Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalität - Angst und Wahrheit

55 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Wahrheit, Kriminalität ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 19:41
...es ist wohl nicht m,ehr geworden...es wird nur besser erkannt dank besserer Rechtsmedizin bei den Morden...mehr Mut der Frauen eine Vergewaltigung an zu zeigen..und bessere Überwachung in Geschäften...es fällt mehr auf...das ist alles

Es gibt keine Antworten nur Erwiderungen...


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 19:58
Natürlich können die nix dafür und es ist besser ihnen zu helfen als nix zu tun. Darüber will ich nicht streiten sondern es geht mir darum, dass wir in Saus und Braus leben und desshalb die die Probleme haben. Währen die dritten Welt Länder auf unserem Niveau, wären alle Rohstoffe aufgebraucht und noch mehr Chaos würde entstehen. So kanns nicht funktionieren. Wir müssen scheinbar mit unserem Niveau runtergehen. Das ist aber auch nicht die ganze Geschichte, jedoch gehts primär darum, wenn ich es richtig eingestuft hab.

Der Geist beherrscht die Materie!


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 20:08
"Wir müssen scheinbar mit unserem Niveau runtergehen. Das ist aber auch nicht die ganze Geschichte, jedoch gehts primär darum, wenn ich es richtig eingestuft hab."
seh ich genauso, blahblah, aber das wird freiwillig kaum jemand hierzulande mit sich machen lassen. fast jeder ist sich selbst der nächste. und selbst, wenn die politik es teilweise erkannt hat, so geht sie den falschen weg, da sie die schere zwischen arm und reich weiter öffnet, was nur zu neid etc. führt. somit ist die masse mit 'überlebenskampf' beschäftigt und der rest macht sich eine schöne zeit... meiner meinung nach bedürfen wir erheblich mehr egalität, und das ganze auf niedrigerem niveau als bisher. aber so wäre es für alle erträglich.


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 20:20
"eh ich genauso, blahblah, aber das wird freiwillig kaum jemand hierzulande mit sich machen lassen. fast jeder ist sich selbst der nächste."

ich würde auch keinen grossen schritt nach unten wagen, doch für kleinere annäherungen bin ich zu haben...


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 20:26
mit dem nivau runtergehen ?? sind wir den nicht schon ganz unten

liege ich richtig wenn ihr mit nivau runterschrauben meint weg von technologie mehr naturverbundenheit mehr ein leben ohne viel technologischen krims kram ?

dazu sollte man aber nicht nivau runtelegen sagen sondern eine bessere lebensart


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 20:28
Ist das völlige verzichten auf Fleisch ein großer Schritt? :) Denn wie ich schon woanders erwähnt hab, verschwenden wir 10 mal soviel an pflanzlichen Nahrungsmitteln um nur 1 mal soviel an Fleisch zu produzieren. Ausserdem sind wir eh vegetarisch veranlagt und Fleisch ist womöglich garnicht so gesund. Ist ein Vorschlag von mir. :) Natürlich kann man man mit dem Argument ARBEITSPLÄTZE kommen und das tut man immer.

Der Geist beherrscht die Materie!


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 20:29
nenn es lebensstandard


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 20:30
@penny

Das meinte ich! Jedoch bin ich auch so verblendet, dass ich nicht sofort einsehe, dass es eine bessere Lebensart wäre. :)

Der Geist beherrscht die Materie!


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 20:30
@ penny

nicht technik, sondern lebensstandard im alg. oder einfacher weniger geld


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 20:31
na ja, das obst und gemüse wächst und erntet sich auch nicht von selbst :)


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 20:33
und ausserdem, da viel mehr Nahrung da wäre, müsste man auch nicht soviel verdienen und Schuften um es sich leisten zu können :)

Der Geist beherrscht die Materie!


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 20:33
@penny
"mit dem nivau runtergehen ?? sind wir den nicht schon ganz unten"

den satz versteh ich nicht. ich denke mal, du warst noch nie in der dritten welt, sonst würdest du so etwas nicht sagen :)


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 20:36
es ist die angst vor größeren veränderungen, die angst, dass es eventuell zu problemen kommen könnte, und schlicht die bequemlichkeit und auch bei vielen blanker trotz.


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 20:50
@yo

ja, das sind einige der größten Probleme, die Frage ist, was kann man dagegen machen?

Der Geist beherrscht die Materie!


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 21:06
jo mit dem satz wir sind schon ganz unten mein ich die westliche welt

sie dir doch nurmal AN überall steckt der wurm drin in der politik in banken in großen firmen und dieser wurm heisst koruption


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

20.01.2005 um 21:13
"Das ist aber auch nicht die ganze Geschichte, jedoch gehts primär darum, wenn ich es richtig eingestuft hab."

damit hab ich ein ganz klein wenig andeuten wollen, dass es auch die Sache mit dem Wurm (Korruption) gibt, jedoch wenn wir plötzlich sowas wie meinen Vorschlag versuchen könnten, würde sich der Wurm zu erkennen geben, indem er alle Macht verwendet um das zu verhindern, die Sache mit dem Fleisch ist nicht zu unterschätzen

Der Geist beherrscht die Materie!


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

28.01.2005 um 11:53
Die Statistik bsagt,dass nur alleine in Berlin alle 55,9 Sekunden gegen die Regeln des Strafgesetzbuches verstößen wird
Pro Tag werden zwei Frauen vergewaltigt, alle sechs Tage wird ein Mensch umgebracht, jeden dritten Tag wird dies versucht.
Die Kriminalität ist,speziell in Berlin,nicht zurück gegangen.Sie kann einfach zum Teil gar nicht mehr erfasst werden.
Die Abartigkeit des Verbrechens ist ,so lange es die Spezie Mensch gibt, so geblieben.Nur der Umgang und die Verarbeitung der Öffentlichkeit hat sich weitgehend verändert.
Die Anonymität, besonders in einer Großstadt, und die Naivität,mit der Mehrfachtäter heute bestraft werden, erleichtert es dem Täter heute sehr.
In einem Rechtsstaat wie dem unseren, bekommt man fast die Lizenz zum Töten,wenn man nachweislich psychisch gestört ist.Dies hier nachzuweisen ist mitlerweile ein Kinderspiel für jeden Triebtäter.


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

28.01.2005 um 12:04
@larivana:
wenn diese kriminalität nicht mehr erfasst werden kann, wie kommst du dann zu deiner aussage? deine aussage passt eher zu einer gerade gemachten studie:
nämlich das ein großteil der leute durch die medien glauben, das das verbrechen in deutschland sechsmal so hoch ist, wie vor 10 jahren. tatsächlich ist es aber stark zurück gegangen (vor allem morde und sexualverbrechen). aber leider werden in den medien gewlt extrem gepusht, macht ja auch mehr absatz, weil bessere schlagzeilen.

ein ideales beispiel von medienblindheit...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.



melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

28.01.2005 um 12:14
in Berlin wurden 540 Polizisten aus dem mittleren Dienst im Jahr 2003 entlassen.Um Kosten zu sparen,wurden Angestellte der WAPO nach oben gezogen.Die haben nicht im geringesten das Potenzial an Wissen ,was sie eigentlich bräuchten ,um geschult und kompetent den Dingen gegenüber zu treten.
Ein großer Bestandteil der Gewaltzunahme ist auch der Ausländeranteil und der damit verbundene "Kampf der Kulturen".
Aber ich denke,das wird jetzt ein Endlosthema.
Bleiben wir bei den Sexualverbrechen.
Es ist alles erfasst worden.Pro Schulklasse befindet sich ein misshandeltes Kind.
Natürlich stimme ich Dir zu,dass sich ein Mord immer besser verkaufen lässt in den Medien wie ein Blumendieb...aber man sollte die Sache auch nicht verherrlichen.Dazu kommt noch,dass es auch viele versuchte Vergewaltigungen gibt,bei denen es nicht mal zu einer direkten Verurteiling kommt weil die sozialen Verhältisse des Täters gefestigt sind.


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

28.01.2005 um 12:16
@larivana:
tja welche studie ist jetzt die richtige ;)?

ich habe nun mal genau das gegenteil gelesen...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.



melden