weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Tanja Gräff/Trier

1.265 Beiträge, Schlüsselwörter: Trier, Gräff, Tanja, Bauzaunhelfer, Drachenhaus, Tanja Gräff, Sommerfest, Porta Nigra
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

08.02.2014 um 03:07
@EDGARallanPOE
Es ist schon Irre man kann tatsächlich einen Vermisstenfall in relativer Nähe haben
und weiß nix davon,hier im Forum bin ich beim Durchstöbern der
Kriminalfall Rubrig zufällig auf den Fall eines Kieler Vermissten gestoßen
gar nicht so weit entfernt von meinnem Wohnort!
Ist allso Tatsächlich möglich das diese Gruppe zb. aus Norddeutschland kommt und
trotzdem sie als Gäste oä.auf dem Fest waren wissen sie nicht das man dringenst
seit Jahren nach ihnnen sucht.

@senia
Das ist natürlich möglich das ich völlig Falsch lieg das Tanja X. schon länger
kannte,ich begreifs aber einfach nicht das er Tanja nachdem er zwischen
5.und 10.Minuten benötigte seinen Peugeot vom Parkplatz zu holen
tatsächlich noch wiederfand und kidnappen konnte.


melden
Anzeige

Todesfall Tanja Gräff/Trier

08.02.2014 um 22:44
Ich denke eher nicht dass die Gebüschler viel zur Lösung noch beitragen können, klar wäre es besser wenn sie sich melden würden, aber was könnten sie denn berichten nach all den Jahren?

Der Unbekannte wird da durch wohl nicht bekannter, da ich mir nicht vorstellen kann, dass TG bei dem Gespräch Namen, Adresse oder sonst etwas mitgeteilt hat. Wenn doch, merkt man sich dass die ganzen Jahre? Vielleicht hat man sich noch nichtmal vorgestellt.
Und ob die überhaupt den Unbekannten richtig gesehen haben ist dann auch noch eine andere Frage.

Aber vielleicht hat man in diesen Fall auch ein einziges Mal Glück und es meldet sich ein Gebüschler mit neuen Infos.

Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen dass TG so ein "Kasperltheater" über eine Stunde mit einen gänzlich Unbekannten in dieser Form mitgemacht hätte. Der Unbekannte wirkt für mich eher wie ein "Nerd", der keine Frauen auf Partys anspricht oder nach einer Abfuhr weiter ansetzt.
Aber ich kann mich auch täuschen, vielelicht habe ich das auch den Clips falsch aufgenommen.
Außer, das letzte Telefonat hatte einen anderen Inhalt, einen für TG emotionalen, negativen Inhalt.

Die Homburg-Spur kann man auch mit einer Person auslegen, die TG vorher gekannt hat. Für mich würde das sogar passen dass der Unbekannte noch eine dritte Person mit hineingezogen hat. Um das "Problem" zu lösen ist er zu weich, er ist es gewohnt, dass seine Probleme andere lösen.


Für mich gibt es nur wenige Möglichkeiten diesen Fall zu lösen:
a) die Threads im Internet weiter oben zu lassen und dann Möglichkeiten aufzuzeigen, um potenzielle Leser, die TG kannten oder mit dem Fall etwas zu tun hatten (oder dieses vielelicht jetzt noch gar nicht wissen), dadurch Denkanstöße bekommen und andere Zusammenhänge erkennen können, die vorher so nicht ersichtlich waren.

b) TG`s PC, den PC davor und das letzte Handy (sofern beides noch vorhanden) nach den neusten technischen Möglichkeiten durchsucht und die Auswertung jemand vornimmt, der im Internet, sozialen Netzwerken, Dating und Communities sich perfekt auskennt.

c) Ein Gebüschler durch Zufall Wind von der Sache bekommt und sich meldet.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

09.02.2014 um 02:08
@JoggerJoe
Da hab ich eben auch meine großen Probleme mir vorzustellen das Tanja einen
Fremden Belästiger wirklich nicht (spätestens als er den Peugeot vom Parkplatz hollte)
Abschütteln konnte.
Auf den vielen Fotos von Tanja macht sie einen zum Teil sehr Resoluten Eindruck,
ich denk mal wenn jemand mit einem Belästiger fertig wird dann wärs wohl
Tanja gewesen.
Einschränkungen könnte es natürlich gegeben haben dadurch das Tanja vieleicht
nicht Nüchtern war.
Interesant find ich deine Überlegung das der Täter doch vieleicht aus dem
Homburger Gebiet stammte und einen Helfer hatte der für ihn das
Verbrechen zu Ende brachte.
Da die Homburg Frau aber noch am Leben war als der Zeuge seine Beobachtung machte
schließe ich auch nicht aus das Homburg nur eine Zwischenstation in einem
Verschleppungsszenario war (Menschenhändler).
Ich weiß solche Überlegungen kommen meistens als sehr weit hergeholt nicht so
doll an,aber ich Persöhnlich glaube das die Zahl von Vermissten Frauen die
ins Rotlichtmilieu verschleppt werden größer ist als viele denken.
Da mags auch Privatkunden geben bei dennen Frauen für immer verschwinden.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.02.2014 um 13:40
Hallo,

ich antworte mal ganz spontan auf die letzten Einträge:

@senia
senia schrieb:Die Polizei hat das Bekanntenumfeld durchleuchtet und auch ihre Freunde. Es konnte nichts entdeckt werden.
Deshalb gehe ich von einem Fremdtäter aus.
Das muss meines Erachtens aber nicht zwangsläufig der Fall sein.
Es ist auch möglich, dass die Kriminalpolizei evtl. sogar eine Person aus dem Umfeld Tanjas in Verdacht hat aber aufgrund fehlender Beweise leider (noch) nichts tun kann.

@EDGARallanPOE
EDGARallanPOE schrieb:Warum aber der Aufruf sich zu melden diese Gruppe, oder einen Einzelnen Angehörigen dieser Gruppe nie erreichte ist und bleibt ein Teilrätsel, innerhalb des großen Rätsels um Tanjas Verschwinden.
Vielleicht sollte man nicht fragen, warum der Aufruf diese Gruppe nicht erreicht hat, sondern wie man Mitglieder dieser Gruppe heute erreichen kann?!
Mit den "Schlüsselwörtern" 'Tanja Gräff', 'Vermisst', 'FH-Trier' u.ä. erreicht man die Gruppe nicht, diese haben für die Gruppe keine Relevanz.
Wie also kann man die Personen dieser Gruppe ansprechen und finden?
Gibt es dazu vielleicht Ideen?

@JoggerJoe
JoggerJoe schrieb:Ich denke eher nicht dass die Gebüschler viel zur Lösung noch beitragen können, klar wäre es besser wenn sie sich melden würden, aber was könnten sie denn berichten nach all den Jahren?
Sie könnten evtl. dazu beitragen zu klären, ob es sich bei dieser sog. BZH-Szene um Tanja Gräff gehandelt hat oder nicht. Auch könnte es interessant sein, die ganze Szene aus Sicht der Gruppe geschildert zu bekommen, denn kleinste Nuancen in der Wahrnehmung könnten dem Ganzen eine andere Richtung geben.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

11.02.2014 um 04:32
@valadon

Wenn die Gebüschler extra wegen einer bestimmten Musikgruppe angereist wären, würde es Sinn machen auf den Homepages der beteiligten Gruppen um Hinweise zu bitten.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

12.02.2014 um 03:31
Hatte schon mal wer so eine Idee wie@EDGARallanPOE ?

Hört sich vielversprechend an und wärre ja fast unbedingt einen Versuch wert!!


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

12.02.2014 um 05:23
@Zfaktor

Ich meine es gab kurz nach der Tat 1 oder 2 Bands die genau das taten. Ich kann mir aber nicht vorstellen das sich alle aufgetretenen Bands daran beteiligten.

Ob das noch machbar ist müsste man abklopfen. Auf dem Fest dürften in der Mehrzahl Amateurbands bzw. semi-professionelle Bands aufgetreten sein von denen einige schon garnicht mehr existieren dürften.

Ergänzend ist mir noch eingefallen, dass die Gebüschler auch im Schlepptau eines Gastronomie-Dienstleisters auf das Fest gekommen sein könnten.

Da dürfte sich eine vernünftige Nachforschung aber noch komplizierter gestalten.

Ich schaue die Tage mal ob man durch googeln überhaupt eine vernünftige Bandliste bekommen kann.


Aber eigentlich gilt hier folgendes. Diese Idee ist mir innerhalb von Minuten gekommen nachdem ich den Beitrag von @valadon gelesen habe. Dieses Vorgehen müssen damals doch auch die Ermittler erwogen haben. Vielleicht hatten sie gute Gründe das nicht zu tun.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

12.02.2014 um 10:03
EDGARallanPOE schrieb:Ich schaue die Tage mal ob man durch googeln überhaupt eine vernünftige Bandliste bekommen kann.
Auf dem FH-Sommerfest spielten diese 6 Bands:

- Hoboscopes
- Polyethylen
- Be Good
- Chris Open End
- Cookie J
- Mayque


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

12.02.2014 um 18:30
die Fh ist nicht so gross als das man Tanja dort nicht mehr hätte finden können, sie lief ja zum Ausgang Richtung Bitburger (wenn sie es war um ca.5:20 )rum!
Sie hatte dann nur einen Möglichkeit runter nach Trier.

Alles ist vorstellbar valadon, auch meine Theorie wie die von Euch.
Nur ist meine Vorstellung nach 7 Jahren eben das es ein Fremdtäter war.

Für Tanja vielleicht nicht mehr, weil sie ihn auf dem fest kennenlernte, vielleicht verlor man sich auf dem Fest wieder aus den Augen und traf wieder aufeinander am ende des Festes oder fast am Ende. Viele sind ja um 4:00Uhr morgens schon heimgefahren oder gegangen!

Sicher ist es schwierig sich auf einer Bitburgerstrasse vorzustellen das jemand gekidnappt wird.
Deshalb macht es das alles so schwer.
Aber nichts scheint unmöglich zu sein. Tanja ist verschwunden, wie war das möglich?

hm


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

14.02.2014 um 09:44
Hallo @senia

selbstverständlich ist auch Deine Theorie möglich.

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die Tatsache, dass die Polizei (offiziell) niemanden im Bekanntenkreis verdächtigt nicht zwangsläufig bedeuten muss das es ein Fremdtäter sein muss. Natürlich kann das trotzdem der Fall sein; möglicherweise hat man aber auch nur nichts Handfestes gegen eine Person aus dem Bekanntenkreis gefunden.
senia schrieb:Tanja ist verschwunden, wie war das möglich?
Das, @senia , ist wohl die Frage aller Fragen ...

LG, valadon


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

18.02.2014 um 00:12
Wie war das möglich ohne das jemand etwas gesehen hat? Die Bitburger ist eine befahrene Strasse auch an Feiertagen. Morgens um 5:00Uhr bestimmt auch!
Sein Auto einfach abstellen und eine Frau die sich wehrt ins Auto zu ziehen stelle ich mir schwer vor!
Er musste doch damit rechnen das man das mitbekommt!
Also wie und wo ist sie nun verschwunden es muss da eine Lösung geben!


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

18.02.2014 um 02:12
106333,1392685940,Tanja Graeff - Sichtungsort @senia:

Hier melde ich mich mal wieder.

Im Anhang habe ich unsere Sichtungspunkte noch einmal genau markiert. Du findest das Bild auch auf unserem Blog neben den Strassenaufnahmen.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

18.02.2014 um 20:05
@Momjul

1. Sind dir eigentlich an dem Morgen Straßenkontollen seitens der Polizei aufgefallen ?
Wenn ja dann an welchen Stellen bzw. in welche Richtung
2. Sind an dem Morgen ( gegen 4:00 Uhr ) wenige oder viele Personen auf der Bitburger Straße unterwegs gewesen unabhängig von der Richtung ? Also sah man dort nur vereinzelt Personen oder doch eher schon mehr in Richtung alle paar Meter.
Oder anders gefragt
Wärest Du aus deiner Sicht als junges Mädchen doch relativ sicher ( viele Zeugen ) oder doch eher sehr einsam unterwegs gewesen ?
Mal abgesehen von der Dunkelheit.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

18.02.2014 um 21:28
1. Ja, unten vor der FH. Das hat unseren Marsch zu den Parkplätzen verzögert (wir waren neugierig) und damit erst die Sichtung möglich gemacht!

2. Wenige. Aber es gab schon einige alkoholisierte "Wanderer".
Die Masse war unten und löste sich um die Zeit allmählich auf.
Vorher war aber alles vollgeparkt, was es nötig macht, in alle Richtung nach Sichtungen zu suchen.

Eher einsam, aber nicht ganz einsam. Die Beleuchtung war durch das sporadische Scheinwerferlicht der Autos und durch den Himmel ja nur mässig und es waren zu wenige Leute da. Manche hingen auch besoffen am Rand der Parkgelegenheiten.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

20.02.2014 um 10:33
Ist eigentlich bekannt, ob Tanja einen Messenger wie ICQ oder MSN hatte oder bei einem Chat (wie zB Knuddels) angemeldet war ? Zu der Zeit hat man die ja noch benutzt. Wenn Tanja ihre Passwörter über den Browser gespeichert hatte, müsste die Polizei gesehen haben, falls sie noch auf anderen Plattformen angemeldet war. Mir ist dieser Gedanke gekommen, weil ich mich erinnere, dass man in dieser Zeit eigentlich immer viele Kommunikationsplattformen hatte, heute ist das ja nicht mehr so. Sowas könnte wertvolle Informationen haben, wenn Tanja vorher Kontakt mit dem unbekannten jungen Mann hatte. Ich persönlich interpretiere in die möglichen Sichtungen von Zeugen, die zB gesehen haben, dass (eventuell) Tanja und dieser Mann gestritten/diskutiert haben, dass es sich dabei nicht um einen Unbekannten für Tanja gehandelt haben muss und dass es eventuell eine emotionale Bindung zwischen den beiden gegeben haben muss. Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass man mit einem Menschen, den man vielleicht erst an diesen Tag/auf dem Fest kennengelernt hat, schon anfängt zu diskutieren oder zu streiten, wenn es denn wirklich Tanja war, die gesehen wurde. Nur so ein Gedanke, möchte keine Feststellungen machen.


Ich bin die Tage auch auf diesen Link hier gestoßen: http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/region/Region-Trier-Fahndung-nach-versuchter-Vergewaltigung;art1129,1406048

Hat zwar vielleicht gar nichts mit Tanjas Fall zu tun, aber es war ja nur wenige Tage zuvor, auch in/bzw in der Nähe von Trier. Mich würde mal interessieren, ob die den Mann damals gefunden haben.

Zu den Gebüschlern wollte ich noch sagen, dass man sie eventuell gut über Facebook finden könnte bzw. versuchen, sie dort zu erreichen. Man könnte beispielsweise eine Nachricht, erstmal mit größerem Focus auf das FH-Sommerfest, aufsetzen. Z.B. einfach als Überschrift die Frage wer dort war und dann darunter die Einzelheiten über Tanjas Verschwinden und Bildern dazu. Das Schwierige daran ist jedoch, viele Menschen dazu zu bringen, diese Nachricht zu teilen, damit sie sich deutschlandweit (und eventuell auch im Ausland) ausbreitet. Mindestens einer von den Gebüschlern wird auf dieser Plattform sein denke ich.
Eventuell wohnen sie nicht in der Nähe, weil sie vielleicht eine Studienfahrt nach Trier unternommen haben oder wie einige hier schon gesagt haben, nur wegen der Musik dort waren.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

20.02.2014 um 11:45
Hallo @TanteEmmaa
TanteEmmaa schrieb:aber es war ja nur wenige Tage zuvor, auch in/bzw in der Nähe von Trier.
Diese versuchte Vergewaltigung war auf exakt dem Parkplatz den @Momjul bei seiner Tanja-Sichtung angibt.
Soweit ich informiert bin wurde der Mann damals nicht gefunden.

Allerdings denke ich, dass es zwischen dieser Tat und dem Verschwinden Tanjas keinen Zusammenhang gibt.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

20.02.2014 um 15:44
@valadon Oh das wusste ich gar nicht, das ist interessant... aber stimmt, man kann nicht wissen ob es überhaupt einen Zusammenhang geben könnte.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

20.02.2014 um 16:00
Tja, auf dem Parkplatz hielten sich auch manchmal Liebespaare auf, als wir den Ort untersucht haben.

Wir haben das ja auch bei unseren 3 Bildern zur Parkplatzszene geschrieben.

Manchmal sind auch Autos plötzlich weggefahren, z. B. ein Skoda (wohl Octavia). War das einer von euch? ;-)
Es ist klar, dass viele ermitteln, wenn die Foren das Thema so anheizen, andererseits wollten wir ja Bewegung in die Sache bringen...


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

22.02.2014 um 19:00
@JoggerJoe
@senia

Ich kann mir sowohl einen Fremdtäter als auch einen bekannten Täter vorstellen. Momentan tendiere ich noch verstärkt zu der Annahme, dass Tanja den Täter kannte. Einerseits halte ich es für unwahrscheinlich, dass Tanja über eine Stunde mit einem Fremden stritt, da kein Grund besteht, sich so lange mit einer Person aufzuhalten, zu der man keine Bindung hat und es demnach auch nicht wichtig ist, ob sie sich mit einem versteht oder nicht.

Andererseits möchte ich nicht ausschließen, dass diese fremde Person so penetrant gewesen ist, dass man sich mit ihr zwangsläufig auseinandersetzen musste. An dieser Stelle frage ich mich hingegen, weshalb Tanja keine Hilfe holte und so verdeutlichen, dass es keinen Sinn macht, sie weiter zu belästigen.
valadon schrieb:Diese versuchte Vergewaltigung war auf exakt dem Parkplatz den @Momjul bei seiner Tanja-Sichtung angibt.
Soweit ich informiert bin wurde der Mann damals nicht gefunden.

Allerdings denke ich, dass es zwischen dieser Tat und dem Verschwinden Tanjas keinen Zusammenhang gibt.
Muss nicht unbedingt.
Aber was ist, wenn es sich um einen Täter handelt, der es gewohnt ist, von Frauen abgewiesen zu werden? Der aus Wut heraus handelt und sich das nimmt, was ihm verwehrt wird. Vergewaltigungen geschehen ja nicht immer aus einer sexuellen Motivation heraus, sondern haben auch was mit Dominanzgefühlen zutun. In dem Moment der Vergewaltigung fühlt sich der Täter stark, er beherrscht die Frau, die nun schwach ist. Die Frau, die sonst ihn dominierte, in dem sie in abgewiesen hat. Es ist natürlich merkwürdig, dass sich ein solcher Täter zunächst auf dem Parkplatz beziehungsweise in der Nähe ein Opfer sucht und einige Tage später auf dem FH-Fest auftaucht. Aber: vielleicht hat ihn ja dieses Gefühl der Macht so bestärkt, dass er dachte, dass ihn keine Frau mehr zurückweist?

Gerade solche Personen sind doch enorm penetrant, da sie Probleme damit haben, Grenzen zu akzeptieren.


melden
Anzeige
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

22.02.2014 um 19:14
Anmerkung: Vor allem in einer solchen Situation. Ein solcher Täter, der sich durch die vorausgegangene Tat noch bestärkt fühlt, was durch die Anwesenheit an dem Ort noch intensiviert wird und eine TG, die charakterlich gefestigt erscheint und Nein sagen kann. Sowas kann sich schnell hochschaukeln und dramatisch zuspitzen.

Der Täter wird durch ihre Willenstärke wieder auf seine bisherige Selbstwahrnehmung reduziert, kämpft dagegen an und möchte seinen Willen durchsetzen. Möglicherweise hat TG ihn unterschätzt, holte deshalb keine Hilfe oder dachte sich, dass er aufgegeben hätte. Man weiß es nicht, aber solch eine Situation kann ich auch nicht ausschließen.


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Let´s play together1.224 Beiträge
Anzeigen ausblenden