Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zozo (Pazuzu)

77 Beiträge, Schlüsselwörter: Dämonen, Ouija, Dämonologie, Zoso, Pazuzu, Zaza, Zoteh, Zozo

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 11:02
Mitte des 19. Jahrhunderts kam das Ouija-Brett als Gesellschaftsspiel auf, als sich Spiritismus und Channeling auf dem Höhepunkt ihrer Beliebtheit befanden. Das Wort "Ouija" ist eine Aneinanderreihung der französischen und deutschen Worte „Ja“. Adolphus Theodor Wagner ließ als erster Ouija Boards patentieren, und zwar am 23. Januar 1854 in London/England.

Meiner Meinung nach sieht man nur was das Gehirn einem präsentiert.
Das was man sieht hat mit der realen Welt nichts zu tun. Die Sinnesorgane liefern Reize und unser Unterbewusstsein tut sein Übriges dazu. Die Erwartung die man hat beeinflusst die Wahrnehmung.

Ich stelle mir das so vor, wie beim Autofahren, wenn man Beifahrer ist und in einer Situation "mitbremst" (unbewusst).

Es wurde doch auch mal bewiesen indem man Leute in eine Katakombe gebracht hat und mit der Zeit haben sie Halluzinationen gehabt, sie haben Felsen als Dämonen erkannt und haben Feuer gespürt wo keines war.

Bei einer größeren Gruppe spielt schließlich die Gruppendynamik eine wichtige Rolle. Allerdings ist auch das Alter nicht zu unterschätzen!

Tests haben Folgendes ergeben:

1. Befinden sich alle Probanden innerhalb einer Gruppe im selben Alter, entsprechen die Antworten auf die gestellten Fragen den soziologischen bzw. psychologischen Grundmustern der entsprechenden Altersgruppe!

Beispiel: In einer Gruppe bestehend nur aus Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren in denen sich die gestellten Fragen vor allem auf Freundschaft, erste Liebe, schulische Leistungen etc. bezogen, war es unerheblich welcher der Probanden eine Frage stellte! Die Antwort wurde gemeinschaftlich in der Gruppe gegeben, ohne dass sich die Probanden dieses Umstandes natürlich bewusst waren, da sich jeder in der besagten Altersgruppe mit den entsprechenden Antworten und der emotionalen Situation des Betroffenen identifizieren konnte!

Bei anderen homogenen Gruppen gab es ähnliche Ergebnisse entsprechend den Erwatungen im jeweiligen Alter!

2. Bei gemischten Gruppen zeigte sich, dass in diesen Fällen entweder der jüngere dynamischere Part die Führung übernahm, natürlich wieder ohne dass es ihm bzw. der Gruppe bewusst war, oder aber der Ältere und meist Erfahrenere!

Beispiel: Wurde von einem älteren Probanden der Gruppe eine Frage gestellt, mit der sich eher die jüngeren Probanden identifizieren konnten, so übernahmen diese automatisch die Führung und lenkten das Brett entsprechend ohne dass sich jemand dieser Tatsache bewusst war. Umgekehrt verhielt es sich genauso. Wurde jedoch eine allgemeine Frage gestellt, mit der sich jeder Teilnehmer im gleichen Maße psychologisch und emotional identifizieren konnte, reaktivierte dieses wieder das Konzept der Gruppendynamik und alle antworteten gemeinschaftlich!

Spielten Kinder im Alter zwischen 6 und 7 Jahren mit dem Brett, so kamen entweder überhaupt keine Antworten, da diese noch nicht ausreichend lesen und schreiben konnten, oder die Antworten waren derart subtil und nichtssagend, dass diese wohl auf die mangelnde Lebenserfahrung der Kinder zurückzuführen waren!

Liebe Grüße
Luma30


melden
Anzeige

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 11:31
@Luma30

Wie wird das richtig ausgesprochen??


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 11:33
@nanusia
nanusia schrieb:Wie wird das richtig ausgesprochen??
Was meinst du?

Liebe Grüße
Luma30


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 11:34
@Luma30

Sorry

Ouija


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 11:41
Hier eine Quellenangabe von Wikipedia (da ist auch die Lautschrift):

Wikipedia: Ouija

...und hier kann man es sich sogar anhören:

http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lang=de&searchLoc=0&cmpType=relaxed&sectHdr=on&spellToler=&search=ouija

Liebe Grüße
Luma30


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 12:29
mr.j schrieb:So ein Schwachsinn gibt es nicht. Kindisch.
Ganz genau so ist es.


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 12:33
Wollte nur mal anmerken, dass Pazuzu als Beschützer der Schwangeren und Kleinkinder galt bei den Babyloniern.


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 13:14
@Spöckenkieke

Aber auch nur weil er als Feind des Lamastus galt. Im Sinne von 'Der Feind meines Feindes ist mein Freund'. Dämon bleibt Dämon.


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 13:27
@DieDy
Das Video war ein klassischer Fake, unten Links sieht man einen dünnen Nylonfaden, der das Glas dann beim zehen umkippt^^
auf YT sind alle Videos was Gläserrücken betrifft gefaket. Warum? Weil Gläserrücken sich nur im Kopfabspielt, sich man bei diesem "Spiel" gerne mal reinsteigert......


melden
sOuIIjaH
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 13:33
@LikeTheFire

der begriff dämon hat in seinem ursprung, keine negative bedeutung.


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 13:43
LikeTheFire schrieb:Aber auch nur weil er als Feind des Lamastus galt. Im Sinne von 'Der Feind meines Feindes ist mein Freund'. Dämon bleibt Dämon
Genau, aber er wurde eben als Schutz getragen, wie heute einige mit Heiligenbildchen usw.


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 14:46
@Luma30
Sehr gut erklärt.... aber doch werden viele diese Erklärung nicht annehmen, weil ja "ein Freund eines Kumpels" einen "echten Geist" beschworen hat und dieser Freund ja keinen Grund hat zu lügen.... ;)
Luma30 schrieb:Ich stelle mir das so vor, wie beim Autofahren, wenn man Beifahrer ist und in einer Situation "mitbremst" (unbewusst).
Diesen Satz finde ich sehr gut, ich denke, das trifft den Nagel auf den Kopf.


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 15:00
@onuba
:trollbier:


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 15:06
@Basto
:bier:


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 16:47
@Luma30
Beitrag von Luma30, Seite 3

Exzellent erklärt!
Dem ist nichts hinzu zu fügen!


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 16:50
@Luma30
@Jofe

Wie gesagt, es geht hier nicht darum um über Ouija im allgemeinen zu diskutieren, sondern um Zozo! :/


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 17:02
@LikeTheFire
LikeTheFire schrieb:Wie gesagt, es geht hier nicht darum um über Ouija im allgemeinen zu diskutieren, sondern um Zozo! :/
Das Eine hängt aber mit dem anderen zusammen!
Es gibt (angeblich) einen Dämonen, der sich Zozo nennt und überall auf der Welt schon auf Ouijabrettern aufgetaucht ist.


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 17:44
@Jofe

Tja... Super Begründung. Das Zitieren kann man aber auch gegen dich verwenden... Würde jemand jetzt den THreadtitel zitieren würde es 1 zu 1 stehen :D

@LikeTheFire

Was wolltest du denn genau wissen?


melden

Zozo (Pazuzu)

23.10.2012 um 17:49
@Rhaenys
Ob jemand mehr über Zozo, bzw. Pazuzu weiß, über den Bessessenheitsfall 1816, ob jemand selbst schon die gleichen oder ähnliche Erfahrungen gemacht hat... Steht alles im ersten Post.


melden
Anzeige

Zozo (Pazuzu)

25.10.2012 um 10:15
Etwas OT, aber bei Pazuzu muss ich auch unweigerlich an Futurama denken.

Dort wird er übrigens auch als Gargoyle mit Schnabel dargestellt. Und ist freundlich. ;)


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden