Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wer bin ich?

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Ich

Wer bin ich?

21.11.2015 um 15:47
@baalzebul
Das steht doch irgendwie in allen Büchern zwischen Mentaltraining und Hermetik und Esotherik. Ich glaube Ken Wilber - von dem ich zugegebenermaßen aber noch nichts gelesen habe - hat den Begriff Beobachter-Bewusstsein geprägt. Ich bin in erster Linie ein ACT-Buch (Psychologie) "In Abstand zur inneren Wortmaschine" und ein Buch über Shaolin drauf gestossen.


melden
Anzeige
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin ich?

21.11.2015 um 16:01
@stereotyp

Klar, du hast echt, irgendwie ist das alles überall zu finden.
Mich würde der Ursprung interessieren, wo haben Menschen das erste mal darüber geschrieben. Aber das ist ein anderes Thema ^^


melden

Wer bin ich?

21.11.2015 um 16:01
Interessante Frage.
"Wer bin ich" würde ich in Zusammenhang bringen mit "wer hat mich erschaffen und kann mich wieder abschaffen"
Da ich das nicht weiß, kann ich auch nicht wissen, wer bin und warum bin ich..


melden

Wer bin ich?

21.11.2015 um 16:12
@baalzebul
baalzebul schrieb:Mich würde der Ursprung interessieren, wo haben Menschen das erste mal darüber geschrieben.
Mich auch. Im Kybalion steht es glaub ich so noch nicht drin. Auch in den Veden nicht. In Religionen auch nicht. Die Griechen? Nicht, dass ich wüsste. In der Philosophie ist das sicher mal aufgetaucht, ich wüsste aber nicht wo. Ob sich das erst aus Freud's Modell ergeben hat? K. A.


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin ich?

21.11.2015 um 16:16
@stereotyp

Also in den upanishaden hatte ich was gelesen, gehört ja zu den Veden oder? Aber sonst wüsste ich auch nichts.


melden

Wer bin ich?

21.11.2015 um 16:23
@baalzebul
baalzebul schrieb:Also in den upanishaden hatte ich was gelesen, gehört ja zu den Veden oder?
Ja. Aber was meinst Du denn da?
Ich meine, die starke Beobachterposition ist sicher auch durch Schrödinger's Katze, Heisenbergs Unschärferelation befeuert worden. Sicher hat man das früher auch schon mal gedacht. Aber vielleicht ist es als Mem tatsächlich nicht so alt.


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin ich?

21.11.2015 um 16:36
@stereotyp

Ich meine allgemein die "Idee" was das selbst oder "ich" genau ist, soweit ich mich erinnere gibt es ein paar Zeilen die das hier
stereotyp schrieb:die starke Beobachterposition
mit anderen Worten wiedergibt.

So wird zum Beispiel davon gefaselt das man das "selbst" nicht durch die Sinne erkennen und vom Verstand nicht gedacht werden kann.

Also meiner Meinung nach wird eine "beobachtende Position" beschrieben. Müsste aber den genauen Wortlaut finden und dann gibt es ja immer noch die Übersetzungsmacken, wenn jemand von der Idee angehaucht ist vom "selbst" "ich" und über "ich", wer sagt einem nicht das diese Zeilen bewusst so übersetzt worden damit man das genauso versteht.

Hast du zufällig das Buch zuhause^^?

Irgendwann habe ich mal angefangen Lektüre darüber zu kaufen und phasenweise war man mal mehr, mal weniger interessiert.


melden

Wer bin ich?

21.11.2015 um 16:57
@baalzebul
Nein. Die Veden habe ich im Original noch nicht gelesen.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin ich?

21.11.2015 um 17:12
@stereotyp
Nun, dazu müßte man dann wohl auch erstmal Sanskrit lernen.


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin ich?

21.11.2015 um 17:17
@Micha007

Man lernt doch auch kein Hebräisch für die Bibel. Oder was ist die erste Sprache gewesen in der die Bibel geschrieben wurde? ^^


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin ich?

21.11.2015 um 17:19
@Micha007

Achso, das war ein witz :) Sorry, Ironie wird meist durch smieys oder tüddelchen in der Chat Sprache hervorgehoben


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin ich?

21.11.2015 um 17:26
@baalzebul
@stereotyp sagte doch:"... Die Veden habe ich im Original noch nicht gelesen." und um sie im Original lesen zu können, muß man nun mal Sanskrit können, da sie in dieser Schrift geschrieben wurden. Und richtig - um die Bibel im Original lesen zu wollen, mußt Du Hebräisch können.
baalzebul schrieb:Achso, das war ein witz :) Sorry, Ironie wird meist durch smieys oder tüddelchen in der Chat Sprache hervorgehoben
Ich verwende äußerst selten Smiley's.


melden

Wer bin ich?

21.11.2015 um 19:01
@N-ina

Du bist...

...ja was eigentlich?
Alles, was man je aufzählen könnte? Nope, weil wo auch immer du dich mit all diesen Dingen identifizierst, geht als Summe aller Teile immer diese Selbstfindungsfrage einher. Mit Sicherheit bist du also keines der jemals erwähnbaren Aufzählungen. All diese Aufzählbarkeiten sind ein Teil dessen, wonach du vergeblich suchst.

Stattdessen versuche dich mit dem Gedanken, dass du ein Stückchen weit das sich selbst erlebende (oder schöner formuliert: das sich selbstreflektierende) Universum verKÖRPERst. Klingt tricky, und vermutlich ist es in Echt so...

Du kannst natürlich auch festlegen, dass du die (meiner Meinung nach immer noch auf wundersame Weise) vom Universum hervorgebrachte Selbstindentifikation bist. Ob dich das Zufriedenstellen wird, bleibt dir überlassen.

Fakt ist allerdings, dass das, was dich letztlich ausmachen sollte schon ziemlich wundersam sein muss. Ich finde, dass du ein sich gerade selbst entdeckendes Universum bist. Wasgibt es daran auszusetzen?

Ein Hoch auf die Selbsterkenntnis ! :D


melden
N-ina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin ich?

02.12.2015 um 18:49
@canary
ein sich gerade selbstentdeckendes universum , klingt gut ;)

ich bin, der ich bin was bei mir ich bin, die ich bin heißen dürfte ^^

danke und danke auch an die anderen :)


melden

Wer bin ich?

03.12.2015 um 22:07
N-ina schrieb am 20.11.2015:wenn ich stille um mich herum habe, den moment genieße dann gibt es mich und meine geschichte nicht... wenn ich im jetzt bin, gibt es ich nicht.
Das hast du äußerst gut erkannt. Meinen Respekt.
Deine Fragestellung ist auf die schlichte Ursache zurückzuführen, dass ein Gedanke nicht denken kann.
Wenn du zum Beispiel mit deinen Freunden in ein Cafe gehst, fügst du dich genau wie jeder andere dem Umfeld und dadurch entstehen Eindrücke von dir selbst.
Wenn du diese Eindrücke deiner Identität beidichtest entsteht dadurch ein erdachtes, pseudo-denkendes Persönlichkeitsgebilde. Das hört sich tatsächlich schlimmer an als es ist, da genau das menschlich ist.
Und genau das bist du: ein normaler Mensch ^^

Nun noch einen Herzlichen Glückwunsch zu dieser wertvollen Erkenntnis:)


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin ich?

08.08.2016 um 02:32
Manchmal Frage ich mich selbst auch, wer bin ich?

Wer bin ich, wenn niemand hinsieht?

Wer bin ich und wie viele bin ich?

Unser Leben ist eine Reihe von Momenten. Diese Momente prägen uns, machen uns aus.

Aber nicht so sehr wie unsere Gedanken die wir haben in diesen Momenten.

Du kannst Dinge tun und jeder denkt du seist ein Arschloch aber du hast ganz andere Absichten dahinter.

Keiner wird dich jemals richtig kennen. Selbst du wirst dich nie richtig kennen.

Du weißt nicht was andere wirklich von dir denken und andere wissen nicht, was in deinen Kopf vor sich geht.

Du kannst eine Rolle spielen und irgendwann glaubt jeder dich zu kennen oder einschätzen zu können.

Ich z.B tu das gerne :D ich lächel dann und denke mir:" Du weißt nicht wer ich bin und du wirst es auch niemals wissen."

Ich bin davon überzeugt, das wir uns selber niemals richtig kennen außer kurz vor unseren tod.

Wir sind unsere Gedanken. Doch wir verstehen unsere Gedanken nicht immer.

Wie soll ein anderer Mensch uns kennen, wenn er nur sieht was wir tun und sagen?

Wie sollen wir uns selber dann verstehen oder kennen?




Ich denke man ist, was man denkt.


melden

Wer bin ich?

08.08.2016 um 21:08
Mein Selbst setzt sich zusammen aus Körper, Gedanken, Gefühlen und Erfahrungen. Von Sekunde zu Sekunde verändert es sich: Mein altes Selbst stirbt und mein neues Selbst wird geboren.


melden

Wer bin ich?

18.08.2016 um 13:35
Wer bin ich ? Steht in meinem Personalausweis !


melden

Wer bin ich?

24.08.2016 um 01:48
Wer bin ich?

Ich bin die Summe meiner Gene, Erfahrungen und Umwelt.
Vor allem aber bin ich das was ich war und ich werde sein was ich tue.

Unser Selbst ist nicht bloß ein schicksalhaftes Opfer seiner ihn umgebenden Umstände sondern wir haben es mitunter auch selbst in der Hand, leider vergessen das viele auf ihrem Lebensweg nur allzu oft.


melden
Anzeige

Wer bin ich?

20.09.2016 um 04:13
Stephen Covey hat mal gesagt: Du bist das Produkt Deiner aufgrund Deiner Vergangenheit getroffenen Entscheidungen.


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt