Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo waren wir vor der Geburt?

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Seele, Zeit, Geburt

Wo waren wir vor der Geburt?

09.05.2008 um 21:13
Ich hab meine eigene Meinung davon wo wir waren..doch die sprech ich mal nicht aus..ich mach mich nur ungern lächerlich xD

Hier kann alles ausgesprochen werden, alle Gedanken sind willkommen!


melden
Anzeige

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 01:57
Vor der Geburt waren wir wohl in Mamas bauch... davor in Papas Eier... sollte die Frage nicht folgendermassen lauten: "Wo waren wir vor unserer Zeugung bzw. unserem (jetzigen/irdischen) Leben?"

Ich glaube, davor gab es uns einfach nicht. :D


melden
hödur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 10:22
Für die Seele gibt es weder Geburt noch Tod. Auch hört
sie, da sie einmal war, niemals auf zu sein. Sie ist
ungeboren, ewig, immerwährend, unsterblich und
urerst. (aus der Bhagavad-Gita)


Manchmal wird die Seele als "die Beständige" oder k™˜astha bezeichnet.
Der Körper unterliegt sechs Arten von Wandlungen: Er wird in der Gebärmutter des mütterlichen Körpers geboren, bleibt dort einige Zeit, wächst heran, zeugt Nachkommen,
verfällt allmählich und gerät schließlich in Vergessenheit.

Die Seele aber durchläuft nicht solche Wandlungen. Die Seele selbst wird nicht geboren, aber weil sie einen materiellen Körper annimmt, wird der Körper geboren. Die Seele wird nicht geboren, und die Seele stirbt nicht. Sie weder Vergangenheit noch Gegenwart, noch Zukunft. Sie ist ewig, immerwährend und urerst - das heißt, es gibt in der Geschichte keine Spur ihrer Entstehung. Unter dem Einfluß der körperlichen Vorstellung suchen wir nach dem Zeitpunkt der Geburt usw. der Seele. Die Seele wird zu keiner Zeit alt, wie es der Körper wird. Daher fühlt der sogenannte alte Mann, daß er der gleiche ist wie in seiner Kindheit oder Jugend. Die Wandlungen des Körpers beeinflussen nicht die Seele. Die Seele unterliegt nicht dem Zerfall wie ein Baum oder etwas anderes Materielles. Die Seele hat auch keine Nachkommen. Die Nebenprodukte des Körpers, nämlich Kinder, sind ebenfalls verschiedene individuelle Seelen.


melden
hödur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 10:40
Nur die Materie unterliegt dem Einfluß der Zeit. Aber Zeit ist relativ... ich würde sogar noch weiter gehen und behaupten "Zeit ist eine Illusion".
Einstein hat gesagt: Zeit ist was meine Uhr anzeigt.

...die Seele ist "zeitlos" und somit ewig und immerwährend.

Anbei einen kurzen Text zum nachdenken...über das Wesen der Seele und das empfinden von Zeit...geschrieben von einer alten Frau, die seit langem in einem Altersheim lebte und von der man meinte, sie sei desorientiert. Nach ihrem Tod fand man ihn bei ihren Sachen.


Was seht ihr Schwestern, was seht ihr?

Denkt ihr, wenn ihr mich anschaut:
Eine mürrische alte Frau,
nicht besonders schnell,
verunsichert in ihren Gewohnheiten,
mit abwesenden Blick,
die ständig beim Essen kleckert,
die nicht antwortet, wenn ihr sie anmeckert,
weil sie wieder nicht pünktlich fertig wird.
Die nicht so aussieht,
als würde sie merken was ihr macht
und ständig den Stock fallen lässt,
füttern, waschen, und alles was dazugehört.

Denkt ihr denn so von mir, Schwestern
wenn ihr mich seht, sagt?!

Öffnet die Augen Schwestern!

Schaut mich genauer an!

Soll ich euch erzählen, wer ich bin,
die hier so still sitzt,
die macht was ihr möchtet
und isst und trinkt,
wenn es euch passt?

Ich bin ein zehnjähriges Mädchen
mit einem Vater und einer Mutter,
die mich lieben
und einem Bruder und einer Schwester.

Ein sechzehnjähriges Mädchen,
schlank und hübsch,
die davon träumt,
bald einem Mann zu begegnen.

Eine Braut, fast zwanzig,
mein Herz schlägt schneller
beim Gedanken an die Versprechungen,
die ich gegeben und gehalten habe.

Mit fünfundzwanzig noch habe ich einige Kleine,
die mich zu Hause brauchen.

Eine Frau mit dreißig, meine Kinder wachsen schnell und helfen einander.

Mit vierzig sind sie alle erwachsen und ziehen aus.
Mein Mann ist noch da und die Freude noch nicht zu Ende.

Mit fünfzig kommen die Enkel und erfüllen unsere Tage.
Wieder haben wir Kinder, mein Geliebter und ich.

Dunkle Tage kommen über mich, mein Mann ist tot.
Ich gehe in eine Zukunft voller Einsamkeit und Not.

Die meinen haben mit sich selbst zu tun.
Aber die Erinnerung von Jahren
und die Liebe bleiben mein.

Die Natur ist grausam, wenn man alt wird und krumm
und wirkt etwas verrückt.

Nun bin ich eine alte Frau,
die ihre Kräfte dahinsiechen sieht
und der Charme verschwindet.
Aber in diesem Körper wohnt noch
ein junges Mädchen,
ab und zu wird mein mitgenommenes Herz erfüllt.

Ich erinnere mich an meine Freuden.
Ich erinnere mich an meinen Schmerz
und ich liebe und lebe mein Leben noch einmal,
das allzu schnell an mir vorübergeflogen ist
und akzeptiere kühle Fakten,
das nichts bestehen kann.

Wenn ihr eure Augen aufmacht!
Schwestern so seht ihr nur
eine mürrische alte Frau?


melden

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 16:19
Die Seele selbst wird nicht geboren, aber weil sie einen materiellen Körper annimmt, wird der Körper geboren. Die Seele wird nicht geboren, und die Seele stirbt nicht. Sie weder Vergangenheit noch Gegenwart, noch Zukunft. Sie ist ewig, immerwährend und urerst - das heißt, es gibt in der Geschichte keine Spur ihrer Entstehung.

Unsere Seelen soll es schon vor dem Urknall gegeben haben?

Wieso kann ich mich denn nicht daran erinnern?

Bin ich eine ewige Seele, oder habe ich eine ewige Seele?
Bin ich zugleich meine Seele, oder ist mein Bewusstsein nur ein Stück meiner Seele?

Die Seele wird zu keiner Zeit alt, wie es der Körper wird. Daher fühlt der sogenannte alte Mann, daß er der gleiche ist wie in seiner Kindheit oder Jugend. Die Wandlungen des Körpers beeinflussen nicht die Seele.

Wenn also die Materie keinen Einfluss auf die Seele hat, wieso schlüpft die Seele dann überhaupt in einen materiellen Körper?


melden
astronom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 18:43
Für die Seele gibt es weder Geburt noch Tod. Auch hört
sie, da sie einmal war, niemals auf zu sein. Sie ist
ungeboren, ewig, immerwährend, unsterblich und
urerst.


Unsinn hoch 10


melden
hödur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 19:34
@astronom

Unsinn hoch 10

schön das du dir da so sicher bist. :)
...im übrigen hab ich eine solche Antwort erwartet.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Die meisten Menschen müssen notwendig erst zweifeln lernen, ehe sie duldsam werden können, müssen erst die Unsicherheit ihrer eigenen Meinungen anerkennen, ehe sie vor den Meinungen ihrer Gegner Achtung zu fühlen imstande sind.

Henry Thomas Buckle, (1821 - 1862)


melden
hödur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 19:44
@Arikado

Wenn also die Materie keinen Einfluss auf die Seele hat, wieso schlüpft die Seele dann überhaupt in einen materiellen Körper?

...meinen Standpunkt dazu kennst du ja bereits aus anderen Diskussionen. Die Antworten auf diese Fragen kannst du dir nur selbst beantworten.
Überzeugen muss man sich selbst... überredet wird man von anderen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Im übrigen sage ich, was ich denke, und schere mich keinen Deut darum, ob die anderen ebenso denken wie ich.


melden

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 20:53
Also ich kann mich an meinen allerersten Lebenstag erinnern. Und auch davor. Es ist exakt so wie Mystera es geschrieben hat. Leider hatte ich nur 2 Seelen zur Auswahl.. Aber das ist nunja eine andere Geschichte. Als Baby hat man sofort ein Bewusstsein das weiß ich. Durch Gespräche mit meinen Eltern konnte ich dies auch beweisen. Leider hatte ich das Pech mich niemals wie die anderen Kinder zu verhalten und wurde so extrem ausgegrenzt. Dadurch kann ich mich aber auch keinen nahe fühlen weil ich wirklich keine Beziehung aufbauen kann. Ich weiß es ganz bewusst dass ich Wirklich eine Aufgabe hier habe. Welche das jedoch ist weiss ich nicht.

Das ist kein Scherz und ist auch nicht erfunden. Das ist... einfach die Warheit^^


melden
sneefloeckli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 22:29
ich hätte da mal eine vernichtende Theorie im Angebot, wenn alle Menschlichen Sinne, also alle 5 SInne+den 6., praktisch auf das Leben ausgerichtet sind, warum sollte dann ein Leben vor oder nach dem Tod einen SInn ergeben???

NUN IHR ;)


melden

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 22:34
Sneefloeckli,

zu einer Theorie gehört aber auch eine Vermutung/ Begründung, warum Du davon ausgehst, dass die Sinne sich auf "den Sinn des Lebens" auswirken. :|


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 22:38
Vor der Geburt war jeder von uns für Rund 9 Monate im Mutterleib :)

Und davor gab es uns nicht, es gab die Eizelle der Mutter und das Spermium vom Papa wo sie noch nicht aufeinander trafen !


melden
sneefloeckli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 22:50
niurick: kann ich gerne versuchen - also wenn man davon ausginge, der Sinn des Lebens bestünde darin, alle Sinne des Menschen kontinuirrlich zu vertiefen/zu sensilibieren u.v.m., also Sehen, Riechen, Schmecken und zu guter Letzt der 6. oder 7. SInn, die Liebe, warum sollte man diese Sinne mit in den Tod nehmen´können? vor allem heisst es in der heiligen Schrift, die Toden werden nach dem Leben, aber auch nichts wissen, sie schlafen einfach in so einer Art zwischenDimension, wenn überhaupt, man kann es sich doch höchstens erhoffen.....

ausserdem, warum mit welcher sinnreichen Begründung sollten Wir denn wiedererweckt werden? entw. alle oder keiner, und wenn, wozu dann überhaupt sterben?


melden

Wo waren wir vor der Geburt?

10.05.2008 um 22:55
@hödur

der Text ist schön und traurig zugleich, danke dafür ^^

Ach und auch wenn es dich vielleicht auch nicht schert, aber ich glaube dir :D


melden

Wo waren wir vor der Geburt?

11.05.2008 um 00:54
@ hexe
du hast was genommen?

*kopf schüttel*
gerade erst auf der welt und schon drogenabhängig


melden
hödur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo waren wir vor der Geburt?

11.05.2008 um 04:22
@sneefloeckli
sneefloeckli schrieb:ich hätte da mal eine vernichtende Theorie im Angebot, wenn alle Menschlichen Sinne, also alle 5 Sinne+den 6., praktisch auf das Leben ausgerichtet sind, warum sollte dann ein Leben vor oder nach dem Tod einen Sinn ergeben???

NUN IHR
Denkst du wirklich du erfasst die Wirklichkeit mit deinen 5. Sinnen? Deine 5 Sinne liefern dir nur eine Interpretation der Wirklichkeit. Diese "scheinbare Wirklichkeit" existiert nur in deinem Kopf. Jeder Sinneseindruck wird von deinem Gehirn ausgewertet, interpretiert, gespeichert, verworfen... und unterliegt der "Software" die in deinem Gehirn abläuft. So erfaßt du die Realität nicht.
Es gibt viele Wege den Schleier ein wenig zu lichten... Viele Hinweise findet ihr im Buddhismus, Hinduismus, in der Kabbalah, Magie, Schamanismus... und, und, und. Viele Wege führen zum Ziel. Leben heißt Lernen.

... und meine Lieben es gibt nur eine 100% sichere Sache im irdischen Leben... das ist der TOD... alles materielle stirbt. Unausweichlich. Lernst du den Tod zu verstehen, lernst du zu leben.
Materie ist Illusion, Zeit ist Illusion...


Wahrnehmung der Wirklichkeit: Wir nehmen die Welt über unsere 5 Sinne wahr? Doch was existiert außerhalb?

https://www.youtube.com/watch?v=_lDSCYBzc98


...NUN IHR :)


melden

Wo waren wir vor der Geburt?

11.05.2008 um 08:47
Für die Seele gibt es weder Geburt noch Tod. Auch hört
sie, da sie einmal war, niemals auf zu sein. Sie ist
ungeboren, ewig, immerwährend, unsterblich und
urerst.


1905 gabs 1,3 Milliarden Menschen auf der Erde
2008 6,7 Milliarden

Was is mit den 5,4 Milliarden Seelen ?
Hat irgendwer die Seelen schonma vorab mit ner "5 Minuten Instant - Seelen - Packung" angerührt und bisweilen in einen Gefrierschrank gepackt ?


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo waren wir vor der Geburt?

11.05.2008 um 09:30
toll werbung ^^ :D


melden

Wo waren wir vor der Geburt?

11.05.2008 um 15:54
psst Mensch
sonst werd ich noch gebannt.
Ich brauch das Geld, Studium teuer ;)


melden
Anzeige
hödur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo waren wir vor der Geburt?

11.05.2008 um 18:18
@anavirn und Co

1905 gabs 1,3 Milliarden Menschen auf der Erde
2008 6,7 Milliarden
Was is mit den 5,4 Milliarden Seelen ?
Hat irgendwer die Seelen schonma vorab mit ner "5 Minuten Instant - Seelen - Packung" angerührt und bisweilen in einen Gefrierschrank gepackt ?


*lol* ...deine Sichtweise ist ja sogar noch beschränkter als ich befürchtet habe.
Die Menscheit als Krone der Schöpfung... und die Erde ist eine Scheibe. *lol*

In den Maßstäben des Universums gesprochen ist die Menschheit erst vor einem Wimpernschlag erschienen... und im nächsten wird sie wieder verschwunden sein.
Eine unbedeutende Spezies auf einem unbedeutenden Planeten mit einer mickrigen Sonne, in einer durchschnittlichen Galaxie... und ihr nehmt euch wirklich so wichtig??? Denkt ihr den allen Ernstes das Universum tickt nur wegen euch?

Wir wollen hier über universelle Gesetze und Sichtweisen diskutieren und ihr kapiert nicht mal das offensichtliche. Wenn ich nicht wüßte das es sinnlos ist könnte ich gerne dein Studium finanzieren... meins liegt schon ein paar Jahrzehnte zurück.
Noch viel Spaß in der Box... *lol*

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Geschichte der Philosophie, der Wissenschaften, der Religion, alles zeigt, daß die Meinungen massenweis sich verbreiten, immer aber diejenige den Vorrang gewinnt, welche faßlicher, d.h. dem menschlichen Geist in seinem gemeinen Zustande gemäß und bequem ist. Ja, derjenige, der sich in höherem Sinne ausgebildet, kann immer voraussetzen, daß er die Majorität gegen sich habe.

Johann Wolfgang von Goethe, (1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann


melden
895 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt