeiten halte und warum?

Und deine spätere Reaktionen darauf bestätigen mehr und mehr das es dir gar nicht um Hilfe geht.

Hoffe das wir jetzt diese unsachliche und persönliche Geschreibsel hier beenden können.


melden

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

06.07.2012 um 10:26
@Keysibuna
Darum geht es dir doch ! Du brauchst diese Art von Dialog für dein Ego. Danke, bist voll in meine Falle getappt und alle können es lesen:) Das Thema heisst :- heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"und du machst daraus:- Alles Fantasie! Und dieses Schema hast du in allen Threads die in dieser Richtung gehen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

06.07.2012 um 10:35
Sry. Denke du hast eigentlich nur einen sehr schönen Beweis geliefert was du dir so einbilden kannst und nicht davor zurück schreckst diese Einbildungen mit Unwahrheiten zu bestücken.

Aber ist deine Einbildung und wenn es dich glücklich macht dann genieße es.


melden

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

06.07.2012 um 11:00
Wieder ein schönes Abschlusspledolier von Prof.Dr. Keysibuna:) :) :) !


melden

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

07.07.2012 um 14:55
@ Keysibuna
mehr fällt dir nicht mehr ein? wegen einem satz meinst du jetzt hier auf klugscheisse zu machen, nur weil du keine argumente mehr finden kannst aber trozdem den drang dazu hast deinen senf dazuzugeben?? (anm: durch deine einmischung in ein thema das du nichteinmal ernst nimmst kam es überhaupt zu diesen abschweifungen) normalerweise zieht man sich aus einer diskussion zurück wenn einem die argumente ausgehen, aber wie babsi06 richtig gesagt hat scheint es dir hier wirklich einfach nur im dein ego zu gehen. ich muss sagen, dass ich selten einen so schlechten, trotzigen, sich scheinbar selbst überschätzenden "diskussionspartner" gehabt habe und es ist schwer die geduld bei deinen arroganten beiträgen zu behalten. und wie willst du die leute verstehen, wenn du sie von vornherein verurteilst?? deine unfähigkeit zur neutralität ist leider eine krankheit der heutigen zeit (wies früher war keine ahnung) von der du scheinbar ganz besonders schwer "infiziert" worden bist (medien sei dank). und wenn du so gerne hinterfragst, was in dieser welt die auf lügen aufgebaut ist sogar richtig ist, solltest du vieleicht auch mal anfangen das westliche weltbild zu hinterfragen, welches eine fassade ist, hinter der sich ganz andere absichten verbergen als einem die medien vermitteln wollen. das wäre mal der erste schritt zur weltverständnis und zur neutralität.

@Bernddasbrot
ich habe ein paar erlebnise aufgeschrieben, dann habe ich versucht die menschen aufzuklären und eine erklärung dazu abgegeben warum, eine zusammenfassung kann ich noch machen, hab aber heute keine zeit dafür.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

07.07.2012 um 19:17
@alleblind
alleblind schrieb:mehr fällt dir nicht mehr ein?
Man sieht es an dein unsachlichen und persönlichen Beitrag!
alleblind schrieb:hinter der sich ganz andere absichten verbergen als einem die medien vermitteln wollen.
Denke damit bist hier Verschwörungstheorien besser aufgehoben!


melden
Anzeige

Heftige Erlebnisse mit dem "Bösen"

07.07.2012 um 19:28
Auf die ein oder andere Art und Weise passen eure Klinge kreuzenden
Beiträge tatsächlich in den Thread der "heftigen Erlebnisse... :nerv: ;)


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden