weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

429 Beiträge, Schlüsselwörter: Steuererhöhung
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 09:04
Kybernetis schrieb:Vor allem bei den reichen ist noch Luft nach oben, schließlich gab es in den letzen 10 Jahren sehr viele Steuersenkungen für Wohlhabende zu lasten der Unter und Mittelschicht...
Hast du dafür ein paar Beispiele?


melden
Anzeige
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 14:58
@Fedaykin
Nun Nixon war sicherliche einer der erfolgreichsten Realpolitiker seiner Zeit.
Du meinst als er angefangen hat Brandts Entspannungspolitik nachzuäffen?


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 15:48
Ein Sprichwort lautet:

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, und wenn er dann die Wahrheit spricht.

Wahlen in Deutschland waren schon immer so:

Es wird das blaue vom Himmel versprochen und nach der Wahl machen die dann eh was die wollen.
Also warum sich noch über etwas wundern was doch jeder schon wissen müsste?

Ich wundere mich nur darüber das die dauernd wiedergewählt werden!
Und ob jetzt CDU/FDP oder SPD/Grüne, da gibt es kein Unterschied


Entweder ist die Wahl ne große Show oder die Breite masse der Deutschen ist dumm.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 16:03
Wer kann was gegen Steuererhöhungen haben, wenn der Reinverdienst von mir aus
jährlich mehr als ne halbe Million Euro beträgt? Man muss differenzieren:
Nicht alle werden zur Kasse geben, nur die Vermögenden!
Ist was dagegen zu sagen?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 16:06
@ramisha
Wie ist eigentlich die argumentative Schiene für einen Aderlass der Reichen?
Ihr habt viel und ich hab weniger also her mit der Kohle?


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 16:31
@ramisha

Es geht hier nicht ums Geld, sondern darum das Versprechen gemacht werden die nicht eingehalten werden. So banal wie das jetzt auch klingt.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 16:39
@emanon

Es ist die vornehmste Aufgabe des Wohlhabenden, dem Armen zu helfen,
wohl wissend, dass er erst durch diesen zu seinem Mammon gekommen ist.
Was wäre Aldi ohne die Kassiererin und die Leute, die die Regale einräumen?
Kann er da nicht mal ein bisschen mehr Steuern abdrücken?
Verlangt ja niemand, dass er jedem einzelnen per Händedruck monatlich
einen Hunderter mehr zahlt, damit der über den Hartz-VI-Satz kommt.

Und damit man sich nicht gleich ganz so geschröpft vorkommt, macht man
das eben mit der Steuer - isses nicht arbeitgeberfreundlich gedacht?

Oder was meinste: Sollten Hoeneß und Konsorten nicht lieber ihr Geld im
Land lassen, Steuern abführen und ruhiger schlafen? Oder die Geißens:
Eine Tankfüllung für das neu erworbene Bötchen als Steuer abführen
und schon hat man für ein Jahr wenigstens da Wasser unterm Kiel.

Und unseren Bankenbossen und Vorstandsvorsitzenden brauche ich von
Geld doch garnichts zu erzählen. Die wissen doch selber, dass sie entschieden
zu viel für ihr Abnicken bekommen.

Und @GlobalEye , wenn es um die Besteuerung der Reichen geht:
Jawoll, "Steuererhöhung"! Damit es dem Land und den Unterbezahlten
besser geht.

Ich habe keine halbe Million Reinerlös im Jahr und falle also nach meiner
Katalogisierung nicht unter diese Steuerzahler, gehöre aber auch nicht zu
den ganz Armen - ich habe nur eine Meinung!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 16:43
@ramisha ehm nein? der reiche würde ohne einen sozialstaat direkt auf dem teller landen.
man besticht mit einemfunktionierenden staat und sozialsystem die armen damit diese nicht gewaltsam holen was sie brauchen


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 16:53
Och nöö, @25h.nox , ich habe die Erfahrung gemacht, so lange der gemeine
Bürger mit seinem Einkommen auskommt, hält er die Klappe und ist ganz zufrieden.
Guck dir die 50er/60er Jahre an; meine Güte, die Zufriedenheit des Kleinbürgertums
war ja schon fast beängstigend. Und keiner von den Großkopferten hat es wie
heute gewagt, den Krösus raushängen zu lassen. Vielleicht hat man auch nicht
so gescheffelt, sondern mehr Geld unter die Leute gebracht - die Moneten sollen
ja akkumulieren -! Denkt heute keiner der Privilegierten mehr dran, dafür haben
wir HartzIV und Arbeitslose und Konjunktur ist ein Fremdwort.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 17:05
GlobalEye schrieb:Es geht hier nicht ums Geld, sondern darum das Versprechen gemacht werden die nicht eingehalten werden. So banal wie das jetzt auch klingt.
So sehr ich auch für Erhöhung des Spitzensteuersatzes und Abänderung der Kapitalertragsteuer auf den Stand von vor dem Unternehmenssteuerreformgesetz bin muss ich dir da rechtgeben...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 17:07
GlobalEye schrieb:Es geht hier nicht ums Geld, sondern darum das Versprechen gemacht werden die nicht eingehalten werden. So banal wie das jetzt auch klingt.
ja aber was soll die cdu tun? spd und grüne haben die steuererhöhungen versprochen und irgendwie muss man sich mit dennen einigen


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 17:09
Da hat nox recht. Lieber dieses Versprechen aufweichen als monatelange Regierungsunfähigeit.

Rösler ist ja faktisch noch Vizekanzler...

Der wäre das im Zweifel bis das Kabinett zusammengestellt ist. Das kann keiner wollen...


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 17:25
@25h.nox
@def
25h.nox schrieb:ja aber was soll die cdu tun?
Falls es zu einem Koalitionsvertrag kommt eben darauf bestehen das diese Steuer nicht erhöht wird, und somit das Versprechen halten. Die SPD ist mehr abhängig von der CDU als anders rum.
Und wenn die SPD in der Regierung mitmischen will dann muss sie eben akzeptieren.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 17:28
GlobalEye schrieb:Falls es zu einem Koalitionsvertrag kommt eben darauf bestehen das diese Steuer nicht erhöht wird, und somit das Versprechen halten.
und dafür diverse andere versprechen opfern?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 17:29
@GlobalEye
Divergierende Ansichten bedingen einen Kompromiss wenn nicht einer der Kontrahenten sich selber völlig aufgibt.
Der Regierungsauftrag beinhaltet das, ansonsten muss gewählt werden bis eine absolute Mehrheit zustande kommt oder wir graben Barbarossa wieder aus.
Das heisst, wenn die Ösis weiter so nach rechts rutschen dienen sie uns in 4 Jahren vielleicht wieder einen Postkartenmaler an.


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 17:35
@25h.nox
25h.nox schrieb:und dafür diverse andere versprechen opfern?
Das ist immer so bei einem Koalitionsvertrag. Die CDU hat eben im Moment die dickeren Ei....er...
Somit ist es doch logisch das eher die SPD von Forderungen abweicht als die stärkste Partei.


@emanon
emanon schrieb:Der Regierungsauftrag beinhaltet das, ansonsten muss gewählt werden bis eine absolute Mehrheit zustande kommt oder wir graben Barbarossa wieder aus.
Ich glaub selbst mit Neuwahlen kommt keine absolute Mehrheit zustande.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 17:38
@GlobalEye
Eine absolute Mehrhei kommt nicht zustande aber die FDP wieder in den Bundestag und das Ding ist geritzt. :D


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 18:09
@emanon

Das könnte sein ! ^^


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 21:31
GlobalEye schrieb:Somit ist es doch logisch das eher die SPD von Forderungen abweicht als die stärkste Partei.
die spd kann doch ganz ruhig opposition machen, da könnten sie stimmen tanken und würden trotzdem über den bundestag politik machen können. die brauchen eine regierungskoalition nur wenn sie ihre wichtigsten punkte durchsetzen können...
emanon schrieb:Eine absolute Mehrhei kommt nicht zustande aber die FDP wieder in den Bundestag und das Ding ist geritzt.
die fdp? wer soll die den wählen^^


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 21:34
@25h.nox
Wenn es zu Neuwahlen kommt, wird Heulen und Zähneknirschen herrschen im linken Lager. :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 21:43
@emanon was den für ein linkes lager?


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 22:21
emanon schrieb:Eine absolute Mehrhei kommt nicht zustande aber die FDP wieder in den Bundestag und das Ding ist geritzt. :D
denk mal eher, die afd würde den sprung in den bundestag machen. Gab bestimmt einige, die zwar die afd wählen wollten, es aber dann doch nicht getan haben, da sie ihre stimme nicht "verschenken" wollten.
Da jetzt aber gezeigt wurde, das es für den Bundestagseinzug fast gereicht hätte, dürfte diese hemmschwelle bei vielen weg sein.
Bei der FDP gäbe es vermutlich das selbe Phänomen, nur umgekehrt, die würden nocheinmal kräftig verlieren, der großteil deren Wähler würde vermutlich zur CDU/CSU pilgern.

Die Grünen werden vermutlich auch nochmal etwas an stimmen an SPD und Linke verlieren, da sie momentan in einer umbauphase ist, was stammwähler verschrecken könnte.

und bevor ich es vergesse, die piraten würden zur absoluten bedeutungslosigkeit schrumpfen, und auf die selbe eben wie die tierschutzpartei, die violetten und die partei stehen.
Die ganzen kiddis, die Piraten wählen werden über das letzte ergebnis zu frustriert sein um ein 2. mal sonntags aufzustehen...


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 23:15
Niemand hat vor eine Steuer zu erhöhen!

Ne mal im Ernst, ich denke der Deutsche verhält sich beim Thema "Steuererhöhungen" wie ein scheues Reh - welche Steuern erhöht werden interessiert den Deutschen nicht mehr. Hier ist nur noch flucht angesagt.

Dass die Erhöhung des Spitzensteuersatzes die Unter- und Mittelschicht nicht nur NICHT betrifft sondern langfristig nützt, scheint wirklich nur noch Nebensache zu sein!


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 23:31
@ramisha
ramisha schrieb:Wer kann was gegen Steuererhöhungen haben, wenn der Reinverdienst von mir aus
jährlich mehr als ne halbe Million Euro beträgt? Man muss differenzieren:
Nicht alle werden zur Kasse geben, nur die Vermögenden!
Ist was dagegen zu sagen?
Jap.
Fangen wir doch grundsätzlich bei den Steuern an. Wenn man alle Steuern miteinrechnet, sprich direkte plus indirekte(z. b MwSt.), dann arbeitet der Deutsche Steuerzahler mehr als ein halbes Jahr nur für den Staat. In anderen Worten, du hast wenn es gut geht ein Anrecht von knapp 50% deines hart erarbeitenden Lohnes. Schon das ist in meinen Augen unglaublich (negativ gemeint).
Was nicht vergessen werden darf, der Deutsche Staat hat noch nie so viel eingenommen(ohne nennenswerten Bevölkerungswachstum) wie in den letzten Jahren, da ist jede weitere Überlegung bezüglich Steuererhöhungen absurd. Hingegen soll der deutsche Staat endlich mal die ausufernde Ausgabenseite in den Griff bekommen, denn dort liegt das Übel begraben. Das ein Staat auch ohne hohe Steuerlast funktioniert, bzw. sogar besser läuft, zeigt doch wunderbar euer Nachbarland die Schweiz ;)


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

30.09.2013 um 23:44
liberta schrieb:dann arbeitet der Deutsche Steuerzahler mehr als ein halbes Jahr nur für den Staat.
für die gemeinschaft, nicht für den staat...
liberta schrieb:Hingegen soll der deutsche Staat endlich mal die ausufernde Ausgabenseite in den Griff bekommen, denn dort liegt das Übel begraben.
wo soll man den kürzen?


melden
207 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden