weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

93 Beiträge, Schlüsselwörter: Offenbarung, Finale
mille
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 15:41
Ach das kann man auch auf die Esoterik beziehen.

Nachdem soll im Jahre 2012 wie ihr wisst der Übergang in die 5. Dimension vollführt werden. Bevor das vergeht sollen aber Konsumgüter oder wie man das nennt, sachen wie Autos und soweiter einfach vor uns Wegschmelzen. Zudem seien wir alle Lichtkörper.

Wenn man nun deine Stelle aus der Bibel liest:

dann werden die Himmel zergehen mit großem Krachen; die Elemente aber werden vor Hitze schmelzen, und die Erde und die Werke, die darauf sind, werden ihr Urteil finden


dann kann man daraus auch nen Schluss ziehen.

Zudem sollen wir alle Lichtkörper sein, weclhe durch die Energie des Lichtes leben, deswegen sagt Jesus vielleicht immer "Denn ihr seid alle Kinder des Lichtes!"


Also so könnt ich das nun interpretieren, aber jeder interpretiert das anders also was solls! Warten wir einfach ab wat passiert, stehen wir im Jahre 2013 wissen wir das die Esoteriker und Maya gelügt haben, dann gibts weniger.


melden
Anzeige
seltsam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 15:48
@Jeara @ buddel

ich schließ mich euch an!!!


ich verstehe oftmals nicht, wie so viele menschen dieses zeug so blind glauben können....
äh... im religionsunterricht lernt man, dass einem auch in der letzten minute vor dem tod noch vergeben wird, auch wenn man sein ganzes leben lang ungläubig war... seltsam, aber jetzt versteh ich die sache, soweit kommts gar nicht, weil unser allmächtiger uns alle liebender gott die ungläubigen vorher dahinrafft...
wunderprächtig seltsam....

naja, ich hab jetzt ethik...

Das Wichtigste ist nie aufzuhören Fragen zu stellen

Unterdrücke niemals deine eigene Persönlichkeit


melden
tellarian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 16:47
wir werden ja sehen was das prohpetische Jahr 2012 bringt und wer die wahrhheit sprach


Tellarian


melden

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 16:48
Hallo Tellarian

Im Thread "antichrist" hast Du folgende Aussage gemacht:

auch die USA und andere würde man durchaus "modern" als Antichristen bezeichnen können, denn sie verbreiten Krieg und Schrecken.


Hier hast Du sehr schön die Aussage "An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen" herausgestellt. Krieg und Schrecken sind hier die Früchte, also können die USA nicht der Christ sein.

Überdenke jetzt mal kurz das Szenario, welches in der Offenbarung angedroht/verkündet/vorhergesagt wird für "Ungläubige".

Na, erkennst Du die Früchte ?

Jeara


melden
tellarian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 16:52
ja sicher


um ehrlich zu sein, wie oft wurde schopn von diversen Sekten das Ende der WElt prophezeit??

Warum gerade das Jahr 2012? Ich vermute das das Jahr 2012 das Ende des Finales ist wie es in der Offenbarung dargelegt wird.

wie gesagt ist meine Meinung


Tellarian


melden

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 16:53
Und wie kommst Du auf 2012 ?


melden
tellarian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 16:56
hmm gute frage

von anderen Foren und foren-teilnehmer die sich mit der Prophezeihung befassen.


ehrlgesagt frag ich mich ob es eine seriöse Quelle gibt wo das steht mit dem Jahr 2012?!?!


Woher kommt diese Jahreszahl bzw. warum wird sie als Prohphetisch dargestellt?

Wir befinden uns ja jetzt nach dem Nagus-Zeitalter (Veden) zu rechnen in der 4 .Dimension und ab dem Jahr 2012 in der. 5. Dimension.


Lt. meine Infos gibt es alle 13000 Jahr ein so ein zeitalter


Tellarian


melden

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 17:01
Hier ein kleiner Überblick über Prophezeiungen.

http://www.sabon.org/prophezeiungen/index.html

Die Startseite ist die erste von 12.

Nach Studium dieser Seiten kannst Du mir ja mitteilen, ob die Zahl 2012 sich für Dich bestätigt hat.

Jeara


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 17:35
moin

2012 endet doch ein zylus im mayakalender, oder nicht ?
ich hab keinen blassen, wie es die christen immer wieder schaffen, heidnischen glauben mit mit ihrer religion zu verknüpfen.
aber wenn´s passt....

buddel

a product of membership !




melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 17:42
moin

ausserdem ist mir suspekt, mit welcher beharrlichkeit auf irgendwelchen daten rumgeritten wird.
welcher kalender gilt denn nun ? der julianische, der gregorianische, oder was ?
zumal im jahr 2012 ja auch ein konkreter stichtag vorgesehen ist ( für´s armageddon).
ich glaube kaum, daß man eine korrekte chronologie der letzten 2000 jahre hinbekommt, von daher sind für mich prophezeihungen mit festem stichtag sowieso nur gefasel irgendwelcher gurus und abzocker.

und selbst wenn auch nur irgendwas daran sein sollte, tellarian.
was sollen wir tun ?
bereuen ? haha

buddel


a product of membership !




melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 17:49
@ buddel

Das kannst du dir aussuchen, nach welchen Kalender du gehen willst.

Das Jahr 2012 wird oft erwähnt, weil es in diesen Jahr ne besondere Planetenkonstelation geben wird, sowas kann man vorausberechnen, dashalp wird das jahr 2012 auch in so viele Kulturen erwähnt.

2012 endet eine Zeitepoche in den Maja Kalender. Aber es wird nichts besonderes passieren denk ich mal.

2012 wird genau so viel passieren wie 2000.


melden
mille
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 17:52
naja ich hab auch letztens son esoterik buch gelesen von muttern namens: gespräche mit erzengel gabriel, ist eigentlich recht interessant, der sagt, dass wir in den jahren 2006-08 viel erleben werden und sich die Welt dann auch sehr verändern wird und alle Lügen der Welt aufgedeckt werden oder sowas...
jedenfalls steht da weiter das es dann nciht 2012 sein sondern 2008...mal schauen dann sehen wir es ja schon in 3 jahren!


melden

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 17:59
Hacja, es gab schon so viele Endzeitdaten...

Wieso sollte irgendeines, das noch vor uns liegt, der Wahrheit entsprechen ?
Die zurückliegenden Daten waren ja auch falsch...


melden
tellarian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 18:07
also ich wird mir jetzt deinen sabon.org text durchlesen jeara


dannach wird ich meine meinung dazu hier kundtun.


melden
arkana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 18:07
@tellarian
"Was ist die offenbarung bzw. was stellst die dar?"

die offenbarung ist eine riesige metapher für metaphysische ent- und verwicklungen im menschen, für sein ringen um das göttliche, um das licht, um seine seele.

"Sind wir gegenwärtig vielleicht schon im zeitalter des Finales der Offenbarung?"

wir sind mittendrinnen...
der mensch ringt und kämpft mit sich selbst, mit seinen schatten, seine ängste, die ihn in seiner seele hetzen, jagen und bedrängen. verzweifelt versuchen wir alles nach außen zu kehren und den finalen kampf nach außen zu tragen, aber es hilft nichts - unser blick wendet sich stehts spiegelgleich nach innen.


"also was denkt ihr darüber bzw. über die offenbarung?"

die offenbarung möchte ich als einen philosophischer leitfaden verstehen, in einer sprache verfasst, die das damaligen verständnis für introspektion und den göttlichen teil in uns, das licht in uns symbolisiert.

der kampf um gut und böse, licht und schatten, seele und materie, gott und teufel - das ringen in uns selbst, den dualismus zu überwinden, ist nichts anderes als unser menschliches streben nach göttlicher vereinigung...






Abschied heißt, die vielen Nebel unserer Vergangenheit zu durchkämmen.
Ein wenig von der Macht der Gegenwart Abstand zu nehmen und das Damals mit seinen glänzenden Erinnerungen zu überblicken. Der Abschied beschattet alles mit einem mystischen Schimmer, der tief in dir Worte zu wecken vermag, über die dein Verstand nur seine Wahrheit senken kann.


melden
seaofgreen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 18:09
@tellarian

Danke erstmal, das du dir die Mühe gemacht hast das alles gegenüberzustellen. :)

Ich für meinen Teil denke das diese Zeit langsam am kommen ist. Schau dir mal die Kommentare auf deinen Post an, und die allgemeine Lage des Glaubens an Jesu Christi, den moralischen Zerfall der menschlichen Gesellschaft und den Raubbau an der Natur und deren Verpestung an, dann weisst du vielleicht was ich meine...


@Jeara

Deinen Blödsinn im wahrsten Sinne des Wortes kann ich so nicht stehen lassen ;)

Was denn nun ? Ich dachte, für die Ungläubigen kommt er "wie ein Dieb", unerkannt ? Wieso dann plötzlich für alle Menschen sichtbar ?

Weil die "Ungläubigen" von Gott auch in diesem Moment des Erscheinens nichts wissen wollen. Sie kennen ihn einfach nicht, haben ihn aus ihrem Weltbild verbannt und wissen deshalb auch nicht das Gott es ist, der alles möglich macht, und uns den Boden unter den Füssen wegreisst wenn er es möchte.

Es wird für alle Sichtbar sein, sehen werden es allerdings nur diejenigen, die auch daran glauben das Gott es ist der da kommt.

Jaja, wen ich fürchten muss, der ist meiner Liebe nicht wert. Liebe droht nicht.

Du bist es doch der der Liebe Gottes droht. "Liebe mich sonst liebe ich dich nicht!" Aber Gott liebt dich bedingungslos denn er schenkt dir dein Leben. Du musst ihn nur fürchten, solange du dich nicht an seine Gesetze hältst, denn nur aufgrund dieser Gesetze sind wir im Moment alle hier und können atmen, denken und fühlen.


Was soll man denn davon halten ? Glaubenszwang sonst Tod ? Klingt überhaupt nicht nach göttlicher Liebe.

Im Gegenteil, Gott lässt dir die freie Wahl an ihn zu glauben. Das ist doch fast schon mehr als Liebe, denn er zwingt dich zu nichts! Allerdings musst du mit den Konsequenzen deiner Entscheidungen später auch klarkommen, egal ob dir das gefällt oder nicht.

Das es NUR Gott ist der dir zum Schluss ewiges Leben in Frieden und Paradies schenken kann, und nicht der Satan, ist wie ein Naturgesetz. Wasser fliesst eben auch nicht nach "oben" solange es flüssig ist!


Klingt doch wohl eher nach Sektenguru, oder nicht ?
Wo ist denn das Gerede, dass allen verziehen wird ? Wo ist denn die alles vergebende Liebe Gottes, wenn ich umkomme, dahingerafft werde ? Versteh ich nicht. Und das alles, weil ich nicht glaube ??


Wer hat dir irgendwann gesagt das allen verziehen wird? Es wird denen verziehen, die ihre schlechten Taten erkennen und bereuhen. Wenn du allerdings nicht an das alles glaubst wärst du verloren, denn du würdest niemals die Chance haben das dir verziehen wird. Du musst vorher wollen das man dir verzeiht!

Aha, Satans Kräfte kommen also von Gott, sind SEIN Werk.

Ja der Satan kommt von Gott, alles kommt von Gott. Aber auch der Satan ist eine Kraft, die NUR aus EIGENEM Willen gegen Gott rebelliert. Gott gibt ihm nur Macht, um uns zu zeigen das wir keine Marionetten sind, sondern zwischen Gut und Schlecht frei wählen können - mit den entsprechenden Konsequenzen.


Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich als Engel des Lichts.

Das stimmt so nicht. Das ist ja nicht Satan’s Idee, sonder Gottes Idee, er hat Satan die Macht gesandt.


Nein, es ist genauso wie Tellarian es geschrieben hat, Satan hat sich aus freier Überzeugung von Gott gelöst, um selbst der größte zu sein. Zumindest wird er das versuchen.

Gott gibt den Menschen also einen Text, den man quasi auswendig lernen muss, damit man nicht irgendeine Einzelheit vergisst und am Ende dem Satan auf den Leim geht. Wobei ich dann Gott selbst auf den Leim gehen würde, denn Satans Macht ist ja seine, konnten wir ja oben lernen.

Gott gibt uns ein Werk, nicht nur einen Text. Ein Buch wie es die Menschheit nie gesehen hat, und ich wage zu behaupten das es kein Buch dieser Fülle und komplexen Verständnisses über die Geschichte der Menschheit gibt wie es uns die Bibel zeigt. Sie kann nicht von Satan oder von Menschen gemacht sein, dazu ist sie zu umfangreich.
Du sollst die Texte darin auch nicht auswendig lernen, wer behauptet das?
Du sollst nur nach den Gesetzen und Wirkungsweisen leben, die das Buch beschreibt - nicht mehr und nicht weniger. Dazu musst du es nichtmal komplett gelesen haben!

Im übrigen nette Suggestionen, die du da aufbaust. "Konnten wir ja oben lernen", so wie es aussieht haut das aber alles nicht hin was du dir da zusammenreimst.


Das strotzt alles nur so von Gewalt und Drohungen, das fällt doch jedem auf.

Wo bleibt das Versprechen, dass vor Gott alle gleich sind ? ALLE, nicht nur die Gläubigen.


Also damit schiesst du den Vogel jetzt eindeutig ab! ;)
Es sind alle vor Gott gleich, in der Chance Gutes zu tun, oder nach ihren eigenen Lüsten zu wandeln.
Wenn du gutes tust, wird dir später vor Gott gutes wiederfahren, wenn du schlechtes tust wird dir schlechtes wiederfahren.

Es ist einfach nicht möglich das Menschen für ihre schlechten Taten auch noch belohnt werden, falls du das mit Gleichheit vor Gott meinst.

„An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!“
Und die Früchte da oben sind Angst und Misstrauen.
Ist DAS der liebende Gott, an den wir glauben sollen ?


Du solltest auch Angst haben, wenn du nach deinen eigenen Gesetzen anstelle der Gesetze des Schöpfers dieser gesamten Welt leben möchtest. Gott liebt nicht die Ungerechten, die Sündiger, ums auf einen Punkt zu bringen, er liebt nicht diejenigen, die schlechtes tun - ohne das Schlechte später bereuhen zu wollen.

Zu Gott gelangt nur derjenige, der sich über den Weg Jesu Christi von seinen Sünden lossagen lässt indem er sie erkennt und bereuht. Nur dann kann ihm vergeben werden, und NUR dann öffnet sich der schmale Grat zurück zu Gott, den wir früher einmal verloren haben.



Die Gnade des Herrn Jesu Christi sei mit allen! :)


melden
tellarian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 18:14
ja amen, so sei es.


hast recht mit deinem aufsatz.

gruss


tellarian


melden
tellarian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 18:20
also ich hab mir das jetzt bei sabon.org durchgelesen.

ich glaube das ist absoluter nonsens alles.


Tellarian


melden

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 18:41
@ seaofgreen

Was denn nun ? Ich dachte, für die Ungläubigen kommt er "wie ein Dieb", unerkannt ? Wieso dann plötzlich für alle Menschen sichtbar ?

Weil die "Ungläubigen" von Gott auch in diesem Moment des Erscheinens nichts wissen wollen. Sie kennen ihn einfach nicht, haben ihn aus ihrem Weltbild verbannt und wissen deshalb auch nicht das Gott es ist, der alles möglich macht, und uns den Boden unter den Füssen wegreisst wenn er es möchte.

Es wird für alle Sichtbar sein, sehen werden es allerdings nur diejenigen, die auch daran glauben das Gott es ist der da kommt.


Das ist DEINE und EINE Interpretation. Das steht aber nicht da. Ich wüsste nicht, warum jemand einen Wahrheitsanspruch darauf erheben sollte.

Jaja, wen ich fürchten muss, der ist meiner Liebe nicht wert. Liebe droht nicht.

Du bist es doch der der Liebe Gottes droht. "Liebe mich sonst liebe ich dich nicht!" Aber Gott liebt dich bedingungslos denn er schenkt dir dein Leben. Du musst ihn nur fürchten, solange du dich nicht an seine Gesetze hältst, denn nur aufgrund dieser Gesetze sind wir im Moment alle hier und können atmen, denken und fühlen.


Die ersten 2 Sätze sind eine Behauptung von Dir, denn selbst MEINE Texte interpretierst Du.

Erst sagst Du, Gott liebt mich BEDINUNGSLOS, danach heißt es, ich muss mich "nur an seine Gesetze halten". Kannst Du bitte mal selbst den Widerspruch darin erkennen ?

Was soll man denn davon halten ? Glaubenszwang sonst Tod ? Klingt überhaupt nicht nach göttlicher Liebe.

Im Gegenteil, Gott lässt dir die freie Wahl an ihn zu glauben. Das ist doch fast schon mehr als Liebe, denn er zwingt dich zu nichts! Allerdings musst du mit den Konsequenzen deiner Entscheidungen später auch klarkommen, egal ob dir das gefällt oder nicht.


Ich habe die "freie Wahl", mich an seine Gesetze zu halten oder umzukommen auf grausamste Art und Weise.
Heutzutage nennt man das Erpressung.

Das es NUR Gott ist der dir zum Schluss ewiges Leben in Frieden und Paradies schenken kann, und nicht der Satan, ist wie ein Naturgesetz. Wasser fliesst eben auch nicht nach "oben" solange es flüssig ist!

Zu dieser Schlußfolgerung kommt man aber eben nur, wenn man dran glaubt. Ansonsten hat das mit "Logik" nichts zu tun.

Wer hat dir irgendwann gesagt das allen verziehen wird? Es wird denen verziehen, die ihre schlechten Taten erkennen und bereuhen. Wenn du allerdings nicht an das alles glaubst wärst du verloren, denn du würdest niemals die Chance haben das dir verziehen wird. Du musst vorher wollen das man dir verzeiht!

Ich erkenne meine schlechten Taten. Manchmal bereue ich sogar. Und klar möchte ich, dass man mir verzeiht, wenn ich Fehler mache, wer möchte das nicht ? Reicht das jetzt aus, so wie Du es behauptest ?
NEIN, ich muss glauben und Gesetze befolgen.

Aha, Satans Kräfte kommen also von Gott, sind SEIN Werk.

Ja der Satan kommt von Gott, alles kommt von Gott. Aber auch der Satan ist eine Kraft, die NUR aus EIGENEM Willen gegen Gott rebelliert. Gott gibt ihm nur Macht, um uns zu zeigen das wir keine Marionetten sind, sondern zwischen Gut und Schlecht frei wählen können - mit den entsprechenden Konsequenzen.


Lies Dir mal den Text durch, den ich dazu von Tellarian abkopiert hatte. Gott hat Satan diese Mächte gegeben, DAMIT der Mensch drauf reinfällt. Das steht da ganz klar und deutlich. Dann muss er sich nicht wundern, wenns auch passiert, oder ?
Und wenn diese Macht von Gott kommt, falle ich auch auf IHN herein, wenn ich auf Satan hereinfalle.

Nein, es ist genauso wie Tellarian es geschrieben hat, Satan hat sich aus freier Überzeugung von Gott gelöst, um selbst der größte zu sein. Zumindest wird er das versuchen.

Ja, das kann ja sein, dass Satan sich selbst gelöst hat. Aber trotzdem hat er seine Macht von Gott bekommen. Das hätte ja nicht sein müssen, oder ? Wieso lässt Gott sich auf so einen Wettstreit ein ? Das ist ein Spiel mit den Menschen, die einige verlieren, nur weil Gott den Macker raushängen lässt.

Im übrigen nette Suggestionen, die du da aufbaust. "Konnten wir ja oben lernen", so wie es aussieht haut das aber alles nicht hin was du dir da zusammenreimst.

Kleine Frage vorweg: Bist Du ein Zeuge Jehovas ?

Das ist keine Suggestion. Ich habe das oben erklärt, Du hast es aufgegriffen und SELBST zugestimmt.
Gott gab Satan diese Macht, UM Menschen zum Bösen zu verführen. Also ist es auch Gott, dem ich auf dem Leim gehen - wenn auch über einen "Vermittler".

Es sind alle vor Gott gleich, in der Chance Gutes zu tun, oder nach ihren eigenen Lüsten zu wandeln.
Wenn du gutes tust, wird dir später vor Gott gutes wiederfahren, wenn du schlechtes tust wird dir schlechtes wiederfahren.

Es ist einfach nicht möglich das Menschen für ihre schlechten Taten auch noch belohnt werden, falls du das mit Gleichheit vor Gott meinst.


Ok, also erstens: Wenn ich im Text was verpasst habe, dann zitiere doch bitte kurz die passende(n) Stelle(n).

Ansonsten ist das wieder eine Interpretation und sonst nix.

Du solltest auch Angst haben, wenn du nach deinen eigenen Gesetzen anstelle der Gesetze des Schöpfers dieser gesamten Welt leben möchtest. Gott liebt nicht die Ungerechten, die Sündiger, ums auf einen Punkt zu bringen, er liebt nicht diejenigen, die schlechtes tun - ohne das Schlechte später bereuhen zu wollen.

Ich sehe es so, dass niemand einem anderen Menschen irgendetwas schlechtes antun sollte. Lügen, Stehlen, Morden etc. Das sind alles Sachen, die in einer Gemeinschaft zu Unfrieden führen. Aber solche Ratschläge sind derartig logisch, dass man nicht glauben muss, sie kämen von einem Gott persönlich. Eher kamen sie doch wohl von einem "Frühzeit-Pazifisten".

@ Tellarian

Wieso sagst Du dauernd "so sei es" ? Entscheidest DU das neuerdings, was sei und was nicht ?

Jeara


melden
Anzeige

Hat das Finale der offenbarung schon begonnen?

14.02.2005 um 18:42
Tellarian, erstens kannst Du niemals die 12 Seiten alle gelesen haben, zweitens hast Du Recht, es ist Nonsens.

Aber nicht mehr oder weniger Nonsens, als "Deine" 2012-Theorie, oder ?

;-)


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden