weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

616 Beiträge, Schlüsselwörter: Wort 11
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:51
AgathaChristo schrieb:Du bist allmächtig
bin ich nicht ... lest richtig.., ich schrieb es als ein Beispiel.. verdreht bitte nicht , was ich schrieb und meinte. LG Dir


melden
Anzeige

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:53
@therichter

Stimmt so nicht ganz. Kenne so einige Leute die vom Christen zum Atheisten wurden. Gibt auch "bekannte" Leute wie den TV Moderator Domian, der seine turned-Atheist-Story in den letzten paar Wochen öfter Mal bei Lanz erzählt hat.

Es ist nie zu spät, aber ich weiß was du meinst. Es ist sehr selten das man mal eine "positive" Reaktion bekommt, lohnt sich daher kaum.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:56
@therichter

Mit geht es hier nicht um Heilung ^.^

Man soll auch als Mitleser aus Widersprüche aufmerksam gemacht werden und auch als Mitleser kann man verfolgen welche Antwort-Versuche man bekommt ^.^


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:57
@leserin

Wie unglaublich Naive ist bitte dein Hundebeispiel?

Deine Hunde lassen sich erziehen, alle Hunde lassen sich erziehen, viele der Möglichkeiten gehen sogar bei Menschen.

Nun was passiert, wenn ein Hund nicht die Eigenschaften zeigt, die du gerne magst?
Du liebst ihn weiter und weißt halt, dass es bei dem Hund nicht geht.

Würdest du aber die Methode deines Gottes nehmen, würdest du dem Hund mehr als wage zeigen was richtig ist. Den Hund belohnen, der es eben genau so hin bekommt, wie du es dir dachtest und die die es nicht schaffen erstmal so richtig schön hart quälen.

Hat ja auch mal selber Schuld der Hund, was hört er auch nicht auf dich.

Genau das ist es, was du glaubst. Das du belohnt wirst, weil du lieb und brav deinem Herrchen gehorchst und das die anderen bestraft werden, weil sie ihre Freien Willen benutzt haben.

Ach ja, andere die nicht deinen Glauben teilen als Anfällig für Satan zu beschimpfen ist natürlich auch wieder super lieb...


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 19:57
@zidane
Das stimmt. Man muss den Parasiten operativ entfernen, ansonsten klappt es nicht. Aber ich denke bei den hier Beteiligten liegt der Parasit einfach zu tief drin. Es würde zum Tode führen ihn zu entfernen, falls du verstehst ^^

@Keysibuna
Wir kennen alle doch die lächerlichen Ausreden der Gläubigen schon xD
Lass die doch nicht so viel leiden ^^


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:03
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Man soll auch als Mitleser aus Widersprüche aufmerksam gemacht werden und auch als Mitleser kann man verfolgen welche Antwort-Versuche man bekommt ^.^
DAS ist ein sehr guter Punkt, beinahe einen eigenen Thread wert. Es wird wohl kaum einer sein "Fundament" aufgeben, also seine Weltanschauung, wenn man mit ihm/ihr direkt diskutiert. Egal wie gut die Argumente sein mögen. Das sind auch gar nicht die Leute die man als Ziel haben sollte aufzuklären.

Ich denke da an Hitchens, Dawkins, Harris und co. Deren Bemühungen mit/gegen Theisten zu diskutieren sind aber nicht umsonst. Die Abkehr vom Glauben ist wohl eine sehr persönliche Sache, und das wird keiner mitten in einem Gespräch machen. Da braucht man länger Zeit alleine um darüber in Ruhe nachzudenken.

Es ist also nicht vergebens zu diskutieren. Es gibt immer passive Beobachter, irgendwo. Ob Leute die sich 'nen YouTube-Clip anschauen oder welche die in 'nem Forum mitlesen. DAS sind die Leute die sich womöglich ändern können und wollen.

Fühlt sich beinahe an als hätte ich hier gerade 'ne wichtige Lektion gelernt, haha.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:04
@therichter

Absolut richtig.

Der Parasiten ist aber tief im Denken und macht die Welt aus. Es ist eben immer leichter nicht zu denken und das jemand anderes zu geben.

Dem Unbekannten einfach den Namen Gott geben, alles was man nicht versteht damit erklären.

So hat das Böse einen Grund, das Gute einen Grund und man selber weiß, man steht auf der Seite des Guten und der Gerechtigkeit, besonders wenn einem viel böses geschehen ist.

Wir sind der Geschichtenerzählende Schimpanse, wir lieben einen Anfang und ein Ende.
Doch das Leben hat sowas nicht, bzw. den Menschen reicht Geburt und Tod nicht aus, da die Geburt für sie keinen Sinn hat und der Tod viel zu früh kommt.

Den Parasiten Glaubenswahn aus den Menschen zu bekommen ist somit natürlich alles andere als leicht, da sie dem Unbekannten wieder Nackt und Sterblichen gegenüberstehen und das hassen Menschen zu tiefst.

Nur schade, dass sie nicht wissen was für eine wundervolle Stärke man gewinnen kann, wenn man sich dem Unbekannten stellt und es akzeptiert.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:05
Freakazoid schrieb:Wie unglaublich Naive ist bitte dein Hundebeispiel?
ich habe dies nur als Beispiel geschrieben. Meine Hunde sind gute Hunde.., sie folgen mir , ich brauchte auch keine Strenge. Ich hab ein Gutes Händchen für Tiere. Für Menschen wohl weniger.
Freakazoid schrieb:Nun was passiert, wenn ein Hund nicht die Eigenschaften zeigt, die du gerne magst?
Du liebst ihn weiter und weißt halt, dass es bei dem Hund nicht geht.
aber ich habe nicht die Bindung zu demn den Hund der mir Fremd ist und weit weg zu einem anderen Besitzer gehört. Zumindest ist er doch weniger für mich als meine eignen Hunde. Richtig?
Freakazoid schrieb:Würdest du aber die Methode deines Gottes nehmen, würdest du dem Hund mehr als wage zeigen was richtig ist. Den Hund belohnen, der es eben genau so hin bekommt, wie du es dir dachtest und die die es nicht schaffen erstmal so richtig schön hart quälen.
wen hat denn Gott gequält`?
Freakazoid schrieb:Ach ja, andere die nicht deinen Glauben teilen als Anfällig für Satan zu beschimpfen ist natürlich auch wieder super lieb...
Ich habe überhaupt niemanden beschimpft .. zitiere mal .. das stimmt wieder mal nämlich nicht.
therichter schrieb:Wir kennen alle doch die lächerlichen Ausreden der Gläubigen schon
zitier mal


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:07
@leserin
Wozu soll ich etwas zitieren, les einfach irgendeinen deiner Beiträge.

@Freakazoid
Sehr schön formuliert :)


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:08
Es reicht schon zu verstehen das Theisten gerne ein "Herrchen" haben würden um diese ganze Diskussion ad absurdum zu führen. Wer bitte will das?

Von daher ist das Hunde-Beispiel gar nicht so schlecht. Genau DAS ist es nämlich was mir beim Monotheismus so aufstößt.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:11
@leserin

Deine Probleme liegen eindeutig eher im Verstehen von Texten, was ich bei Gläubigen Menschen schon sehr oft beobachtet habe.

Aber fangen wir damit an.
leserin schrieb:Satan hat die Macht , an die Menschen zu gehen , die fern von Gott sind.
Das ist übelstes Beschimpfen. Du sagst, dass die Menschen die Gott fern sind, Schutzlos Satan gegenüber sind. Was gleichzubedeutend ist, mit dem puren Böse.

Mit anderen Worten, Gläubige Menschen können nichts böses tun...bzw. nicht von dem Bösen dazu verführt werden.

Gehts bei dir noch?
leserin schrieb:wen hat denn Gott gequält`?
Du kennst das Konzept der Hölle? Wie wäre es mit dem Versagen vom Ewigenleben?

Nach der Bibel bekommen das nur Menschen, die Jesus folgen. NUR!
Also kommen all die in die Hölle, die Gottes Weg nicht folgen und sterben den Ewigen tot.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:19
@zidane

Oh Theisten lieben einen guten Führer.
Jemand der von der Vorsehung dazu erkoren wurde sie zu führen.

Es gibt so viele Beispiele dafür, aber wenn einem von Klein auf das beigebracht worden ist, dass Jesus ihr Führer ist, denken sie auch in diesen Bahnen.

Christen sind in der letzten Instanz halt schlechte Demokraten, daher können sie auch nicht mit der Vorstellung leben, vielleicht doch falsch zu liegen.

@therichter

Danke, sind die Erfahrungswerte :)


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:25
@Freakazoid

Stimmt. Unterscheidet sich nicht von der Art wie Diktatoren das handhaben. Sie sind so "gegen" Religion weil sie den Personenkult dort mit den Personenkult um sich selbst ersetzen wollen. Ersetzen also die Religion mit einer anderen Religion.

Kann man auch heute noch sehr gut beobachten, in Nord Korea zum Beispiel. Da werden die wildesten Märchen über die Kim Jong Il's und Un's erzählt und als Wahrheiten verkauft. Zudem haben die ja noch die "Inquisition", man kann's also nichtmal laut hinterfragen. Ist aber auch nicht SO lange her das es hier auch nicht anders war...

Was bin ich froh im 21. Jahrhundert zu leben. Zugleich traurig das es nicht das 22. ist, denn ein weiteres Jahrhundert wird dieser Wahnsinn hoffentlich nicht überleben...


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:25
Freakazoid schrieb:Das ist übelstes Beschimpfen. Du sagst, dass die Menschen die Gott fern sind, Schutzlos Satan gegenüber sind. Was gleichzubedeutend ist, mit dem puren Böse.

Mit anderen Worten, Gläubige Menschen können nichts böses tun...bzw. nicht von dem Bösen dazu verführt werden.

Gehts bei dir noch?
Satan kann an die Menschen nicht dran, die Jesus folgen. Damit habe ich überhaupt niemanden persönlich beleidigt .., das ist nunmal so , dafür kann ich ja wohl nicht. Ich bin nicht Satan. Wo ist das übelstes Beschimpfen..

ich kann doch nicht die Bibel verleugnen , nur damit es Euch recht ist und schreiben,... jaja schwirrt alle mal bei Stana vorbei , vereehrt 1000 Götter.. Jesus liebt Euch und Gott erst .. Wie gebote ?? nö, nö, weil ja sowieso alle gebrochen werden .., wollen die wir schnell vergessen.., hauptsache man fühlt sich gerade mal gut..

das ist nunmal nicht so...

Die Bibel beschreibt Satan als Lügner .., als einer der andere Versucht .. , das ist aber nicht meine Sache.., denn ich bin nicht Satan.., und ich werde für die , die es nicht mörgen Gebote zu halten sicher auch keine Neue Bibel schreiben. Und nun hab ich immer noch nicht beleidigt..

bei wem gehts denn nun noch ?? ...

achja und die Bibel habe ich auch nicht geschrieben.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:33
@leserin

Wie übel ist das bitte...

Du hast also schon deine Meinung und weißt schon das du richtig damit liegst?

Tust du aber nicht.

Du GLAUBST! Du weißt nicht, du nimmst an, dass du richtig liegst.

Wobei kann das eine Fundamentalisten wie du noch? Nachvollziehen was es heißt etwas anderes mit der gleichen Inbrunst zu verteidigen?

Es gibt auf der Erde sehr viele Religionen und allein hier im Forum gibt es Moslime, die mit der gleichen Absolutheit ihren Glauben verteidigen und von dir sagen würden, du würdest von Satan verführt worden sein.

Es ist erschreckend zu sehn, wie naive das Denken eines Menschen wird, wenn er aufhört selbst zu denken.
Du bist ein warnendes Beispiel was passiert, wenn es mit der Bildung nicht soweit ist und wie unendlich naive jemand ist, wenn er in etwas gefangen ist.

Du siehst nicht mal mehr, wenn du andere beleidigst, da du dich schon über den Dingen siehst, denn du kannst dich ja nicht mehr irren... Gläubige Menschen können sich ja niemals irren.

Ach ja, bist du eigentlich für die Verfolgung von Hexen und Homosexuellen? Musst du ja, immerhin sagt das so dein Gott.

@zidane

Personenkulte sind nichts anderes, richtig.
Hitler, Stalin und Mao und Co. haben das sehr eindrucksvoll gezeigt.
Und am Beispiel von der leserin sehen wir wie gut es immer noch klappen würde.
Die Muster sind alle noch da, es nutzt sie gerade nur in Europa niemand.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:40
Freakazoid schrieb:Du siehst nicht mal mehr, wenn du andere beleidigst, da du dich schon über den Dingen siehst, denn du kannst dich ja nicht mehr irren... Gläubige Menschen können sich ja niemals irren.
habs schonmal geschrieben.., zitiere..

Du behauptest einfach ich hätte beleidigt. Zitiere.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:41
@leserin

Du kannst nicht richtig lesen oder?

Noch mal für die geistig etwas langsamen.

Es ist eine Beleidigung, wenn du sagst, dass Menschen die nicht an deine persönliche Religion glauben, von Satan zum bösen verführt werden.

Ich bin mir nicht sicher wie langsam dein Gehirn arbeitet, aber ich fangen nicht beim Alphabet an um dir Dinge zu erklären.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:42
Freakazoid schrieb:u kennst das Konzept der Hölle? Wie wäre es mit dem Versagen vom Ewigenleben?

Nach der Bibel bekommen das nur Menschen, die Jesus folgen. NUR!
Also kommen all die in die Hölle, die Gottes Weg nicht folgen und sterben den Ewigen tot.
Und was kann ich jetzt dafür``?

die Hööle ist dem Satan und nicht Gott.

hab ich die Bibel geschrieben , nein.., aber so steht es geschrieben.., hab ich das gemacht ?


Freakazoid schrieb:Es ist eine Beleidigung, wenn du sagst, dass Menschen die nicht an deine persönliche Religion glauben, von Satan zum bösen verführt werden.
das ist kein Persönlicher Glaube, das ist der Glaube der Christen beruht auf die heilige Schrift..

ach was soll.. , wahrscheinlich hab ich gerade wieder beleidigt..

weil nicht ich es Euch nicht Recht mache , sondern die Heilige Schrift macht es Euch nicht Recht.


melden

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:46
@leserin
Es ist egal worin es steht oder wer es geschrieben hat. Du glaubst daran, vertretest es und du sprichst davon.


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottgläubig erst auf dem Sterbebett?

09.04.2013 um 20:47
@leserin

Du raffst es nicht mehr, weil dazu eigenes Denken notwendig wäre.

Nur weil es in einem Buch steht bedeutet es nicht, dass es richtig ist.

Und das du die Bibel nicht mehr hinterfragen kannst, ist offensichtlich, du nimmst sie Wort für Wort als wahr.

Härteren Fundamentalismus gibt es nicht mehr.

Du willst so verzweifelt zu den Guten gehören, dass es dir vollkommen egal ist, dass damit jeder Mensch der anders denkend verdammt wird von dir.

Und noch mal, was sagt die Bibel den über Hexen und Homosexuelle? Sollen die verfolgt werden?
Sind Homosexuelle deiner Meinung nach von Dämonen besessen?

Wie kommst du eigentlich damit klar, dass du soviel Freiheit besitzt?
Als Frau hast du nach der Bibel eigentlich nichts zu sagen, geschweige mit zu bestimmen.
Nebenbei müsstest du den Mann heiraten, der dich Vergewaltigt, nach der Bibel musst du sowas tun oder würdest du dich dann tatsächlich gegen die Bibel enscheiden?


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden