Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt man einem Bettler Geld?

206 Beiträge

Gibt man einem Bettler Geld?

27.08.2018 um 19:11
@Niederbayern88

Ja, echt ey...immer diese Pennner! Zu blöd um den Staat auszunehmen. Echt selba Schuld...


melden
Anzeige

Gibt man einem Bettler Geld?

27.08.2018 um 19:24
@Hyperborea
Hyperborea schrieb:Ja, echt ey...immer diese Pennner! Zu blöd um den Staat auszunehmen. Echt selba Schuld...
Natürlich.
Wenn du es gleich so da stellen willst dann ist das DEINE Sache. Nicht meine!
Ich wollte das nicht sagen, habe sogar es so geschrieben, dass Bettler für mich NICHT dumm sind!

Du sprichst also nur für dich. Du bezeichnest sie als dumm. Schön für DICH!


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

27.08.2018 um 19:43
@Niederbayern88

So mit Ironie ist nicht so deins was?

Wofür steht eigentlich dein 88 ?
Für KFZ-Zeichen Hamburg ? ;)


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

27.08.2018 um 20:04
@Hyperborea
Wer in allen gleich wieder Nazi-Sachen sieht, da kann man selbst bei Ironie nur den Kopf schütteln.

Gib du mal gerne Bettler Geld. Das ist deine Sache. Ich behalte mein Geld weil ich selbst darauf achten muss.

Diskussion ist hiermit für mich beendet. Ciao


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

27.08.2018 um 20:07
@Niederbayern88

Peace Bruder!
Wie kommst du denn auf Nazi ??
Uh, dass dauert, bis wir Freunde werden...


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

27.08.2018 um 21:57
@Niederbayern88
asylsuchende einwanderer haben meines wissens nach betreuer, die bei behördengängen unterstützen. das müssen die sich auch nicht suchen, sondern der kommt frei haus.
das hat also nix mit "clever" zu tun.
ob ein bettler auch gleichzeitig immer obdachlos ist, bezweifle ich sehr stark.
obdachlose(und um die gehts in dem thread) können auch staatliche unterstützung bekommen.
wenn es dich ganz brennend interessiert, warum ein mensch lieber platte macht, als den herkömmlichen weg zu wählen, empfehle ich dir, dich mal mit einem zu unterhalten.
oder mal im netz nachgucken, da gibt es auch einiges.
aber ich denk, wir sind uns einig darüber, dass diese menschen kein beneidenswertes leben führen und man ihnen gönnen kann, dass es menschen gibt, die ihnen ein paar münzen in den pappbecher werfen, selbst wenn man es selber nicht tut - aus was für gründen auch immer.


melden
Ragno
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt man einem Bettler Geld?

04.09.2018 um 01:39
Wenn ich ihn kennen würde (damit meine ich GUT kennen), dann vielleicht.

Um die Frage direkt zu beantworten, nein würde ich nicht unbedingt! Die Sache ist, dass es heutzutage viele Bettelbanden gibt, die arme Verhältnisse vortäuschen um an Geld zu kommen. Sowa sist nunmal schwer zu erkennen, ob derjenige wirklich Geld braucht oder nicht.

Wer armen Leuten Geld geben möchte, kann spenden. Gibt genug Einrichtungen. Aber so offen auf der Straße kann man nie sicher sein, ob das "echt" ist oder nur "gespielt".

Nja...


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

04.09.2018 um 03:28
Lereuen schrieb am 21.06.2018:Nun, ich persönlich gebe nie etwas an Bedürftige... Für mich ist das zu riskant.
das ist jawohl das Selbstgerechteste, was ich seit langem gelesen habe....ich mein, wenn deine Bedenken gewesen wären, dass die Bettler von Clans zum Betteln gezwungen werden, und denen dann das Geld eh wieder abgenommen wird, aber dass der Bettler sich mit deinen 2 € seine Überdosis finanziert,....so ein Blödsinn...

ps. ich geb Bettlern häufig was.


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

04.09.2018 um 11:21
@stereotyp
ist immer das gleiche: bettelbanden, drogenkonsum, schlechte menschen, die ihr schicksal verdient haben.
da wird alles rausgezaubert, damit man den spieß umdrehen und sagen kann "nicht geben ist nächstenliebe und gedankenvoll, sondern nix geben."
krieg ist frieden
freiheit ist sklaverei
unwissenheit ist stärke


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

04.09.2018 um 14:15
@schleim-keim

Also in meiner Stadt gibt es tatsächlich organisierte Bettelei, in der ganze Gruppen an strategisch günstigen Punkten ausgesetzt werden aber nichts von dem Geld behalten, was sie erbetteln. Da bei Kinder zu oft interveniert wird, setzt man da alte Mütterchen auf die Straße.

Wenn ich denen etwas gebe, was sie ohnehin nicht behalten dürfen, trage ich aus meiner Sicht nur zu ihrer Ausbeutung bei. Warum sollte ich irgendeinem Clan Oberhaupt die Vergoldung seiner Felgen bezahlen wollen?

Schließlich gibt es noch mehr Menschen zB in den Innenstädten, die Hilfe brauchen und zwar nicht zur Aufmotzung ihrer Protzkarren. Da stecke ich lieber der etwas irre wirkenden alten Frau etwas zu, die viele Plastiksäcke durch die Gegend schleppt und die draußen wohnt, auch wenn sie nicht bettelt. Und wenn sie sich dann einen Rachenputzer davon kauft, werde ich es ihr nicht übelnehmen.

Geben ist freiwillig und da nehme ich mir zumindest raus, selbst zu entscheiden, wem ich etwas geben möchte und wem nicht.

Und auch hier gilt für mich: Der Ton macht die Musik, Freundliche Menschen bekommen natürlich eher etwas als Personen, die mich eher anblaffen.

In Berlin lief mal ein offensiv drohender oofensichtlicher Drogenkonsument durch die S-Bahn und 'presste' den Leuten Geld ab, da werde ich niemals einen Cent lockermachen.


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

04.09.2018 um 14:29
Ich würde beim Bäcker um die Ecke etwas zum Essen und Trinken kaufen. Allerdings empfinde ich es auch nicht schlimm, Obdachlosen Geld zu geben, denn von 5 Euro kann man sich noch keine Drogen leisten. Dennoch wäre ersteres mit Sicherheit die bessere Option. Ist natürlich auch wieder Situationsabhängig. Die Hauptsache sollte doch sein, dass man überhaupt hilft!


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

04.09.2018 um 15:04
In Den Haag war nicht vor allzu langer Zeit etwas passiert was mich sehr verärgerte.
Seit ca. 15 Jahren spielte und Sang ein Mann dort auf der Strasse. Er hatte immer schon sehr viel Talent gehabt, doch kurz nachdem er bekannt wurde kam auchincloss sein Absturz in die Drogen. Heroin.in seiner guten Zeit hat er sogar ein Album aufgenommen.
Die letzten 7 jahre war er wieder obdachlos. Trotzdem war er bekannt und night vergessen. Vorige Weihnachten wollte wine Gruppe Von Menschen etwas guts für ihn tun und sammelten viel Geld für ein gutes Weihnachtsfest.
Das dumme daran war leider, dass diese Menschen anstatt ihm diesels Fest zu organisieren und die Zeit mit ihm zu feiern, ihm die paar tausend Euros in die Hand gaben und wieder weggingen.
Noch vor Weihnachten wurde er irgendwo in Den Haag tot auf dee Straße gefunden wegen einer Überdosis an Heroin.


Da kann ich nur traurig meinen Kopf schütteln...




@Lereuen

Also...nie etwas an Bedürftige zu geben finde ich ein zu extrem genommenes Beispiel.

Fragt mich ein armer Mensch mit Hund um Hundefutter/Essen/trinken, gehe ich mit ihm ins geschäft und kaufe ihm welches.


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

04.09.2018 um 16:58
So viel zum Thema, "ich gebe dem Obdachlosen nichts, weil sie das Geld für Drogen ausgeben":

in meiner Stadt gibt es einen Bettler, der nach Punk aussieht und vor einem Supermarkt sitzt. Er hat vor sich mehrere Becher auf dem Boden stehen, eins mit der Aufschrift "Essen", ein weiteres mit "Alkohol" und schliesslich eins mit "Weed". In allen drei Bechern waren Münzen zu sehen.


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

04.09.2018 um 17:29
Satansschuh schrieb:Er hat vor sich mehrere Becher auf dem Boden stehen, eins mit der Aufschrift "Essen", ein weiteres mit "Alkohol" und schliesslich eins mit "Weed". In allen drei Bechern waren Münzen zu sehen.
:D Das finde ich gleich aus mehreren Gründen großartig.


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

04.09.2018 um 18:54
@sacredheart
du missverstehst mich: natürlich kann man sich aussuchen, wem man gibt und ob man gibt.
hier ging es aber schon mehrmals eher in die richtung, dass leute ihr nicht-geben als die spitze der nächstenliebe verkaufen wollten. und mehr noch: jeder mensch ist an dem ort, an den er gehört - bettler und obdachlose seien per se menschen, vor denen man sich hüten muss...
das meinte ich.


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

27.09.2018 um 19:19
Obdachlose bekommen von mir immer was, Punks auch. Ich gebe gerne was ab und frage nicht was sie damit machen.


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

27.09.2018 um 23:17
Lereuen schrieb (Beitrag gelöscht):Nun musst du selbst die Ursache finden und einen Tribut für deine falsche Handlung zahlen, um wieder ins Reine zu kommen.
Stimmt. Die Sieger und die Bettler haben gleichermaßen vom Baum der Erkenntnis genascht und die völlig abgehoben Sieger darunter werden sich eher nicht ändern, sondern nur weiter siegen wollen, sogar bis es ganz ohne Ausgleichsmöglichkeit daherkommt. Die Wirkung der Ursache ohne Milderung also. Es soll ja welche geben die Steuern und Sozialabgaben generell als Diebstahl bejammern, Profit aber für natürlich halten. :D :troll: Und klar, man könnte über die Höhe und die Verwendung reden und ob alle Steuern z. B. auch nötig wären. Oder gar über völlig anderes. Aber das ist ein anderes Thema.


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

28.09.2018 um 00:59
@Moire

DANKE für deinen tollen Beitrag...das tat richtig gut beim Lesen und ich teile deine Sichtweise absolut. ♡

Und ja...Ich gebe grundsätzlich wenigstens ein bisschen was obwohl ich selbst "sehr wenig habe" ...und es is mir egal was mit dem Gegebenen geschieht...! Wer bin ich denn mir darüber ein Urteil machen zu können...warum wieso weshalb Menschen das tun, Was sie glauben müssen zu tun-grob gesagt....

Du steckst in niemandem drin...

Und ja mir geht es dabei wohl auch eher um die Geste, die ausdrückt "Ich sehe dich..." so ein Gefühl kann einem Menschen in Not (Auch ohne Not) schon mal kurz das Herz erwärmen :-)


melden

Gibt man einem Bettler Geld?

28.09.2018 um 13:42
Ich sehe das wie gastric,

Hat alles zwei Seiten. Und schuld bist du definitiv nicht denn du bist nicht für das Handeln anderer verantwortlich. Klar wenn mich ein kleiner Junge fragen würde ob ich ihn mal Feuer für eine Zigarette geben würde, würde ich es definitiv nicht machen. Ich würde mich da auch verantwortlich fühlen, auch wenn er sehr wahrscheinlich auch von jemand anderen Feuer kriegen würde aber ich werde ihn nicht dabei unterstützen.

Nun ist es ja so das dir ein obdachloser selten ehrlich sagt das er damit Alkohol kaufen möchte.

Ich habe selbst nicht viel Geld, aber es ist vorgekommen das mich jemand nach Geld mal gefragt hat, als ich mir mal Hamburger gekauft hatte. Statt Geld habe ich ihm einen Hamburger angeboten, wollte er aber nicht, sondern Geld Naja dann halt nicht.


melden
Anzeige

Gibt man einem Bettler Geld?

28.09.2018 um 13:45
@Satansschuh
Das mit den drei Bechern finde ich auch schon sehr interessant.

Ehrlichkeit ist schon oft der richtige Weg. Einen punk setzte ich aber auch nicht mit einem "normalen" obdachlosen gleich


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden