weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wofür gibt es Philosophie?

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Philosophie, Warum, Wieso, Wofür

Wofür gibt es Philosophie?

01.07.2012 um 14:05
Das Thema ist hier garantiert richtig:
Wofür philosophieren wir?

Rein von gesellschaftlichem Denken her hat Philosophie keinen Sinn, da sie wohl einem einzigen Menschen helfen kann, die Welt besser zu verstehen.
Jedoch hat die Philosophie aus meiner Sicht keinen Nutzen für die esellschaft.

Wieso hat die Natur denn die Philosophie zugelassen?
Ist Die Philosophie vieleicht das kleine Stück, das uns von Tieren unterscheidet?


melden
Anzeige

Wofür gibt es Philosophie?

01.07.2012 um 14:10
@mirror6
Auf der Philosophie basieren eigentlich die Wissenschaften,dazu gehörte Philosophie vorallem früher noch zur Wissenschaft dazu. Wir philosophieren darüber wieso etwas so ist wie es ist. Z.B. philosophieren Philosophen auch darüber, was man erreichen muss, um eine friedliche und glückliche Gesellschaft zu haben.
Somit hat sie wohl einen Nutzen,eigentlich philosophiert jeder manchmal.
Daraus ergeben sich doch erst die Ideen für z.B. neue Erfindungen und so.


melden

Wofür gibt es Philosophie?

01.07.2012 um 14:13
@Saigan
Du meinst also, die Philosophie gibt uns überhaupt erst einen Grund, uns weiter zu entwickeln?

Das könnte durchaus sein.


melden

Wofür gibt es Philosophie?

01.07.2012 um 14:18
@mirror6

Nein, für die Esel(l)schaft hat Philosophie keinen Nutzen.

Sorry :)

Gruß
Mailo


melden

Wofür gibt es Philosophie?

01.07.2012 um 14:20
Viele Erfindungen sind durch philosophieren entstanden, die das Leben leichter machen.

Jeder Mensch philosopiert, woher komme ich, wohin gehe ich, was ist der Sinn des Lebens.
Warum bin ich da, warum bin ich der, der ich bin.
Was ist meine Aufgabe usw.


melden

Wofür gibt es Philosophie?

01.07.2012 um 14:27
Dr.Häfi hat schon richtig gesagt, dass jeder Mensch philosophiert, allerdings nehmen viele dieses Nachdenken garnicht als philosophieren wahr. Ich denke, dass sich sehr viele solche Fragen stellen, diese aber schnell wieder verwerfen, weil die Antwort mal nicht auf dem goldenen Teller serviert wird.
Jeder sollte selbst entscheiden in wie weit die Philosophie einem etwas bringt, ich habe diese spät für mich entdeckt, will sie aber seitdem auch nicht mehr missen. ;)


melden
Schopenhauer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür gibt es Philosophie?

01.07.2012 um 16:02
Precht sagt: Philosophie ist ein Abfallprodukt der Langeweile.


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür gibt es Philosophie?

01.07.2012 um 16:04
Um und zu erklären, was für einen Sinn das Leben hat.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür gibt es Philosophie?

01.07.2012 um 16:59
Es ist eine Bereicherung für Geist und Verstand. Wie oben bereits erwähnt entsprangen einige Erfindungen durch die philosophische Gabe einzelner Menschen.


melden

Wofür gibt es Philosophie?

01.07.2012 um 19:26
Schopenhauer schrieb:Precht sagt: Philosophie ist ein Abfallprodukt der Langeweile.
Man sagt ja auch,dass die Menschen dann mit dem Philosophieren anfangen, wenn all ihre Grundbedürfnisse wie Nahrung,etc. erfüllt sind. Also eigentlich stimmt das auch irgendwie :) Allerdings würde ich es wohl kaum als Abfallprodukt bezeichnen.


melden

Wofür gibt es Philosophie?

02.07.2012 um 09:38
Schopenhauer schrieb:Precht sagt: Philosophie ist ein Abfallprodukt der Langeweile.
Ich sage: Precht ist das Abfallprodukt einer niveaulosen Fernsehlandschaft. :)


melden

Wofür gibt es Philosophie?

02.07.2012 um 13:21
Die Philosophie verhalf uns, die ersten Schritte in Richtung Wissen zu gehen.

Es waren von Beginn an philosophische Fragen, die uns interessierten und bewegten, welche durch unsere kognitiven Fähigkeiten, zeitlich weit in die Zukunft zu denken sowie komplexere bzw. abstraktere Denkvorgänge zu erfassen, ermöglicht wurden. Ohne Philosophie gäbe es keine Wissenschaft im heutigen Verständnis, keine Moral, die sich auf rein vernunftsorientierten Axiomen gründet, keine Logik, keine Reflektion über kulturelle Aspekte und keinen Diskurs über Ästhetik und etliche weitere Dinge.

Es gibt auch leider missbrauchte Philosophie. Diese drückt sich in der Dogmatisierung bestimmter Ideen und Lehren aus, die z.B. Religionsstifter-und Gründer hatten. Sie nutzten ihre Ideen als metaphysisches Terrorwerk, dass zur Zähmung einer bestimmten Menschengruppe gedacht war und auch heute bedauerlicherweise immer noch ist; sie stellen eine nicht zu hinterfragende Moral ebenso auf wie nicht zu hinterfragende Dogmen, die letztendlich nur einen Verrat an der Vernunft, welcher sich die Philosophie doch gerade verschrieben hatte, bedeutete. Ebenfalls steht das eigene Wohlbefinden bzw. das der eigenen (Religions-)Angehörigkeit an erster Stelle, sodass die Realität durch die jeweiligen Lehren so angepasst wird, dass man ein Gefühl von Sicherheit und teilweise auch Siegesbereitschaft erhält. Auch politische Philosophien wurden leider missbraucht. Als tragisches Beispiel ist hier der Marxismus zu nennen, welcher durch viele Politiker und auch "Denker" eigens interpretiert und so auch durchgesetzt wurde. Und, leider, oft ziemlich blutig, siehe Marxismus-Leninismus als Lenins Interpretation.

Aber genug abgeschweift; auch heute ist Philosophie alles andere als nutzlos. Ethik ist und bleibt ein in der Menschheitsgeschichte notwendiges Werkzeug, um die Werte einer bestimmten Gesellschaft zu definieren und nach ihnen zu leben; ebenso eine in diesem Sinne zugehörige Rechtsphilosophie, die aus den eben definierten Werten ableitbar ist.
Natürlich kann man auch sinnieren, so wie es die Denker damals taten, aber man sollte sich im Klaren sein, dass gerade die Philosophie Wissenschaften hervorbrachte und entwickelte, mit denen man systematisch Erkenntnisse sammeln kann, sodass eben jene Wissenschaften als DAS Instrumentarium für das Erfassen der "Wirklichkeit" betrachtet werden können.

Sie stehen nämlich für das, was die Philosophie seit Anbeginn verkörpert: Nämlich die Liebe zur Weisheit. ;)


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür gibt es Philosophie?

02.07.2012 um 14:55
Die Philosophie ist dazu da um in sich zu gehen und zu versuchen mittels Gedankenkraft oder gar Unterbewusstsein zu erfahren wer man selbst ist, was das Umfeld ist und weshalb man sich in diesem befindet.

Philosophie sucht nach einem Sinn wo allgemein keiner gefordert wird.


melden

Wofür gibt es Philosophie?

02.07.2012 um 20:26
@vegan33
Das stimmt soweit, doch die Frage war, was die Philosophie der Gesellschaft bringt.

Deine Antwort ist eigendlich schon im Eingangspost zu finden.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür gibt es Philosophie?

02.07.2012 um 20:36
Philosophie sucht nicht nach Sinn .

Sie sucht nach Fragen und möglichen Antworten .

Sinn müssen beide nicht machen.


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür gibt es Philosophie?

02.07.2012 um 21:01
@mirror6

Ethische Grundsätze.

Die Ethik ist ein Teil der Philosophie und wird auch mittels dieser bestimmt, denn ohne die Möglichkeit darüber nachzudenken weshalb beispielsweise das ''nicht-töten'' sinnvoll wäre würde es diesen ethischen Grundsatz gar nicht geben.

Grundlagen.

Auch Grundlagen der Gesellschaft entstanden zuerst einmal durch die Philosophie der Antike, siehe Aristoteles und dessen Einfluss auf unser heutiges Denken.


melden

Wofür gibt es Philosophie?

02.07.2012 um 22:26
@mirror6
also ich denke schon, dass Philosophie für die Gesellschaft einen Nutzen hat, weil wenn man philosophiert macht man sich Gedanken um das Leben, die Gesellschaft, Normen, Zusammenhalt, man hinterfragt Verhaltensweisen und es wird ja meistens angestrebt möglichst richtig zu handeln, was das zwischenmenschliche anbelangt.
Wenn es sowas wie Philosophie nicht gäbe, dann wäre bestimmt manches nicht so...."positiv" in manchen Dingen, weil sie dazu anregt sich Gedanken zu machen, und wenn man sich die nicht macht, dann führt das vielleicht dazu, dass man nicht gerade sehr rücksichtsvoll mit Menschen umgeht und so.. :)


melden

Wofür gibt es Philosophie?

02.07.2012 um 22:57
@luvinia
Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht.
Aber es klingt in der Tat logisch.

nice think :)


melden

Wofür gibt es Philosophie?

02.07.2012 um 23:26
Philosophie geht für mich weit über ein "grübeln über die Welt" hinaus.

Für mich gehört da im weitesten Sinne auch die Lehren von Moral, Ethik, Gerechtigkeit mit rein und auch ganz konkrete Sachen wie philosophische Logik, Heuristik - Bereiche, die sich mit kognitiven Wissenschaften wie Psychologie und Neurologie überschneiden.


melden
Anzeige

Wofür gibt es Philosophie?

02.07.2012 um 23:30
Eine Philosophie ist Inspiration des Geistlichen Schwungs hoffe ich mal :)


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leben im Paradies24 Beiträge
Anzeigen ausblenden