Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

1.080 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutsche Entertainer, Deutsche Schauspieler
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 14:24
1939 hat Knef eine Kiefer- und Nasenoperationen (Nasenbeinbruch nach einem Schlag von ihrer Mutter). und im Herbst nach Ausbruch des 2. Weltkrieges ist sie im Ernteeinsatz mit ihren Schulkameraden.


melden
Anzeige

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 14:27
Die Erstveröffentlichung des Chanson "Im achtzigsten Stockwerk" erfolgte auf LP "Knef" in 2/1970
Text und Musik sind von Hans Hammerschmid / Hildegard Knef ...


Hildegard Knef - Im achtzigsten Stockwerk


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 14:30
@FaIrIeFlOwEr
@CosmicQueen

Auch auf dem Stern-Cover war sie natürlich vertreten

np67090,1289395833,6til5i


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 14:37
@FaIrIeFlOwEr
@KlausBärbel
1943 beginnt sie ihre Ausbildung als Zeichnerin in der Malabteilung der UFA-Filmstudios in Berlin-Mitte, am ehem. Dönhoffplatz – finanziert durch ein Stipendium, das sie sich durch erfolgreiche Teilnahme an einem UFA-Preisausschreiben für Zeichnerinnen erwirbt; abends Tätigkeit für die Trickfilmabteilung.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 14:42
1943 macht sie Probeaufnahmen für die Schauspiel-Abteilung der UFA, die ihr von Personalchefin Else Bongers ermöglicht wurden.

Hildegard Knef macht UFA-Chef Wolfgang Liebeneiner in der Hauskantine auf sich aufmerksam, und erkundigt sich nach dem Ergebnis ihrer Schauspiel-Probeaufnahmen.

Sie erhält einen durch ein Stipendium finanzierten Vertrag über eine Ausbildung zur Schauspielerin an der Staatlichen Filmschule Potsdam-Babelsberg in der Klasse von Karl Meixner; sie erhält 300 Reichsmark monatlich; die Ausbildung umfasst auch Unterricht in Ballett, Gesang und Fechten.

Mutter und Halbbruder werden nach Uelzen in Niedersachsen evakuiert, Hildegard bleibt bei ihrem Stiefvater in der Bernhardstraße.


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 14:44
@FaIrIeFlOwEr
@CosmicQueen

Das Cover von ihrem Album "Und ich dreh mich nochmal um"

np67090,1289396644,2m7vqbt


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 14:49
@FaIrIeFlOwEr
@KlausBärbel
1944 erhält Hildegard Knef ihre erste Filmrolle im Film Träumerei (Szenen wurden herausgeschnitten), es folgen weitere Rollen im Film Unter den Brücken (ein halber Drehtag; in Deutschland erstmals am 15.9.1950 in Göttingen gezeigt) und im UfA-Ausbildungsfilm Schauspielschule.

Erste kleine Theaterrolle im Stück Der kleine Herr Niemand in den Kammerspielen des Deutschen Theaters Berlin; währenddessen Beginn ihrer ca. einjährigen Beziehung zum 18 Jahre älteren Ewald von Demandowsky, dem (verheirateten) Produktionschef der zweitgrößten deutschen Filmgesellschaft „Tobis“ – ihrer ersten großen Liebe.


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 14:51
Das Lied "Goodbye Johnny" ist von Hans Fritz Beckmann/Text und Peter Kreuder/Musik, es wurde für den Abenteuerfilm "Wasser für Canitoga" - 1939 - geschrieben und dort von Hans Albers interpretiert.

Hildegard Knef - Goodbye Johnny


das ist das Original von Hans Albers ...

Goodbye Johnny - Hans Albers


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 14:55
@FaIrIeFlOwEr
@KlausBärbel
Else Bongers kann verhindern, dass Hildegard Knef eine private Einladung von Joseph Goebbels annehmen muss.
Erste Hauptrolle im Film Fahrt ins Glück (uraufgeführt 1948), der in Babelsberg und am Attersee in Österreich gedreht wird.

Mit ihrer UfA-Klasse sonntags Soldatenbetreuung bei den Fallschirmjägern in Gardelegen (bei Stendal) und in Rathenow; dabei trägt sie das Lied „Unter einem Regenschirm am Abend“ vor.

Eine Bombe zerstört das Wohnhaus in der Bernhardstraße; Hildegard Knef findet Unterkunft in Berlin-Zehlendorf, Teltower Damm 5, bei dem österreichischen UfA-Mitarbeiter Fritz Dippert und seiner Frau Alike.


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 15:02
Das Lied "Schmelzen Butterblumen" wurde von Hildegard Knef gesungen ... für die Musik und den Text sind Hans Hammerschmid und Hildegard Knef "verantwortlich" ...


Hildegard Knef - Schmelzen Butterblumen
Mit Bildern ihrer einzigen Tochter Christina


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 15:03
@CosmicQueen
@FaIrIeFlOwEr

1947 war Hildegard Knef im Film 'Zwischen Gestern und Morgen' zu sehen.

np67090,1289397832,14noz4


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 15:09
@FaIrIeFlOwEr
@KlausBärbel
1945 Hildegard Knef verkleidet sich als Soldat und will mit mit ihrem Liebhaber Demandowsky als Teil einer Volkssturmtruppe aus dem umkämpften Berlin zu ihrer Mutter in der Lüneburger Heide fliehen; in einem Haus Kurfürstendamm/Albrecht-Achilles-Straße in Berlin-Wilmersdorf wird sie von SS-Männern aufgehalten, die sie wegen ?Entfernens von der Truppe? zum Tod durch den Strang verurteilen, sie offenbart sich als Mädchen und wird freigelassen; auf der Flucht ? Hildegard Knef wieder als Junge verkleidet, mit dem Decknamen ?Heinz? ? geraten die beiden bei Friesack (westliches Havelland, kurz vor der Elbe) in die Hände polnischer Partisanen; sie wird in ein sowjetisches Lager in Polen gebracht, mit 40.000 weiteren Gefangenen; dort erfährt sie, dass Demandowsky Nazi war (dieser ist seitdem verschollen); nach der Aufdeckung, dass sie ein Mädchen ist, kommt sie in Einzelhaft; sie erkrankt an Typhus und verletzt sich durch den versehentlichen Gewehrkolbenschlag eines russischen Soldaten den Kiefer, was später zwanzig Operationen notwendig machte; ihr gelingt nach 3 Monaten die Flucht nach Berlin; dort findet sie Anfang Juni nach Vermittlung von Else Bongers Unterschlupf in der Villa des Schauspielers Victor de Kowa in Berlin-Ruhleben, Wacholderweg 7 b (?Haus auf dem Hügel?) [andere Quellen: Wacholderweg 27], bevor sie eine Wohnung in Berlin-Zehlendorf, Kleiststraße, mietet.


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 15:10
Bei diesem Lied "ich wollte ihn vergessen" ist Text und Musik von Gert Wilden / Hildegard Knef
Die Erstveröffentlichung der LP "Ich seh die Welt durch deine Augen" erfolgte 2/1966

Hildegard Knef - ich wollte ihn vergessen
Aus dem Film "Um 8 fängt unser Leben an"


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 15:19
@FaIrIeFlOwEr
@KlausBärbel
1945 Erster Theaterauftritt nach dem Krieg, in dem Kabarettprogramm Heute Abend um sechs mit Victor de Kowa in der Charlottenburger „Tribüne“ (wo sie erstmals das 1963 veröffentlichte Lied So oder so ist das Leben singt); am Tag der Premiere erfährt Hildegard Knef, dass sich ihr geliebter Großvater Karl 79-jährig das Leben genommen hat; weitere Auftritte folgen im Stück Raub der Sabinerinnen der Gebrüder Schönthan am Renaissance-Theater, unter der Regie von Karl Heinz Martin.

Hildegard Knef trägt zur Einweihung des Schlosspark-Theaters in Berlin-Steglitz Goethes „Der Anfang ist in allen Sachen schwer“ vor, den Prolog des Stückes Hokuspokus von Curt Goetz; Regie führt Boleslaw Barlog, der die Knef auf dem S-Bahnhof Berlin-Wannsee entdeckt hatte; während der Aufführungen lernt sie Kurt Hirsch kennen, einen US-Amerikaner jüdisch-tschechischer Herkunft und zu diesem Zeitpunkt US-Kontrolloffizier für das Filmwesen im besetzten Deutschland (später Assistent von Filmproduzent Eric Pommer).

Premiere des Stücks Ein Spiel um Tod und Liebe von Romain Rolland, ebenfalls am Schlosspark-Theater unter Barlog. Hildegard Knef spielt an der Seite von Winnie Markus und darf nach deren Erkrankung vorübergehend die Hauptrolle übernehmen.


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 15:20
@FaIrIeFlOwEr
@CosmicQueen

Anfang der 40er-Jahre begann Hildegard Knef eine Ausbildung als Zeichnerin.

np67090,1289398803,nxkffm


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 15:24
@FaIrIeFlOwEr
@KlausBärbel
1946 Mitwirkung im Stück Danach von Helmut Weiss – der auch Regie führte – am Schlosspark-Theater; wegen der Presse-Verrisse und mangels Publikum wird das Stück bereits nach 21 Aufführungen wieder abgesetzt.

Premiere von Marcel Pagnols Zum goldenen Anker am Schlosspark-Theater (Regie: Barlog); nach Erkrankung der Hauptdarstellerin Gerty Soltau übernimmt Hildegard Knef erneut die Hauptrolle eines Stücks; Philharmoniker-Chef Wilhelm Furtwängler gratuliert der Knef persönlich zum Erfolg.

Nachdem sie Regisseur Wolfgang Staudte im Goldenen Anker gesehen hat, engagiert er sie für die Hauptrolle im ersten deutschen Nachkriegsfilm, der DEFA-Produktion Die Mörder sind unter uns, für die vom 16. März bis Juli Dreharbeiten unter dem Arbeitstitel „Der Mann, den ich erschießen werde“ in den Trümmern von Berlin stattfinden

Einzug in eine Wohnung in Berlin-Schlachtensee; dort Wiedersehen mit Mutter und Halbbruder Heinz.

Darstellung der Celia in William Shakespeares Wie es euch gefällt am Schlosspark-Theater (Regie: Barlog).

291-malige Mitwirkung im Stück Drei Mann auf einem Pferd von J. C. Holm und G. Abbott am Schlosspark-Theater (Regie: Barlog); ihre Darstellung als lispelnde Mabel wird zum Durchbruch für Hildegard Knef als Theaterschauspielerin; Gustav Gründgens sagte beim Verlassen einer Vorstellung: „Ich habe seit Chaplin nicht mehr so gelacht!“.


Premiere von Die Mörder sind unter uns in der Berliner Staatsoper (damals vorübergehend im Admiralspalast untergebracht); der Film ist nicht unumstritten (Hildegard Knef selbst hielt später nicht viel von ihm), wird aber von etwa 4 Millionen Menschen in der sowjetischen Militärzone Deutschlands gesehen; in der BR Deutschland kommt der Film erst 1959 in die Kinos, während er in den USA bereits im August 1948 gezeigt wird.

Synchronisationsarbeiten bei der DEFA in Berlin-Johannisthal. Sie spricht sowjetische Filme ein, und synchronisiert auch Lana Turner in dem US-amerikanischen Spielfilm „Ziegfeld Girl“, dt.: „Mädchen im Rampenlicht“.


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 15:33
dieses Chanson "Heimweh nach dem Kurfürstendamm" gehört auch zu den großen
Erfolgen der Knef ...
Die Erstveröffentlichung des Liedes als Single "Heimweh nach dem Kurfürstendamm" erfolgte 8/1963
Musik und Text waren von Bobby Kamp / Bobby Kamp, Günther Schwenn
erschienen im © Musikverlag Peter Schaeffers (Musik-Edition Europaton)

Hildegard Knef - Heimweh nach dem Kurfürstendamm



aus einem Kommentar von BR03223
das lied is so wahr, bin vor 1 1/2 jahren nach augsburg gezogen und vermisse berlin, dit is eenfach ne janz dufte stadt, auch wenn sie ihre probleme hat....


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 15:34
Das ist der Lied-Text ... ja, Berlin war ihre Stadt ...

Ich hab so Heimweh nach dem Kurfürstendamm,
hab so Sehnsucht nach meinem Berlin!
Und seh ich auch in Frankfurt, München, Hamburg oder Wien
die Leute sich bemühn, Berlin bleibt doch Berlin.
Ich hab so Heimweh nach dem Kurfürstendamm,
Berliner Tempo, Betrieb und Tamtam!
Hätt ich auch wo `ne Wohnung, und wär sie noch so neu,
Ich bleib Berlin, meiner alten Liebe treu!

Alles was gut war, das kommt mal zurück,
wenn darüber auch Zeit vergeht.
Aus Glück wurde Pech und aus Pech wird Glück,
solange die Welt sich dreht!
Unser Brandenburger Tor
hat schon viel gesehn,
und mit Schnauze und Humor
da wird`s schon weitergehn.


http://www.golyr.de/hildegard-knef/songtext-heimweh-nach-dem-kurfuerstendamm-369082.html


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 15:42
@FaIrIeFlOwEr
@CosmicQueen

Ihren ersten Auftritt hatte Hildegard Knef im Probefilm 'Schauspielschule' von 1944.

np67090,1289400132,24z8vw4


melden
Anzeige

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 16:03
Hildegard Knef - Ich glaub ne Dame werd ich nie
Ist eine etwas abgewandelte Version vom Original aber trotzdem sehr schön!


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden