weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mythos Agartha

315 Beiträge, Schlüsselwörter: Unterwelt, Chinkanas, Agartha

Mythos Agartha

17.01.2013 um 17:40
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Ich komme aus Tadschikistan
Meine Freundin kommt aus der Ukraine. Man verliert schnell die Größenordnung in dem Areal. ;)
Spöckenkieke schrieb:Individuelle Heizung pro Raum wäre besser.
Ja, verdammte Technik. Besser wäre Erdwärme, dann paßt es auch ins Topic. ;)


melden
Anzeige

Mythos Agartha

17.01.2013 um 17:49
@Spöckenkieke

Mach einfach ein Feuer an ;-)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mythos Agartha

17.01.2013 um 18:07
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:... In der Frakturschrift gibt es kein rundes S am Wortanfang oder in der Mitte. Das runde S, welches wir heute verwenden gibt es nur am Wortende. ...
Das ich nicht ganz richtig.
Die unterschiedlichen s Formen deuteten die Aussprache an.
Wobei das lange s den Zischlaut - wie etwa in 'ist', 'Ast', 'aus-
schalten' aber auch im sch- darstellt und das runde s, den
stimmhaften Laut - wie in 'Asien', 'sind'.


melden

Mythos Agartha

17.01.2013 um 18:19
@der-Ferengi das sind zusätzliche Besonderheiten. Vor K kam auch ein bestimmtes S usw. Das wurde aber alles ignoriert und in heutiger Schreibweise geschrieben. Bei Wiki gibts nen ellenlangen Artikel zu.


melden

Mythos Agartha

17.01.2013 um 18:28
@Spöckenkieke

So ich habe hier mal was interessantes.
Da wird das ganze mal aus einer etwas anderen Sichtweise erklärt und parallelen zu anderen Kulturen hergestellt.
Wer es lesen mag...

http://www.efodon.de/html/archiv/sonstiges/stevens/aga.htm


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mythos Agartha

17.01.2013 um 18:35
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:... Bei Wiki gibts nen ellenlangen Artikel zu.
Ich weiß, kenne mich mit alten Schriften/Schreibweisen aus.
Der Artikel ist deshalb so lang, weil die Schreibweisen nicht
korrekt ausgearbeitet wurden und es deshalb VIIIELE aus-
nahmen gab.
Beim Wort 'sind' wird es z.B. mal mit langen s und mal mit
runden s geschrieben, je nachdem was für ein Wort voran-
gestellt ist. Wie das aber henau ist, müßte ich mich erst wie-
der einarbeiten.


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 10:00
Hare Krishna

Lieber @Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Bei deinem Link fehlen komplett die Quellenangaben, es sind nur zwei Berichte aus der Neuzeit genannt, aber keine älteren Geschichten mit Quellenangaben versehen. Kennst du die Quellen vielleicht? Zb wo man die Legende von Vater und Sohn nachlesen kann?
http://www.torindiegalaxien.de/erde08/innere-welt-olaf-jansen.pdf

* 1934. ”Reisen til jordens centrum”.
Steensballe, Oslo.
På norsk ved Øystein Orre Eskeland. 174 s.
Kilde: BIBSYS.

* 1967 (1968). ”En reise til jordens indre”.
Den norske bokklubben, Oslo.
Oversatt av Trond Winje. Illustrert.
Sammen med: 5 uker i ballong. 266 s.
1967 (1968, trykår,udgivelsesår), 1971, 1973, 1974 (HWC), 1995 (LIBRIARTE A/S)

* 1986. ”En reise til jordens indre”.
Hjemmet, Oslo.
Gjenfortalt og oversatt av Svein Erik Søland. Serien: Disney junior bokklub. 169 s.

Wenn man PDF voran dem Such Wort - Name - Titel u.s.w. schreibt, bekommt man auch oft die Quelle - den Verfasser - mit angegeben und sogar das ganze Werk, das ganze Buch oft gratis zum downloaden. In allen sprachen in denen das Buch der Verfasser - oder die Information zur Verfügung steht.


PDF
Program Development Facility
IBM
Portable Document Format
Das Portable Document Format (PDF) ist ein plattformübergreifendes Dateiformat für druckbare Dokumente, das von der Firma Adobe Systems entwickelt und 1993 mit Acrobat 1 veröffentlicht wurde.

So kann man selbst tätig sein ohne sich übermäßig zu überarbeiten :-) Denn den Vorwurf die quellen Angabe machen zu müssen ist schon irritierend. Wenn ich in eine Thematik entsteige bin ich zu mindestens Basis informiert, habe so gut wie alles drüber gelesen oder gehört ansonsten kann ich nicht in eine Diskussion über das Thema voll einstiegen. Mit der PDF Funktion kann man viele solcher Quellen suche selbst lösen.

Es hat mich jetzt über eine 3/4 stunde gekostet die quellen Angabe zu finden (sie ist nicht einmal im original Norwegisch zu finden aber in Dänisch). - Sie sind in Dänisch für mich kein Problem, das ich alle drei skandinavischen verstehe und lese, Dänisch aber nur fließend spreche. Es ist nicht immer einfach Deutsche quellen angaben zu Büchern zu finden die ihre Quelle im Ausland haben.Doch muss manisch als deutscherer daran gewöhnen das die quellen Angabe in anderen sprachen genau so seriös sind wie die in der Deutschen Sprache.

Alle skandinavischen - Länder haben z.b. englisch als Pflichtfach in der Grundschulen ab der 2 - 3. klasse.
Deutsch und andere europäische sprachen als Wahlfach.

Das mal so neben bei. :-)

L.G:
Bhakta Ulrich


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 10:22
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Es hat mich jetzt über eine 3/4 stunde gekostet die quellen Angabe zu finden
Die Angabe der Quellen gehört einfach dazu, etwas ungewöhlich ist dann wenn der Leser sich die Quellen selbst zusammenschustern muss..
Naja, dafür waren die Quellen jetzt ordentlich: sogar mit Seitenangabe, was man hier im Forum nicht sehr oft bekommt! :D

Die von dir erwähnten Geschichten um die Hohle Erde scheinen aber nicht sehr alt zu sein (1934, 1967, 1986)..

Gibt es denn im Buddhismus bzw Taoismus nicht mystische, geheimnisvolle Orte von denen nur Adepten oder Eingeweihter wissen? Denn darum gehts ja letztendlich bei Agartha.


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 10:30
@bhaktaulrich
Mir ging es nicht um das Werk von Jules Verne, das kennt man normalerweise ich wollte die Quellenangaben zu dem Norweger, der in deinem Link erwähnt wird.

Deine Quellenangaben stammen von hier.
http://www.jules-verne.dk/norsk%20bibliografi.html

Wie du siehst, ohne die Quellenangabe, kommt sogar jemand der die Sprache beherrscht wie du und weiß was Google und PDF ist und glaubt sich im Thema komplett auszukennen, nicht weiter.


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 12:10
Hare KLrishna

@Spöckenkieke

http://www.torindiegalaxien.de/erde08/innere-welt-olaf-jansen.pdf

Kannst du Dänisch ?

* 1934. ”Reisen til jordens centrum”.
Steensballe, Oslo.
På norsk ved Øystein Orre Eskeland. 174 s.
Kilde: BIBSYS.

* 1967 (1968). ”En reise til jordens indre”.
Den norske bokklubben, Oslo.
Oversatt av Trond Winje. Illustrert.
Sammen med: 5 uker i ballong. 266 s.
1967 (1968, trykår,udgivelsesår), 1971, 1973, 1974 (HWC), 1995 (LIBRIARTE A/S)

* 1986. ”En reise til jordens indre”.
Hjemmet, Oslo.
Gjenfortalt og oversatt av Svein Erik Søland. Serien: Disney junior bokklub. 169 s.

Bhakta Ulrich


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 13:18
bhaktaulrich schrieb:Kannst du Dänisch ?
Nö, warum? Jules Vernes Buch gibt es auch auf Deutsch.


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 15:50
@Rumpelstil
Naja so richtig zitiert ist das nicht, da fehlt überall der Autor und es sind nicht die Quellen, die hier gesucht wurden.
bhaktaulrich schrieb:* 1934. ”Reisen til jordens centrum”.
Steensballe, Oslo.
På norsk ved Øystein Orre Eskeland. 174 s.
Kilde: BIBSYS.
http://www.worldcat.org/title/reisen-til-jordens-centrum/oclc/789328056?ht=edition&referer=br
Richtige Quellenangabe wäre
Verne, Jules, Øystein Orre Eskeland, and Eidem. 1934. Reisen til jordens centrum. Oslo: Steensballe.
bhaktaulrich schrieb:* 1967 (1968). ”En reise til jordens indre”.
Den norske bokklubben, Oslo.
Oversatt av Trond Winje. Illustrert.
Sammen med: 5 uker i ballong. 266 s.
1967 (1968, trykår,udgivelsesår), 1971, 1973, 1974 (HWC), 1995 (LIBRIARTE A/S)
http://www.worldcat.org/title/en-reise-til-jordens-indre-5-uker-i-ballong/oclc/789965082?ht=edition&referer=br
Richtige Quellenangabe wäre:
Verne, Jules, Trond Vinje, and Trygve Greiff. 1971. En reise til jordens indre ; 5 uker i ballong. [Oslo]: Den norske bokklubben.
bhaktaulrich schrieb:* 1986. ”En reise til jordens indre”.
Hjemmet, Oslo.
Gjenfortalt og oversatt av Svein Erik Søland. Serien: Disney junior bokklub. 169 s.
http://www.worldcat.org/title/en-reise-til-jordens-indre/oclc/789342686&referer=brief_results
Verne, Jules, Svein Erik Søland, and Svein Solem. 1986. En reise til jordens indre. [Oslo]: Hjemmet.


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 16:14
@joelh
Einmal ein grosses Dankeschön an dich !
Ich finde es super das du dieses Thema eröffnet hast.
Ich habe den 16 Seitigen Bericht, sowie auch andere Berichte die gepostet wurden gelesen.

@All
Ich sage jetzt nicht, dass ich was in all den Sagen über Agartha, der Hohlen Erde ect. zu 100% stimmen, doch ich glaube das sie sehr viel Wahrheit enthalten. Ich befasse mich nun seit ich 12 bin mit diesen Themen und habe immer wieder Sachen darüber gelesen da es mich einfach mehr fasziniert als alles andere.
Lest auch mal das Interview von Lacerta ! Dort kommt auch viel vor von der "Hohlen Erde" bzw. einfach die riesigen Unterirdischen Kolonien.
Im Interview ist auch davon die Rede, dass es 14 verschiedene Ausserirdische Spezies auf dem Planeten gibt, die grössten teils nur im Innern der Erde leben. Alle diese seien viel höher entwickelt als wir.
Dies schreibe ich hier weil von Zwergen (Greys?) die Rede ist, so wie auch von den Tschuden die beide sehr viel höher entwickelt dargestellt werden als die Menschheit.
Lacerta ist ein Reptiloid und lebt unterhalb von Schweden, in einer Kolonie mit 900 ihrer Art. Doch sie sagt auch das diese Tunnelsysteme riesig sind.

Ich bin extrem froh, habe ich dieses Forum hier gefunden. Hier finde ich viele Infos zu Sachen die mich Interessieren und auch andere Leute, die die selben Sachen interessieren.
In der heutigen Gesellschaft wird man belächelt, wenn man "öffentlich" über solche Sachen spricht und man wird nicht ernst genommen.
Ich finde solche Sachen alles andere als Humbug, sondern meine man solle aus alten Sagen und Legenden lernen. Denn es kann ja nicht sein, dass überall auf der Welt, unabhängig voneinander, Sagen auftauchen die sich in verschiedensten Weisen ähneln und nicht nur die Grundstruktur, sondern auch die Details stimmen überein.

Sorry für das Gespamme. Doch ich musste das mal loswerden :)

Mir kommt es so vor, als ob viele von euch den Begriff Hohle Erde falsch verstehen. Damit ist nicht gemeint, dass die gesamte Erde hohl ist, sondern nur Tunnelsysteme und ab und zu grössere Hohlräume wo Lebewesen drinnen wohnen. Wenn schon nur ein Bruchteil der Erde hohl ist, hat dies ein gigantisches Ausmass.

MfG Serpentes


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 16:25
@serpentes nein, man wird nicht belächelt wenn man über das Thema spricht, sondern wenn man leichtgläubig ist. zB das Lacertainterview. Was daran lässt dich vermuten, dass es nicht komplett erfunden ist?

Dann sagst du, dass man sich nicht die Erde komplett hohl vorstellen muss. Ist dann die Erzählung von Bryd falsch oder die berühmte Karte?

Du erwähnst Sagen überall auf der Welt. Bis jetzt konnte noch keiner welche benennen. Kannst du Sagen zur hohlen Erde nennen?


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 16:39
@serpentes

Das würde mich jetzt auch mal interessieren.
Welche Quellen hast du? Hier sind Personen dabei die seit Tagen, verlässliche Quellen suchen die keine Nazipropaganda oder schlichtweg nur Mythos darstellen.
Wenn du Dokumente oder andere Quellen besitzt und oder weist wo es mehr informationen gibt über Agartha dann mal los.
@Spöckenkieke

Hast du dir den Link von EFODON durchgelesen.
Es geht um eine verdächtige Ähnlichkeit zwischen Agartha und Agarthi was angeblich in Afghanistan zu finden ist.
Hier nochmal der Link direkt zum Bericht

http://www.efodon.de/html/archiv/sonstiges/stevens/aga.htm

Doe Stadt Agarthi weist extreme Ähnlichkeiten zu dem diskutierten Agartha auf. Bis auf Ortsangabe und die ReptoidenzwergenGreys.


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 17:13
@Spöckenkieke
Ich sage ja nicht, dass das Interview mit Lacerta wahrheitsgetreu ist, ich behaupte es lediglich.
Zu vielen meiner Aussagen habe ich keine Quelle, sondern sind Überlegungen meinerseits.
Doch wenn ich solche Aussagen mache, gehe ich natürlich auch dahinter und suche im Internet so wie auch im Deepnet Infos.
Aber hast du das Interview mit Lacerta gelesen ?
So viel Fantasie hat man nach mir nicht um alles so Detailliert zu erfinden. Irgendwas wahres muss da dran sein.
Hier noch ein Link zu einer Datenbank mit extrem vielen Bildern von berühmten Personen bei denen man vermutet sie seien Reptiloide:
Mir ist klar das um die 90% warscheinlich Fakes sind, doch für mich persönlich hat es etwas wahres.

Ich hatte leider die Zeit noch nicht, den Bericht von Bryd zu lesen, werde ich aber im Verlauf vom Abend. Dass die Erde nicht ganz Hohl ist, sondern nur Teilweise, ist meine persönliche Vermutung.

Hier eine Sage des Zwergenkönigs Laurin: http://www.sagen.at/texte/sagen/italien/rosengarten_eggental_reggelberg/laurin_rosengarten.html
Auch vorher wurde dies im Forum diskutiert, von den Bergarbeitern die von Zwergen in ihre Welt genommen worden seien. Diese Zwerge wurden/werden als Technisch und Wissenschaftlich sehr fortgeschritten beschrieben. Diese Zwerge kann man auch mit den Erzählungen der Greys vergleichen und auffällig viele Sachen sind identisch.

@Pandorum
Ich werde heute Abend in der Torlibrary so wie in andern Enziklopedien im Deepnet nach Agartha suchen. Was das Deepnet ist: Wikipedia: DeepWeb

Ich werde ab nun versuchen, nur noch Aussagen zu machen mit Quellangaben.

MfG Serpentes


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 17:31
Noch kurz ein Bild zu den Reptiloiden, dass sicher nicht gefaked ist: http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/theroyalfamily/2206106/Queen-refused-government-grant-because-of-2012-Olympic-Gam...
Schaut euch genau die Pupillen der Queen an !


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 17:49
@serpentes

Das soll jetzt aber ein schlechter Scherz sein oder?
Wie alt bist du?
Glaubst du wirklich an so einen Mist anstatt das du erst mal schaust was an der Sache dran ist.
Die Britische Queen ist also deiner Meinung nach ein Reptilienwesen was aus Agartha kommt?

Komm es langt aber jetzt mit so einem Mist.
Wenn du Quellen hast die infos über Agartha oder Agarthi beinhalten dann bringe sie hier, aber die Fantasie bestimmter Autoren das hier Greys und Reptoide unter unserer Erde Leben und jetzt auch noch Königinnen sind gehört glaube nicht ganz hier her.
Also Naziberichte sind ja schon schlecht wie weiter oben gezeigt aber das schießt nicht den Apfel ab sondern den Mond vom Himmel.


melden

Mythos Agartha

18.01.2013 um 17:54
@serpentes

Umd nochwas zu den Augen der Queen!

Kennst du sowas!!!

photoshop-monster-moof-grafisch-ontwerp


melden
Anzeige

Mythos Agartha

18.01.2013 um 18:06
@serpentes
serpentes schrieb:Aber hast du das Interview mit Lacerta gelesen ?
So viel Fantasie hat man nach mir nicht um alles so Detailliert zu erfinden.
Wie kommen dann Bücher wie "Herr der Ringe" zustande? :ask:


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden