Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ich verstehe diese Welt nicht!?

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Welt, Arbeit, Wirtschaft, Sinn, System, Existenz

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 04:56
Ich frage mich oft was Menschen dazu antreibt, das zu tun, was sie den ganzen Tag lang eben so tun.
Es ist doch offensichtlich, dass es nicht wirklich das optimale ist, um sich einfach ausgedrückt Geistig einen schritt weiter von dem momentanen Standpunkt fortzubewegen, Richtung fortschritt des eigenen Seins.
Ich weiß, dass es möglicherweise schwer ist meinen Standpunkt nachzuvollziehen und deshalb möchte ich diesen ein wenig mehr offenlegen.
Bitte habt mit mir ein wenig Rücksicht, denn es ist für mich nicht wirklich einfach meine Ansicht in Worte zu fassen.

Auf dieser Welt herrscht momentan mehr Krieg als es in vergangener Zeit je der Fall war, es sind Konflikte im Gang, die für mich sehr schwer nachvollziehbar sind, obwohl mir die Ursache sehr wohl bekannt ist und trotzdem kann ich die härte dieser Auseinandersetzung nicht im geringsten verstehen. Ich schlage schließlich auch niemandem den Schädel ein, nur weil er nicht meiner Meinung ist oder erschieße ihn, nur weil er meine Ansichten für falsch und nutzlos erklärt.
Ich kann auch nicht verstehen, wieso wir in einer Zeit, in der wir technisch absolut in der Lage wären unsere Grundbedürfnisse ohne große körperliche Arbeit zu entrichten, immer noch acht oder mehr Stunden pro Tag arbeiten müssen.
Wir machen uns das Leben in jeder Hinsicht einfach nur schwer, denn die ganze Bürokratie und Politik ist doch nicht mehr als eine nutzlose Farce.

Wir alle tun so, als ob dieses etwas, denn benennen kann ich es nicht wirklich, der Sinn unseres Lebens wäre, aber in Wirklichkeit ist es eine Vergeudung unserer Existenz. Wir streiten über Kleinigkeiten und schaukeln sie zu unermesslicher gösse auf und tun dann so, als ob es unsere Pflicht wäre dies in jeder Hinsicht zu unterstützen. Wir stimmen unseren Profit und Gier getriebenen Führern zu und geben unser leben für Konflikte, die wir unter vernünftigen Umständen nie soweit hätten kommen lassen bei, obwohl wir uns absolut im klaren sind, dass einzig und alleine unschuldige leben geopfert werden.
Wir stehen jeden morgen auf und gehen zur Arbeit, obwohl wir uns im klaren sind, dass wir in Wirklichkeit nicht für uns arbeiten, sondern für unsere Arbeitgeber und für weiß Gott wenn sonst noch.
Wir verstehen einfach nicht, dass materielle Besitztümer uns nicht definieren, sondern wir uns durch diese glauben zu definieren und andere die es sich nicht leisten können dadurch abwerten.

Ganz ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich von dieser Welt und den Menschen darauf halten soll, denn zivilisiert kommt sie mir nicht im geringsten vor.

Vielleicht ist es ja auch die Ansicht an sich, die zwischen zwei Gruppen unterscheidet und die wären, Materiallisten und Idealisten, oder wie auch immer man diese in Worte fassen will.

Ist es möglich dass ich einfach nur zu dumm bin, zu naiv für diese Welt oder ist es möglicherweise genau das Gegenteil?
Kann es sein, dass ich nach heutiger weltlicher Wertung einfach nur geistig gestört bin und Ansichten vertrete die ins lala lulu Land gehören oder ist es so, dass wir einfach den kranken die Macht überlasen haben?

Meiner Erfahrung nach, ist die physikalische Wirklichkeit nicht mehr als ein Spielplatz unseres Bewusstseins, welches sich den Weg zur Vollkommenheit schwer erschaffen muss, doch trotzdem kann ich den Standpunk einiger Individuen absolut nicht nachvollziehen, auch wenn ich mich noch so sehr darin versuche.

Ich kann nicht nachvollziehen, dass die Materie als Uhrgrund aller Existenz anerkannt wird, denn die Materie muss um so zu existieren wie sie ist, eine Unmenge an Informationen aus sich selbst heraus erschaffen haben, was schlicht unmöglich ist, denn Information kann nicht ohne Bewusstsein erschaffen werden, genau so wie sich kein Buch von selbst schreibt.

Ich weiß natürlich, dass diese Ansicht nicht nur auf Zustimmung stößt, aber genau hier liegt doch der Punkt, denn ich möchte von Menschen die es anders sehen hören, was genau nun der springende Punkt ist, dass diese Welt so ist wie sie eben ist.
Wieso wir leben als gäbe es nichts zu verlieren und weiter an dem Ast sägen, auf dem wir alle sitzen, als wäre unser aller leben das letzte das je existiert auf diesem Planeten.

Ist es Dummheit, Ignoranz, Unwissenheit oder einfach Gleichgültigkeit?

Ich kann auf dieser Welt nicht einfach Reisen, nein ich muss mich Ausweisen, obwohl ich doch genau weiß wer ich bin. Ich brauche die Zustimmung von irgend jemandem, denn ich nicht einmal kenne und der in Wirklichkeit nichts zu melden hat, außer seinen Bedürfnissen, die mit keinen anderen in Konflikt stehen sollten.
Ich muss Steuern zahlen, obwohl ich nicht weiß was damit geschieht und ich muss mich an Gesetze halten welchen ich nie zugestimmt habe.

Ich könnte noch tausende solche komischen Dinge aufzählen, doch es bringt mich nicht weiter, denn die Gegenseite bringt immer wieder nichtssagende Argumente, die mich in keinster weise zufriedenstellen.
Es sind nicht mehr als angelernte und eingeimpfte Ansichten, die nicht dem Individuum, sondern dem materiellem Vermögen dienen, genau so wie zur zeit des Feudalismus.
Niemand besitzt irgend etwas auf dieser Welt, niemand hat dieses Recht und trotzdem glauben einige sich dieses Recht einfach zu nehmen.
Niemand arbeitet so viel, das er hundert mal mehr als ein anderer sein eigen nennen kann und niemand hat das recht auf diese Ressourcen, aber scheinbar akzeptieren die meisten das ohne auch nur eine Sekunde darüber nachzudenken, denn anders kann ich mir dieses Unrecht nicht vorstellen.

Bin ich denn wirklich so doof oder wollen gewisse Leute einfach nur dass ich genau das denke?


Sollte irgend jemand etwas nicht verstehen oder nicht nachvollziehen können, bitte fragt mich!

Liebe grüße

Kaizzersouzzai


melden
Anzeige

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 07:17
ich sehe bei deinem text nur eine einzige konsequenz, wir werden, alle 7 milliarden menschen, wieder jäger und sammler.


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 10:57
@kaizzersouzzai
TeWir stehen jeden morgen auf und gehen zur Arbeit, obwohl wir uns im klaren sind, dass wir in Wirklichkeit nicht für uns arbeiten, sondern für unsere Arbeitgeber und für weiß Gott wenn sonst noch.
Wir verstehen einfach nicht, dass materielle Besitztümer uns nicht definieren, sondern wir uns durch diese glauben zu definieren und andere die es sich nicht leisten können dadurch abwerten.xt
Also ich geh arbeiten, weil ich die Verantwortung habe eine Familie zu ernähren und ich nicht erwarten kann, dass mir alles geschenkt wird. Und Arbeit kann auch Spass machen.:)

Wenn ich Deine Meinung Meinung richtig verstehe, willst Du alles haben, alle sollen Dich lieben und Du hast keine Pflichten.

@dasewige
Jäger und Sammler funktioniert auch nicht.
Damals ist auch keiner durchgefüttert worden. Im Gegenteil, die Sitten waren rauher.@kaizzersouzzai hätte wahrscheinlich als Sammler den selben Text (der Zeit angepasst), in Stein gemeißelt.


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 10:59
@Norddeutscher

das wollte ich ja damit ausdrücken.


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 12:15
@Norddeutscher
... weil ich ... nicht erwarten kann, dass mir alles geschenkt wird. Und Arbeit kann auch Spass machen.:)
Sehe ich auch so, aber wer so gar keine Freude an der Arbeit hat und alles geschenkt bekommen will, der darf in unserem Land auch H4 beantragen. Da hält sich das mit
dem kritisierten "materiellen Vermögen" wenigstens in Grenzen.


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 12:21
@kaizzersouzzai
Kann deine Ansichten gut nachvollziehen und weis eben auch,
dass es den meisten Menschen zu unbequem ist über sowas nachzudenken.
Sonst kämen nicht stets die gleichen Standardantworten.

Verstehe auch nicht wie man auf die Ausssage
kaizzersouzzai schrieb:Ich kann auch nicht verstehen, wieso wir in einer Zeit, in der wir technisch absolut in der Lage wären unsere Grundbedürfnisse ohne große körperliche Arbeit zu entrichten, immer noch acht oder mehr Stunden pro Tag arbeiten müssen.
mit
Norddeutscher schrieb:Also ich geh arbeiten, weil ich die Verantwortung habe eine Familie zu ernähren und ich nicht erwarten kann, dass mir alles geschenkt wird
antworten kann.

Es geht nicht darum dass man etwas geschenkt haben will sondern um die vielgerühmte
technologische Entwicklung die es uns selbstverständlich ermöglichen könnte nicht solange arbeiten zu müssen.


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 12:26
@Piorama
Piorama schrieb:Es geht nicht darum dass man etwas geschenkt haben will sondern um die vielgerühmte
technologische Entwicklung die es uns selbstverständlich ermöglichen könnte nicht solange arbeiten zu müssen.
Vielleicht könnte man das mit der "technologischen Entwicklung" etwas konkreter fassen anhand eines Bespiels.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 12:29
@kaizzersouzzai


Du hast es erfasst. Es ist Unwissenheit. Wer von den, kann schon gewiss sagen, das er oder sie weiß, was er da tut. :)


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 12:32
emz schrieb:Vielleicht könnte man das mit der "technologischen Entwicklung" etwas konkreter fassen anhand eines Bespiels.
Na hier ein Beispiel...
Roboter – Mechanische Helfer in allen Lagen

Waren Roboter vor einigen Jahrzehnten noch bloße Science-Fiction, sind sie aus dem Leben heute kaum mehr wegzudenken. Sie bauen Autos, entschärfen Bomben und tauchen in die Tiefen der Ozeane. Auch die Raumfahrt ist bei ihren Missionen auf die Unterstützung von Robotern angewiesen. Doch bevor das erste Roboterfahrzeug auf dem Mars herumfahren konnte, mussten Forscher erst viele Jahre Entwicklungsarbeit leisten.
http://www.planet-wissen.de/natur_technik/computer_und_roboter/roboter/


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 12:44
@Piorama
Du schriebst von "technologische Entwicklung die es uns selbstverständlich ermöglichen könnte", schreibst also im Konjunktiv, bringst aber Beispiele, die "aus dem Leben heute kaum mehr wegzudenken" sind.

Also was könnte etwas Neues ermöglichen?


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 12:54
emz schrieb:Also was könnte etwas Neues ermöglichen

Da braucht es keine Neuerungen. Man kann auch umstruktuieren, sich auf das wesentliche beschränken.... wenn man das denn möchte.
Wenn man sich die allgemeine Verschuldung, den maroden Zustand der Gesellschaft so anguckt scheint es ja trotz 40Std/Woche nicht zu funktionieren.


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 13:03
@Piorama
Geht's auch ein bisschen konkreter, so anhand eines Beispiels?


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 13:09
@dasewige
Das hatte ich mir schon gedacht.

@emz
emz schrieb:Sehe ich auch so, aber wer so gar keine Freude an der Arbeit hat und alles geschenkt bekommen will, der darf in unserem Land auch H4 beantragen. Da hält sich das mit
dem kritisierten "materiellen Vermögen" wenigstens in Grenzen.
Vom Grundsatz her stimmt das. Wobei H4 ja der letzte Ausweg ist für Menschen, die finaziell nicht mehr weiter kommen und da möchte ich nicht alle über eine Kamm scheren. Alleinerziehend und 2 Kinder und dann hat man manchmal keine Wahl.

Mir geht auch darum , dass es sinnlos ist, auf die ganze Welt zu schimpfen.

@Piorama
"Dein Zitat"
Verstehe auch nicht wie man auf die Ausssage

kaizzersouzzai schrieb:
Ich kann auch nicht verstehen, wieso wir in einer Zeit, in der wir technisch absolut in der Lage wären unsere Grundbedürfnisse ohne große körperliche Arbeit zu entrichten, immer noch acht oder mehr Stunden pro Tag arbeiten müssen.

mit

Norddeutscher schrieb:
Also ich geh arbeiten, weil ich die Verantwortung habe eine Familie zu ernähren und ich nicht erwarten kann, dass mir alles geschenkt wird

antworten kann.
Mein Zitat war:Wir stehen jeden morgen auf und gehen zur Arbeit, obwohl wir uns im klaren sind, dass wir in Wirklichkeit nicht für uns arbeiten, sondern für unsere Arbeitgeber und für weiß Gott wenn sonst noch.
Wir verstehen einfach nicht, dass materielle Besitztümer uns nicht definieren, sondern wir uns durch diese glauben zu definieren und andere die es sich nicht leisten können dadurch abwerten.

Ist doch nicht dasselbe?


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 13:12
@Norddeutscher
Selbstverständlich nehme ich die von dir erwähnten Alleinerziehenden und auch Kranke hiervon aus.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 13:12
kaizzersouzzai schrieb:Auf dieser Welt herrscht momentan mehr Krieg als es in vergangener Zeit je der Fall war, es sind Konflikte im Gang, die für mich sehr schwer nachvollziehbar sind, obwohl mir die Ursache sehr wohl bekannt ist und trotzdem kann ich die härte dieser Auseinandersetzung nicht im geringsten verstehen
ich geh jetzt mal davon aus das du unglücklich bist eben weil du die Welt nicht verstehst,
weißt du wie du glücklich wirst? scheiß auf die Probleme anderer und kümmere dich nur um deine.
Deine Welt kannst du richten und sie somit verstehen.... lass die anderen in ihren Welten/Weltansichten allein, dann bekommst du auch nicht ihre Probleme ab bzw lässt den Gedanken an deren Probleme fallen..


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 13:17
@emz
Wieviele Beispiele brauchst du denn noch?
Die technologische Entwicklung nimmt uns sehr viel Arbeit ab, wir müssen nicht Dauerkonsumieren
und auch nicht in diesem Maße überproduzieren.
Es sollte doch heutzutage möglich sein das man mit 4-5Std. Arbeit am Tag eine Gesellschaft am
Laufen hält.
Norddeutscher schrieb:Mein Zitat war:Wir stehen jeden morgen auf und gehen zur Arbeit, obwohl wir uns im klaren sind, dass wir in Wirklichkeit nicht für uns arbeiten, sondern für unsere Arbeitgeber und für weiß Gott wenn sonst noch.
Wir verstehen einfach nicht, dass materielle Besitztümer uns nicht definieren, sondern wir uns durch diese glauben zu definieren und andere die es sich nicht leisten können dadurch abwerten.

Ist doch nicht dasselbe?
Die Version gefällt mir.


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 13:23
@Piorama
Ein Beispiel würde mir schon reichen, das eine technologische Entwicklung benennt, die unsere Arbeitszeit reduzieren könnte. Die derzeit angewandten Technologien scheinen hierfür ja nicht geeignet zu sein.


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 13:37
emz schrieb:Die derzeit angewandten Technologien scheinen hierfür ja nicht geeignet zu sein.

Wer sagt dir denn das sie nicht geeignet sind?!
Kannst dir ja mal überlegen wieviel Zeit es braucht ohne unsere heutigen technischen Möglichkeiten ein Auto zu bauen
Die kürzeste Zeit zur Herstellung eines Autos benötigen Ford Europa mit 16,6 Stunden und Nissan mit 14,2 Stunden. Gefolgt von Toyota (21 Stunden), Renault (22,5 Stunden) und Opel/Saab (28,8 Stunden). Peugeot und Citroen wenden 25,5 Stunden und Fiat 27 Stunden pro Fahrzeug aufhttp://www.stern.de/auto/fahrberichte/nachrichten-autoindustrie-studie-schnellste-produktion-deutschlands-bei-ford-in-koeln-646151.html
Egal wie sehr sich im Laufe der Jahre Produktionszeiten verkürzen, man arbeitet trotzdem 8,9Std.


melden

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 14:00
@Piorama
Piorama schrieb:Egal wie sehr sich im Laufe der Jahre Produktionszeiten verkürzen, man arbeitet trotzdem 8,9Std.
Wikipedia: Arbeitszeit#Historische_Ver.C3.A4nderung_der_Arbeitszeit


melden
Anzeige

Ich verstehe diese Welt nicht!?

14.09.2014 um 14:30
Dankeschön.
955/56 wurde in der Bundesrepublik die Fünf-Tage-Woche schrittweise realisiert, 1965 die 40-Stunden-Woche.
Na super....das wir 50Jahre später noch auf dem gleichen Stand sind.


melden
522 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt