weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Triebtheorie

BlingBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Triebtheorie

12.07.2012 um 01:17
Die Triebtheorie ist der Meinung, dass der Mensch einer gewissen Anzahl endogener Triebe ausgesetzt ist und durch sie gesteuert wird.Es wird zwischen Eros und Thanatos differenziert, die grundsätzlich wie zwei Pole gegeneinander spielen.Ich wollte einfach mal wissen, wie ihr zu der Theorie steht und sie findet?


melden
Anzeige

Triebtheorie

12.07.2012 um 01:18
@BlingBlue
Was ist das überhaupt?


melden
BlingBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Triebtheorie

12.07.2012 um 01:20
@Anchorach

Die Theorie wurde durch Sigmund Freud etabliert und besagt pauschal gesagt, dass der Mensch von bestimmten Trieben gesteuert wird.Man serialisiert in zwei Hauptarten der Triebe Eros(Lebenstriebe) und Thanatos(Sterbenstrieb).


melden

Triebtheorie

12.07.2012 um 01:22
@BlingBlue
Achso danke.
Also beides muss man. Sich fortpflanzen und sterben.
Oder zumindest wollen sich die meisten fortpflanzen. Aber mindestens sterben muss man.
Oder ist das auf das jeweilige Verlangen bezogen?


melden
BlingBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Triebtheorie

12.07.2012 um 01:25
@Anchorach

Nicht direkt es ist wie ein Mechanismus denke ich, man tut es einfach.Essen,trinken,...


melden

Triebtheorie

12.07.2012 um 01:27
@BlingBlue
Okay ja. es ist ständig in unserem Denken


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Triebtheorie

12.07.2012 um 02:13
BlingBlue schrieb:Die Triebtheorie ist der Meinung, dass der Mensch einer gewissen Anzahl endogener Triebe ausgesetzt ist und durch sie gesteuert
ist wohl eher ne Tatsachen als ne Theorie ;) ...


melden

Triebtheorie

12.07.2012 um 10:21
Sigmund Freund verdreht die tatsachen auch wie er will -
denn sein "Ödipus-Kompex" sprich das der Sohn die Mutter "liebt" und dabei seinen Vater tot sehen will, stimmt nicht mit dem Ödipus-Mythos überein

Da Ödipus unwissentlich seinen Vater getötet hat - da keiner von den beiden Wußte, wer sein Gegenüber wirklich war und unwissentlich mit seiner Mutter Kinder gezeugt hatte.
Nachdem in seiner Stadt eine Seuche ausbrach, fand ein Seher heraus was passiert war - wollte es Ödipus aber nicht sagen. Auf Druck fand Ödipus es aus und stach sich aus - Scham/Schuld/was auch immmer vergessen - die Augen aus und verließ die Stadt für immer. Die Mutter begann Selbstmord.


melden

Triebtheorie

12.07.2012 um 11:18
der Mensch ist voller triebe_Sexualtrieb um mal den Populärsten zu nennen
Diese Treibe sind unauslöschbar in uns drin, man kann zwar konditioniert werden, das sie sozusagen abgeschaltet werden, doch sie werden mit anderen trieben verbunden, die die ausführung des ursprünglichen triebes unterbindet(siehe Clockwork Orange)
Nur ein Kleiner Teil unseres Hirn, in den Frontallappen, die sogenannte Amygdala verhindert das wir jedem trieb nachgehen: zum beispiel wollen wir sex mit einer bestimmten person, die amygdala verbindet: Wenn ungefragt sex mit dem-dann knast und knast ist scheiße
also lassen wir das
bei vielen serienmördern ist die Amygdala geschädigt und arbeitet nicht mehr wie sie bei den meisten arbeitet


melden

Triebtheorie

13.07.2012 um 16:44
@BlingBlue

Aus der griechischen Mythologie kenne ich die Begriffe Libido und Thanatos. Gemeint ist wohl das gleiche. Bei Heiner Müller habe ich vor Jahren zuerst davon gelesen.
Die beiden Triebfedern halte ich seitdem für elementare Antriebe.


melden

Triebtheorie

13.07.2012 um 16:55
Wird wohl stimmen. Aber das ein Lebewesen mit einem Stoffwechsel, Nahrung aufnehmen muss um zu überleben und von daher ein Trieb dazu hat, ist doch offensichtlich. Habe auch jeden Morgen den Trieb, aufs Klo zu gehen.


melden

Triebtheorie

13.07.2012 um 16:57
@askembla

Dabei geht es vielmehr um Lebenseinstellung. Der Begriff Trieb ist hier vielleicht irreführend. Bei Thanatos geht es darum, wer sein Leben mit der Angst vorm Tod begründet. Wer sich ständig Fotos anschaut, könnte so ein Fall sein.


melden
BlingBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Triebtheorie

13.07.2012 um 17:54
@niurick

Meines Erachtens nach ist Libido ein Teil des Eros, nämlich der Sexualtrieb. Er ist halt nur so bekannt, das von vielen angenommen wird, das er der Gegenspieler des Thanatos wäre.


melden

Triebtheorie

14.07.2012 um 01:55
@Demandred

...Triebe?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Triebtheorie

14.07.2012 um 14:13
Ja.

Viele verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Männer einen stärkeren sexuellen Trieb als Frauen haben, der anhand von Indikatoren wie spontane Gedanken über Sex, der Häufigkeit und Diversität sexueller Fantasien, bevorzugter Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs, bevorzugte Zahl der Sexualpartner, Masturbation, Vorlieben für verschiedene Sexualpraktiken, Bereitschaft auf Sex zu verzichten und für Sex auf andere Dinge zu verzichten, Initiieren und Ablehnung von Sex und weiteren Indikatoren gemessen wurde. Laut einem Review von 2001 gibt es keine widersprechenden wissenschaftlichen Ergebnisse.

Die Libido des Mannes ist sehr stark abhängig von der Produktion des männlichen Sexualhormones Testosteron. Bei Testosteronspiegeln unter 15 nmol/l ist ein Libidoverlust wahrscheinlicher; bei Spiegeln unter 10 nmol/l nimmt die Wahrscheinlichkeit für Depressionen und Schlafstörungen zu. Hitzewallungen und erektile Dysfunktion werden meist erst bei unter 8 nmol/l beobachtet. Auch die weibliche Libido ist hormonabhängig. Viele Frauen berichten von regelmäßigen Schwankungen der Libido im Rahmen des Menstruationszyklus.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Triebtheorie

14.07.2012 um 15:23
@BlingBlue

Die Trieb Theorie besteht genau so aus Gedanken wie der Trieb selbst. Wie soll da ein Gedanke den anderen erklären...

@BlingBlue
 


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Triebtheorie

14.07.2012 um 15:27
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Die Trieb Theorie besteht genau so aus Gedanken wie der Trieb selbst. Wie soll da ein Gedanke den anderen erklären...
Danke !

Durch meinem dir um die Ecke Denken Folgen, hab ich mir jetzt erfolgreich den Frontallappen geprellt !


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Triebtheorie

14.07.2012 um 15:29
Die angeführten Triebe in der Triebtheorie sind keine reine Gedanken, beziehen sich nicht auf bewusste Entscheidungen, vielmehr handelt es sich bei diesen Trieben um biologisch, neurologische Triebe...Reizreaktionen...


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Triebtheorie

14.07.2012 um 15:33
@DieSache


Aus was besteht Neurologie und Biologie, wenn nicht aus Gedanken...


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Triebtheorie

14.07.2012 um 15:42
@dergeistlose

aus biologisch, physikalisch nachweislichen Interaktionen/Reaktionen !


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden