weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Karma, Gutes, Schlechtes

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 17:50
Und die Krankheiten hat man sich dann "verdient", oder wie?
@Amicus
@Dawnclaude


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 18:18
@Satansschuh
Also ich glaube nicht an Karma, aber Leute die an Karma glauben, erklären sich das vermutlich dann eben mit den Punnkten "aus früheren Leben" etc.

@DanielaM
Bei meiner karma Form, an der ich glaube, ist die , dass "Engel" die uns im Leben begleiten uns ständig beobachten und damit auch alle unsere Taten aufzeichnen. Es kann also durchaus sein, dass jeder mit seinen Missetaten noch konfrontiert wird, früher oder später. Das ist zwar kein universelles Karma, aber zumindest eine Form der "Abrechnung" . ;)


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 18:44
Amicus schrieb:Ist doch ganz einfach: Man das zurück bekommt was man gibt. Und das erklärt ihr euch durch Karma. Aber es ist durch Wissenschaft viel einfacher zu erklären. Das Prinzip ist, dass man durch wissenschaftliche Methoden beobachten kann, warum jemand das zurückbekommt was er gibt.
Voraussetzung dabei wäre, erst mal ein Leben nach dem Tode wissenschaftlich zu belegen.
Im zweiten Schritt könnte man dann die Auswirkungen des Karmas auf dieses Leben belegen.
Das stelle ich mir aber doch etwas schwierig vor.


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 19:17
emz schrieb:Voraussetzung dabei wäre, erst mal ein Leben nach dem Tode wissenschaftlich zu belegen.
Im zweiten Schritt könnte man dann die Auswirkungen des Karmas auf dieses Leben belegen.
Das mit der Wiedergeburt ist eine Lüge, also wäre das keine Vorraussetzung.


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 19:37
Amicus schrieb:Das mit der Wiedergeburt ist eine Lüge, also wäre das keine Vorraussetzung.
Wie begründest Du diese These? Wissen kann man es ja nicht... ;-)


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 19:48
Amicus schrieb:Das mit der Wiedergeburt ist eine Lüge, also wäre das keine Vorraussetzung.
Für die Behauptung, dass es eine Lüge ist, hätte ich gerne mal einen Beleg.


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 19:51
emz schrieb:Für die Behauptung, dass es eine Lüge ist, hätte ich gerne mal einen Beleg.
Der Beleg ist, dass es keine Beweise für die Wiedergeburt gibt und dass es einfach unmöglich ist.


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 20:11
@Amicus

Mit dem gleichen Argument kann man auch sagen, es gibt kein Karma, denn dafür gibt es ebenfalls keinen Beleg
Amicus schrieb: Das Prinzip ist, dass man durch wissenschaftliche Methoden beobachten kann, warum jemand das zurückbekommt was er gibt.
Ich bezweifel nämlich, dass jemals derartige wissenschaftliche Methoden angewandt wurden.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 20:13
Amicus schrieb:Der Beleg ist, dass es keine Beweise für die Wiedergeburt gibt und dass es einfach unmöglich ist.
https://de.sott.net/article/27411-Videos-6-unglaubliche-Falle-von-Reinkarnation-Forschung-von-Ian-Stevenson

Wissenschaftliche Beweise kann man aber schon nicht hinbekommen, weil man den Punkt ja ständig reproduzieren müsste. Aber wenn sich leute erinnern können und sie dafür belege haben, kann man das auch nicht ignorieren.

z.b. :

Er habe eine «Corsair» geflogen, die von den Japanern abgeschossen wurde. Gestartet sei er vom Flugzeugträger «Natoma». Seine Mutter Andrea glaubte, es seien Erinnerungen an ein früheres Leben, sein Vater war viel misstrauischer. Doch im Internet fand Bruce Leininger heraus, dass im 2. Weltkrieg tatsächlich dieser US-Flugzeugträger im Einsatz war.
Ausserdem konnte sein Sohn 50 Namen nennen, die allesamt als gefallene Kameraden bestätigt werden konnten


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 20:57
Amicus schrieb:Der Beleg ist, dass es keine Beweise für die Wiedergeburt gibt und dass es einfach unmöglich ist.
Man kann weder beweisen, dass möglich ist, noch dass es unmöglich ist, denn für beides gibt es keine Beweise, lediglich Annahmen.


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 21:10
@Dawnclaude
Mit den Erinnerungen, ist ein guter Punkt. Irgendwoher müssen die ja stammen.

Hier ist noch so ein Fall geschildert: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/neuer-fall-wiedergeburtserinnerungen20150805/

In Bezug darauf fällt mir auch noch das Thema Rückführungen ein, was, wenn so etwas tatsächlich funktioniert, schon Aufschluss geben könnte, was man aus einem früheren Leben so in das nächste mitgebracht hat.


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 22:05
Amicus schrieb:Der Beleg ist, dass es keine Beweise für die Wiedergeburt gibt und dass es einfach unmöglich ist.
Da fällt mir noch ein angesehener Wissenschaftler ein, der das untersucht hat:

Wikipedia: Ian_Stevenson
Für die parapsychologische Hypothese, dass die Reinkarnation ein reales Naturphänomen sei, stellen Stevensons Untersuchungsergebnisse die derzeit besten Argumente dar (Stand: 2007). Er selbst sprach jedoch nie von Beweisen in diesem Zusammenhang, sondern nur von Fällen, die Reinkarnation nahelegen.


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

25.02.2018 um 22:16
emz schrieb:Warum bloß kommen dann die mit den Ellbogen und die über Leichen gehen im Job weiter als die Braven und Rücksichtsvollen.
Aber wenn das Karma erst nach dem Tod zum Tragen kommt, dann ist da vielleicht doch was dran.
Das ist wirklich sehr interessant. Ich glaube fest an Karma und hatte auch so meine Probleme mit genau diesen Typen: erfolgreich, aber A...loch..wo bleibt hier das Karma? Ganz einfach....Arbeit ist nicht alles. Nach Feierabend sind diese Typen sehr alleine mit sich...und erst in der Rente..wen interessiert als Rentner schon was irgendjemand Mal gemacht hat...gerade im Alter wird man ja achtsamer...solche Typen fallen im Kegelklub durch.
Das ist dann ihr Karma.


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

26.02.2018 um 06:45
Das, was einige als Karma bezeichnen, ist einfach das Prinzip von Ursache und Wirkung. Karma in Bezug auf ein vorheriges Leben macht null Sinn, wenn man sich nicht erinnern kann oder weiß, wofür. Diese Idee hast eher den Sinn, dass Leute, denen es schlecht geht, es akzeptieren und die Obrigkeit nicht in Frage stellen. Ob es eine Reinkarnation gibt? Möglich, aber extreeeeeeeeem Unwahrscheinlich. Wir haben fast 8 Milliarden Menschen auf der Welt. Wo kommen diese her, wenn es vorher weniger gab? Mal ganz davon abgesehen, dass es physikalisch und biologisch nicht passt, mit Ausnahme davon, dass einzelne Atome, aus denen wir bestehen, nicht sterben und immer wieder verarbeitet werden.


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

26.02.2018 um 07:02
freezer100488 schrieb:Wo kommen diese her, wenn es vorher weniger gab?
Es gibt da ja noch eine andere Theorie, die besagt daß jeder mindestens einen Doppelgänger hat :P


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

26.02.2018 um 12:52
Es gibt kein Karma oder warum sonst werden Leute die Viel gutes tun schwer Krank unschuldige Menschen sterben während viele böse Menschen ungeschoren davon kommen


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

26.02.2018 um 13:23
freezer100488 schrieb:Wir haben fast 8 Milliarden Menschen auf der Welt. Wo kommen diese her, wenn es vorher weniger gab?
ganz einfach, nehmen wir an es gibt nicht millarden seelen, sondern trillarden seelen, dann ist es völlig egal.
Nun kannst du kommen und sagen "Trillarden seelen? Du spinnst, maximal gehen millarden seelen"
Aber genau das würde auch jemand sagen der damals gelebt hat, der würde dann nicht millarden seelen ssagen sondern millionen seelen. Und die Urmenschen würden es an ihren fingern abzählen :D

Wenn du dann noch ein paar millionen planeten im unendlichen (!) Universum dazu addieren könntest, kommen noch ein paar weitere seelen dazu.
Und dann noch die Tiere ...
https://www.derwesten.de/panorama/60-milliarden-tiere-werden-getoetet-um-gegessen-zu-werden-id8853722.html
60 Millarden Tiere werden weltweit geschlachtet -> jährlich!

UNd wenn du davon ausgehst, dass menschliche Seelen und tierische seelen eigentlich das selbe sind nur mit anderen fähigkeiten und bewusstsein, dann kommst du also noch auf eine viel größere zahl.
Will gar nicht erst von den Insekten und den kleinen tieren auf dem Körper anfangen. ;)

Wenn wir dann später im Jenseits erfahren sollten dass wir auch genauso gut als Tier inkarnieren könnten, wird diese 60 Millarden Tiere pro Jahr abschlachtung ne ziemlich zynische Statistik. Weil wir dann vielleicht nicht mehr unterscheiden zwischen Tier und Mensch. momentan stellen wir uns ja nur "gutes gewissens" drüber weil wir keine erinnerung an vorher haben.


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

03.03.2018 um 13:56
Ich glaube an Karma. Ich denke aber nicht, das wenn man gutes tut, auch immer gutes zurückkommt. Man muss trotzdem mit verstand an die Sache rangehen.
Wenn ich jemandem immer wieder Geld leihe, der nicht damit umgehen kann, dann bekomm ich dadurch gewiss nichts positves zurück, auch wenn ich mein Karma "aufgefüllt" habe.
Auf der anderen Seite, wenn ich sehr gewitzt bin und mir hier und da das Leben etwas erleichtern will, indem ich (als ein Beispiel) Beim Kauf einer neuen teuren Küche besonders hartnäckig wegen eines Preisnachlasses bleibe, dann ist das auch nicht unbedingt schlechtes Karma.

Außerdem hat Karma kein Zeitgefühl, wenn ich das mal so merwürdig dahinstellen darf.
Wenn ich heute was schlechtes mache, kann es passieren, dass ich morgen etwas schlechtes dafür zurückbekomme, oder aber erst in 10 Jahren.
Deswegen halte ich auch solche Aussagen wie: " Der klaut die ganze Zeit und wird nie erwischt und ich muss mich für jeden Cent abbuckeln. Das Leben ist so ungerrecht. " für falsch.


melden

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

03.03.2018 um 15:05
Karma bedeutet einfach nur, dass aus einer Ursache eine Wirkung folgt. Ich glaube, dass Christen das mitunter viel zu sehr mit ihrer Vorstellung von gut und böse verknüpfen. Durch unser Denken und Handeln wird die Richtung bestimmt, in die wir uns geistig/psychisch bewegen.

Ein Spruch aus dem Talmud lautet folgendermaßen:
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter,
achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal!
Dieser Spruch enthält schon alles, was man wissen muss und es ist dabei nicht notwendig in all zu großen Zeiträumen zu denken.
Es läuft letztlich darauf hinaus, dass man möglichst bewusst leben soll. Wer bewusst lebt, wird durch Selbstreflexion und Beobachtung erkennen, in welche Richtung er sich geistig/psychisch bewegt und kann diese Richtung auch beeinflussen.


melden
Anzeige

"Das bekommst du zurück..." - Was bewirkt das Karma?

03.03.2018 um 15:54
Das Reden über Karma ist halt oft der Wunsch nach einer metaphysischen Wirkungskraft der ausgleichenden "Gerechtigkeit" und der bemäntelte Impuls des Ressentiments.

Wir sehen oft keinen anderen Weg als Richten (zu lassen), Verbiegen, Anprangern, Strafen, den Dämonen die Hölle bringen - in der Erwartung, dass ihre "vordergründige" Charakterstruktur damit zerschlagen wird und sie dann zu weniger gefährlichen Einsichten/Werten zurückkehren.

Immer wenn ich mich dem ausgiebig hingegeben hab, kam nur Schlechtes dabei raus. Ich fühlte mich ab einem bestimmten Zeitpunkt so, als wenn ich dort nur meine eigene Schlechtigkeit nach außen projeziere. Wir stehen uns mit einseitigen Schuldzuweisungen und den daraus resultierenden dualen Menschenbildern glaub ich nur im Weg.

Was wollen wir wirklich? Leuten die Hölle zu wünschen ist sinnlos, denn sie ist bereits in ihnen.


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Film des Lebens30 Beiträge
Anzeigen ausblenden