weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sensibel auf die Umwelt

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Gestalten, Umwelt Anders Wahrnehmen

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 15:05
@stolzemama
stolzemama schrieb:Mich stört, es nicht was ich sehe, ich winke mittlerweile auch geister denken ab, aber warum scheinen meine kinder genau das auszusprechen im selben moment, wenn ich was im zimmer spüre oder wahrnehme bzw. den anschein habe?
Weil die Kinder das vielleicht auf eine subtile Art oder auf unbewusster Ebende spüren, dass Deine Gemütsverfassung sich ändert ...

Die Bindung zwischen Mutter und Kind is sehr eng, vielleicht sogar die engste Bindung die überhaupt möglich is zwischen Menschen ... Und das natürlich in beide Richtungen ... Nich nur die Mutter spürt intuitiv wenn mit dem Kind was "nicht stimmt" ... Auch die Kinder spüren sowas auf die Mutter bezogen ... Wenn auch vielleicht nur unterbewusst ...


melden
Anzeige

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 15:06
stolzemama schrieb:aber warum scheinen meine kinder genau das auszusprechen im selben moment, wenn ich was im zimmer spüre oder wahrnehme bzw. den anschein habe?
Na weil es deine Kinder sind, sie kennen dich mindestens genau so gut, wie du sie. Sie spüren doch sofort, wenn DU angespannt bist oder sich deine Körperhaltung ändert.

Aus Interesse, warum glaubst du denn an Geister?


melden

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 15:10
@stolzemama
Weißt du, wenn Menschen auf die Welt kommen, mit der Gabe Verstorbene sehen zu können ist das für sie Normalzustand und nichts vor dem sie sich fürchten.

Deine Kinder flippen ja auch nicht aus, wenn du durch die Stadt gehst und sie Blumen, Tiere, Menschen und was weiß ich, sehen. Dinge, die halt für sie schon immer da waren.

Mir würde es Sorgen machen, wenn die Kinder Angst hätten, die kommt nicht von Verstorbenen oder Geistern, sondern die kommt von woanders her.


melden

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 15:20
Ich denke dass es manchen Kindern (auch wenn die Eltern noch so liebevoll und aufmerksam sind) an dem nötigen Sicherheitsgefühl fehlt ... und das schürt Ängste die sich dann z.B. auf Geister, Monster etc projezieren ...

Wie man diesen Kindern die nötige Sicherheit vermitteln soll, is allerdings eine Frage die ich nicht beantworten kann ...


melden

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 15:21
@X-RAY-2
Indem man die Eltern therapiert.


melden

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 17:31
Ich denke das ist ne Phase
Auch mein Kind wurde so mit ca 2 Jahren öfters wach und schrie
hab das auch schon öfter gehört und gelesen , das die kleinen Kids nur mit Licht schlafen wollen ....auch mein Kind damals
Ich saß dann damals zu meinem Kind und hab ihm den Kopf gestreichelt , einfach das er wußte ich bin da, er braucht keine angst zu haben.
Kinder haben immer mal wieder Phasen , das ist normal so.


melden

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 17:35
in der woche sind sie aber im Kindergarten...ich wüsste also nicht, dass es von irgendeiner weise von mir kommen könnte.

An geister glauben, ist so eine these für sich, denke ich mal. Ich weiß, einfach das es für vieles einfach keine erklärung geben kann und wird. Das, es aber was gibt wird ja auch oft bewiesen. Wie ich schon geschrieben habe, fing es bei mir mit 10 jahren an. Meine Eltern, meine schwester und ich sind aus einer altbau in ein neubau gezogen, da war ich 8 jahre. Jeden Abend (als ich 10 war) als es hieß ins Bett, wurde meine Angst nur größer...ich habe nie groß auf die uhr geschaut, weiß nur das wohl tiefe nacht war. Ich wurde wach, hörte stimmen die mich riefen, "komm her" oder meinen Namen... die auch deutlich lauter wurden...sie kamen aus dem flur...sah auch schatten. Meine Eltern schliefen fest, meine Schwester mit der ich das zimmer teilte auch...ich weiß nicht, wie lange ich wach lag...aber es war nicht nur daheim so, selbst wenn, ich bei meinen großeltern übernachtet hatte oder bei verwandten immer stimmen, immer irgendwelche gestalten, wichtige Papiere oder gegenstände gingen an oder verschwanden einfach und tauchten nach ein paar tagen wieder auf...selbst schulbücher!...das hat sich halt irgendwann "verwachsen" und als ich mit meinem Verlobten zusammen zog und meine große auf der welt war, begann alles wieder von vorne...ich sehe gestalten im Zimmer neben mir, über mir...manchmal sehen sie so aus wie meine kinder O.O
einmal dachte ich meine große stünde genau neben mir und hab sie wieder ins bett gewunken...dann wars weg...einfach so...schaute in ihrem Zimmer, weil ichs nicht ganz wahr haben wollte und sie lag in ihrem Bett (und nein, sie ist kein Schlafwandler) oder denke meine kleine steht im bett obwohl ich beim genaueren hin sehen fest stelle sie liegt ja im bett...die haben auch richtig ihre gesichtszüge...und das nicht nur, wenn ich wach werde sondern mich auch einfach zum schlafen hin lege...nachdem ich mich bett fertig machte...ich glaub einfach, dass es bei mir einfach nicht ganz "verwachsen" ist...so komisch das auch klingt. Meine Mädels, lasse ich es nicht an merken...schon gerade nicht, wenn sie schlafen...die große hat ja ihr eigenes zimmer und die kleine schläft "noch" bei uns, versuchen sie aber langsam an ihrem Zimmer zu gewöhnen...woher ihre Angst kommt, weiß ich wirklich nicht, die kleinen werden jeden Tag beschäftigt, fernsehen gibts unter der woche nicht...da sie in ne einrichte gehen...es ist ja nun auch nicht so, dass es regelmäßig vor kommt...manchmal haben wir sogar monate ruhe und dann gehts einfach aus heiteren himmel wieder los...es hat also nichts mit drang nach aufmersamkeit zu tun. Am WE, schauen, sie maximal eine stunde kika...o.O kann mir nur erklären durch Märchen die sie erzählt bekommen...


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 17:40
@stolzemama

Warum sollte ein Geist Interesse daran haben, Menschen zu blästigen? Wenn dem so wäre würde es jedem so ergehn, also liegt es ganz einfach und auf den Punkt gebracht nicht an Geistern sondern an dir.


melden

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 17:54
wie meinst du das? Ich bin doch nicht gaga...also, ich bin vollkommen gesund auch geistisch, wenn du das jetzt meinst. Sonst, hätte es wohl schon irgendwem auffallen müssen. Hab einen gesunden IQ von 110...


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 18:00
@stolzemama

Ähm ja wenn du so einen hohen IQ hast solltest du doch wissen, dass selbst erzeugte Angst nichts mit "gaga" sein zu tun hat.


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 18:12
@stolzemama

Apropo, ist ein ein niedrigerer IQ ungesund? Das würd ich gerne mal erklärt bekommen... Gibt auch den schönen Spruch, Genie und Wahnsinn liegen nah beieinander... Ich erkenne bei Angst etc und Intelligenz keinerlei Zusammenhang...


melden

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 19:59
@stolzemama
Wichtig ist einfach nur, dass du deinen Kindern nichts von Geistern einredest, ihnen sagts, dass es so etwas nicht gibt und das sie keine Angst haben müssen. Was du glaubst ist irrelevant und dein IQ ist auch nicht ausschlaggebend für deinen Glauben.


melden

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 20:47
@DeepThought
DeepThought schrieb:Indem man die Eltern therapiert.
Ja unter Umständen könnte das angeraten sein ...

Eine Mutter die selbst ständig unter irrationalen Ängsten leidet, "Dinge sieht" etc wird, bei aller Liebe, einem Kind nicht die nötige Sicherheit vermitteln können ... Befürchte ich zumindest ...

@stolzemama
stolzemama schrieb:Ich weiß, einfach das es für vieles einfach keine erklärung geben kann und wird.
Woher dieses Vorurteil?
stolzemama schrieb:Das, es aber was gibt wird ja auch oft bewiesen.
Dass es was genau gibt ...? Geister?
stolzemama schrieb:Meine Mädels, lasse ich es nicht an merken..
Was aber nicht heisst dass sie nich trotzdem was mitbekommen ... Wenn vielleicht auch nur ganz subtil oder unterbewusst ... Das kann man schwer ausschliessen denke ich ...

Ich behaupte mal leichtfertig, wenn Du deine eigenen Ängste überwindest und erkennst dass es keine Geister oder ähnliches sind sondern Projektionen deiner eigenen (irrationalen) Ängste, wird es auch bei den Kindern weniger werden ...
stolzemama schrieb:ich bin vollkommen gesund auch geistisch
Sei mir nich böse, aber dafür leidest Du aber doch unter ziemlich seltsamen Ängsten ... Irgendwas liegt da ja wohl anscheinend doch im Argen ...

Dass Deine Kinder unabhängig von Dir diese Ängste entwickeln kann ich mir leider nich vorstellen ... Auch wenn du die Kinder nicht bewusst mit dieser Thematik konfrontierst ...

So oder so ich wünsche euch dass bei euch bald Ruhe eingekehrt :)

@oOchandniOo
oOchandniOo schrieb:Ich erkenne bei Angst etc und Intelligenz keinerlei Zusammenhang...
Ich auch nich ...

Und was den IQ angeht, so kann der natürlich relativ hoch oder relativ niedrig sein, aber nich gesund oder ungesund ...


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 21:21
DeepThought schrieb:Weißt du, wenn Menschen auf die Welt kommen, mit der Gabe Verstorbene sehen zu können ist das für sie Normalzustand und nichts vor dem sie sich fürchten.
Das stimmt so nicht ganz.
Geister sehen und sich vor ihnen fuerchten oder eben nicht fuerchten, hat nichts damit zu tun, ob man an sie gewoehnt ist und es als eine natuerliche Sache erlebt, sondern, auf welchem emotionalen Niveau man sich befindet.

Der emotionale Zustand und die entsprechende Sensibilitaet und Hellsichtigkeit sind dafuer verantwortlich, welche Wesen wir anziehen.
Vor der verstorbenen Uroma wird die Kleine wohl kaum Angst haben, aber vielleicht sieht sie noch anderes, was wirklich beunruhigend ist.

@stolzemama
Egal, ob deine Kleine tatsaechliche koerperlose Wesen wahrnimmt oder nicht, du musst ihren emotionalen Zustand anheben, dann wird sie mit dem Erlebten umgehen koennen, egal ob echt oder Phantasie.
Bring Licht in die Geschichte. "Erschaffe" gemeinsam mit ihr ein Lichtwesen, das sie und eure Wohnung und alle, die da ein und ausgehen, behuetet.
Rede nicht mit ihr ueber die Geister, die ihr Angst machen, sondern ueber etwas lichtes, froehliches, sanftes und starkes zugleich, das ihr zur Seite steht und ihr eigenes Selbstbewusstsein staerkt.

Ihr koennt gemeinsam eine Art Ritual euch ausdenken und so dieser Energie Kraft und Leben einhauchen. Das gleiche rate auch dir an, da du ja offensichtlich auch unter dieser Gabe leidest.

Wenn ihr beide emotional eine andere Sichtweise bekommt, werden sich die "unfreundlichen" Kumpels verabschieden, da sie keine Resonanz mehr finden.


melden
Anzeige

Sensibel auf die Umwelt

28.06.2012 um 21:21
Ist jetzt wirklich nicht böse gemeint, aber warst du deswegen jemals beim Arzt? Ich glaube dir durchaus, dass du intelligent bist und mit beiden Beinen fest im Leben stehst, doch es kann womöglich eine Krankheit sein. Vllt. etwas Neurologisches. Und womöglich hast du sie den Töchtern vererbt. Ist nur so eine Theorie...


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden