weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

616 Beiträge, Schlüsselwörter: Wort 11
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 18:59
leserin schrieb:doch ... er warnte vor den Früchten der Erkenntniss. Den eignen Willen hatte der Mensch von Anfang an.., und er hat ihn immer noch.
Ich hoffe du erkennst darin selbst das du Tomate mit Apfel vergleichen versuchst!

Meine Aussage ist sehr deutlich; Gott hat die Menschen vor diesen neidischen Engel NICHT gewarnt!


Angenommen Er konnte es nicht und
leserin schrieb:Gott war davon nicht begeistert,
, bleibt die Frage warum Er diese drei nicht verschwinden ließ und von Vorne beginnen wollte?
leserin schrieb:richtig ist gibt nur die Intrigen des Satans.
Die er dann mit Gottes-Segen weiter betreiben kann :}
leserin schrieb:Ja.. er hat nämlich bereits diesen angeblichen Fehler behoben.. :-)
bitte? Muss ich mir diese Korrektur einbilden, schön reden oder das ganze Elend, Not, Zwietracht einfach wegdenken?


melden
Anzeige
AgathaChristo
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 18:59
@Prinzeisenherz
Pardon, hatte lediglich an alle hier Anwesende gepostet.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:00
Keysibuna schrieb:Und die Menschen werden bestraft und sind gezwungen sich zwischen diesen zwei Wesen zu entscheiden.
Nein , sie können entscheiden.. Gott zwingt niemand , ihm zu folgen , wers nicht tut, tuts halt nicht . Der braucht aber dann auch nicht zu erwarten, wenn der Mensch abgelebt hat , dass Gott ihm dann entgegen kommt, warum sollte er. Eine Beziehung zu Gott zu haben , ist wie die eines seines Hunden zu seinen Menschen. Entweder habe ich eine Gute Verbindung zu meinem Tier , ohne dass er deutsch spricht und einen Daumen hat .., oder ich hab sie nicht. Habe ich sie nicht , kann ich aber auch schlecht sagen.. der Hund gehört zu mir. So ähnlich kann man das vergleichen.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:00
Keysibuna schrieb:bitte? Muss ich mir diese Korrektur einbilden, schön reden oder das ganze Elend, Not, Zwietracht einfach wegdenken?
Jesus trug das Kreuz der schwersten Sünde.., der Todsünde...


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:01
Keysibuna schrieb:Die er dann mit Gottes-Segen weiter betreiben kann
er hat nur Macht auf der Erde , und nur über die , die fern von Gott sind..


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:03
Keysibuna schrieb:, bleibt die Frage warum Er diese drei nicht verschwinden ließ und von Vorne beginnen wollte?
wenn ich einen Welpen habe.., und ich erzieh ihn,... und da ist aber was was mir nicht gefällt, noch nicht an ihm gefällt. Zum Beispiel Unsicherheit, das haben ja viele Welpen.., gebe ich dann diesen Welpen her ? .. weil ich ja nochmal von vorne beginnen könnte- ich frage Dich . Könnte ich ihn dann nicht in ein Tierheim bringen und mir einen anderen Welpen besorgen um Neu Anzufangen? .. Gott hat auch nie ganz neu angefangen..


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:07
@leserin

*lach*

Anscheinend muss man wirklich alles verdrängen um solche Aussagen machen zu können :}
leserin schrieb:Jesus trug das Kreuz der schwersten Sünde.., der Todsünde...
Für wen? Für dijenigen die an ihn (Jesu) glauben?
leserin schrieb:er hat nur Macht auf der Erde , und nur über die , die fern von Gott sind..
Dann ist dieser Gott nicht Allmächtig und Unfähig diese von Ihm erschaffene Wesen der so viel mehr Macht hat als Er selbst, alles gewähren lässt und nicht daran denkt, die Menschen, die Er angeblich so liebt, von diesem Elend zu befreien :}

Das hat Er am Anfang nicht.

Darum noch einmal; warum die drei nicht vernichtet?

Aber danach angeblich ganze Menschheit ersäuft?
leserin schrieb:wenn ich einen Welpen habe..,
DU bist ja auch nur ein Mensch und ich rede von einem angeblich allmächtigen Wesen der alles erschaffen haben soll aber nicht in der Lage war sein Werk so zu erschaffen wie Er es wollte und als Er damit nicht fertig werden konnte was Er erschaffen hatte so hat Er sie verstoßen :}
Keysibuna schrieb:So mal schauen:

Ein Vater lässt im Garten seine kleine Kinder spielen, in dem er gerade einen sehr tiefen Brunnen gegraben hatte, und sagt nur; "kommt dem Brunnen nicht nahe, sonst fällt ihr darein und seid Tod!"

Dann setzt er sich auf den Liegestuhl und schaut den Kindern beim spielen zu.

Zwei von ihnen nähern sich und schauen in den Brunnen, und eins davon stößt den anderen hinein, vor den Augen der Vater, der immer noch da sitzt und zuschaut.

Und der Vater meint; "Ok. er war selbst schuld, ich hab gesagt das er nicht so nah am Brunnen gehen soll!"

Und das andere Kind wirft ein Kind nach dem anderen ins diese immer noch offenen Brunnen, weil der Vater ihm gegenüber "Fair" bleiben will und ihn nicht bestraft und auch nicht verhindern will das er weitere Kinder ins Brunnen wirft weil er der Meinung ist das er diesem Kind nicht beim lernen stören darf, er soll selbst raus finden das sein Tun nicht gut ist :D :D :D :D


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:16
Keysibuna schrieb:Für wen? Für dijenigen die an ihn (Jesu) glauben?
es steht geschrieben, für viele Menschen. ..
Keysibuna schrieb:Dann ist dieser Gott nicht Allmächtig und Unfähig diese von Ihm erschaffene Wesen der so viel mehr Macht hat als Er selbst, alles gewähren lässt und nicht daran denkt, die Menschen, die Er angeblich so liebt, von diesem Elend zu befreien
ich mach Dir wieder ein Beispiel.

Ich hatte zwei Mopsrüden.., einen verlor ich mit 10, 5 Jahren.., der andere ist jetzt bald 9 Jahre alt. EIn kleiner Nachfolger ist da, sodass ich wieder zwei Mopsrüden habe. also einen von 9 Jahren einer mit 1,5 Jahren. Mein Kleiner benahm sich wirklich oft sehr daneben .., der ist rotzfrech.., und er ärgert e total gern den Alten Mops. Der Alte Mops liebt aber den Kleinen als wäre es sein eigener Junge. Nun..
Ich ... eigentlich ja als die Besitzerin der Beiden..,
konnte natürlich sagen.., ich will keine Hunde mehr.. weil der Kleine ab und an mal seine Größe beweisen will.. Ich wäre in der Lage beide **Seelen** abzugeben.

Aber mein Herz sagt :" Nein, ich liebe alle beide.., ich arbeite mit ihnen und mach daraus ein Tolles Team" Alles braucht seine Zeit. Folgen sie mir ist s gut , dann gehören sie zu mir. Ich arbeite mit beiden an ein Harmonisches Miteinander.. und...
Ja , sie sind mittlerweile ein Klasse Team.


Gott arbeitet mit uns Menschen auch .

LG


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:18
@leserin

Bitte keine Märchen :} Ich weiß mit solchen Märchen kann man vieles schön reden ^.^

Aber:

Ein fiktive Wesen erschafft angeblich alles:

Auch sorgt Er mit seinen Fehlern und Bemühungen ein Zustand in dem die Menschen sich entscheiden müssen.

Und einer dieser Entscheidungen soll nach seiner Meinung die "richtige" sein ^.^

Und damit die Menschen diese "richtige" Entscheidung treffen macht Er Versprechungen und bietet andere Verlockungen damit die Menschen diese, von Ihm als "richtig" angesehene Entscheidung trift.

Und gleichzeitig schüchtert Er die Menschen mit seinen primitiven Allmacht Demonstrationen, in dem Er Menschen vernichtet bzw. ganze Menschheit zu ersaufen usw. usw. und die ganzen Androhungen was alles passieren wird wenn man sich nicht "richtig" entscheidet :}

Mit diesem "freie Wille" Lüge werden Menschen bereits in sehr jungen Alter dazu gezwungen sich für das angeblich und von einem fiktiven Wesen für "richtig" festgelegte Wahlmöglichkeit zu entscheiden.

Und sollte jemand sich selbst Gedanken machen und die Widersprüche in Gottes Worte und Handlungen entdecken und genau aus diesem Grund so ein Entscheidung nicht im Sinne eines fiktiven Wesens und nach seinen angeblich festgelegten Richtlinien trifft so ist er dazu verurteilt ein Leben lang mit den Einschüchterungsversuchen der Gläubigen leben muss. ^.^


melden
AgathaChristo
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:21
@leserin
Zitat<.
er hat nur Macht auf der Erde und nur über die, die fern von Gott sind.

Habe ich es richtig verstanden, das ich deinen Spruch so interpretieren kann, das die Macht Gottes nur die treffen, die nicht an ihn glauben? Wie meinst du das? Sterblich sind wir nun alle, ob wir nun glauben oder nicht. Wichtig scheint mir, wie Menschen sich gegenseitig würdevoll begegnen und da gibt die Bibel Hinweise dazu. Ansonsten wüßte ich nicht, woher wir bzw. ich diese Erkenntnisse habe?


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:21
Keysibuna schrieb:DU bist ja auch nur ein Mensch und ich rede von einem angeblich allmächtigen Wesen der alles erschaffen haben soll aber nicht in der Lage war sein Werk so zu erschaffen wie Er es wollte und als Er damit nicht fertig werden konnte was Er erschaffen hatte so hat Er sie verstoßen
bin ich für meine Hunde nicht auch irgendwie allmächtig? Gott hat niemanden verstoßen.. das ist nicht richtig.., Satan ist für den Tod verantwortlich . Gott teilte nur mit was dann wird, wenn man die Früchte der Erkenntnis isst.
Keysibuna schrieb:Bitte keine Märchen :} Ich weiß mit solchen Märchen kann man vieles schön reden ^.^
das ist unüberlegtes Schreiben . Fiel Dir nichts da Gescheites ein?
Keysibuna schrieb:Auch sorgt Er mit seinen Fehlern und Bemühungen ein Zustand in dem die Menschen sich entscheiden müssen.
Entscheiden Können. Denn möchte man das Gott entscheidet , führt er denjenigen. Man kann bedenklos ihm sein Leben anvertrauen.
Keysibuna schrieb:Mit diesem "freie Wille" Lüge werden Menschen bereits in sehr jungen Alter dazu gezwungen sich für das angeblich und von einem fiktiven Wesen für "richtig" festgelegte Wahlmöglichkeit zu entscheiden.
wäre der Freie Wille nicht vorhanden , würden alle Menschen Gott folgen.., es gäbe keine Ungläubigen Menschen. Widerspricht sich dem Zwang den Du erwähnst. :-)


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:22
AgathaChristo schrieb:Habe ich es richtig verstanden, das ich deinen Spruch so interpretieren kann, das die Macht Gottes nur die treffen, die nicht an ihn glauben?
Satan hat die Macht , an die Menschen zu gehen , die fern von Gott sind. Ja.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:26
@leserin

Du bist nur ein Mensch der "Glaubt" iwas zu sein, aber allmächtig bist du für nichts und niemandem!

Und schon haben wir wieder Karussellfahrten, weil man nichts sinnvolles mehr zu bieten hat :}

Merkst du nicht das es von diesem Wesen bestimmt ist was angeblich "richtige Weg" sein soll?

Und was Er dafür alles tut das man sich dafür entscheiden soll?
leserin schrieb:wäre der Freie Wille nicht vorhanden , würden alle Menschen Gott folgen..,
Und somit wären Nöte, Elend und alles andere worunter der Mensch leiden muss unnötig, aber anscheinend will das Gott nicht! :}


Und doch erklärt das nicht im geringsten warum ein Gott zu lässt das sein "Gegenspieler" so viel Macht hat und so viele Menschen mit Absicht verführen lässt um dann am Ende ALLE zu vernichten? :}

Demnach will Gott so viele wie möglich vernichten können und deshalb zulässt das dieser Teufel viele Menschen verführen kann :}


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:31
Keysibuna schrieb:Du bist nur ein Mensch der "Glaubt" iwas zu sein, aber allmächtig bist du für nichts und niemandem!

Und schon haben wir wieder Karussellfahrten, weil man nichts sinnvolles mehr zu bieten hat :}

Merkst du nicht das es von diesem Wesen bestimmt ist was angeblich "richtige Weg" sein soll?

Und was Er dafür alles tut das man sich dafür entscheiden soll?
das war nur als Beispiel gedacht .. damit Du überhaupt verstehst , was ich meine.

Meine Hunde haben zu mir eine vertrauensvolle Bindung, eine wunderschöne Bindung.., ich schütze sie. Ich bin für sie da.

Ein Hund der zu mir nicht gehört, der einen anderen Besitzer hat .., den könnte ich rufen.. " Komm , jier , geh Fuß.. hier Leckerli ", der würde mir nicht folgen.
Sehen wir nunmal dies als Mächte an.. Ich Macht 1 .. Fremder Besitzer Macht Nr. 2 ---

wenn der Hund der nun zu mir nicht gehört .. kann ich auf den Groß wirken , wenn er bereits einen tollen eignen Besitzer **Macht Nr2 ** hat?

Nein.. Der Fremde hund ist mir also total fern.., und er bedeutet mir auch weniger als meine Eignen.

Gott kann auch nicht sonderlich groß auf **fremde Kinder ** Wirken , wenn sie Bereits unter der Macht von Satan sind. ..

Das alles ist nur Beispiel, weil ich das gefühl habe .., Du tust mit Absicht schwer verstehen . :-)


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:32
Keysibuna schrieb:Demnach will Gott so viele wie möglich vernichten können und deshalb zulässt das dieser Teufel viele Menschen verführen kann
Ich lass ja auch zu , dass einige Menschen ihre Hunde an die Kette legen. Obwohl ich es denen nicht wünsche.

Bei Satan ist diese Macht nur Beschränkt.., er kann nur auf der Erde wirken.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:33
@leserin

Gut sei für deine Hunde ein Gott :}

Mit diesen letzten Worten für heute verabschiede ich mich, von diesem Karussellfahrt :}


Ich lasse mal Gottes (angebliche) Sohnemann zu Wort kommen, der angeblich, wenn man seine Jünger Matthäus glauben schenken will, gesagt haben soll;

Matthäus 10, 34-39 (Jesus sagt): Viele glauben, dass ich als Friedensbringer gekommen bin. Das ist falsch, ich bringe nicht Frieden sondern Krieg. Ich werde die Kinder gegen ihre Eltern aufwiegeln und die Familien spalten, so dass die eigenen Hausgenossen zu Feinden werden. Wer seine Eltern oder seine Kinder mehr liebt als mich, kann nicht zu mir gehören. Wer nicht bereit ist, meinetwegen zu leiden, kann mir nicht folgen.


um zu verdeutlichen das es diesem Gott und seinen (angeblichen) Sohnemann nichts daran liegt das die Menschen untereinander friedlich leben können.

Aus diesem Grund wurde Gotteswort so niedergeschrieben das ein jeder etwas anderes daraus liest bzw. auslegt. :}


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:35
Keysibuna schrieb: Viele glauben, dass ich als Friedensbringer gekommen bin. Das ist falsch, ich bringe nicht Frieden sondern Krieg. Ich werde die Kinder gegen ihre Eltern aufwiegeln und die Familien spalten, so dass die eigenen Hausgenossen zu Feinden werden. Wer seine Eltern oder seine Kinder mehr liebt als mich, kann nicht zu mir gehören. Wer nicht bereit ist, meinetwegen zu leiden, kann mir nicht folgen.
Ja Jesus teilt auch Menschen unter Menschen, den Ungläubigen von den Gläubigen.

wenn der Sohnemann dem Satan folgt , was will Jesus ihn dann anheften , wozu soll das gut sein?


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:42
Wenn Du Erdbeeren Pflückst auf einem Feld. Nimmst Du die schönen mit, die verfaulten aber läßt Du hängen ..,

wenn Du Sonnenblumen sehen willst , willst Du gute Samen, weil aus den leeren nichts hervorwächst .., Du zupfst Unkraut und wirfst es weg.., oder nimmst Du das Unkraut samt der Wurzel aus, und setzte es mit Rosen in einen Garten .

Jesus achtet auch darauf, damit SAtan nicht ein zweites Mal mitkann. Im Himmelreich wird man ihn eines Tages nicht finden. Jesus nimmt den nicht mit.


melden
AgathaChristo
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:45
@leserin
Du bist allmächtig, wenn du sagst, was du glaubst. Das ist aber nicht einfach, denn Hirachie und Eitelkeiten durch Menschen wollen dich verunsichern, das mag ihr Zeil sein, aber unbewußt, denke mal.
Wenn der Teufel im Spiel wäre, könnte man ihn in unser Nachtgebet mit einbeziehen? Armer Wicht, der Erzengel Gabriel sucht Bestätigung, aber bekommt sie nicht.
Gott und der Teufel, für mich duale Wesen, die eine Symbiose anstreben und wir Menschen lassen sie nicht. Ist so, wie mit unterschiedlichen Menschen sich abzuquälen.


melden
Anzeige

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:49
@Keysibuna
Ich hab das ganze hier auch schon versucht. Aber du musst es dir so wie eine Krankheit vorstellen die sie haben. Die können nix dafür, die glauben einfach weil ihnen es so beigebracht wurde, oder weil die Umstände unglücklich standen. Das wirst du nicht heilen können, das ist wie ein Parasit der in deren Hirn sitzt ^^
Alles was du schreibst kommt bei denen erst garnicht an. Sie verstehen dich nicht, der "Parasit" lässt sie nicht verstehen. Sie werden, egal was du schreibst und wie recht du hast, dich niemals verstehen, weil du eine sehr viel höhere Sichtweise und ein besseres Verständnis der Welt hast. Und weil du logisch denken kannst, was vielen ja nicht gelingt. Sie sind so überzeugt von ihrem Märchen dass sie einfach Blind für alles andere sind.

Diese Blindheit wird bis zu dem Ende ihres Lebens anhalten. Da kann man leider nix machen.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden