Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

absolute Harmonie

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Harmonie

absolute Harmonie

29.06.2013 um 14:06
Ich kann mir irgendwie beides gut vorstellen.

wenn ich zum beispiel an meine zukunft denke, denke ich da an harmonie.


melden
Anzeige

absolute Harmonie

29.06.2013 um 14:26
@anicedaytodie

Sich das vorzustellen ist weniger das Problem...sich dann da hinein zu versetzen...schon eher.
Versuche dir Vorszustellen, wie es wäre wenn du genau in so einer Harmonie leben würdest...wir würdest du handeln? Oder wie würde die Welt insgesamt aussehen...das finde ich ist schon schwerer.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 14:36
@Al_Nabu
Ich stelle es mir ja vor. man könnte es auch tagträumerei nennen. aber mich machts glücklich in diesen momenten. :)
meine welt würde komplett anders aussehen als jetzt. eben... harmonisch. da arbeite drauf hin.
es ist schwer zu beschrieben, da ich schon irgendwie in harmonie gelebt habe, es aber nicht wahrgenommen habe, erst dann als ich nicht mehr so gelebt habe.
ich würde die welt wieder mit anderen augen sehen, und den menschen vielleicht und hoffentlich wieder anders wahrnehmen können. vielleicht ist das nicht die ABSOLUTE harmonie, aber für mich kommt es schon sehr nahe.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 15:04
@anicedaytodie

Ich kenne das Gefühl, wenn man mit sich und dein Dingen so wie sie sind zufrieden ist, recht gut...
Und ich habe herausgefunden, dass man innerlich ein ganz anderes Ziel verfolgt, als man vorher gedacht hat...war zumindest bei mir so.

Ich finde, dass nachdenken über verschiedene Sachen (ich meine das intensive nachdenken) auch glücklich macht...man kommt nach und nach auf neue Erkenntnisse und irgendwann dann auch in Frieden mit sich selbst...man hat sich Gedanken darüber gemacht und wird sich der Welt immer bewusster...

So würde ich den Weg der Selbstfindung jetzt beschreiben.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 15:55
@Al_Nabu

Ich bin aber leider nicht zufrieden wie es ist, will es aber wieder sein. demnach verfolge ich das ziel, von dem ich weiß das es besser wird. und das ist mein "inneres" ziel.
Ich denke sehr oft darüber nach, es tut eben gut, und das ist wichtig.

da stimme ich dir zu, so würde ich es auch beschreiben! ich glaube aber nicht, dass es ein ende gibt bei der selbstfindung, weil man immer weiter nachdenken wird und man sich immer bewusster in verschiedenen dingen wird.
oder würderst du von dir sagen, dass du dich komplett selbstgefunden hast?
auch wenn ich denke mich irgendwann selbst gefunde3n zu haben, würde ich wahrschinlich nicht aufhören nach mir zu suchen.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 18:25
@anicedaytodie
anicedaytodie schrieb:da stimme ich dir zu, so würde ich es auch beschreiben! ich glaube aber nicht, dass es ein ende gibt bei der selbstfindung, weil man immer weiter nachdenken wird und man sich immer bewusster in verschiedenen dingen wird.
Das ist richtig...man KANN sich nie "ganz" selbst finden...aber mit sich im Großen und Ganzen zufrieden zu sein und sein inneres Ziel kennen, ist schon die halbe Miete.
Man kann immer weiter suchen und wird auch immer dazu lernen. Aber im Grunde hört man auch nie auf nach sich zu suchen.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 19:19
@Al_Nabu

Das Wort natürlich stammt nunmal vom Wort Natur...und mit Sicherheit gibt es auch unnatürliche Menschen selbst wenn alle verschieden sind hängt an so ziemlich allen das unnatürlich von dem ich bereits schhrieb...

Der Mensch beutet nicht nur die Natur aus! Er beutet sich selbst aus!

Der Mensch sollte aufwachen...vielleicht kommt es dann zu einer harmonie !!


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 19:26
@nowhereman

Gut, so kann man es auch sehen...dann sind alle Menschen miteinander "unnatürlich".

Aber was ich mit dem Beispeil eigentlich sagen wollte, dass man nicht von sich behaupten sollte "Ich bin natürlich...und du unnatürlich!".
Wenn unnatürlich, dann allgemein unnatürlich.
Wie du meine ich schon sagtest...es Liegt in der "Natur" des Menschen...der gesamten Menschheit liegt das "unnatürliche"...und nicht nur in einzelnen.

Wenn es zu einer "Harmonie" kommen würde, wäre das sehr gut...jedoch wollte ich nicht in einer "perfekten Harmonie" leben...dafür sind die Menschen denke ich auch nicht in der Lage.
Aber ein Zusammenleben aller Völker OHNE Krieg und diese Unterdrückung durch Macht von einzelnen Leuten wäre schon sehr vernünftig.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 19:47
@Eya
Eya schrieb:Bei grausamen Dingen können wir uns mittlerweile immer etwas noch grausameres vorstellen, funktioniert dies auch in schöner Hinsicht?
Ich denke auch die Grausamkeit hat ihre Grenzen,
was ich bei der Schönheit allerdings nicht wirklich sehe,
freilich gibt es ein Wow, aber es gibt auch immer noch
ein danach. Und das ist paradoxerweise,
der Sprung über jene Grenze der Grausamkeit.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 19:53
@Radix
Ich verstehe nicht ganz?


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 19:59
@Eya
Eya schrieb:Ich verstehe nicht ganz?
Ich weiss zwar nicht wirklich, was genau Du nicht verstehst,
aber ich will mich trotzdem klären.

Grausamkeit ist erstens Definitionssache,
will heissen, ich finde es grausam zu erkennen,
dass jenes was man wirklich liebt,
getopt werden kann.
Daraus folgt, dass ich mir eine Utopie zurechtspinnen kann,
die aus eben jenem Grunde, ins Grausame abdriftet.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 20:06
@Radix
Kannst du dir ein positives Gefühl im Geiste noch steigern, dir vorstellen wie es sich noch "guter" anfühlen könnte?


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 20:08
@Eya
Eya schrieb:Kannst du dir ein positives Gefühl im Geiste noch steigern, dir vorstellen wie es sich noch "guter" anfühlen könnte?
Das ist ja genau der Punkt,
das kann ich,
zwar nicht ad hoc, aber ich weiss,
es gibt ein danach.
Und meine Erfahrung lehrt mich,
es kann immer getopt werden.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 20:11
@Radix
Klar gibt's ein danach nur wie es danach kommt, das ist der Punkt. Stetiges steigern, nicht in Etappen.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 20:13
@Eya
Eya schrieb:Klar gibt's ein danach nur wie es danach kommt, das ist der Punkt. Stetiges steigern, nicht in Etappen.
Nein, das geht nicht, aber das geht auch nicht
bei der Grausamkeit.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 20:13
@Eya
Eya schrieb:Klar gibt's ein danach nur wie es danach kommt, das ist der Punkt. Stetiges steigern, nicht in Etappen.
Also ich denke man kann es stetig oder auch in Etappen steigern....das ist nicht relevant. Hauptsache man kommt an sein Ziel.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 20:15
@Radix
Bei Schmerz tue ich mir da sehr leicht


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 20:15
@Radix
Radix schrieb:Nein, das geht nicht, aber das geht auch nicht
bei der Grausamkeit.
"Möglich" ist es! Wenn auch nur schwer.


melden

absolute Harmonie

29.06.2013 um 20:16
Al_Nabu schrieb:Also ich denke man kann es stetig oder auch in Etappen steigern....das ist nicht relevant. Hauptsache man kommt an sein Ziel.
Das man es kann steht ausser Frage, es sich vorstellen wie, dass ist der Knackpunkt


melden
Anzeige

absolute Harmonie

29.06.2013 um 20:18
@Eya

Naja, hier gehst Du aber sehr wahrscheinlich von vornherein,
von dem Schmerz als nicht steigerbar aus.
Stell dir ein Kitzeln (das ist im prinzip auch ein Schmerz)vor.
Das ist auf seine Wise auch Grausam, obwohl man lacht.

Aber und das ist wieder der Punkt, Du gehst jetzt wieder von dem absolut aus.


melden
714 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebensphilosophie52 Beiträge