Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unser Leben - Ein Traum?

69 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 14:43
Habt ihr euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, ob unser Leben vielleicht ein Traum sein könnte? Ich meine wenn wir träumen sind wir auch fest davon überzeugt, dass es real ist. Also könnte es nicht sein, dass alles nur ein Traum ist und wir erst aufwachen, wenn wir sterben? Dann würde unser Leben aber auch viel länger sein, als wir uns vorstellen können


melden
Anzeige

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 15:14
@MyNamesLuisa
Darüber habe ich auch nachgedacht. Es spricht einiges dafür.

Wir erinnern uns nicht, wie wir hierhergekommen sind.
Das Leben ist bizarr und oft widersprüchlich.
Manchmal passieren traumartige Geschehnisse.
Viele "verschlafen" das Leben bis zu ihrem Tod.
Stichwort "Holografisches Universum"
Stichwort "Solipsismus"
Stichwort "3-Höhlen-Gleichnis"


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 15:25
MyNamesLuisa schrieb: ob unser Leben vielleicht ein Traum sein könnte? Ich meine wenn wir träumen sind wir auch fest davon überzeugt, dass es real ist.
Dann würdest du ja beim Träumen träumen das du träumst...

Nee, es gibt die allgemeingültige Realität, die du ja teilst.


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 15:26
@amsivarier
amsivarier schrieb:Dann würdest du ja beim Träumen träumen das du träumst...
Ist es ein Akt der Unmöglichkeit, dass man in Träumen träume?


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 15:27
amsivarier schrieb:Dann würdest du ja beim Träumen träumen das du träumst...
das ist mir schon passiert. Ich bin im Traum aus einem Traum aufgewacht.


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 15:40
Im Traum ist es so, dass Distanzen zwischen zwei und mehreren Objekten auf eine gewisse Art real sind und auch auf eine gewisse Art abzumessen sind (man laufe im Traum z.B die Fußschritte, oder die Armlängen zweier Objekte ab und erhält somit die Distanz zwischen diesen beiden Objekten), wissen aber gleichzeitig, dass alles pure Illusion und somit nicht Realität ist (die Distanz zwischen diesen beiden Objekten gibt es nicht und diese beiden Objekte ebenfalls nicht, weil Traum).

Nun übertrage ich dieses Prinzip auf die Realität und komme zum gleichen Ergebnis.
Es gibt eine Distanz zwischen dem Bildschirm und dem Beobachter. Und diese Distanz ist messbar. Ich schaue hinter den Bildschirm und es befindet sich meinetwegen Kabelatur, eine Wand, andere Gebäude, Wälder und der Rest des Universums.
So unsere Vorstellung.

Jetzt frage ich mich, was steckt *hinter* dem Bildschirm? Oder *hinter* der Kabelatur? Oder *hinter* all dem Rest? Ich meine das nicht im oben von mir selbst zitierten Kontext, sondern in der Vorstellung, dass die Realität als unendlich dünne Membran vor den Augen des Betrachters sich abspielt. Nämlich "Nichts". Nun stelle ich mir vor, wie diese "Distanz" zwischen einem Objekt (nehmen wir wieder den Bildschirm) und dem Betrachter ebenfalls Illusion ist, und die tatsächliche Distanz zwischen dieser "Membran" und des Beobachters ist gleich Null.

Anzeichen einer traumartigen Struktur?


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 15:53
@amsivarier
Man kann sehr wohl im Traum träumen.... habe sogar mal IM Traum jemandem von Traum erzählt aus dem ich im Traum aufgewacht bin..... Völlig wirr.

@MyNamesLuisa
Im Traum kann man nicht riechen.
Träume sind immer Geruchlos. Im realen Leben kann ich aber riechen.

(Wenn man doch etwas riecht, dann man den Geruch mit seinem schlafenden Körper riecht)


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 18:03
MyNamesLuisa schrieb:Habt ihr euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, ob unser Leben vielleicht ein Traum sein könnte?
Ja, 5 Sekunden darüber nachgedacht und als Unsinn abgestempelt.
1. Wer träumt denn überhaupt, wenn das vermeintliche reelle ICH nicht ICH bin?
2. Müssten wir alle dann nicht dasselbe träumen? Wie soll das gehen?
MyNamesLuisa schrieb:Ich meine wenn wir träumen sind wir auch fest davon überzeugt, dass es real ist.
Nö, Stichwort "Klartraum". Dann müssten wir unser irdisches Leben (das du als Traum siehst) auch beeinflussen können - gegen alle Regeln! Aber ich kann hier nicht aus dem Nichts ein großes Schnitzel schaffen, auf das ich gerade Hunger habe, noch Berge mit Gedanken versetzen - was im Traum ja kein Thema sein sollte.
MyNamesLuisa schrieb:Also könnte es nicht sein, dass alles nur ein Traum ist und wir erst aufwachen, wenn wir sterben? Dann würde unser Leben aber auch viel länger sein, als wir uns vorstellen können
Ach so läuft der Hase. Wieder eine Idee, um das Leben "künstlich" zu verlängern und sein Gewissen damit zu beruhigen, dass es nach den irdischen 80 Jahren noch weiter gehen könnte.
Ist aber nicht so!

Du wirst, nachdem du gestorben bist, weder aufwachen, noch als Geist auf dem Dachboden spuken, sondern es gibt DICH mit allen Charaktereigenschaften und Erinnerungen schlicht nicht mehr.


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 18:04
Nein, das Leben ist kein Traum, aber Träume sind Teil des Lebens.


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 18:04
Das Leben ist ein Traum und wenn du stirbst wachst du auf.


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 18:05
@Bumbelbee
Bumbelbee schrieb:Das Leben ist ein Traum und wenn du stirbst wachst du auf.
Nein, das Leben ist das Leben, wovon Träume lediglich ein Teil sind und wenn man stirbt, wacht man nicht auf, sondern man ist tot.


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 18:06
Leute... mal in Erwägung gezogen, dass WIR vielleicht die Figuren eines ganz anderen Träumers sein könnten?


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 18:07
@canary
Leute... mal darüber nachgedacht, dass WIR vielleicht die Figuren eines ganz anderen Träumers sein könnten?
Ich lasse auch gerne mal meine Fantasie spielen.


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 18:13
@X-RAY-2

Was willst du mir und uns damit zu verstehen geben?


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 18:16
@canary
canary schrieb:Was willst du mir und uns damit zu verstehen geben?
Dass ich selbst gerne mal meine Gedanken spielen lasse, was wäre wenn, aber das deine Erwegung trotzdem keinen Sinn ergibt und ich auch nicht wüsste, warum man sowas ernsthaft in Betracht ziehen sollte.


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 18:20
@X-RAY-2
Gut, ich bin sehr daran interessiert mir die Punkte von dir nennen zu lassen, die gegen meine Erwägung sprechen. Mit welchen Argumenten kannst du deine Behauptung stützen? Vielleicht ist meine Erwägung tatsächlich unsinnig, oder dein Einwand macht noch weniger Sinn als meine Erwägung. Wenn du Argumente hast, die gegen mich sprechen, dann bitte, liefere sie. Wenn du nicht kannst, dann brauchst du auch nichts als unsinnig bezeichnen.

Schieß los.


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 19:04
@canary
Da wir ein eigenes Bewusstsein haben und somit auch mit unserer Fantasie Personen erzeugen können, die selber aber kein eigenes Bewusstsein haben, halte ich es für unwarscheinlich, dass wir Personen sind, die in der Fantasie eines anderen Wesens existieren.
Denn sonst müssten unsere Fantasiepersonen ebenfalls ein eigenes Bewusstsein haben, weil wir ja (wie das Wesen das uns erschaffen hat) ebenfalls intelligenz oder künstliche Intelligenz besitzen, haben sie aber nicht.
Andernfalls würden sie in unserem Kopf und somit in unserer aktiven Fantasie ein Eigenleben entwickeln, was sie ebenfalls nicht tun.


melden

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 19:04
@canary
Du hattest hier eine aberwitzige Idee dargelegt, nicht ich. Daher wäre es an dir, zu erklären, was denn da dran sein könnte, aber nicht an mir, diese zu widerlegen.


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 19:08
canary schrieb:Leute... mal in Erwägung gezogen, dass WIR vielleicht die Figuren eines ganz anderen Träumers sein könnten?
Da hat der Träumer bei über 7 Mrd. Menschen ganz schön zu tun. Die Zigbilliarden Tiere nicht zu vergessen. Also mir wäre das zu stressig zum Träumen. Zumal der Traum als Teil des Schlafes eher zur Erholung dienen sollte.


melden
Anzeige

Unser Leben - Ein Traum?

27.07.2015 um 19:10
@Sauffenberg
Vor allem frage ich mich wie die Personen in einem Traum SELBER Gedanken haben können, die nur sie selbst kennen.
Geschweige denn von eigenen Träumen, die dem "Ober"träumer verborgen bleiben.


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Socrates-wer war er?53 Beiträge