weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Dämonen, Das Böse
kavinsky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 14:05
vielleicht solltest du aber langsam mal damit beginnen loszulassen :) @tic


melden
Anzeige

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 14:07
@kavinsky
Es ist so das es weder gut noch böse gibt. Das ist so als würde man menschliches Verhalten
in Schwarz und weiß unterteilen. Dabei sind es letztendlich nur Farben. Es ist unsinnig und man muss kein Genie sein um das zu wissen, aber die meisten Menschen ertragen das Dasein nicht ohne diese Illusion.


melden
kavinsky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 14:09
@supercasanova

hm - da muss ich mal drüber nachdenken, denn ich fürchte ich bin Schwarz-Weiß-Denker ...

ist das was jetzt schlimmes :ask:


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 14:10
BibleIsTruth schrieb:Das Gute kommt prima ohne das Böse aus aber niemals umgekehrt
wie soll das gehen? das gute ist nicht existent wenn es das böse nicht gibt, umgekehrt genau so... das eine kann ohne das andere nicht existieren...

wie kann ein Licht hell sein, wenn es kein Dunkel gibt und umgekehrt?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 14:16
kavinsky schrieb:vielleicht solltest du aber langsam mal damit beginnen loszulassen
is ja nich so das ich nicht sehe, wenn ich mein Leben beobachte sehe ich klare Linien die durchaus in das Chema "kein Zufall" passen würden, trotzdem halte ichs für Zufall, nur weil ich drüber nachdenke ob es nun Zufall oder kein Zufall ist, entsteht die Idee eines Plans..


melden

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 14:17
@kavinsky
Nein, das ist nicht schlimmes, aber heute hat niemand wirklich Zeit sich über irgendetwas Gedanken zu machen. Das Schwarz-Weiß denken ersetzt diese Tätigkeit.


melden
kavinsky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 14:21
@tic
tic schrieb: die Idee eines Plans..
Es ist ein Plan .. es IST ein PLan! Ich bin nicht schlau, aber da bin ich mir sicher.

Um ehrlich zu sein, machen mich diese Dinge (Themen) ewig schwindelig und weil ich demnach
kaum in der Lage bin, darüber nachzudenken, hab ich diesen Thred erweckt .. in der Hoffnung
mich von anderen schlauen Denkern berieseln zu lassen. ;)

Nebenbei bemerkt halte ich es ohnehin für besser, wenn ich sowenig wie möglich hier meinen Senf zu gebe ... ;) :D


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 14:26
Nur falls es noch keiner erwähnt hat, kennt jemand den Film "Der Plan"? Von wegen Zufälle.


melden
kavinsky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 14:26
@tic

und weißt du was?! - ich glaube fast, die Dämonen wollen nicht, dass ich darüber nachdenken kann, jahaa .. sie wollen, dass ich hübsch dumm bleibe ;)


melden
kavinsky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 14:27
@Suheila

nee, mach doch mal nen Trailer rein ..

bitte :)


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 14:28
@kavinsky :)


melden
kavinsky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 14:29
@Suheila

thx :)

gefällt ... werd ich mir mal demnächst anschauen - komisch aber, dass ich den so gar nicht kenne, weil ich eigtl ein kleiner Filmfreak bin ...

ps: muss erstmal los :(


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 17:48
Man kann keinen Eierkuchen zubereiten, ohne vorher die Eierschale zu zerbrechen.


melden

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 18:04
Lepus schrieb:Das kommt nicht von außerhalb, das ist im Menschen drin, weil es nun mal menschliche Eigenschaften sind.
Und aus diesem Grund sind theologische Verklärungen niemals Zielführend.


melden

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 18:09
Wann hört das endlich auf? Wann??

Warum muss es ein Gott geben? Warum Teufel? Warum Dämonen? Warum eine Seele?

Konzentriert euch lieber auf eure Mitmenschen..eurer Familie,Freunde

Ich kann das alles nimmer lesen, aber echt.


melden

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 19:03
@SagopaKajmer
Ich kann das alles nimmer lesen, aber echt.


Mußt du ja nicht. Frage, was treibt dich in diesen Thread?


melden

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 19:31
In der Mythologie hat man übrigens irgendwann die Bezeichnung Dämon durch Schicksal ersetzt. Das finde ich interessant. Wäre dann die Frage, ob wir überhaupt für unser Schicksal/Dämon, selbst verantwortlich wären?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

28.11.2014 um 20:11
@kavinsky

Ich war bislang auch eher der Ansicht, dass das Böse zwar keinen ewigen Bestand haben kann, aber dass es geläutert werden kann, bis es sich, nach langen Zeiträumen dann allmählich zum Guten hin umwandelt.

Aber wenn ich mir so vor Augen halte, was es alles an Bösem gibt, wie die Menschen sich untereinander grausamst verhalten, abschlachten, quälen, wenn ich darüber hinaus mir vor Augen halte, wie der Mensch auch mit seinen Artgenossen, den Tieren umgeht, Thema Massentierhaltung, Fleischproduktion und im weiteren, wie er mit der Natur umgeht, mit den Wäldern, die er um des schnöden Mammons wegen, einfach gnadenlos abholzt, wie er der Erde die Bodenschätze und Rohstoffe geradezu raubt in einer unfassbaren Gier nach immer mehr, nur um des schnöden Mammons wegen, ja dann komme ich allerdings eher zu dem Schluss: Da läutert sich gar nichts, im Gegenteil, es scheint immer schlimmer zu werden!

Und dass das alles aus dem Menschen selbst heraus kommen soll, ist da schon recht schwer zu glauben. Waren die Menschen früher denn auch schon so? Wären sie so gewesen, wenn sie unsere heutigen technischen Möglichkeiten dazu gehabt hätten? Oder haben die Menschen sich eher verschlimmert? Da kann ich mich tatsächlich eher der Ansicht zuneigen, das Böse kommt aus einer anderen Dimension, die uns Menschen eigentlich fremd ist. Und inzwischen sind wir davon auf eine verheerende Weise schon ziemlich schwer infiziert! Und es sieht eher danach aus, als wenn wir es soweit damit treiben, bis wir uns selbst und unsere schöne Erde damit selber ausgelöscht haben werden.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

29.11.2014 um 00:31
Jesajah 11, 6: "Die Wölfe werden bei den Lämmern wohnen und die Parder bei den Böcken liegen. Ein kleiner Knabe wird Kälber und junge Löwen und Mastvieh miteinander treiben. 7 Kühe und Bären werden auf der Weide gehen, daß ihre Jungen beieinander liegen; und Löwen werden Stroh essen wie die Ochsen. 8 Und ein Säugling wird seine Lust haben am Loch der Otter, und ein Entwöhnter wird seine Hand stecken in die Höhle des Basilisken. 9 Man wird niemand Schaden tun noch verderben auf meinem ganzen heiligen Berge; denn das Land ist voll Erkenntnis des HERRN, wie Wasser das Meer bedeckt."

Mit einem Wort, es wird einmal das Paradies auf Erden geben, durch die Verbannung von Fressen- und Gefressenwerden, von Neid und allen anderen Übeln und durch Verbannung des Teufels und seines Anhangs in den höllischen Abgrund. Die Schöpfung wird also von allen satanischen Einflüssen gereinigt und sogar die Tiere werden nicht mehr leiden. Wie das gehen soll, da frage ich mich oft. Aber bei Gott ist ja nichts unmöglich - es wird mit Sicherheit das größte Wunder aller Zeiten, diese große Transformation des Diesseits in ein himmlisches Jenseits!


melden
Anzeige
kavinsky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Dämonen von gestern, die Dämonen von heute ...

29.11.2014 um 06:47
@SagopaKajmer

Ach komm schon .. du hättest es ja nicht lesen müssen - also stellt sich die Frage: warum hast du?

Davon mal abgesehen, sind die von dir erschaffenen Threads auch nicht grad die Welt und dennoch
existieren sie ... ;)


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden