Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Böse, GUT, Schwarz, Weiß

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

20.04.2014 um 11:15
Hallo liebes Forum, ich hatte heute einen sehr merkwürdigen Traum, der mich dazu bringt, hier diese Frage zu stellen.

Warum ist eigentlich weiß immer das "Gute" und "Schwarz" das böse?

Mir fallen da ein paar Gründe ein.

- weiß gilt als rein

- weiß ist das Licht

- weiß ist hell und freundlich

- weiß ist der Tag, an dem wir wach und aktiv sind


- schwarz ist dunkel und gruselig

- schwarz ist deprimierend

- schwarz ist die Nacht, in der wir ohnmächtig sind

Was fällt euch noch dazu ein?

mfg, der schorsch


melden
Anzeige

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

20.04.2014 um 11:20
Dunkelhäutige Menschen sind aber nicht immer böse.


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

20.04.2014 um 11:23
Einen der wesentlichen Gründe hast du in deinem Posting ja schon genannt.

Am Tag sehen wir die Dinge deutlich und klar, es ist wärmer als in der Nacht und wir fühlen uns sicherer.

Auf diese Grunderfahrung geht das sicher ganz wesentlich zurück.

Es gibt aber natürlich auch "weiße" Dinge die mit Tod oder anderem assoziert werden:

Knochen
Totenschädel
Kriegsbemalung auf dunkler Haut
Nebel
Gespenster


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

20.04.2014 um 12:08
schorsch22 schrieb:Was fällt euch noch dazu ein?
Wenn du Licht bist und alles um dich herum Licht ist ,wie kannst du dich noch erkennen ?

Indem du dich ins Dunkelheit begehst.

Es gibt weder Gut noch böses ,denn etwas ohne den anderen kann nicht existieren.


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

20.04.2014 um 12:13
@Jupiterhead

Danke, aber darum geht es mir nicht. Es geht vielmehr darum, dass so oft von weiß und schwarz gesprochen wird, wenns um gut und böse geht... Und ich versuche das nachzuvollziehen...


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

20.04.2014 um 12:17
@schorsch22
Vielleicht kann dir das weiter helfen,

Von den ca.50.000 Gedanken die wir täglich denken, sind :
36.000 flüchtiger und unbedeutender Natur
12.000 sind negativ und nur
1.500 sind aufbauende, hilfreiche Gedanken.

Man versuch ein Licht zu sein in Dunkelheit. ;)


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

20.04.2014 um 12:23
@Jupiterhead

Danke, coole Info, wusste ich noch nicht...


melden
dedux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

20.04.2014 um 12:38
@schorsch22
Das Unbewusste liegt im Dunklen, davor haben wir Angst, doch es ist nicht unbedingt boese, nur verborgen und unbekannt.


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

20.04.2014 um 13:00
@schorsch22

Es kommt ganz drauf an, wo du dich befindest..

Die "Farbe" weiss steht im fernen Osten für Trauer und Kummer. In großteilen Asiens. Dort tragen die trauernden auch weisse gewänder.

Weiss ist farblos = leblos / ohne leben = weiss; Tote sind blass/bleich
Das Leben ist Farbe, z.B rot wie das Blut...


Ein abstraktes beispiel ist star wars :D!

Dort sind die sturmtruppen weiss, nur darth vader selbst ist schwarz. Aber alle sind böse.

Es gibt aber auch verschiedene bezeichnungen für krankheiten und unfälle, die die farbe weiss beinhalten

Z.b. der weisse tod = tot durch erfrieren oder das sogenannte weisse rauschen.


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

20.04.2014 um 13:33
@D4n

Wie kommst du darauf, dass ich dunkelhäutige Menschen meine?

Btw: Schwarz sind die auch nicht^^


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

20.04.2014 um 14:32
Also mal abgesehen davon, das Gut und Böse Axiome sind könnte man auch physikalisch argumentieren: Eine schwarze Oberfläche schluckt alles Licht und wandelt die Energie in für uns Menschen in der Regel wertlose Wärme um.

Zudem ist es viel leichter etwas Böses (Mord, Diebstahl) in Dunkelheit durchzuführen. Ganz allgemein ist Dunkelheit für uns Menschen viel gefährlicher, weil wir uns primär auf unsere Augen verlassen um uns vor Gefahren zu schützen.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

21.04.2014 um 03:43
licht hält nachtjagende raubtiere fern. ich vermute daher den ursprung dieser tradition bereits bei unseren frühesten vorfahren. eventuell lässt sich feststellen, dass auch manche tiere angst im dunkeln haben und sich bei licht geborgener bzw. geschützter fühlen. auch denen wäre solch ein farbtest zuzumuten.
warum also weiß "gut" ist, ist zumindest für mich so ersichtlich. das gegenteil von gut ist sicher schlecht, minder aber böse, welches eine charaktereigenschaft ist (die man raubtieren unterstellt). der begriff böse ist daher in meiner betrachtung zu groß für schwarz. auch weiß kann durchaus böse sein, wie fast jeder erfrorene wissen lernte.
was mich zu einer weiteren ebene bringt, nämlich den kreuzrittern und dem ganzen religiösen tamtam, den wir im übrigen auch im heidnischen finden. weisse gewänder strahlen in der sonne, schwarze nicht. auf weißen gewänder sieht man dreck viel deutlicher. auch hier haben jahrtausende die menschheit geprägt. viele weise menschen bekamen weißes haar, gepflegte trugen gerne weiße westen. sicher hat selbst das wort "wissen" verwandschaft zum "weiß".


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

21.04.2014 um 13:06
@schorsch22
Weiß und schwarz sind "Farben", zumindest als Licht ist Weiß das Vorhandensein aller Farben, welches durch ein Prisma sein ganzes Spektrum zeigt. Schwarz als Dunkelheit ist das Fehlen aller Farben und das Fehlen von Licht. Als Reflektionsfläche ist weiß jedoch das fehlen von Farben und schwarz das Vorhandensein aller Farben.

Hell oder Dunkel befinden sich in keinem moralischen Konflikt, so wenig wie schwarz oder weiß, dieser scheinbare Konflikt besteht nur beim vom Menschen erschaffenen Schachspiel oder im Farbrassismus mancher Menschen. Im Yin und Yang wird schwarz und weiß als die ineinander verwobene Polarität der Gegensätzlichkeiten als eine Ganzheitlichkeit allen Seins erfasst. So ist immer gutes im bösen, böses im guten, schwarz in weiß und weiß in schwarz. Das eine hat ohne das andere keine Bedeutung und die ganze Kausalität besteht aus Kräften und Gegenkräften, aus Ursachen und Wirkungen.

Das Wesen das Angst im dunkeln hat, im Schwarz der Nacht, kann für ein Raubtier als der Schutz der Dunkelheit empfunden werden, für das eine Wesen ist es etwas negatives, für das andere etwas positives. Die Helligkeit kann von anderen als etwas schützendes empfunden werden weil es einem alles sichtbare in seiner Umgebung offenbart, doch manch Wesen kann es als blendend und beißend empfinden.

Weiß und Schwarz sind weder gut noch böse, die Welt kennt keine moralische Polarität, nur der Mensch kennt diese und teilt die Welten ein. Die Wirklichkeit wird durch ein ganzes Spektrum und die Ganzheitlichkeit dessen geprägt. Es gibt immer Schattierungen und Nuancen zwischen den Extremen Polaritäten.

220px-Yin yang.svg

Yin und Yang sind zu extrem, zwischen den Polaritäten gibt es keine klare Grenze sondern eben ein ganzes Spektrum an Möglichkeiten. Und nichts ist rein gut oder böse. Was dem einen das Gute ist, kann dem anderen das Böse sein, dabei sind es nur Kraft und Gegenkraft in einer langen und komplexen Kette der Kausalität.


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

21.04.2014 um 23:44
@cRAwler23
Ich bin beeindruckt! Eine solche Einsicht haben nur wenige Menschen.


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

22.04.2014 um 00:25
@cRAwler23

Danke für den Post, das hilft mir ein ganzes Stück weiter.


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

23.04.2014 um 07:10
@cRAwler23

Auch mir gefällt dein beitrag :-)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

25.04.2014 um 08:52
weil man schwarz in der Nacht schlechter sieht als Weiß. Das verborgene macht immer zumindest verdächtig


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

05.05.2014 um 20:16
sind ordensschwestern oder nonnen
nicht immer zum größten teil ... schwarz gekleidet, mit ihrer tracht?

was hat das dann zu bedeuten, wenn schwarz ...
immer böse bedeuten sollte?


melden

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

06.05.2014 um 13:42
@mal_schauen

Schwarz und braun (bzw. Erdfarben) standen im Mittelalter für Armut. Das war die Kleidung der Bauern (war billiger herzustellen, wurde aber auch aus praktischen Gründen getragen, da man den Dreck darauf nicht so schnell sieht). Mal abgesehen von einem Festtagskleid in blau oder so.


melden
Anzeige

Warum ist weiß gut und schwarz böse?

06.05.2014 um 20:27
Früher war die Hautfarbe auch ein Symbol für Macht und Abstammung.

Hell, weiß bedeutete eine Situation, dass man nicht für seinen Lebensunterhalt arbeiten musste.

Dies hat sich ja gewandelt. Heute bedeutet eine helle , weiße Farbe, dass man kein Geld hat um Urlaub zu machen.

Zugegeben etwas banal, aber es gehört trotzdem zum Thema.


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Warum ist die Welt ?105 Beiträge