weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

616 Beiträge, Schlüsselwörter: Wort 11
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 00:04
wenn ich weiß, dass die Sonne nicht grün ist
dann kann ich "grüne Sonne" über Bord werfen.
Es bringt mir nix.
Ebenso, der Gedanke, Gott könnte eine Person sein....ich bitte dich
wer denn wohl, der Papst oder was....

Und zu dem anderen,
Du meinst dir nicht anmaßen zu wollen, die Wahrheit zu kennen, aber meinst
zu wissen, dass wir niemals die Wahrheit wissen werden. nee


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 03:41
@leserin sagt:
Prinzeisenherz schrieb:
Gott hat uns den freien Willen gegeben, wir können also tun und lassen was wir wollen. So schlimm das auch sein mag.

@leserin fragt:
... wo das steht?

Prinzeisenherz sagt:
Das steht in meiner Glaubens- und Lebenseinstellung.
Lach Dich vor mir aus kaputt darüber, aber ... das Gegenteil kannst Du mir auch nicht beweisen.
Im Grunde kann jeder glauben was er will bzw. für richtig hält. Gott sei Dank ist das noch nicht verboten! Kommt vielleicht noch ...

Es gibt auf dieser Welt viele Dinge und Theorien die man nicht beweisen kann ...! aber deswegen müssen nicht "alle" unmöglich sein! Wobei wir wieder beim glauben sind!!!!!!

Gruß ... nichts für ungut!


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 09:59
Ich denke, dass der ungläubige im Angesicht des Todes die Bedeutung seines Lebens besonders spürt, oder aber auch schon das Jenseits auf rein gefühlsmäßiger Ebene, damit das erkennen, dass es Gott doch gibt. Mit dieser Erkenntnis verbindet sich dann der Schrecken, davor, dass man ihm so lange getrotzt hat, und somit die Angst nicht im Jenseits, im Geiste aufzuerstehen. Hieraus kommt zum einen ein plötzlicher Glaube, und dann die starke Hoffnung, dass wenn man plötzlich glaubt, doch noch ins Jenseits aufgenommen zu werden.

Anders könnte es auch sein, dass sich gerade dann besonders Geistliche zur Bekehrung bemühen, dies könnte dann Früchte tragen, in dem sie Hoffnung spenden.


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 15:47
@lexa
Wieso braucht man eine Gott für das Leben "nach dem Tod"? Ich habe dazu meine eigene Theorie, dafür benötigt man keinen Gott. Sie wiederspricht keinen physikalischen Gesetzen und ist auch wesentlich logischer. Meiner Meinung nach wäre es die absolut perfekte Welt, mit absoluter Gerechtigkeit. Wer weiss, vielleicht werde ich daran glauben wenn ich im Sterbebett liege, es würde mir weit aus mehr Trost spenden als eine göttliche Person.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 15:52
@therichter
Es haben schon viele vor und nach dir versucht, denn Gott bzw. die Weltansicht so zu drehen, wie sie es gern hätten.

Wann fängst du mal an Gott zu verstehen wie er ist und was er von dir möchte?


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 16:06
@Citral
Damit ich es mal für dich verständlich in Humbugsprache übersetze:
Mein "Gott" ist die absolute Lösung für Allmacht, Allwissenheit und Gerechtigkeit. Die einzig perfekte Lösung, meiner Meinung nach. Dein Gott ist schwach, er kreiert Wesen und verlangt von ihnen Dinge. Dein Gott hat alles, aber wollte mehr. Dein Gott hat uns erschaffen und hütet über uns nicht.

Dein Gott ist weder allwissend, noch allmächtig. Er ist simpel und zeigt Charakter. Da er einen Willen hat ist er auch eine Person, was ihn zu einer schwachen Gestalt macht. Glaube was du willst, aber mein "Gott" hat deinen Gott und alle anderen,die ihr euch ausdenken werdet, erschaffen. ;)

Mein "Gott", ist meine Erklärung für die Existenz, und sie ist wesentlich besser als jede Erklärung die in irgendwelchen Büchern steht. (meiner Meinung nach)
Wenn ich es für nötig halte, werde ich auch an meinen "Gott" glauben.


Und übrigens, es ist kein Zufall das ich meinen "Gott" jedesmal in Anführungsstriche gesetzt habe.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 16:14
@therichter
daraus liest sich wie fehlinformiert du über "meinen Gott" bist.

Auch die Israeliter die ursprünglichen Erben Gottes waren Untreu und haben Götzen (Figuren, fremde Götter) etc. verehrt und sind vom wahrhaftigem Gott im ursprünglichen Sinn weggelaufen.
Ein selbstgemachter Gott sagt dir nicht, es ist schlecht was du machst, dieses sollst du nicht tun.
Dein selbstgemachter Gott erlaubt dir alles :) sobald es für dich okay ist. Halt eine eigene Wunschvorstellung vom echten Gott.
Das ist ein menschliches Spektakel, dass die Menschen sich der göttlichen Ordnung nicht unterwerfen möchten und da mag einer sagen es wäre ungerecht, wenn Gott die Menschen richtet.

Wann nimmst du den "echten" Gott endlich wie er ist ?


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 16:26
@Citral
Einen echten Gott gibt es nicht, falls du das glaubst bist du mehr Atheist als ich es bin. Immerhin gibt es noch an die 7000 tausend anderen Götter. Die sind deiner Meinung nach alle falsch? Na, herzlichen Glückwunsch zum Atheismus!

Du verstehst meinen "Gott" nicht. Selbst ich verstehe "ihn" nicht. Niemand wird "ihn" jemals verstehen. Dieser "Gott" erlaubt mir nicht alles, dieser "Gott" "kennt" die absolute Lösung für absolute Gerechtigkeit. Selbst wenn es deinen Gott geben würde, dieser "Gott" würde selbst über den deinem stehen. Mein "Gott" ist keine Geschichte die in irgendeinem Buch steht. Mein "Gott" ist die einzig logische Erklärung die ich finden kann. Für alles, und jeden.

Ich werde den echten "Gott" niemals nehmen wie er ist, da ich nicht in der Lage dazu bin "ihn" auch nur ansatzweise zu verstehen. "Er" ist das was Allmacht in all ihren Formen repräsentiert. "Er" ist die absolute "Allmacht".

Mein "Gott" zeigt kein Interesse, er ist so kompliziert, dass deine Weihnachtsmannvorstellung von Gott einpacken kann.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 16:33
@therichter
Du redest gerade über meinen Gott ohne es zu wissen. Dieser jenige, der Intelligent genug war das Universum zu erschaffen, ja war sogar in der Lage eine Nachricht der Menscheit zu geben die lautet:
Joh 3:16 Denn also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.
Lieber Richter :) ich sage mal wieder "Mein Gott", obwohl ich der Überzeugung bin, dass wir genau vom selben reden, du musst ihn nur noch erkennen.


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 17:00
@Citral
Intelligent genug? Hast du überhaupt eine Vorstellung davon was eine Göttlichkeit ausmachen würde? Du wirst es niemals verstehen können, genauso wie ich, weil wir nicht in der Lage dazu sind.

Wir reden nicht von dem selben Gott, da mein "Gott" keine Person ist, und auch nicht jemand der dass Universum erschaffen hat. Mein "Gott" ist etwas was die Existenz an sich "erschaffen" hat, und dies geht über unsere Vorstellungskraft hinaus. Ich finds lustig das es noch Menschen gibt die an solche Bilderbuch Geschichten glauben. Damals hab ich auch an den Weihnachtsmann geglaubt, achja da war noch alles einfach...


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 17:27
@therichter
Das erste war ironisch ausgedrückt.
Die Göttlichkeit ist nix fassbares.
Ich bin mir sicher, diese Göttlichkeit wird jeder einmal zu Gesicht bekommen.

Mein Gott ist auch keine Person, sondern Gott, der Schöpfer, der Allmächtige.

Diese fremden Götter, sind menschlich kreirte Götter. Damit der Gott (von dem du auch redest) schon früher und heute sogar noch Probleme mit den Menschen hat.
Hes 12:16 und erfahren, daß ich der HERR bin.
Glaub mir doch, wenn ich sage, dass Gott Gemeinschaft mit dir sucht und er jeden die Möglichkeit gegeben hat.

Was wäre? (Ich rede in der Sicht eines unchristlichen) Wenn der Gott, der sich über die Bibel offenbart hat, wirklich der Schöpfer des Universums ist, der wahrhaftige?

Ich hoffe es weiß dann jeder, dass er lt. dem Gott der Bibel gerichtet werden muss für seine bösen Taten die er hier auf Erden verrichtet hat, außer wenn er das Opfer am Kreuz von Golgotha angenommen hat und Jesus als Herr aufnimmt. Dieser Gott von dem ich Rede ist gerecht, auch wenn manche Menschen ihre eigene Vorstellung von Gerechtigkeit haben. Deswegen werden die ganzen gottlosen ja für ihre Taten gerichtet, jeder bekommt seine Gerechtigkeit und wer kann da besser richten wie Gott selbst?

Auf den ersten Blick scheint die Bibel wirklich etwas fabelhaft. Aber wenn man die Bibel gründlich liest, merkt man das vom echten Gott hier die Rede ist.

Was ist deine Ausrede, wenn der Tag kommen sollte?
Hast du nix gewusst? Doch ich denke schon, spätestens jetzt nicht mehr.
Warst du verblendet von den ganzen Religionen und Spiritisten? Kann gut sein, war ich auch... aber man sollte anfangen Gott mit ganzem Herzen zu suchen, er wird dir den Weg zeigen.

Ich sehe leider bist du voreingenommen zu deiner Einstellung zur Bibel, wahrscheinlich hast du sie nicht mal gelesen oder liege ich da falsch ?
Ich lege dir ans Herz einmal das Neue Testament durchzulesen, da steht die wichtigste Botschaft drinne. Ob du aktzeptierst oder ablehnst ist deine Verantwortung. Aber man sollte nicht leichtfertig mit seinem Leben umgehn und fragen, was der Allmächtige von mir verlangt


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 17:42
Wenn Gott seinen Sohn auf diese Erde geschickt hat,dann kommt bei mir die Frage; warum diese Erde? Ich meine,ich bin mir ziemlich sicher,dass es da ganz weit draußen im Universum noch "einpaar" andere Planeten gibt,worauf "Menschen" leben.. Warum hat er sein Sohn auf diese Erde geschickt ?!?! Warum sind wir so besonders?


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 17:45
@SagopaKajmer
SagopaKajmer schrieb:Warum hat er sein Sohn auf diese Erde geschickt ?!?! Warum sind wir so besonders?
Unsere Besonderheit liegt darin, dass wir besonders unvernünftig sind.
Jesus wollte uns deshalb den rechten Weg zeigen..
.. genützt hat es bis jetzt noch nicht viel ;)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 17:47
@SagopaKajmer
Joh 3:16 Denn Gott hat die Welt so geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.
Weil er dich liebt, mich liebt und alle anderen Menschen.


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 17:49
@Optimist

Okay,das leuchtet ein ^^

@Citral

Ich glaube nicht,dass er mich liebt :D

Wenn ja,dann würde er mir paar Antworten geben
Er würde mir sagen,warum ich hier bin und was meine Aufgabe ist.

Warum wir den Tieren so ähnlich sind und warum wir unser Verstand für Krieg,Sex,Arbeit,Geld oder kriminelle Sachen/ Mord benutzten..

Ich meine,wir sind höhere Lebewesen als Tiere etc. wir unterscheiden uns von den Tieren weil wir einen Verstand/Moral haben. Aber trozdem die Erde ausrotten und oben gennante Sachen machen.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 17:56
@SagopaKajmer
Und ob er dich liebt :) und ja sogar auf diese Fragen hat er antworten.
Die Menschen waren einst Perfekt, bis einst der Sündenfall eintrat durch Adam und Eva und der Mensch Gott ungehorsam wurde. Sie erkannten was böse und was gut war.
Wir taten einst den Willen Gottes und haben kein Unrecht getan.

Bis einst der Mensch seinen eigenen Weg "ohne Gott" gegangen ist, bis zum heutigen Tag.
Röm 8:6 Denn die Gesinnung des Fleisches ist der Tod, die Gesinnung des Geistes aber Leben und Frieden;
Röm 8:7 weil die Gesinnung des Fleisches Feindschaft ist gegen Gott, denn sie ist dem Gesetz Gottes nicht untertan, denn sie vermag es auch nicht.
Wer ist für das Unrecht verantwortlich ? Nicht letzendlich der Mensch selber? Wir haben etwas in uns, was das Unrecht bevorzugt und in diesen Zustand des Rechts soll der Mensch zurückversetzt werden.

Deine Aufgabe ist für Gott zu leben, ihn zu verherrlichen, ein Kind Gottes zu werden und für ewig Gemeinschaft anstatt Feindschaft mit Gott zu haben.


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 18:00
@Citral

Okay,danke für deine Antwort

habe nur noch eine letzte Frag an dich;

Was ist dann mit den Menschen passiert,die vor den Religionen gelebt haben?

Zb. Die Menschen vor sagen wir mal 3000 Jahren (Ich weiß es zwar nicht,wie lang die Religionen Islam;Christentum etc. gibt) aber so vor 3000-5000 Jahren. Sind die jetzt in der Hölle weil sie nicht nach Gottes plan gelebt haben oder im Paradies ??


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 18:06
@SagopaKajmer
Ich mag es nicht wenn du uns religiös nennst :) aber das versteht wohl nur ein Christ selber.

Religionen retten nicht, nur Jesus !

Auf die Antwort auf deine Frage möcht ich gerne fremdverlinken
http://www.gotquestions.org/Deutsch/gerettet-vor-Jesus.html

Da wird gut und ausführlich auf die Frage eingegangen.

Es gibt da noch 1.000.000 andere Fragen die ich auch selber von mir kenne, was passiert mit den Kindern die sehr jung sterben, ich weiß das Gott gerecht ist und er niemals jemanden für etwas vorurteilt, wofür er nix kann.

Nach und nach werden deine Fragen beantwortet, wenn du die auch suchst.


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 18:09
@Citral

Danke,werde ich mal durchlesen


melden
AgathaChristo
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

08.04.2013 um 18:13
@Citral
Eine naive Frage, vielleicht kannst du sie mir beantworten?

Warum zeigt Gott sich nicht? Der Mensch kann doch eigentlich nur wirklich an das glauben,
was er auch sehen, riechen und fühlen kann.


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt