Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalität - Angst und Wahrheit

55 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Wahrheit, Kriminalität ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kriminalität - Angst und Wahrheit

28.01.2005 um 15:02
larivan bezieht sich hier ja wohl nur auf berlin, während die studie die am anfang nannte und zoddy grad wiederholte sich auf die gesamte republik bezieht...
berlin ist halt eine großstadt und ein wachstumspol, da bleiben soziale unterschiede nicht aus. diese führen dann zu verbrechen. die armen bestehlen die reichen.. war schon immer so und das wird sich aus so schnell nicht ändern...besser gesagt nie, so lang es arm und reich gibt


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

28.01.2005 um 15:43
ich komme aber selbst aus berlin und ich finde es heute nicht schlimmer als vor 10 jahren...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.



melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

28.01.2005 um 15:45
ok


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

31.01.2005 um 18:34
Was haltet Ihr eigentlich von der Todesstrafe???

Nicht jeder Höhepunkt ist eine Revolution, aber jede Revolution ist ein Höhepunkt


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

31.01.2005 um 18:44
Die Todesstrafe ist meiner Meinung nie angemessen, selbst wenn es sich um einen Massenmörder stellt, denn damit stellt man sich auf die selbe Stufe mit dem Mörder.
Auch als Abschreckung kann ich sie nicht tolerieren, denn was lernt die Jugend daraus das es die Todesstrafe gibt? Sicher nicht keine Verbrechen zu begehen, sondern das wenn der Staat tötet, das ganz in Ordnung ist wenn ich es auch tue.

P.S.: Der letzte Satz war hoffnungslos überzogen. Natürlich lerne viele daraus keine Verbrechen zu begehen...


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

31.01.2005 um 19:05
@Schdaiff
<"Früher war das nicht so, da wurde vieles nicht beachtet">

...und noch früher, war es sogar verboten über so etwas zu berichten! Noch in der DDR gab es offiziell weder Neo-Nazis noch Sexualverbrecher.

@MIKESCH
<"Nichts ist "dem Staat", - sprich den Machthabern lieber,
als Untertanen, die ANGST haben ! ">

Dies gilt insbesondere, wenn die sozialen Lebensbedingungen der kleinen Leute sich verschlechtern. krassestes Beispiel: die USA

@absimiljard
<"..es ist wohl nicht m,ehr geworden...es wird nur besser erkannt dank besserer Rechtsmedizin bei den Morden...mehr Mut der Frauen eine Vergewaltigung an zu zeigen..und bessere Überwachung in Geschäften...es fällt mehr auf...das ist alles ">

Nöö - DAS ist doch eher ein Beleg dafür, daß es früher noch mehr Fälle gab als heute. Die Dunkelziffer also wesentlich höher anzusetzen wäre.

@blahblah
<"Ich schalt auch ständig den Fernseher aus, wenn ich kann. Jedoch will der Rest der Familie nicht drauf verzichten. Als er kaputt war, war ich sogar dagegen nen neuen zu kaufen, jedoch war ich in der Minderheit. ">

Scheiss Demokratie !! -gg*

@larivana
<"Was haltet Ihr eigentlich von der Todesstrafe???">

Überhaupt nichts. Weder ist sie abschreckend, wie das Beispiel USA jeden Monat zeigt, noch ist sie, außer aus Gründen primitven Rachebedürfnisses ethisch zu rechtfertigen. Außerdem kommen viel zu häufig Justizirrtümer vor. Vor allem in den USA wird das zur Zeit belegt und bewiesen.


Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)



melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

02.02.2005 um 14:54
Was haltet Ihr von der Rectssprechung in Deutschland

Nicht jeder Höhepunkt ist eine Revolution, aber jede Revolution ist ein Höhepunkt


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

02.02.2005 um 15:10
In welcher Hinsicht?

Ein bisschen zu lau manchmal... zB. bei Wiederholungstätern...


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

10.06.2005 um 11:53
Kriminalitätsstatistik !

Nur ein Zerrspiegel der Realität !

Innenminister Schily kennt die Schwächen der polizeilichen Kriminalstatistik !

Sie sagen einiges über die Arbeit der Polizei aus, aber nur wenig über ihr eigentliches Thema:
Die Zahlen der polizeilichen Kriminalstatistik sind mit viel Vorsicht zu genießen.

Mit kaum einem Satz wird Winston Churchill so gerne zitiert, wie mit seinem Veriss über ein angeblich exaktes Handwerk: "Traue einer Statistik nur, wenn du sie selbst gefälscht hast." Aber selbst wenn alles mit rechten Dingen zugeht, ist die Aussagekraft mancher Statistik begrenzt. Dies betrifft auch die alljährlich vom Bundesinnenminister vorgelegte polizeiliche Kriminalstatistik. Nach den von Otto Schily am Donnerstag präsentierten Zahlen wurden 2004 mehr Gewaltdelikte, aber weniger Kapitalverbrechen registriert.

Doch spiegeln die Zahlen die tatsächliche Entwicklung wider? Es ist vertrackt mit der Statistik. Je erfolgreicher die Polizei ist, je aufmerksamer die Bürger sind, desto mehr Kriminalität gibt es im Lande. Käme die Polizei hingegen ihrer Aufgabe nicht nach oder könnte sie aus Personalmangel Kriminelle nicht ausreichend verfolgen, zeigten die Bürger aus welchen Gründen auch immer weniger Verbrechen an, sofort wiese die Statistik einen Rückgang der Kriminalität aus.

Auf den Schwerpunkt kommt es an
Wenn aber beispielsweise die Polizei die Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität zu ihrem Schwerpunkt erhebt, mit gezielten Aktionen gegen Dealer und international agierende Schmugglerbanden vorgeht, steigt die Zahl der erfassten Rauschgiftdelikte automatisch an. Bei der aktuellen Statistik zeigen dies die deutlich gestiegenen Zahlen von Kinderpornografie. Erfolge und Versäumnisse schlagen sich in der Statistik nieder, auch wenn womöglich die tatsächliche Entwicklung in eine ganz andere Richtung geht. Die Dunkelziffer der nicht erfassten Straftaten ist ohnehin sehr hoch. Schily ist sich des Problems bewusst: "Die polizeiliche Statistik ist ein Arbeitsausweis der Polizei, nicht unbedingt ein Ausweis für das reale Geschehen."

Problemfall: Ausländerkriminalität
Noch schwieriger wird es in manchen Teilbereichen, so etwa bei dem Reizthema Ausländerkriminalität. 2004 besaßen laut Statistik 22,9 Prozent der ermittelten Tatverdächtigen nicht die deutsche Staatsangehörigkeit. Der Ausländeranteil an der Wohnbevölkerung liegt nur bei 9 Prozent. Sind Ausländer also deutlich krimineller als Deutsche? Dies entspricht zwar einem weit verbreiteten Vorurteil. Doch die scheinbar eindeutigen Statistiken verzerren zum Teil die Realität, so als würden Äpfel mit Birnen verglichen.

Mehr Gewalt und Drogen !

In der Bevölkerungsstatistik sind Ausländer, die sich nur kurzfristig als Besucher, Durchreisende, Grenzpendler oder Stationierungsstreitkräfte in Deutschland aufhalten, nicht erfasst. Schon gar nicht tauchen dort die tausenden Illegalen auf. Verstoßen diese Gruppen aber gegen deutsche Gesetze und werden erwischt, gehen sie in die Statistik ein. Sie werden damit in Bezug gesetzt zu einer statistischen Gesamtmenge, in der sie aber selbst gar nicht enthalten sind. Die Kriminalitätsbelastung reduziert sich um das 2,7fache - haben Experten im Amt der Integrationsbeauftragten ausgerechnet, wenn nur diejenigen Tatverdächtigen berücksichtigt und zur gemeldeten Wohnbevölkerung in Beziehung gesetzt werden, die auch melderechtlich erfasst sind.

Gegen bestimmte Gesetze können nur Ausländer verstoßen
Gar nicht berücksichtigen kann die Statistik die soziale Lage, aus der sich oft kriminelle Energie entwickelt. Bei den in Deutschland lebenden Migranten - vor allem den Generationen der so genannten Gastarbeiter - ist der Anteil der bildungsfernen Unterschichten besonders hoch. Von Arbeitslosigkeit sind sie häufiger betroffen als Deutsche. Und schließlich gibt es Delikte, die zwar in die Statistik eingehen, die aber nur von Ausländern begangen werden können. Kein Deutscher kann gegen das Ausländerrecht oder gegen Asylverfahren verstoßen.

Quelle: Spiegel.de 10.05.2005.

Trotzdem erschreckend, Oder ?



Niemals aufgeben !

Bohemia Rulez !



1x zitiertmelden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

28.10.2010 um 17:52
Eben las ich den Artikel Staat scheinbar machtlos gegen kriminelle arabische Großfamilien (Archiv-Version vom 18.06.2013).

Aber warum?
Warum fühlt sich der Staat/ die Polizei hier machtlos? Was macht gerade die hier angesprochenen Kurden so gefährlich? Ist hierbei die Anzahl und die Größe der Clans gemeint?
Ich erkenne hier das Problem nicht.


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

21.12.2010 um 12:21
In den USA geht die Kriminalität trotz Wirtschaftskrise weiter zurück
Kriminalität scheint nicht direkt mit Armut oder Arbeitslosigkeit zu tun zu haben...
http://www.heise.de/tp/blogs/8/148969

Der Meinung bin ich ja sowie so. Ok, es gibt einen kleinen Bodensatz an Menschen die aus Verzweiflung oder Armut kriminell werden aber in meiner Überzeugung wird es der größte Teil aus Gier, Asozialität, Gewaltaffinität,...


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

21.12.2010 um 14:55
Zitat von Cruiser156Cruiser156 schrieb am 10.06.2005:Doch spiegeln die Zahlen die tatsächliche Entwicklung wider? Es ist vertrackt mit der Statistik. Je erfolgreicher die Polizei ist, je aufmerksamer die Bürger sind, desto mehr Kriminalität gibt es im Lande. Käme die Polizei hingegen ihrer Aufgabe nicht nach oder könnte sie aus Personalmangel Kriminelle nicht ausreichend verfolgen, zeigten die Bürger aus welchen Gründen auch immer weniger Verbrechen an, sofort wiese die Statistik einen Rückgang der Kriminalität aus.
Meine Rede


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

21.12.2010 um 15:05
In den USA geht die Kriminalität mit zunehmenden Konsum von billigen synthetischen Drogen zurück, welche bei den Konsumenten Apathie erzeugen. Diese Epidemie breitet sich im ganzen Land aus, besonders in der Peripherie. Darüber gibt es auch Studien.

Ähnliches wurde mir in Syrien über die für syrische Verhältnisse nicht übermäßig armen, aber sehr engen und ghetto- ähnlichen (allerdings leben dort keineswegs nur Palästinenser) Palästinenservierteln berichtet.

Durch die zunehmende Bindung an virtuelle Medien dürften eine Rolle spielen. Wer stundenlang nur zu Hause oder im Internetcafe hockt oder fernseht, kommt weniger auf schlechte Gedanken als wer sich mit seiner Bande auf der Straße herumtreibt.

Statistiken müssen möglichst umfassend ausgewertet werden. Leicht zurückgehende Gewaltstatistiken alleine sagen nicht sehr viel über gesellschaftliche Verhältnisse aus, nur dass eben die polizeilich oder durch Umfragen erfasste Gewalt zurückgeht.


melden

Kriminalität - Angst und Wahrheit

01.10.2014 um 19:22
Aktuelle Situation der organisierten Kriminalität

http://mobil.berliner-zeitung.de/politik/innenministerium-de-maizi-re-warnt-organisierte-kriminalitaet-nimmt-in-deutschland-zu,23785274,28586606.html (Archiv-Version vom 29.12.2015)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Fühlt ihr euch in Deutschland sicher?
Politik, 413 Beiträge, am 30.07.2021 von Stan_Marsh
werder1899 am 10.05.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
413
am 30.07.2021 »
Politik: Wir sollten Gefängnisse langfristig abschaffen
Politik, 1.407 Beiträge, gestern um 12:28 von shionoro
shionoro am 14.02.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 68 69 70 71
1.407
gestern um 12:28 »
Politik: Unabhängige Presse - Lügenpresse
Politik, 195 Beiträge, am 29.11.2020 von knackundback
Prinzeisenherz am 24.05.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
195
am 29.11.2020 »
Politik: Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?
Politik, 946 Beiträge, am 22.07.2020 von abberline
Chiliast am 16.08.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 45 46 47 48
946
am 22.07.2020 »
Politik: NO-GO-Areas in deutschen Städten - Kennt ihr welche?
Politik, 391 Beiträge, am 11.03.2019 von shionoro
FüchsinFrauke am 18.10.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 16 17 18 19
391
am 11.03.2019 »