Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Metaphysik

5 Beiträge, Schlüsselwörter: Physik, Metaphysik
Seite 1 von 1
la.lei.lu.le.lo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Metaphysik

11.02.2004 um 17:35
Was haltet ihr davon? Schon mal Gedanken über Metaphysik gemacht?


melden
Anzeige
shivan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Metaphysik

11.02.2004 um 20:28
Was soll das denn sein ???


melden

Metaphysik

11.02.2004 um 22:37
Natürlich!

Für mich ist das eine philosophische Disziplin, die die Seinsstruktur der Wirklichkeit zum Gegenstand hat, d. h. die Fundamentalbedingungen alles Seienden, dasjenige, was hinter den sinnlich konkreten Phänomenen der Wirklichkeit als dessen Urgrund betrachtet werden kann.

Immanuel Kant ist einer der wichtigsten und ersten Vertreter der Metaphysik!

Für mich ist es einer der wichtigsten Begriffe überhaupt! Das Streben nach einem Konsens aus der Wissenschaft und der Philosophie, habe ich mir zum Hauptziel meiner künftigen Arbeiten gemacht, da es einfach unglaublich interessant und in gleichem Maße auch komplex ist. Und das finde ich einfach herausfordernd und überfordernd, was ich als wichtigstes Mittel zur Erweiterung unseres Horizonts ansehe
Als wenn du dich damit beschäften willst, dann brauchst du Kant als Grundlage! Siehe dabei auch "Kriitik der reinen Vernunft" usw.

lg
neo

Und er sah, dass es gut war


melden
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Metaphysik

14.02.2004 um 01:19
Metaphysik (griechisch: "meta" = jenseits - über) ist die philosophische Lehre von den letzten Gründen und Zusammenhängen des Seins oder besser gesagt vom Ursprung alles Seins. ...
Ein Metaphysiker ist ein Praktizierender der Metaphysik. Metapsychik ist aber auch die Lehre von geistigen Fähigkeiten, die man jetzt manchmal parapsychisch nennt. Meine etwas detailliertere Definition der Metaphysik lautet: Für alles was ist, gibt es eine erste Ursache, und diese ist entweder göttlichen oder menschlichen Ursprungs. Also eine göttliche oder menschliche Idee! Die Metaphysik ist aber auch die Lehre und das Wissen um die Existenz und um die Wirkweise von geistigen Prinzipien, Wesenheiten oder ENERGIEN = Bioenergie.

Es werden heute alle Phänomene beobachtet, verallgemeinert usw- aber was ist, wenn ein Fall auftritt, der sich entgegengesetzt zur Beobachtung verhält?"

Da würde die Metaphysik wieder einsetzen. ....

Die Philosophie, wie auch die Mathematik, kann in zwei Teile geteilt werden, nämlich in die reine und in die angewandte. – Die Metaphysik ist das System der reinen Philosophie....
Das Wort Metaphysik bedeutet eine Wissenschaft, die über die Grenzen der Natur hinausgehet....
„...Die Hauptwissenschaften, die in die Metaphysik gehören, sind: Ontologie, Kosmologie und Theologie... Die Ontologie ist eine reine Elementarlehre aller unserer Erkenntnisse oder: sie enthält den Inbegriff aller unsrer reinen Begriffe, die wir von Dingen haben können... Die Kosmologie ist die Weltbetrachtung durch die reine Vernunft... Die letzte metaphysische Hauptwissenschaft ist die rationale Theologie

.....Metaphysik ist die Lehre von den Grundursachen des Seins jenseits von Erfahrung und Wahrnehmung......
Metaphysik ist eine Wahrheit über das Leben als Subjekt in einer Welt von Objekten, die für alle Menschen gilt? hm...
Die Schwierigkeit liegt in der Ausdrucksweise solcher innerer Erlebnisse und Erfahrungen in Worten, Gesten, Bildern, usw. Dies führt dazu dass das Ausgesagtsein der Metaphysik als objektive Wahrheit bereits in die Kategorie der Geisteswissenschaft gehört. Ich muss mich in die Zeit und die Person des Schreibers versetzen um sie annähernd richtig verstehen zu können. Das, was in den Aussagen der Metaphysik wirkliche Metaphysik ist, ist das, was mit dem Verstand nicht objektiv analysiert werden kann. Das Ausgesagtsein der Metaphysik lässt als wirkliche Metaphysik beliebige Deutungen zu. Es wird erst dann für mich zur Botschaft, wenn es in der Aneignung in meine Situation hinein auf eine ursprüngliche, einzigartige, geschichtliche und deshalb identischerweise unwiederholbare Art als Aufforderung zum unbedingtem Handeln spricht
Newtonismus, durch >Voltaire in Frankreich eingeführt-Die Welt ist berechenbar, eine zweckmäßige Maschine-alles ist nützl., hat einen vernünftigen Grund-alle Lebens- u. Erkenntnisgebiete werden durch analoge Gesetze beherrscht....


melden

Metaphysik

08.11.2018 um 14:57
Ich finde, dass die Metaphysik ein wichtiger Bestandteil der Frage "Was kann ich wissen" ist. Prinzipiell bietet sie sogar eine Antwort darauf, auchh wen sich durch die Metaphysik als Antwort wieder neue Fragen bilden. Sie ist wichtig für die Philosophie, da man durch sie erst unterscheiden kann, was zur Philosophie gehört und was nicht. Vielleicht gäbe es ohne Metaphysik die Philosophie so wie wir sie kennen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Philosophieren30 Beiträge