Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Mittelpunkt des Universums

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum Mittelpunkt
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mittelpunkt des Universums

17.04.2014 um 12:52
@Holdings

Alien: ”Im Mittelpunkt ist kein Platz für etwas anderes, als den Punkt selbst.“


melden
Anzeige

Der Mittelpunkt des Universums

17.04.2014 um 12:58
@oneisenough
ich meinte ja auch nicht den koordinatorischen mittelpunkt vom universum sondern eben ja du weißt schon raum, platz halt


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mittelpunkt des Universums

17.04.2014 um 13:16
@Holdings

Alien: "Du bist halt in Sachen Mittelpunkt sehr großzügig". :)


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mittelpunkt des Universums

17.04.2014 um 15:33
...nach Meinung der Physiker gibt es keinen Mittelpunkt im Universum, da der Urknall ueberall stattfand. Meiner Meinung nach sollte es aber einen Punkt der geringsten Gravitation geben, der fuer mich der Mittelpunkt waere.


melden

Der Mittelpunkt des Universums

17.04.2014 um 16:26
@ahoi
Sollte es einen Mittelpunkt geben, so wird dieser nicht mehr zu erkennen sein, weil nach fast 14 Milliarden Jahren verändert sich alles ein wenig.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mittelpunkt des Universums

17.04.2014 um 20:36
@jacksback
jacksback schrieb:Meiner Meinung nach sollte es aber einen Punkt der geringsten Gravitation geben, der fuer mich der Mittelpunkt waere.
Solche Punkte nennt man Langrange-Punkte.

Wikipedia: Lagrange-Punkte


melden

Der Mittelpunkt des Universums

17.04.2014 um 22:52
@oneisenough

Mhhhmmmhhhmm, der Mittelpunkt des Universums ist also ein Lagrange- Punkt?


melden

Der Mittelpunkt des Universums

18.04.2014 um 02:09
Der Mittelpunkt des Universums ist nicht existent, in einem Fraktal und Multiversum gibt es keinen spezifischen Mittelpunkt. Wenn es diesen in einem einzigen, räumlich, sphärischen sich ausdehnenden Raum gäbe, dann gäb es da sicherlich nur noch Leere, weil sich die Materie im Raum voneinander entfernt. Ich denke aber mehr an ein ein pulsierendes Fraktal.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mittelpunkt des Universums

18.04.2014 um 09:39
@mightyrover

Nein. @jacksback hatte seine Meinung geäußert, dass der Punkt der geringsten Gravitation der Mittelpunkt des Universums sein könnte. Das kann man aber ausschließen, weil solche Gravitationspunkte lediglich die Gravitation meinen. Sie sind als Lagrange-Punkte bekannt und bezeichnen die Gleichgewichtspunkte des sogenannten Dreikörperproblems. Ein Lagrange-Punkt ist daher kein Mittelpunkt des Universums.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mittelpunkt des Universums

18.04.2014 um 14:41
Das "Ich", könnte der Mittelpunkt des Universums sein.
Alles dreht sich.


melden

Der Mittelpunkt des Universums

18.04.2014 um 15:55
@GiusAcc
Zumindest die eigene Perspektive eines jeden einzelnen bewussten und wahrnehmenden Wesens in diesem Universum. Damit also jedes "Ich", damit hätten wir dann alle etwas gemeinsam, jeder ist sich selbst die Mitte seiner Wahrnehmung. Das Universum kennt keine Grenzen, es ist ein Fraktal und die Mitte nur eine Frage der Wahrnehmung :)


melden

Der Mittelpunkt des Universums

18.04.2014 um 18:06
ja also ich meinte das schon so wie die meisten das hier aufgefasst haben, ich glaube das "ich" ist wohl der mittelpunkt.

aber man kann natürlich auch viel rumspinnen. zb:

die planeten unserer galaxie drehen sich ja um die sonne. jetzt ist die frage ob es wohl einen tag gibt, an dem alle planeten unseres systems eine linie bilden. also quasi wie der mond, die erde und die sonne bei einer sonnenfinsternis. aber halt noch in grösserem umfang.
dann könnte man ja eine gerade linie ziehen. und nur mal angenommen, am gleichen tag in einem anderen sonnensystem passiert das gleiche, dann könnte man ja schon 2 linien ziehen. dazu bräuchte man natürrlich umfassendes wissen über die planeten und eine art karte, wie ein weltatlas vom universum. und wenn man jetzt 2 linien hat könnte man die ja übereinandersetzen und man hat ein kreuz, was einen standpunkt festlegen könnte. einen ort eine person whatever.
hmm ich weiss auch nicht wie ich das genau beschreiben soll, das es so rüberkommt wie ich das meine, aber vielleicht hat ja schon jemand ne ahnung und kann das bisschen besser erklären als ich.

oder so vielleicht: wenn alle sterne in einer bestimmten konstelation stehen verweisen sie quasi auf den mittelpunkt des universums. so als wenn du jetzt die weltkarte hast und einen davidsstern als schablone nimmst, versuchst alle 6 ecken auf grosse städte zu legen um dann genau den mittelpunkt davon auszumachen.
hoffe das war einigermassen verständlich, wenn auch nicht logisch, aber muss ja nicht immer alles gleich perfekt passen nae ;P
freue mich auf theorien ;)


melden

Der Mittelpunkt des Universums

18.04.2014 um 18:35
ahoi schrieb:die planeten unserer galaxie drehen sich ja um die sonne. jetzt ist die frage ob es wohl einen tag gibt, an dem alle planeten unseres systems eine linie bilden.
Eigentlich drehen sich die Planeten mit einer spiralförmigen Rotation mit der Sonne mit um das galaktische Zentrum, welches im Kern ein massives schwarzes Loch ist mit.

te0dd09 tumblr mbgbrh3IP11qbpwkro2 400

The orbits of the moons and planets form a 4-dimensional fractal helix in spacetime.
ahoi schrieb:oder so vielleicht: wenn alle sterne in einer bestimmten konstelation stehen verweisen sie quasi auf den mittelpunkt des universums
Der Mensch kann nur in seine unmittelbare kosmische Nachbarschaft blicken, ein kleiner Bereich unserer Galaxis, da ist es kaum möglich einen Mittelpunkt zu erkennen, es gibt nur den Mittelpunkt der von der eigenen Beobachtung und Wahrnehmung ausgeht.

Schaut mal in die weitere kosmische Nachbarschaft liegen außerhalb unserer Galaxie ganze galaktische Cluster, Strukturen aus vielen Billiarden von Galaxien. Auch diese bewegen sich wieder um "Gravitationsklumpen". Denkt man das Ganze weiter und blickt gleichzeitig auf subatomare Ebene, wird man erkennen das unser Universum fraktaler Natur ist, sprich es ist unendlich und der Raum ist ungegrenzt. Ich denke auch nicht das es ein Zentrum gibt aus dem die Materie stammt, wie aus einer Singularität, sondern "gleichzeitig" überall entstanden ist, wie ein pulsierendes Multiversum eben. Die Materie im Raum bewegt sich zwar in alle möglichen Richtungen aber bis heute weiß man nicht ob dies von einem zentralen Kerngebiet ausgeht oder eben räumlich dezentral erfolgt. Übrigens der Raum kann sich weit mit Überlichtgeschwindigkeit ausdehnen, da dieser ja nicht aus Materie besteht.

Also lange Rede kurzer Sinn, ein Fraktal hat kein Zentrum, man kann jedoch als Beobachter immer in einen spezifischen Blickwinkeln scheinbar "zentral" zoomen und rauszoomen:

Youtube: Deepest Mandelbrot Set Zoom Animation ever - a New Record! 10^275 (2.1E275 or 2^915)

10^275 (2.1E275 or 2^915)

So ähnlich kann man sich das Multiversum vorstellen.

Also mit stellaren Konstellationen kann man leider kein mögliches oder unmögliches Zentrum des Universums erfassen. In meinen Augen ist generell das Universum und Multiversum dezentraler Natur, nur der Mensch durch seine zentralistische Wahrnehmung geht von einem möglichen Mittelpunkt aus, er tut sich schwer darin dezentral zu denken, er kann es sich nur schwer vorstellen. Das simpelste für den Menschen ist ein sich ausdehnendes, kugelförmiges Universum, doch da macht es sich der Mensch doch etwas zu leicht, wie einst mit seinem geozentrischen Weltbild welches dem heliozentrischen Weltbild wich. Nun beginnt der Mensch dezentral zu denken und wird feststellen das es im Universum keinen simplen Zentralismus geben kann ;)


melden

Der Mittelpunkt des Universums

18.04.2014 um 20:17
DonFungi schrieb:Da bin ich mir nicht sicher in wie weit ein Geistiger Gehalt erhalten bleibt.
Wenn ein vergehendes Ereignis (Schaumkrone) in das Meer der Wellen (seinen Ursprung) zurück fällt, gesellt es sich zu dem was es einst war. Ob dies eine geistige Ebene ausmacht führt zur Frage was eine Schaumkrone dem Meer der Wellen beim zurück fallen hinzu fügen kann ausser dem Gehalt aus dem sie entstehen konnte.
Diesem Gedankengut kann man wahrlich nicht wirklich dagegensetzen,
aber gehe trotzdem davan aus, dass die Informationen 'gespeichert' bleiben.
Kannst Du dir vorstellen, dass ein Schachcomputer selbst dazulernt?
Wie macht er das? @DonFungi In etwa so könnt ich mir das beim Universum vorstellen.


melden

Der Mittelpunkt des Universums

19.04.2014 um 01:12
dein beitrag gefällt mir,@cRAwler23 , weil ganz ähnlich habe ich das ganze auch auf trips gesehen.
jedoch habe ich auch dinge religiöser natur gesehen, die mich erahnen lassen, das an dieser ganzen jesus geschichte, bzw. egal jetzt ob bibel, koran, buddhas lehren oder sonstwas, evtl. doch/auch was dran ist.
wir in einer art märchen leben,
und es einen ganz bestimmten tag gibt an dem schicksalhafte dinge passieren,(whatever, das perfekte kind wird geboren/gezeugt, die welt geht unter, aliens besuchen uns, sowas in die richtung halt. hast ja bestimmt selbst genug fantasie oder hol sie dir aus´m fernseher á la "das fünfte element" oder so.
und ganz vielleicht, gaaanz vielleicht kann irgendjemand das auf der erde an sternenkonstelationen, die auf eine art mittelpunkt, wie in meinem vorherigen post beschrieben, weisen, festmachen. omg ich mach immer sätze ;P egal. wer´s verstehen will schafft das schon. dieser punkt wäre dann zwar in dem sinne nicht wirklich der mittelpunkt des gesamten universums aber an dieser stelle spielt sich dann, in diesem zeitraum, der hauptplot des grössten kinofilms allerzeiten statt. wenn ich das ungefähr verständlich rübergebracht habe?!

ja doch das video welches du gepostest hast, ist schon ziemlich verständlich gemacht, und ich bin auch der überzeugung, das wir in einer art multiversum leben, denn "ich bin alles und alles ist ich und wir(also alle seelen, egal ob mensch tier oder pflanze, zusammen) sind gott".
meine seele ist unsterblich.


melden

Der Mittelpunkt des Universums

19.04.2014 um 12:07
ahoi schrieb:dein beitrag gefällt mir,@cRAwler23 , weil ganz ähnlich habe ich das ganze auch auf trips gesehen.
jedoch habe ich auch dinge religiöser natur gesehen, die mich erahnen lassen, das an dieser ganzen jesus geschichte, bzw. egal jetzt ob bibel, koran, buddhas lehren oder sonstwas, evtl. doch/auch was dran ist.
Stichwort DMT:
DMT - Harmonie zwischen Wissenschaft und Spiritualität?(Blog von cRAwler23)

Ja ein Trip ist im Prinzip nichts anderes als das dem Menschen seine psychischen Reizfilter genommen werden für einen gewissen Zeitraum, er nimmt Dinge wahr die er im Alltag nicht sehen kann, weil sie den Geist einfach überfordern würden. Doch der Trip selbst wird zum regelrecht spirituellen Erlebnis, wenn Set und Setting stimmen, bei dem Bewusstsein und Unterbewusstsein verschmelzen und man Muster sieht die eben jenen Fraktalen gleichen aus den scheinbar das ganze Universum/Multiversum besteht. Daher nenne ich das auch kosmisches Fraktal und der Mensch befindet sich an der Schnittstelle zwischen Mikro- und Makrokosmos, seine persönliche Wahrnehmung ist damit die "Mitte des Universums", nur merken die meisten Menschen dies nicht in ihrer Verwirrung und Ablenkung und ihre Reizfilter. Jedoch ohne diese Filter würde der Mensch kaum noch lebensfähig sein, denn die Fülle an Bildern, Informationen, Gefühlen, Eindrücken und "verschobenen" Perspektiven und Krümmungen, sind eben auf Dauer zu viel für das Hirn ;)

Die Religionen lenken von der eigentlichen Essenz der Spiritualität ab, denn sie kanalisieren sie, versuchen durch Traditionen, Rituale und Gesetze den Menschen zu konditionieren. Damit sind tatsächlich die (meist großen) Religionen wie die der Monotheisten sogar regelrecht antispirituelle Institutionen.

Wenn man erkannt hat das man eine kosmische Schnittstelle ist, mit Bewusstsein und einer Selbsterkenntnis (denn nichts anderes ist das als die Erleuchtung selbst) dann merkt man eben das die Mitte des Universums sich für jeden zwischen seinen zwei Ohren und zwischen Kopf und Fuß befindet, irgendwo hinter seinen Augen und Sinnesorganen, unter der Haut und im Fleisch. Schaut man sich die Nervenverbindungen im Gehirn an und vergleicht diese mit galaktischen Clustern, wird man eine verblüffende Ähnlichkeit erkennen :)

h4B3A8350

Die Frage nach der Mitte des Universums ist also keine lokale Frage, es ist eine mentale und eine Frage der Wahrnehmung und des Bewusstseins.
ahoi schrieb:wir in einer art märchen leben,
und es einen ganz bestimmten tag gibt an dem schicksalhafte dinge passieren,(whatever, das perfekte kind wird geboren/gezeugt, die welt geht unter, aliens besuchen uns, sowas in die richtung halt. hast ja bestimmt selbst genug fantasie oder hol sie dir aus´m fernseher á la "das fünfte element" oder so.
Life is just a Ride...

https://www.youtube.com/watch?v=8yhyJW2RKPk


melden

Der Mittelpunkt des Universums

19.04.2014 um 12:34
ja mann wir verstehen uns, du sprichst mir aus der seele, ich kann das leider alles nicht so intellektuel und gut erklären wie du. aber im prinzip meinen und denken wir dasselbe.
jo und die rede von ihm is auch saugeil, kann ich mich auch bloss anschliessen, da ich vertreter der ewigen reeinkarnationstheorie bin passt dieser satz einfach zu gut, its just a ride.

joa und seine filter kaputtmachen und erleuchtet werden habe ich wohl schon hinter mir, hab von meiner geburt bis ans ende des universums geschaut, so kam es mir zumindest vor oder so würde ich es zumindest beschreiben.
und ja ich kann auch verstehen das man ohne diese filter nicht lebensfähig ist. also wer dauerhaft einen solchen zustand hat, der tut mir leid. aber paar wochen ist das zu ertragen.

ich bin nach lsd ins krankenhaus gekommen, sind paar lustige dinge passiert, ich dachte realkauf gehört mir, wollt mich neu einkleiden, geh also zu real zieh mich mitten aufm gang aus, neue klamotten und schuhe an. keiner schuld bewusst geh ich einfach raus. haben mich natürlich erwischt und die blauen jungs gerufen, die haben dann gecheckt das bei mir was nicht richtig läuft und dann ab in die psychatrie.

nach paar wochen war alles wieder recht normal, dann hab ich gras geraucht und hab backflashes bekommen, die waren aber saugeil, so jin & jang zeichen die sich die ganze zeit gedreht haben und irgendwie unser kollektives bewusstsein dargestellt haben. schwer zu erkären ohne das sich das völlig schwachsinnig anhört. aber so habe ich das halt wahrgenommen.

im nachhinein kann ich nur sagen, ich musste zwar ins krankenhaus, aber das zeug hat mich in meiner entwicklung soviel weitergebracht.(zb habe ich dadurch überhaupt angefangen mich selbst zu lieben)
also trotz psychose/schizophrenie usw kann ich es bloss jedem empfehlen ;)


melden
Anzeige

Der Mittelpunkt des Universums

19.04.2014 um 12:51
naja und set und setting, war die wonderland. war vielleicht nich so der plan zwischen 5000 leuten das erste mal lsd zu nehmen. ich war bloss zuschauer meiner selbst und hab zwischen 200 leuten getanzt am ende mit geschlossenen augen wie ein tornado aber ich hab kaum jemanden getroffen oder angerempelt oder so, keine ahnung wie ich das gemacht habe. und auch das alles war mehr das ich zuschauer war als das ich selbst handelnder war. aber sowas glaubt einem ja natürlicher keiner ausser den leuten die dabei waren.
und am ende hab ich mich auch noch nackig gemacht, zum glück nicht in der dancearea :D frag mich nicht warum und es war auch keine wette mit meinen freunden oder so, das war wie ein automatischer reflex. ich konnt gar nix machen.
irgendwer ging an mir vorbei der/die hat irgenwas gesagt und zack als wenn jemand in meinem kopf einen schalter umgelegt hätte, habe ich auf einmal gehandelt. als wenn ich unter hypnose stehe und sobald jemand ein besimmtes wort sagt, ich einem bestimmten reiz ausgesetz bin, ich etwas bestimmtes tue.
ich kam mir vor wie ein schauspieler, weil ich das ja selbst irgendwie gar nicht war. naja strange halt und schwer zu beschreiben.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
429 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt