weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

KZ- Gedenkstätten

189 Beiträge, Schlüsselwörter: Judenverfolgung

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:03
Etta schrieb:wichtig finde ich aber, das es heute viele Menschen gibt , die sich mit diesem Thema beschäftigen. Gerade junge Leute interessieren sich für dieses Thema. Finde ich toll, das darf niemals vegessen werden. Die ältere Generation hat damit mehr Probleme.
Das stimmt schon, aber leider haben auch sehr viele jüngere Probleme sich überhaupt damit zu befassen. Da wird es dann lieber ausgeblendet und so getan als wäre das nie passiert, oder aber viel schlimmer, sich darüber sogar lustig gemacht oder geleugnet.
Bei älteren kann ichs ja noch verstehen, aber bei denen die die NS-Zeit selbst nicht erlebten, iwie nicht mehr.

@IrreBlütenfee

Ich glaub seine Absicht war ja sicher nur gut gemeint, dennoch glaube ich nicht das es für ein so junges Kind der richtige Ort ist. Ich war zwar noch nicht in Buchenwald und weiß auch nicht was man da zu sehen bekommt, auch nicht was deinem Sohn gezeigt und erklärt wurde, aber ich glaube wenn es so ähnlich ist wie in Auschwitz, dann sollte man wohl schon 12 sein, um das auch verarbeiten zu können.
Aber es kommt ja auch immer auf das Kind selber an, manche sind ja mit 6 schon so weit, die verstehen da weit mehr als man glauben mag. Dennoch ich glaub ich würde so ein junges Kind da nich mit hin nehmen. Wobei ich jetzt eben auch nicht sage das es jetzt schlecht gewesen sein muss, dass er es besucht hat.


melden
Anzeige

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:04
@Etta

Faire Geste von Dir.

interessant ist nur, dass die meiste Sensibilität bei diesem Thema halt Nachfahren von ehemaligen SS-Angehörigen haben. Der rest sieht solche "Ausflüge" als Spass...


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:06
IrreBlütenfee schrieb:Der rest sieht solche "Ausflüge" als Spass...
Davon gab es bei unserer Bildungsreise leider auch ein paar. Zwar ist fast allen das lachen vergangen als sie dann auch da waren, aber einige unverbesserliche gabs dennoch.


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:10
@Bone02943

Leider, aber vielleicht kapieren sie es noch. Dank dieses "versehentlichen Ausflugs" wird mein Sohn Gott sei Dank in dem Bewusstsein aufwachsen, dass auch seine Familie schlimme Fehler macht und er daraus lernen kann. Wenn er alt genug ist... :)


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:13
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Davon gab es bei unserer Bildungsreise leider auch ein paar.
Das war bei meiner Bildungsreise Gott sei dank nicht so. Als wir in Sobibor waren und ein junger jüdischer Mann ein Gebet sprach, da haben wir alle weinen müssen. Das war eine Stimmung, die ging echt unter der Haut.


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:23
@IrreBlütenfee

Ich finde es gar nicht mal so wichtig, dass z.B. jemand aus der Familie bei der SS war oder so.
Sagen sich doch eh fast alle, ICH war das nicht, ICH hab das nicht gemacht, ICH schäme mich nicht für das was ANDERE getan haben. Und das so finde ich auch zu Recht. Denn ich selbst lass mir diesen Schuh nicht anziehen, aber ich finde das WIR die Chance haben, mit dem unmittelbaren Wissen was da passiert ist, dafür zu sorgen das WIR diese Fehler niemals wieder machen.

@Etta

Das glaub ich gern. Mir hats selbst auch die Sprache verschlagen als wir Auschwitz besuchten.

Was ich dabei interessant fand, dass viele bei sehr unterschiedlichen Eindrücken ziemlich erschrocken waren oder insich gingen. Bei dem einen waren es die Haufen von persönlichen Gegenständen der ehemaligen Insassen, bei anderen die Baracken, wieder welche beim Anblick der Mauer im Stammlager vor der ja viele erschossen wurden usw.

So hatten echt viele ihre eigenen persönlichen Bezugspunkte die sie mitgenommen und zum Nachdenken veranlasst haben.

Bei mir persönlich wars eher so die Mischung aus allem, dass schlimmste waren aber doch eher so die persönlichen Dinge der Toten und die Dimension, also die große und dann die Vorstellung wie viele Menschen da so perfide und nach Plan getötet wurden, vorallem auch die letzten Bilder der Menschen die ja freiwillig in den Tod gingen nur um noch 30 min. länger zu leben, anstatt eben gleich erschossen zu werden. einfach krank


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:28
@Bone02943

Im grossen und ganzen richtig. Aber ich hab dazu halt noch ein unmittelbares Beispiel, dass Menschen fehlerhaft sind. Mir ist klar, dass der Zwereg nix dafür kann, ich habe es aber in der Hand ihn dahingehend zu erziehen, das Toleranz sein oberstes Gebot ist und er, wenn er die Möglichkeit hat, dagegen vorgeht...wie auch immer das aussehen mag


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:30
@IrreBlütenfee

Das stimmt, deswegen finde ich es aber auch wichtig das Schulklassen diese Orte besuchen, auch weil eben nicht alle Eltern so aufklärend handeln(teils auch aus absicht oder unvermögen) oder teilweise selbst nicht die Möglichkeiten haben, ein KZ mal zu besuchen oder so.


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:33
@Bone02943

Ich persönlich bin in den letzten Jahren zu der Überzeugung gelangt, dass es viele Menschen hierzulande gibt, die der Meinung sind Adolf war nicht gründlich genug...Berufliche Praxis...

DUMMHEIT OHNE ENDE


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:36
@IrreBlütenfee

Ja leider, nur die neue "Gefahr" ist der Islam. Die Gründe sind an sich die gleichen, selbst die persönlichen, nur wenn all die vernünftigen Leute nicht aufpassen wird das Ende leider das gleiche sein.

edit: nich das man mich falsch versteht, das der Islam eine Gefahr darstellt sehe ich eben so wenig wie das es das Judentum war.


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:41
@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:interessant ist nur, dass die meiste Sensibilität bei diesem Thema halt Nachfahren von ehemaligen SS-Angehörigen haben.
Wichti ist das sich die Nachfahren keine Vorwürfe machen sollen. Ich habe bei meiner Bildungsreise eine Frau kennengelernt dessen Vater ein Täter war. Es kam mir so vor das sie ihren Vater verabscheut hat.


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:45
@Bone02943
Bone02943 schrieb:edit: nich das man mich falsch versteht, das der Islam eine Gefahr darstellt
Aber die Islamisten, die sehe ich schon als Gefahr an.


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:46
@Bone02943

Leider ist die Gruppe, die du erwähnt hast, das Problem. Eine Ärztin jüdischer Herkunft ist vom Vater eines kranken Kindes abgelehnt wurden...wo er herkam muss ich wohl kaum erwähnen...

@Etta

Wir verabscheuen unsere herkunft nicht, beten aber darum, es BESSER zu machen...


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:46
@Etta

JA das sind rechts- oder linksextreme auch, aber ich meinte die allgemeine Religion an sich. Gibt leider heute viele die das sagen, was man damals den Juden zugeschrieben hat um Gründe zu finden sie zu vernichten.


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:54
@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:Wir verabscheuen unsere herkunft nicht,
Das soll man auch nicht. Mein Vater war Baujahr 1926. Er war selber in der Hitlerjugend und im Krieg.
IrreBlütenfee schrieb: beten aber darum, es BESSER zu machen..
Genau, und das ist wichtig.


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:55
@Etta

Dem ist nix hinzuzufügen... :)


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 02:57
@Bone02943
@Bone02943
Bone02943 schrieb: Gibt leider heute viele die das sagen, was man damals den Juden zugeschrieben hat um Gründe zu finden sie zu vernichten.
das Problem hatten die Juden schon im Mittelalter. Unglaublich wie blöde Menschen ssein können.


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 03:00
Ich lese gerade das Buch, der gelbe Fleck. Wurzeln und Wirkungen des Judenhasses in der deutschen Geschichte. Sehr interessantes Buch.


melden

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 03:00
@Etta
@Bone02943

Das Problem gab es schon im alten Ägypten...


melden
Anzeige

KZ- Gedenkstätten

24.04.2014 um 03:08
@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:Das Problem gab es schon im alten Ägypten...
Die Juden sind immer schon verfolgt worden. Sie waren Gottes auserwähltes Volk. Trotzdem finde ich das auch mal Schluss sein muß mit diesem Judenhass. Der ist nicht nur bei vielen Moslems noch vorhanden. Selbst bei Christen gibt es diesen Hass noch. Für mich unvorstellbar.


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geschichtswissen?184 Beiträge
Anzeigen ausblenden